freiberufler Software-Konzepte, -Architektur, -Design mit Schwerpunkt auf User Interface, Usability und Prototyping auf freelance.de

Software-Konzepte, -Architektur, -Design mit Schwerpunkt auf User Interface, Usability und Prototyping

zuletzt online vor 2 Tagen
  • auf Anfrage
  • 74245 Löwenstein
  • auf Anfrage
  • de  |  en
  • 22.07.2021

Kurzvorstellung

Analytiker und Konzepter
Erfahrener Architekt und Entwickler auf Microsoft
Information-, Interface-, Interaction Designer


Auszug Referenzen (5)

"[...] [...] worked as a freelancer for Black Mountain GmbH.
We were very impressed by his outstanding talent, skills and his ability to complete all the work in the assigned time. He invariably understands exactly the projects priorities, how to get it done evectively and to achieve the quality that is needed.
I would also remark his great ability to intergrate himself into our production team.
Despite the often stressful projects, he was always an excellent partner that stood by his collegues during their work.

I can unreservedly recommend [...] [...] to any prospective employer in the computer animation industry.

Yours sincerely,
[...] Illenseer"
Information Designer, Koordinator, Kommunikator
Andreas Illenseer, Black Mountain GmbH
Tätigkeitszeitraum

1/2010 – 3/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Ich sorge für einen gleichbleibenden Informationsstand
zwischen den beteiligten Teams und führe die Kommuni-
kation mit der amerikanischen Agentur. Dieses Projekt ist
eigentlich kaum in der Zeit zu schaffen, als plötzlich
die Deadline auch noch vorverlegt wird. Die beteiligten
Artists stammen aus drei Muttersprachen und sind in der
Projektsprache Englisch nicht wirklich sicher.
Um dieses Problem zu lösen, schreibe ich einen WPF Proto-
typen, der aus dem vorgegebenen Animatic, den jeweils
aktuell gerenderten Bildern und dem Agentur-Feedback
automatisch einen Film mit Kommentaren und Statusvisuali-
sierungen generiert. Flankierend dazu gestalte und ändere
ich ständig einen graphischen Masterplan, der allein mit
Symbolen den Projektstand, die größten Risiken und unser
geplantes Vorgehen reflektiert. Mit diesen beiden Tools
können die Artists in einem aufopfernden Einsatz das
Projekt mit lediglich 6 Stunden Verspätung hinter der
neuen Deadline abgeben.


Qualifikationen:
C#
WPF
Rapid Prototyping

Visual Studio 2008
Expression Blend
InDesign
Quicktime

Projektsprache ENGLISH

"Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben in mehreren sehr komplexen Projekten mit Herrn [...] zusammengearbeitet. Wir waren und sind vollumfänglich mit den Leistungen von Herrn [...] sehr zufrieden.
Herr [...] hat bei triplex sowohl eigenständig Projekte abgewickelt, als auch im triplex Team gearbeitet. Hier hat er auch bei einigen Projekten Führungsverantwortung übernommen.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an mich wenden.

[...] Schneider
Geschäftsführender Gesellschafter
triplex neue medien GmbH"
Entwickler, Interaction Designer
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

7/2007 – 8/2007

Tätigkeitsbeschreibung

In einem spielerischen Test sollen die Lieferanten eines
Chemiewerkes mit bestehenden Sicherheitsbestimmungen ver-
traut gemacht werden. Dazu schaffe ich über DCOM eine
Schnittstelle vom Zugangskontrollsystem zu einer Gruppe
von PCs mit PowerPoint. Das Vorhalten des Besucheraus-
weises löst anhand der übermittelten Daten die Generierung
einer auf Muttersprache, Weg und Ziel des Besuchers indi-
viduell zugechnittenen Testpräsentation aus. Erst wenn
alle Quizfragen richtig beantwortet sind, wird der Zugang
zum Betriebsgelände frei.




Qualifikationen:
PowerPoint
VBA
C++
DCOM
Visual Studio

"Der Consultant hat das Projekt von Anfang bis Ende professionell und zu unserer vollsten Zufriedenheit durchgeführt.

Dabei zeigte er besondere Kreativität und Voraussicht in der Entwicklung einer soliden und intelligenten Architektur des Produktes. Die Schnittstellen sind sehr intuitiv, und das System läuft performant und fehlerfrei.

Der Consultant ist im hohen Grade eigenständig und selbstmotiviert. Der überwiegende Remote-Einsatz war absolut problemlos und von hoher Effektivität geprägt.

Gerne empfehlen wir den Consultant weiter"
Architekt, Konzepter, Interface Designer, Entwickler
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

6/2007 – 12/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Als Architekt zwischen Product Management und Entwicklung
entwerfe ich ein verteiltes System zur Vernetzung von
Standalone Applikationen über das Internet zu einem
übergeordneten Komplex.

Nachdem ich in einem schnellen Prototypen die grundsätz-
liche Machbarkeit meines Konzeptes nachgewiesen habe,
beauftragt mich der Kunde, das System im Alleingang zu
entwickeln. Die besondere Herausforderung besteht darin,
drei Offshore Entwicklerteams ständig eine konsistente
und funktionierende Schnittstelle zur Verfügung zu stellen,
damit die externen abhängigen Produkte zeitgleich mit dem
Core-System released werden können.

Um die Schnittstelle für die Entwickler intuitiv und
evolutionsfähig zu halten, erzeuge ich unter dem Schlacht-
ruf "All is One" einen gemeinsamen virtuellen Prozessraum,
in dem Objekte transparent und in Nahezu-Echtzeit über
WCF synchronisiert werden. So können die verschiedenen
Produkte miteinander kommunizieren als gäbe es keine
Prozess- oder Maschinengrenzen zwischen ihnen.

Parallel zum Core entwickle ich in WPF einen Systemmonitor,
der ebenfalls in Echtzeit und netzweit den Zustand aller
angeschlossenen Komponenten und Business Objects schnell
erfassbar visualisiert. Dieser Monitor sammelt und ver-
bindet auch sämtliche Fehlermeldungen und Exceptions im
System.

Ein weiteres Tool ist schließlich eine Testsuite, die
ständig das System stresstestet und Regression beobachtet.

Die Kombination von Monitor und Testsuite bewirkt, daß
über die gesamte Entwicklungszeit die Zahl der Bugs im
Core nie zweistellig wird. Auch in den zwei Monaten nach
dem Release ist bisher kein neuer Bug aufgetreten.

Im Kernunternehmen führe ich neue Technologien und
Vorgehensweisen ein und harmonisiere die Kommunikation
zwischen Management und Entwicklung.


Qualifikationen:
C#
WPF
WCF
Rapid Prototyping

Visual Studio 2008
Expression Blend
Expression Design

Projektsprache ENGLISH

"[...] [...] worked as a freelancer for Black Mountain GmbH.
We were very impressed by his outstanding talent, skills and his ability to complete all the work in the assigned time.
He invariably understands exactly the projects priorities, how to get it done effectively and to achieve the quality that is needed.
I would also remark his great ability to intergrate himself into
our production team.

Despite the often stressful projects, he was always an excellent partner that stood by his collegues during their work.

I can unreservedly recommend [...] [...] to any prospective
employer in the computer animation industry.

Yours sincerely,

[...] Illenseer"
Architekt, Entwickler, Interface Designer
Andreas Illenseer, Black Mountain GmbH
Tätigkeitszeitraum

3/2005 – 11/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Farm
Peer-to-Peer (P2P) Netzwerk

Serverlose und administrationsfreie
Applikation mit eigenem IP-Protokoll (UDP/TCP/Broadcast).
Die Benutzeroberfläche ist auf schnelle Perzeption des
Netzwerkzustandes durch farbige Muster ausgelegt. Die
Anwendung ist allgegenwärtig und doch unaufdringlich.



Qualifikationen:
C++
C#

Win32
MMI/HMI
UML

"[...] [...] worked as a freelancer for Black Mountain GmbH.
We were very impressed by his outstanding talent, skills and his ability to complete all the work in the assigned time.
He invariably understands exactly the projects priorities, how to get it done effectively and to achieve the quality that is needed.
I would also remark his great ability to intergrate himself into
our production team.

Despite the often stressful projects, he was always an excellent partner that stood by his collegues during their work.

I can unreservedly recommend [...] [...] to any prospective employer in the computer animation industry.

Yours sincerely,

[...] Illenseer"
Lead Technical Director, Entwickler
Andreas Illenseer, Black Mountain GmbH
Tätigkeitszeitraum

2/2004 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

A Sound of Thunder
Feature Film

Im Feature Filmprojekt "A Sound Of Thunder" war ich verant-
wortlich für die Animation sämtlicher Fahrzeuge. Ich habe
die Fahrzeugmassensimulation geschrieben, die dann von den
Artists benutzt wurde, um mehrere Tausend Autos auf den
Straßen eines fiktiven Chicagos im Jahr 2040 zu animieren.
Das Benutzerinterface hat den Artists ermöglicht, sehr
einfach und ergonomisch komplexe Verkehrssituationen zu
erstellen. Die Software hat diese Konfigurationen dann an
einen weiteren Simulator übergeben, der dann physikalisch
korrekt die Bewegungen von Karosserie und Reifen errechnet
hat.

Später im Sound Of Thunder Projekt habe ich die Verantwortung
für den Produktionsarm in Stuttgart bekommen. Mit zeitweise
30 Computer-Artists hatte ich die Aufgabe, den Workflow mit
den amerikanischen Studios zu koordinieren, um das zeitkritische
Projekt glücklich zu Ende zu führen.




Qualifikationen:
C++
3ds max
Simulation

Ich biete

  • .Net
  • C#
  • Software Architektur / Modellierung
  • User Experience (UX)
  • Windows Presentation Foundation (WPF)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Architect
hte GmbH, Heidelberg
8/2020 – 5/2021 (10 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2020 – 5/2021

Tätigkeitsbeschreibung

Forscherteams innerhalb der BASF produzieren Analysedaten, die in
ihren jeweiligen Systemen persistiert sind. Wenn physische Proben
zwischen den Teams wandern, müssen auch die bisher gewonnenen
Erkenntnisse mitziehen.
Dieser Prozess wurde bisher manuell durchgeführt, war fehleranfällig,
hat Kräfte gebunden und zu Verzögerungen geführt.
Ich entwerfe ein Nervensystem mit Synapsen in den Dateninseln, um neu
entstandene Information sofort umzuwandeln und in andere Systeme
einfließen zu lassen. Dabei entsteht auch ein Verzeichnis der Orte, an
denen die Proben Information erzeugt haben.
Für den Transport setze ich einen asynchronen Message Bus ein, um
auch gegen Ausfälle in den verbundenen Systemen resilient zu werden
- nichts geht verloren. Interessant auch der Einsatz von FASTER, einem
hochperformanten Key-Value Store von Microsoft Research.
Durch pur agiles Vorgehen entlang des Problems, ohne organisatorische
Leitplanken (Scrum...), gelingt es dem Team, in kürzester Zeit
Produktionsreife zu erlangen.

Eingesetzte Qualifikationen

.Net, C#

Konzept und Umsetzung
Schloss Lautereck Design, Löwenstein
4/2019 – 7/2020 (1 Jahr, 4 Monate)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

4/2019 – 7/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Die sinkende Verfügbarkeit von Energie und Wasser wird in der
Pflanzenproduktion zu dezentraleren Modellen führen. Urbane
Landwirtschaft und off-grid communities sind auf dem Vormarsch.
Die Herausforderung, in solchen Szenarien die Bewässerung zu
optimieren, hat zur Entwicklung des Bluebuddy geführt.
Das Gerät sorgt bei minimalem Energieaufwand dafür, die optimale
Wassermenge zu den Pflanzen zu bringen.
Über einen Sensor im Boden verfolgt die Software die Feuchtigkeit,
steuert eine Pumpe und analysiert die Effekte. Der Algorithmus passt die
Bewässerungsstrategie an, um die Bodenfeuchte in einem für die Pflanze
optimalen Kanal oszillieren zu lassen.
In diesem Soloprojekt habe ich meine Fähigkeiten in die CAD
Konstruktion, den Entwurf von Platinen und die Kommunikation mit
Microcontrollern erweitert.

Eingesetzte Qualifikationen

Autodesk (allg.), Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung

Konzept, Architektur
Automotive Simulation Center, Stuttgart
3/2019 – 8/2019 (6 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2019 – 8/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Autonomes Fahren stellt neue Herausforderungen an den Workflow
zwischen Hersteller und regulierender Öffentlichkeit. Ein Update der
Software im Wagen gleicht der Einführung eines neuen Modells,
dessen Verkehrstauglichkeit komplett wieder nachgewiesen werden
muss. Der bürokratische Aufwand wird plötzlich unrealistisch.
Ich entwerfe das ENVITED Konzept, um eine lückenlose Beweiskette
über die Verknüpfung von Verkehrsszenarien mit topographischen
Daten und Fahrzeugsimulationen zu konstruieren und auf der
Blockchain zu dokumentieren. Die Vision ist, die Selbstzertifizierung
der Hersteller in einem weitgehend automatisiertem Prozess schnell
und transparent für die Öffentlichkeit zu machen. Zulassung auf
Knopfdruck.
Nach der konzeptionellen Ausarbeitung der Idee entwerfe ich auch
die technische Architektur und die Entwicklungsstrategie.
Das Konzept befindet sich seit 09.2019 intern in der Umsetzung.

Eingesetzte Qualifikationen

Blockchain (allg.)

Konzept und Umsetzung
Schloss Lautereck Design, Löwenstein
9/2017 – 6/2019 (1 Jahr, 10 Monate)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

9/2017 – 6/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Der dezentrale und sehr proprietäre Charakter von Krypto
Netzwerken erschwert es, die Brücke zum User zu schlagen, wenn es
um die Entwicklung von real-life Applikationen auf Basis von Smart
Contracts geht.
Insbesondere Frontends auf mobilen Geräten können nur schwer
ans Netzwerk angebunden werden, zu hoch der Datentransfer, zu
komplex die Synchronisation mit dem Zustand der Blockchain.
tezos.blue adressiert dieses Problem als echte Layer 2 Lösung.
Eine Client Engine und API unter .NET Standard erlaubt den
Entwicklern, mit Xamarin alle Plattformen zu erreichen und sehr
einfach Apps schreiben zu können.
Die Engine ist bidirektional über den Azure Notification Hub mit
einem Backend verbunden, so daß Zustandsänderungen in nahezu
Echtzeit am Endgerät verfügbar sind.
Im Backend selbst kommen Azure Serverless Functions zum Einsatz,
um das System beliebig skalierbar und reaktionsschnell zu machen.
Eine Wallet als Demoanwendung komplettiert das System und ist
verfügbar in den Stores von Windows, Apple und Android.

Eingesetzte Qualifikationen

C#, Microsoft Azure, Windows Presentation Foundation (WPF), Xamarin.Forms

Konzept und Prototyp
Tezos Stiftung, Zug
2/2017 – 8/2017 (7 Monate)
Finanzdienstleister
Tätigkeitszeitraum

2/2017 – 8/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Mit dem ICO von Tezos ist das erfolgreichste Fundraising im Bereich
der Kryptowährungen zuende gegangen und das Netzwerk steht
kurz davor, aktiviert zu werden.
Für die Entwicklung von Smart Contracts steht eine typsichere,
stackbasierte Sprache (Michelson) zur Verfügung, die aber
den an imperative Sprachen gewöhnten Entwickler vor nahezu
unüberwindbare Schwierigkeiten stellt. Zu fremd sind die
Denkmuster, und keine Tools verfügbar, um sich solche Muster zu
erarbeiten und tatsächlich Contracts zu veröffentlichen.
Ich entwerfe ein systemisches und visuelles Konzept für die
Entwicklung, Pflege und Validierung solcher Smart Contract und
setze einen Prototypen für eine Windows Store App um.
Das Konzept mündet in der Startarchitektur und dem Plan für erste
Version und Evolution der Entwicklungsumgebung.

Eingesetzte Qualifikationen

C#, Windows Presentation Foundation (WPF)

Architect
Wittenstein AG, Igersheim
7/2014 – 9/2016 (2 Jahre, 3 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

7/2014 – 9/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Die Auslegungssoftware Cymex beinhaltet eine Datenbank
von Getrieben, Motoren und mechanischen Elementen in der
Größenordnung von 100.000 Produkten. Der Ingenieur soll in
nahezu Echtzeit sehen können, zu welchen Auslastungen welche
Komponentenwahl bei vorgegebenen Lastverlauf über die Zeit
führen würde - ein Zahlenmassaker.
Die bestehenden Algorithmen, die auf einem parallelen Sampling
beruhen, brechen unter dieser Last zusammen und führen zu
inakzeptablen Reaktionszeiten der Anwendung.
In einem radikalen Refactoring löse ich die Algorithmen durch ein
neues Framework ab, das auf physikalischen und mathematischen
Gesetzen aufgebaut wird. Insbesondere der mathematische Teil wird
von mir so abstrahiert, dass statt des Samplings von Werten die
Funktionen selbst einer Analyse unterzogen werden, wodurch wir
direkter und genauer zu Extremwerten und Integralen kommen.
Neben einem Performancegewinn in Grössenordnungen haben
die Entwickler jetzt auch ein einfach zu pflegendes und effektiv
zu testendes Framework, um das physikalische Verhalten ihrer
Mechaniken zu modellieren.

Eingesetzte Qualifikationen

C#, Software Architektur / Modellierung

Architect UI, Interaction-Design
Wittenstein AG, Igersheim
7/2012 – 7/2014 (2 Jahre, 1 Monat)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

7/2012 – 7/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Relaunch einer Expertensoftware, um die Produkte des Endkunden
wie Motoren und Getriebe visuell planend zu Antriebssträngen
zusammenzusetzen. Diese Stränge werden in Echtzeit auf ihre
physikalischen Eigenschaften hin simuliert.
Dieses Projekt ist wegen seiner sehr engen Zeit- und Budgetbeschränkungen sportlich anzugehen. Da auch das Backend
konzeptionell noch nicht steht, entkoppele ich die Teams bei
Agentur und Endkunde durch ein simuliertes Interface. Damit hat
das UI Team während des ganzen Projektes ein stabiles Fundament
und das Backend Team ist von domänenfremden Störungen befreit.
Im User Interface geht es darum, das sehr komplexe Design mit
geschachtelten Selektionen, Docking und Graphen in einem
nachvollziehbaren Fluß zu halten. Gleichzeitig müssen mehrere
redundante Wege der Interaktion intuitiv aufgelöst werden.
Das über dynamic objects inzwischen realisierte Model refactore
ich zu Typsicherheit und Harmonie mit MVVM hin und führe Code
Generation zur Reduzierung des Pflegeaufwandes ein.
Schließlich optimiere ich die User Experience durch asynchrones
Nutzen aller Prozessorkerne in der Architektur.

Eingesetzte Qualifikationen

C#, Windows Presentation Foundation (WPF)

Prototyping, UX und Workflow-Gestaltung
Giesecke & Devrient GmbH, München
4/2012 – 7/2012 (4 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

4/2012 – 7/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Am Leitstand einer modular aufgebauten Maschinenstrecke zur
massenhaften Verarbeitung von Geldscheinen sollen die Zustände
dutzender Komponenten angezeigt und der Bediener effektiv zu den
Quellen möglicher Fehlfunktionen geleitet werden.
Schon wegen der Vielzahl an graphischen Elementen und
Kombinationen visueller Zustände lege ich den Schwerpunkt auf
die Gestaltung des Workflows zwischen Endkunde, Development
und graphischem Design. Die Maschinenanzeige löse ich über ein
simuliertes Interface zum CAN-Bus aus dem Rest der Applikation
heraus und plaziere sie in einem Prototypen, der jederzeit zum
Endkunden für ein schnelles Feedback gesandt werden kann. Den
Graphic Designer schule ich im Umgang mit Expression Blend, so
daß er live am Produkt arbeitet ohne Umweg über Spezifikationen.
Auf diese Weise können wir in ultrakurzen Zyklen arbeiten und das
Produkt mit sehr viel Feinschliff in eleganten Details releasen.
Als Nebenprodukt bleibt zusätzlich ein Framework, mit dem
ein Designer jeden neuen Maschinentyp in Blend ohne Code
konfigurieren kann - eine Toolbox.

Eingesetzte Qualifikationen

C#, User Experience (UX), Windows Presentation Foundation (WPF)

Architect UI
Siemens - Audiologische Technik, Erlangen
4/2011 – 4/2012 (1 Jahr, 1 Monat)
Life Sciences
Tätigkeitszeitraum

4/2011 – 4/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Connexx ist eine Standardsoftware für Hörgeräteakustiker, um die
Hörgeräte von Siemens und verbundenen Firmen sehr filigran auf
die Bedürfnisse des Kunden anzupassen. Dieses Produkt soll von
C++ auf C#/WPF transkribiert und dabei mit neuen Features und
modernem Look & Feel versehen werden.
Der Code ist bereits evolutionär auf eine Größe angewachsen, in der
die Effizienz der Entwicklung rapide abgenommen hat. Angesichts
der tiefen Schichtung und Komplexität der Software realisiere ich
eine Simulation des Backends und leite so die Abtrennung der UIEntwicklung ein, um kreative Freiheit für eine agile und fruchtbare
Zusammenarbeit von Design und Development zu gewinnen.
Als Architekt für die UI führe ich dann mit den UI-Entwicklern ein
Refactoring zu einem konzeptionell klaren MVVM Pattern durch, um
die Wartbarkeit zu verbessern und dem Code wieder Flexibilität für
die weitere Evolution zu verschaffen.
An meiner anderen Schnittstelle zu Product Management und
Design entwerfe ich einfache und natürliche Interaktions-Metaphern
für komplexe Prozesse. Ich gestalte Screens und Controls und
optimiere bestehende Entwürfe in Hinblick auf Usability und Style.

Eingesetzte Qualifikationen

C#, Windows Presentation Foundation (WPF)

Leitender Architect UI, Produktkonzeption, Interaction Designer
Haufe-Lexware GmbH, Freiburg
8/2010 – 2/2011 (7 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

8/2010 – 2/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Der Kunde will seine gereifte Produktpalette from scratch
auf aktuellen Technologien und modernen Usability Konzepten
neu aufbauen.
Ich habe die Aufgabe, das Interface unter den Aspekten des
Information- und Interaction-Design zu konzeptionieren und
die grundlegende Architektur der Oberfläche zu entwerfen, um das Projekt dann in die hauseigene Entwicklung zu überführen.

Im Folgeprojekt habe ich die Aufgabe, eine fortgeschrittene Silverlight-Applikation in der Cloud einem grundlegenden Redesign der Interaktion und Architektur zu unterziehen und dabei die Tiefe der Ausdrucksmöglichkeiten von Silverlight auszuschöpfen.
In kritischen Bereichen der Problemdomäne entwerfe ich neue Paradigmen der Interaktion und Informationsübermittlung, die ich im fertigen Produkt auch umsetze.
Innerhalb des über vier Standorte verteilten Projektteams baue ich effiziente Informations- und Kommunikationsstrukturen auf und koordiniere das produktzentrische Zusammenwirken zwischen Designstudio und Entwicklung.


Qualifikationen:
Interaction Design
.NET Architektur
Silverlight Gestaltung und Entwicklung

Architekt UI, Interface Designer
Capgemini sd&m, Landesbank Hessen-Thüringen, Offenbach
4/2010 – 8/2010 (5 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

4/2010 – 8/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Der Endkunde, die Helaba, will seine überaltete Host-
Infrastruktur durch eine moderne Serviceorientierte
Architektur mit einem Silverlight-Frontend ersetzen.
Daten aus einem Dutzend verschiedener Systeme sollen
an der Oberfläche konsolidiert werden.


Ich werde von der ausführenden Beratungsgesellschaft
Capgemini beauftragt, die Verantwortung für das Interface-
Design und die Architektur der UI bis zum ersten Service-
Layer zu übernehmen.
Im ersten Schritt entkoppele ich die UI-Entwicklung durch
Einsatz von Mockups für die Schichten von der sehr lang-
samen Entwicklung der Host Applikationen. Dadurch kann
die Oberfläche sich in schnellen Iterationen prototypisch
weiterentwickeln.

Die Architektur der Silverlight Oberfläche basiert auf dem MVVM-Pattern und einem Baukasten von Templated Controls, der hilft,
die Bedienkonzepte zu standardisieren und schnell auf
Interface-Änderungen zu reagieren.




Qualifikationen:
C#
Silverlight
WCF
Prism
MVVM

Visual Studio 2008
Expression Blend

Information Designer, Koordinator, Kommunikator
Black Mountain GmbH, Stuttgart
1/2010 – 3/2010 (3 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2010 – 3/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Ich sorge für einen gleichbleibenden Informationsstand
zwischen den beteiligten Teams und führe die Kommuni-
kation mit der amerikanischen Agentur. Dieses Projekt ist
eigentlich kaum in der Zeit zu schaffen, als plötzlich
die Deadline auch noch vorverlegt wird. Die beteiligten
Artists stammen aus drei Muttersprachen und sind in der
Projektsprache Englisch nicht wirklich sicher.
Um dieses Problem zu lösen, schreibe ich einen WPF Proto-
typen, der aus dem vorgegebenen Animatic, den jeweils
aktuell gerenderten Bildern und dem Agentur-Feedback
automatisch einen Film mit Kommentaren und Statusvisuali-
sierungen generiert. Flankierend dazu gestalte und ändere
ich ständig einen graphischen Masterplan, der allein mit
Symbolen den Projektstand, die größten Risiken und unser
geplantes Vorgehen reflektiert. Mit diesen beiden Tools
können die Artists in einem aufopfernden Einsatz das
Projekt mit lediglich 6 Stunden Verspätung hinter der
neuen Deadline abgeben.


Qualifikationen:
C#
WPF
Rapid Prototyping

Visual Studio 2008
Expression Blend
InDesign
Quicktime

Projektsprache ENGLISH

Interface Prototyper
designaffairs GmbH, München
10/2008 – 11/2008 (2 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

10/2008 – 11/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Mein Kunde ist von der datev beauftragt, Vorschläge für
ein neues User Interface einer als zu kompliziert emp-
fundenen Anwendung zu machen. Ich entwickle für die
Agentur einen Prototypen auf Basis von WPF. Mithilfe
dieser Anwendung können die Designer sehr einfach ihre
Wireframes und Mockups zu einer lauffähigen Klick-
Präsentation zusammensetzen, während ich gleichzeitig
animierte Custom Controls entwickeln und integrieren
kann. Im Ergebnis entsteht ein benutzbarer Prototyp,
der verschiedene Detailtiefen im Design zu einer visuell
konsistenten Präsentation verbindet.



Qualifikationen:
C#
WPF
Rapid Prototyping

Visual Studio 2008
Expression Blend

Entwickler, Interaction Designer
triplex GmbH, München
7/2007 – 8/2007 (2 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

7/2007 – 8/2007

Tätigkeitsbeschreibung

In einem spielerischen Test sollen die Lieferanten eines
Chemiewerkes mit bestehenden Sicherheitsbestimmungen ver-
traut gemacht werden. Dazu schaffe ich über DCOM eine
Schnittstelle vom Zugangskontrollsystem zu einer Gruppe
von PCs mit PowerPoint. Das Vorhalten des Besucheraus-
weises löst anhand der übermittelten Daten die Generierung
einer auf Muttersprache, Weg und Ziel des Besuchers indi-
viduell zugechnittenen Testpräsentation aus. Erst wenn
alle Quizfragen richtig beantwortet sind, wird der Zugang
zum Betriebsgelände frei.




Qualifikationen:
PowerPoint
VBA
C++
DCOM
Visual Studio

Architekt, Konzepter, Interface Designer, Entwickler
gmgcolor GmbH, Tübingen
6/2007 – 12/2009 (2 Jahre, 7 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

6/2007 – 12/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Als Architekt zwischen Product Management und Entwicklung
entwerfe ich ein verteiltes System zur Vernetzung von
Standalone Applikationen über das Internet zu einem
übergeordneten Komplex.

Nachdem ich in einem schnellen Prototypen die grundsätz-
liche Machbarkeit meines Konzeptes nachgewiesen habe,
beauftragt mich der Kunde, das System im Alleingang zu
entwickeln. Die besondere Herausforderung besteht darin,
drei Offshore Entwicklerteams ständig eine konsistente
und funktionierende Schnittstelle zur Verfügung zu stellen,
damit die externen abhängigen Produkte zeitgleich mit dem
Core-System released werden können.

Um die Schnittstelle für die Entwickler intuitiv und
evolutionsfähig zu halten, erzeuge ich unter dem Schlacht-
ruf "All is One" einen gemeinsamen virtuellen Prozessraum,
in dem Objekte transparent und in Nahezu-Echtzeit über
WCF synchronisiert werden. So können die verschiedenen
Produkte miteinander kommunizieren als gäbe es keine
Prozess- oder Maschinengrenzen zwischen ihnen.

Parallel zum Core entwickle ich in WPF einen Systemmonitor,
der ebenfalls in Echtzeit und netzweit den Zustand aller
angeschlossenen Komponenten und Business Objects schnell
erfassbar visualisiert. Dieser Monitor sammelt und ver-
bindet auch sämtliche Fehlermeldungen und Exceptions im
System.

Ein weiteres Tool ist schließlich eine Testsuite, die
ständig das System stresstestet und Regression beobachtet.

Die Kombination von Monitor und Testsuite bewirkt, daß
über die gesamte Entwicklungszeit die Zahl der Bugs im
Core nie zweistellig wird. Auch in den zwei Monaten nach
dem Release ist bisher kein neuer Bug aufgetreten.

Im Kernunternehmen führe ich neue Technologien und
Vorgehensweisen ein und harmonisiere die Kommunikation
zwischen Management und Entwicklung.


Qualifikationen:
C#
WPF
WCF
Rapid Prototyping

Visual Studio 2008
Expression Blend
Expression Design

Projektsprache ENGLISH

Entwickler, Architekt
harman/becker GmbH, Filderstadt
1/2006 – 6/2007 (1 Jahr, 6 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – 6/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Peugeot/Citroen
HMI Infotainment System


Zu Beginn des Projektes bin ich verantwortlich für die
Umsetzung der HMI im Media-Bereich (CD, MP3, DVD-Video).
Ich binde die Low-Level Funktionen an die Oberfläche
mithilfe des kundeneigenen Frameworks zur Code-Generierung.

Später kommt von Seiten Peugeot/Citroen plötzlich die
Anforderung, die bisher statischen Menüs zu animieren,
was im Rahmen des Frameworks nicht vorgesehen und aus
Performancegründen auch nicht durch Tricks machbar war.
Ich erweitere das Framework für die Gesamt-HMI um die
Möglichkeit, in den XML Definitionen der Oberfläche
semantisch auch Animationen definieren zu können und
konstruiere einen Kanal durch die Framework-Schicht,
um die Fähigkeiten des Graphik-Prozessors zur flacker-
freien Realisierung der neuen Features auszunutzen.



Qualifikationen:
C++
UML
XML

QNX (Embedded)

Visual Studio

Projektsprache ENGLISH, DEUTSCH

Troubleshooting, Problemlösung, Kommunikation, Planung
H Production Company, Los Angeles
6/2005 – 11/2005 (6 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

6/2005 – 11/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Als Production Consultant in einem Filmprojekt habe
ich die Aufgabe, der chaotisch gewordenen Produktion
wieder in die Spur zu helfen. Ich baue die Kommunikations-
strukturen innerhalb des Teams neu auf und gebe durch
proaktives Risk Management Regisseur und Producer
Entscheidungshilfen. Anschließend begleite ich die
Postproduktion bis zur Pressung der DVDs.




Qualifikationen:
Moderation
Kommunikationsdesign

Architekt, Entwickler, Interface Designer
Black Mountain GmbH, Stuttgart
3/2005 – 11/2005 (9 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

3/2005 – 11/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Farm
Peer-to-Peer (P2P) Netzwerk

Serverlose und administrationsfreie
Applikation mit eigenem IP-Protokoll (UDP/TCP/Broadcast).
Die Benutzeroberfläche ist auf schnelle Perzeption des
Netzwerkzustandes durch farbige Muster ausgelegt. Die
Anwendung ist allgegenwärtig und doch unaufdringlich.



Qualifikationen:
C++
C#

Win32
MMI/HMI
UML

Konzept, Interface-Design, Entwicklung
Eigenentwicklung, Stuttgart
1/2005 – 3/2005 (3 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2005 – 3/2005

Tätigkeitsbeschreibung

PocketPC Applikation zur besonders ergonomischen Verwal-
tung von Budgets. Die Herausforderung war das Design von
Custom Controls, die dem Benutzer ermöglichen, nur mit
Strichen des Stylus' über den Bildschirm zu arbeiten.
Damit kann der User Zahlen verändern und einfache, für
ein Budget typische Berechnungen durchführen. Das Budget
selbst ist graphisch visualisiert, die Budgetsituation
damit auf einen Blick erfassbar.



Qualifikationen:
C#
.NET CF
Windows CE

Lead Technical Director, Entwickler
Black Mountain GmbH, Stuttgart
2/2004 – 12/2004 (11 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

2/2004 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

A Sound of Thunder
Feature Film

Im Feature Filmprojekt "A Sound Of Thunder" war ich verant-
wortlich für die Animation sämtlicher Fahrzeuge. Ich habe
die Fahrzeugmassensimulation geschrieben, die dann von den
Artists benutzt wurde, um mehrere Tausend Autos auf den
Straßen eines fiktiven Chicagos im Jahr 2040 zu animieren.
Das Benutzerinterface hat den Artists ermöglicht, sehr
einfach und ergonomisch komplexe Verkehrssituationen zu
erstellen. Die Software hat diese Konfigurationen dann an
einen weiteren Simulator übergeben, der dann physikalisch
korrekt die Bewegungen von Karosserie und Reifen errechnet
hat.

Später im Sound Of Thunder Projekt habe ich die Verantwortung
für den Produktionsarm in Stuttgart bekommen. Mit zeitweise
30 Computer-Artists hatte ich die Aufgabe, den Workflow mit
den amerikanischen Studios zu koordinieren, um das zeitkritische
Projekt glücklich zu Ende zu führen.




Qualifikationen:
C++
3ds max
Simulation

Entwickler, Interface-Designer
Hypo Vereinsbank, München
6/2003 – 11/2003 (6 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

6/2003 – 11/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe hier war es, ein intelligentes Informationssystem
zu schaffen, um des ausufernden Bestandes an PowerPoint
Präsentationen in einer Bank Herr zu werden und einheitliche
Design-Richtlinien für die Aussendarstellung durchsetzen zu
können. Ich habe dieses Projekt übernommen, als es schon zu
scheitern drohte, den übergebenen Code für eine eigen-
ständige Applikation verworfen und das System komplett neu
entworfen. In der neuen Fassung war die Oberfläche dann
direkt in Power Point integriert, der Workflow damit erheb-
lich effizienter. EasyPoint hat sämtliche Präsentationen
automatisch analysiert, redundante Folien neu verlinkt und
so den CI-Beauftragten ein Change Management ermöglicht.



Qualifikationen:
Visual Basic
C++

COM/DCOM
MS SQL Server
Microsoft Office

UML

Entwickler, VFX-Artist
Showtime Inc., Stuttgart
2/2003 – 5/2003 (4 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

2/2003 – 5/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Für eine neue Selbstdarstellung des amerikanischen Sparten-
senders Showtime wurde ein Spot produziert, in dem aus einem
Spiegel Efeu wachsen sollte. Ich habe für dieses Projekt
einen Wachstumssimulator geschrieben, der von 3D-Artists
bedient wurde. Das Besondere an der Aufgabe war es, an der
Oberfläche den Benutzern sehr assoziative und intuitive
Begriffe für verschiedene visuelle Aspekte organischen Wachstums
anzubieten, die dann in einem Zwischenschritt in Parameter
für die Simulation übersetzt wurden. So konnten sich die
Artists auf ihre künstlerische Aufgabe konzentrieren.
In der Architektur des Simulators habe ich das Wachstum
nachempfunden, um eine glaubhafte Animation zu erzeugen.

1. Preis ANIMAGO 2003 in der Kategorie On-Air-Design



Qualifikationen:
C++

Visual Studio
3ds max

Projektsprache ENGLISH

Interface und Interaction-Designer
Product Solutions AG, Hamburg
11/2002 – 11/2002 (1 Monat)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

11/2002 – 11/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Personal Comfort Zone
UI-Design für Haussteuerung

Die PCZ war ein Designauftrag mit dem Ziel, die vorhandene
Software zur Steuerung von Licht, Klimaanlage und Unterhaltungs-
geräten in einem Gebäude mit einer Benutzeroberfläche zu versehen.
Ich habe versucht, die Masse an Features, die zur Verfügung stand,
in einem User Interface unterzubringen, das sich dem einfachen
Benutzer sofort selbst erklärt, dem technisch Versierten aber
trotzdem Wege in die Tiefe des Systems öffnet.
Die gesamte Schnittstelle kann mit dem Daumen auf der Haupttaste
eines Pocket PCs bedient werden und kommt in den wichtigsten
Funktionen ohne Text auf dem Screen aus.



Qualifikationen:
Interaction Design
Information Design

Konzepter, Interface Designer, Entwickler
IPP, Stuttgart
5/2001 – 8/2002 (1 Jahr, 4 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

5/2001 – 8/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Gezeigt werden sollte die grundsätzliche Machbarkeit einer
Software, die aus vorgegebenen Formen eine Gensequenz er-
rechnet, die genau jene Form wachsen liesse.
Auf der Basis des "Game Of Life" habe ich eine Simulation
geschrieben, die in einem sehr rechenaufwendigen Prozess
zunehmend evolutionär optimierte Ausgangsmuster erzeugt.
Besonders interessant war die Ausgestaltung der Oberfläche
für einen visionären Arbeitsplatz.

Die GreenBox wurde ausgestellt auf dem Designers Saturday
in Stuttgart.


Qualifikationen:
C++

DirectX
OpenGL

Simulation
Genetische Algorithmen

Ausbildung

Betriebswirtschaftslehre
(Diplom)
Jahr: 1996
Ort: Göttingen
Physik
(Vordiplom)
Jahr: 1994
Ort: Göttingen

Qualifikationen

IT & Entwicklung
- IT-Architektur
- Konzeption
- Softwareentwicklung
- IT-Beratung
- Requirements Analyse
- Systemanalytiker
- Verteilte Systeme

Programmierung & Betriebssysteme
- Softwareprogrammierung
- C++
- C#
- XML
- .Net
- Windows (allg.)

Marketing, Kommunikation, Design
- Game / Interactive Design
- Industrie- / Produktdesign
- User Interface Design

Branchenkenntnisse
- Automotive
- Finanzen, Banken

WPF, WCF, Silverlight, Windows Phone 7

Über mich

Objekt meiner Tätigkeit ist Software als Produkt: Aus einer Aufgaben-
stellung heraus die Problemdomäne zu analysieren, eine Vision für die
Lösung zu entwickeln, die Architektur für das System zu entwerfen und
in einer eleganten Oberfläche aufzulösen.

Ich betreue Softwareprojekte von Anfang bis Ende, das heißt von der
ersten Problembeschreibung über Vision, Plan, Entwicklung und Stabili-
sierung bis hin zum Release.

Am Ende steht Software hoher Qualität, deren Nutzen dem Menschen
auf einfachstem intuitivem Wege zugänglich ist.

Einen besonderen Schwerpunkt habe ich im Bereich Oberflächentechnologien auf dem Windows Desktop.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
3650
Alter
51
Berufserfahrung
26 Jahre und 1 Monat (seit 06/1995)
Projektleitung
10 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden