Innovationsmanagement / Contract Management / Projektmanagement

freiberufler Innovationsmanagement / Contract Management / Projektmanagement auf freelance.de
Verfügbarkeit einsehen
auf Anfrage
de  |  en  |  fr
auf Anfrage
81477 München
20.08.2019

Kurzvorstellung

Langjährige Erfahrung im nationalen und multinationalen Projektmanagement in unterschiedlichen Projekten z. B. Innovationsmanagement, Prozessoptimierung, Contract- und Claim Management, Legal & Compliance, Durchführung von Audits (SOX, IKS), IT.

Auszug Referenzen (2)

"Zielorientiert, kreativ, interaktiv und professionell, eine tolle Erfahrung die meine Erwartungen deutlich übertroffen hat"
Projektleitung Innovationsprojekt
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

9/2018 – 9/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Wunsch des Auftraggebers war, Ideen für neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Auf Basis von Informationen aus Interviews mit ausgewählten Projetkmitarbeitern wurde ein Workshop-Format erarbeitet und
entsprechende Unterlagen vorbereitet.
Einweisung des Projektteams in die Methode (Systematic Inventive Thinking), Durchführung des Ideation Workshops unter Anwendung der Innovationsmuster. Um die Ideen auch gleich bildhaft darzustellen, wurde der Workshop von einem Designer begleitet.
Anschließend wurden die generierten Ideen (44 Ideen nach einem Projekttag) mit dem Projektteam zu 3 Konzepten zusammengeführt (Convergence). Aufbereitung eines groben Projektplans mit den Teams der 3 Konzepte für die weitere Umsetzung.
Dokumentation und Übergabe an den Kunden.

Eingesetzte Qualifikationen

Innovationsmanagement


"[...] [...] ist eine extrem vielseitige Kollegin. Sie hat ausgeprägte juristische Kenntnisse gepaart mit fundiertem Projektmanagement Know-How"
Legal Counsel und Sales Controlling (Festanstellung)
Dr. Peter Rohrbach
Tätigkeitszeitraum

2/2014 – 8/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Legal Counsel und Sales Controlling, cellent GmbH, München.
Bearbeitung aller vertragsrechtlichen Themen, Claim-Management in Projekten, Vertragsprüfung und -lesungen in der Angebots- und Durchführungsphase von Projekten und IT-Services für die cellent GmbH und ihre Tochterunternehmen. Erarbeitung von Dokumenten wie z. B. Allgemeine Geschäftsbedingung, allgemeine Einkaufsbedingungen, Absichtserklärungen, Kooperationsverträgen sowie Führen aller Vertragsverhandlungen.
Gesellschaftsrechtliche Begleitung der Umwandlung der cellent AG in die cellent GmbH.
Ausarbeitung und Implementierung eines internen Kontrollsystems, Compliance-Vorgaben sowie Risikomanagement, insbesondere im Umfeld Beschäftigung von Freiberuflern und Arbeitnehmerüberlassung. Um das operative Arbeiten zu erleichtern, wurden Checklisten zur Beurteilung von Kritikalität und Risiko erarbeitet und erfolgreich eingeführt. Erstellung von Schulungskonzepten und Durchführung von Schulungen der Vertriebs- und Leistungseinheiten.
Aufbau der Abteilung kaufmännische Abwicklung, Implementierung von Vertriebs- und Projektcontrolling. Definition von Standardberichten, Entwicklung und Einführung von Balanced Scorecards, Vorbereitung und Durchführung von Geschäftsdurchsprachen, Angebots- und Projektreviews, Lessons Learned Workshops.
Begleitung der Due Diligence während des Mergers Wipro / cellent sowie kfm. Projektleitung bei der ERP-Systemumstellung (SAP Business By Design) nach dem Verkauf der cellent an die Wipro.
Aufgrund der besonderen Relevanz der Themen ging die Berichtslinie direkt an die Geschäftsführung. Verantwortung für ein Team von sieben Mitarbeitern.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement - Vertragsmanagement

Ich biete

Management, Unternehmen, Strategie
  • PMO
  • Vertragsmanagement
  • Innovationsmanagement
  • Unternehmensstrategie
  • Transformation Management
Finanzen, Versicherung, Recht
  • Finanzen (allg.)
IT, Entwicklung
  • Prozessoptimierung
  • Internet of Things (IoT)
Sprachen, Dienstleistung, Soziales
  • Kreativitätstraining

Fokus
  • Digitale Transformation (Konzepterstellung)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Projektleitung Innovationsprojekt
Kundenname anonymisiert, München
12/2018 – 12/2018 (1 Monat)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

12/2018 – 12/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Vorbereitung des Workshops auf Basis der Informationen des Kunden: es sollten Ideen zu einem neuen Raumkonzept generiert werden.
Erarbeitung des Workshop-Programms und Vorbereitung der entsprechenden Unterlagen.
Einweisung des Projektteams in die Methode (Systematic Inventive Thinking) und Durchführung des Workshops.
Begleitung des Projektteams bei der Ideengenerierung und Anwendung ausgewählter Innovationsmuster.
Zusammenführung der generierten Ideen (> 30) zu 3 Konzepten.
Erstellung eines groben Projektplans mit dem Projektteam zur weiteren Umsetzung.
Dokumentation des Workshops.

Eingesetzte Qualifikationen

Innovationsmanagement


Referent Management-Schulung Innovationsmanagement
Kundenname anonymisiert, Duisburg
9/2018 – 3/2019 (7 Monate)
Versorgungswirtschaft
Tätigkeitszeitraum

9/2018 – 3/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Schulung des Managements zum Thema Innovation. Geschult wurden verschiedene Kreativitätsmethoden mit Schwerpunkt auf Design Thinking. Darüber hinaus waren Schulungsthemen wie agile Methoden (Scrum/Kanban) und Business Model Canvas/Value Proposition Canvas.
Nach den theoretischen Einführungen in die Methoden und Werkzeuge wurden diese an einem Praxisbeispiel angewandt.

Eingesetzte Qualifikationen

Innovationsmanagement


Projektleitung Innovationsprojekt
Kundenname anonymisiert, Leipheim
9/2018 – 9/2018 (1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2018 – 9/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Wunsch des Auftraggebers war, Ideen für neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Auf Basis von Informationen aus Interviews mit ausgewählten Projetkmitarbeitern wurde ein Workshop-Format erarbeitet und
entsprechende Unterlagen vorbereitet.
Einweisung des Projektteams in die Methode (Systematic Inventive Thinking), Durchführung des Ideation Workshops unter Anwendung der Innovationsmuster. Um die Ideen auch gleich bildhaft darzustellen, wurde der Workshop von einem Designer begleitet.
Anschließend wurden die generierten Ideen (44 Ideen nach einem Projekttag) mit dem Projektteam zu 3 Konzepten zusammengeführt (Convergence). Aufbereitung eines groben Projektplans mit den Teams der 3 Konzepte für die weitere Umsetzung.
Dokumentation und Übergabe an den Kunden.

Eingesetzte Qualifikationen

Innovationsmanagement


Facilitator Innovationsworkshop
Kundenname anonymisiert, München
12/2017 – 12/2017 (1 Monat)
Medienbranche
Tätigkeitszeitraum

12/2017 – 12/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Ziel war es, Ideen zur Digitalisierung im Verlagswesen zu entwickeln. Erarbeitung Workshop-Format und entsprechende Unterlagen auf Basis der Informationen des Auftraggebers.
Einweisung des Projektteams in die Methode (Systematic Inventive Thinking), Durchführung des Ideation Workshops unter Anwendung der Innovationsmuster. Zusammenführung der generierten Ideen (> 30 Ideen nach einem Workshoptag) zu Konzepten mit dem Projektteam (Convergence).
Aufbereitung eines groben Projektplans zur weiteren Umsetzung. Dokumentation und Übergabe der Unterlagen.

Eingesetzte Qualifikationen

Innovationsmanagement


Legal Counsel und Sales Controlling (Festanstellung)
cellent AG, Fellbach
2/2014 – 8/2017 (3 Jahre, 7 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

2/2014 – 8/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Legal Counsel und Sales Controlling, cellent GmbH, München.
Bearbeitung aller vertragsrechtlichen Themen, Claim-Management in Projekten, Vertragsprüfung und -lesungen in der Angebots- und Durchführungsphase von Projekten und IT-Services für die cellent GmbH und ihre Tochterunternehmen. Erarbeitung von Dokumenten wie z. B. Allgemeine Geschäftsbedingung, allgemeine Einkaufsbedingungen, Absichtserklärungen, Kooperationsverträgen sowie Führen aller Vertragsverhandlungen.
Gesellschaftsrechtliche Begleitung der Umwandlung der cellent AG in die cellent GmbH.
Ausarbeitung und Implementierung eines internen Kontrollsystems, Compliance-Vorgaben sowie Risikomanagement, insbesondere im Umfeld Beschäftigung von Freiberuflern und Arbeitnehmerüberlassung. Um das operative Arbeiten zu erleichtern, wurden Checklisten zur Beurteilung von Kritikalität und Risiko erarbeitet und erfolgreich eingeführt. Erstellung von Schulungskonzepten und Durchführung von Schulungen der Vertriebs- und Leistungseinheiten.
Aufbau der Abteilung kaufmännische Abwicklung, Implementierung von Vertriebs- und Projektcontrolling. Definition von Standardberichten, Entwicklung und Einführung von Balanced Scorecards, Vorbereitung und Durchführung von Geschäftsdurchsprachen, Angebots- und Projektreviews, Lessons Learned Workshops.
Begleitung der Due Diligence während des Mergers Wipro / cellent sowie kfm. Projektleitung bei der ERP-Systemumstellung (SAP Business By Design) nach dem Verkauf der cellent an die Wipro.
Aufgrund der besonderen Relevanz der Themen ging die Berichtslinie direkt an die Geschäftsführung. Verantwortung für ein Team von sieben Mitarbeitern.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement - Vertragsmanagement


Principal Consultant und Senior Project Manager (Festanstellung)
Siemens AG / Siemens Real Estate, München
7/2011 – 1/2014 (2 Jahre, 7 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

7/2011 – 1/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Principal Consultant und Senior Project Manager, Commercial Principals, Siemens Real Estate, München.
Ausarbeitung und Einführung von kfm. Grundsätzen und Richtlinien zur Abwicklung von für Immobilien relevanten Geschäftsvorfällen der SRE.
Gesamtprojektleitung für die Entwicklung, den Roll-Out und die Implementierung eines Projektmanagement Informations-Systems für alle SRE Projekte weltweit entlang des Asset Life Cycles von Immobilien (Kauf, Neubau, Instandhaltung, Verwertung). Die Applikation wird entlang des Lebenszyklus eine Richtlinie und Hilfestellung für Projektmanager darstellen, um insbesondere externen Projektleitern die Durchführung von Projekten entsprechend den Siemens Standards für Projektmanagement zu erleichtern.
Darüber hinaus wird über diese Applikation die PM@SRE Methodik für Projektmanagement ausgerollt werden. Es werden Vorgaben für eine standardisierte Projektberichterstattung abgebildet sowie eine Berichterstattung der Mehrkosten und die Berichterstattung nach Meilensteinen und Quality Gates. Des Weiteren umfasst die Aufgabe die Erstellung von Schulungsunterlagen, Durchführung von Schulungen sowie begleitendes Change Management in den Regionen.
Ausarbeitung von Indikatoren, nach welchen die Qualität und Performance von Projekten beurteilt werden können.
Erarbeitung eines Konzeptes für die Errichtung von Center of Competences, welche die Vorgaben und Richtlinien aus dem globalen HQ Commercial Principles in den vier Regionen der SRE weiter ausrollen, verfolgen und an das globale HQ berichten (fachlich).
Entwicklung und Durchführung von Maturity Assessments um den Roll-Out und die Implementierung der Vorgaben durch Commercial Principles in den Regionen der SRE messbar und vergleichbar zu machen.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung


Leitung internationales PMO (Festanstellung)
Siemens AG, München
11/2008 – 8/2011 (2 Jahre, 10 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2008 – 8/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung des internationalen Projekt Management Office Professional,
Services, Siemens IT Solutions & Services, München.
Führungsverantwortung für sechs Mitarbeiter (Projektdirektoren und Senior Projekt Manager), Projektvolumen ca. 800 Mio Euro.
Überprüfung der Einhaltung des Pozesses Limits of Authority (LoA), Implementierung der PM@Siemens Methodik in Projekten, insbesondere Bearbeitung der Risiken und Chancen sowie Claims in Projekten.
Qualitätssicherung von Projekten bereits in der Angebotsphase, Durchsicht der Verträge auf Risiken, Durchführung der Angebots-durchsprachen vor Abgabe bzw. Teilnahme an Ausschreibungen.
Sicherstellen des Risk Management Prozesses, Durchführung von Projektaudits über Projekte aller Risikoklassen, Tests zur Einhaltung der SOA-Richtlinien und des Internen Kontrollsystems, Weiterentwicklung der Prozesse und Steckbriefe für Tests (insbesondere SOA-, IKS, Compliance-Richtlinien) gemeinsam mit internen und externen Prüfern, Erarbeiten und Abstimmen von Maßnahmen mit dem Management der entsprechenden Einheiten. Entwicklung und Implementierung von Performance Indikatoren, den entsprechenden Schulungen für Mitarbeiter.

Eingesetzte Qualifikationen

PMO


Geschäftsführerin (Festanstellung)
Sinius GmbH, Frankfurt/Main
4/2008 – 2/2009 (11 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

4/2008 – 2/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Geschäftsführerin der Sinius GmbH, Frankfurt/M.
Gesellschaft für IT-Service Vertrieb von Beratungsdienstleistung in der elektronischen Datenverarbeitung (Gesellschaft in Abwicklung).
Die Sinius GmbH wurde unter Beachtung der gesetzlichen und Siemens-internen Richtlinien in die Siemens IT Solutions & Services Deutschland zurückgeführt.
Die Geschäftsführung umfasste neben der kfm. und vertraglichen Verantwortung im Wesentlichen die mit der Abwicklung zusammenhängenden Aufgaben wie Kündigung von Verträgen bzw. Überführung von Verträgen in die SIS Deutschland, um die Erfüllung der Vertragspflichten zu gewährleisten.
Im Rahmen der Rücküberführung wurden auch die Compliance Richtlinien des Siemens Konzerns erfolgreich eingeführt.

Eingesetzte Qualifikationen

Carve-In


Leitung Projekt Management Office (Festanstellung)
Siemens IT Solutions & Services, München
8/2006 – 11/2008 (2 Jahre, 4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

8/2006 – 11/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung des Projekt Management Office,
Siemens IT Solutions & Services, Deutschland, München.
Disziplinarische Führungsverantwortung für 6 Mitarbeiter (Contract Manager, Projekt Manager, Projekt-Controller, Qualitätsmanager und Auditoren), Projektvolumen ca. 200 Mio Euro.
Durchführung von Projektreviews, Erarbeitung von Maßnahmen zur Abwehr von Risiken in Projekten sowie Überwachung der festgelegten Maßnahmen, Auswertung von gelieferten Projektdaten insbesondere im Bereich Risiko-, Claim- und Qualitätsmanagement, Einführung einer Berichterstattung von Mehrkosten, Erarbeitung von Schulungsunterlagen und Durchführung von Schulungen zu Mehrkosten und deren Berichterstattung. Mitglied im deutschen PM@Siemens Zertifizierungsgremium und Mitwirkung bei Assessments zur Zertifizierung von Projekt Managern und Senior Projekt Managern, Implementierung des Prozesses Limits of Authority, (LoA) Sicherstellen des Risk Management Prozesses.
Durchführung von Tests zur Einhaltung der IKS- und SOA-Richtlinien, Weiterentwicklung der IKS und SOA Prozesse und deren Steckbriefe gemeinsam mit internen und externen Prüfern, Erarbeiten und Abstimmen von Maßnahmen mit dem Management der entsprechenden Einheiten

Eingesetzte Qualifikationen

PMO (IT)


Teilprojektleitung Carve Out (Festanstellung)
Siemens Business Services GmbH, München
4/2006 – 8/2006 (5 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

4/2006 – 8/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Internationale Teilprojektleitung für die vertragskonforme Ausgliederung des Bereiches Product Related Services aus der Siemens Business Services GmbH (Carve Out).
Verantwortlich für das Tracking der Übertragung der Geschäftsverantwortung der einzelnen Länder an Fujitsu.
Insbesondere die Sichtung aller Dienst- und Werkleistungsverträge mit Kunden und die vertragskonforme Übergabe der relevanten Dokumente an Fujitsu bzw. die Übertragung des Geschäftes an die entsprechenden SBS/Siemens Einheiten beim Verbleib innerhalb der SAG, waren wesentlicher Bestandteil dieses Teilprojektes.

Eingesetzte Qualifikationen

Carve-Out


Kfm. Leitung Product Related Services (Festanstellung)
Siemens Business Services GmbH, München
8/2005 – 3/2006 (8 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

8/2005 – 3/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Kfm. Leitung Product Related Services,
Siemens Business Services Deutschland, München.
Kaufmännische und vertragliche Verantwortung für das Competence Center mit einem Geschäftsvolumen von 150 Mio Euro, 60 Beratern und 2 kfm. Mitarbeitern (Direct Reports).
Unternehmerische Verantwortung für Profit und Loss gemeinsam mit dem Leiter des Competence Centers, frühzeitiges Erkennen und Abschätzen von besonderen Einflüssen auf den Geschäftsverlauf, Sicherstellen des gesamten Werteflusses im Rahmen der internen Regelungen und der gesetzlichen Bestimmungen, Durchführung geeigneter Maßnahmen zur Abwendung von Risiken, aktiver Einsatz und Förderung von Proposal- und Contract-Methoden zur Vermeidung von Risiken, Auditierung von Projekten.

Eingesetzte Qualifikationen

Finanzen (allg.)


Kaufmännische Leitung (Festanstellung)
Siemens Business Services GmbH, Essen
2/2002 – 7/2005 (3 Jahre, 6 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

2/2002 – 7/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Kaufmännische Leitung,
Siemens Business Services Deutschland, Essen.
Unternehmerische Verantwortung für Profit und Loss gemeinsam mit dem Sales Center Leiter sowie wirtschaftliche Verantwortung für die Service Line gemeinsam mit dem Competence Center Leiter.
Führen und Entwickeln der disziplinarisch geführten Mitarbeiter und kfm. Ausbildungsbetreuung für die Auszubildenden der Region West an den Standorten Essen und Paderborn.
Sicherung des gesamten Werteflusses im Rahmen der internen und gesetzlichen Vorschriften, Sicherstellung der Ordnungsmäßigkeit, aktives Managen der Ressourcen des Sales Center (Personal, EBIT-Vermögen, Projekte).
Frühzeitiges Erkennen und Abschätzen von besonderen Einflüssen auf den Geschäftsverlauf, Durchführung geeigneter Maßnahmen zur Abwendung von Risiken, strategische Planung basierend auf Markt- und Wettbewerbsanalysen, enge Zusammenarbeit mit Partnern (z. B. SAP).
Aktiver Einsatz und Förderung von Proposal- und Contract-Methoden zur Vermeidung von Risiken, Auditierung von Projekten.
Im Rahmen der Einführung der Sarbanes-Oxley Richtlinien im gesamten Siemens Konzern deutschlandweite Teilprojektleitung für den kfm. Abwicklungsprozess (Beschreibung der Prozesse sowie Erstellen der Steckbriefe, Entwicklung von Prüfszenarien).

Eingesetzte Qualifikationen

Finanzen (allg.)


Contract Manager (Festanstellung)
Siemens Business Services, München
6/2000 – 1/2002 (1 Jahr, 8 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

6/2000 – 1/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Contract Manager für den Bereich Industry/Retail/Utilities,
Siemens Business Services, München.
Verantwortlich für Verträge über Dienst- und Werkleistungen für IT-Service, Softwarenwicklung und Software-Implementierung, Customizing und Outsourcing (national und international).
Erstellen und Verhandeln der Verträge mit Kunden unter Berücksichtigung der internen Richtlinien sowie vertragliche Beurteilung der wirtschaftlichen Risiken.
Unterstützung der operativen Einheiten bei der Beantwortung von Ausschreibungen, der Erarbeitung von Claim-Strategien und bei der Abwehr von Claims, Führung von Verhandlungsgesprächen mit Kunden bei Projekten in Schieflage (Mediation).
Erstellung von Schulungsunterlagen für Contract- und Claim-Management in Projekten sowie Durchführung von Schulungen zum Contract- und Claim-Management in Projekten.

Eingesetzte Qualifikationen

Vertragsmanagement


Zertifikate

Innovationsmanagerin
Dezember 2017

Parmenides Eidos – Strategy Development and Tool Based Reasoning
November 2011

Projektmanagement PM@Siemens
September 2006

Ausbildung

Fernstudium zur Rechtswirtin (FSH)
(Zertifikat der Fachhochschule Saar für Hochschulweiterbildung )
Jahr: 2010
Ort: Saarbrücken

Betriebswirtschaftslehre
(Diplom (VWA))
Jahr: 1996
Ort: München

Industriekauffrau
(Ausbildung)
Jahr: 1988
Ort: München

Rechtswissenschaften
(-)
Jahr: 1986
Ort: München

Qualifikationen

Umfassende Kenntnisse in Innovationsmanagement, Vertragsmanagement, Claimmanagement, Projektmanagement, IFRS, US-GAAP, SOX, IKS, PMO,

Über mich

Auch wenn es kompliziert und hektisch wird behalte ich den Überblick und bewahre die Ruhe. Langjährige Erfahrung im nationalen und multinationalen Projektmanagement unterschiedlicher Branchen (agil und klassisch) hilft mir dabei, dass ich immer einen kühlen Kopf behalte.
Ich motiviere Teams und entwickle kreative Lösungen. Ich verfüge über eine positive und konstruktive Einstellung, die zu nachhaltigen Ergebnissen führt und Kunden und Kollegen begeistert. Ich verfüge sowohl über gutes analytisches Denkvermögen als auch gesunden Menschenverstand. Mein Anspruch an Qualität, Effizienz und Effektivität ist hoch.

Aufgrund meiner verschiedenen Leitungspositionen weiß ich, wie ich mit unterschiedlichen Stakeholdern umgehen muss. Mein umfassendes Wissen, meine hohe Sozialkompetenz und das respektvolle Miteinander mit Partnern und Kunden machen mich zu einer hoch angesehenen Beraterin.

Ehrenamtlich bin ich als Prüferin für kaufmännische und IT-Berufe für die IHK München und Oberbayern tätig.

Ich bin zertifizierte Projekt- und Innovationsmanagerin studierte Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und habe einen BWL-Abschluss der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie München.

Zur Entspannung greift ich gerne zu einem guten Buch oder den Golfschlägern. Gerne genieße ich auch den Ausblick auf die Berge beim Wandern oder Skifahren und erkunde fremde Länder.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
  • Italienisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
317
Alter
57
Berufserfahrung
31 Jahre und 1 Monat (seit 07/1988)
Projektleitung
12 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »