IT Interim Manager / Senior Projektleiter / Programmleiter / ProductOwner / ScrumMaster / Analyst

freiberufler IT Interim Manager / Senior Projektleiter / Programmleiter / ProductOwner / ScrumMaster / Analyst auf freelance.de
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  en
auf Anfrage
85049 Ingolstadt
27.09.2019

Kurzvorstellung

Internationales Projekt Management, Projektleitung, Multi Projekt Management, Change Management, Risiko Management, IT-​Management, IT-​Sanierung HW+SW, IT-​Beratung

Ich biete

Management, Unternehmen, Strategie
  • Change Management
  • Interim Management
  • Programm Management
  • Projektmanagement
  • Management (allg.)
  • Prozessberatung
  • Unternehmensberatung
  • Prozesscoaching

Projekt‐ & Berufserfahrung

Interimmanagement Maschinenbau Dänemark, Deutschland, Niederlande
Baader Linco, Dänemark, Deutschland, Niederlande
6/2017 – offen (2 Jahre, 5 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

6/2017 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Projektinhalte:
- Beratung der Geschäftsleitung
- Vorbereitung der Maschinenebene für IoT und Digitalisierung
- Einführung von Standards / Normen (z.B. ISA88 / ISA95)
- Beratung hingehend auf EFQM, CMMi (EFQM-Auditor)
- Aufbau Qualitätsmanagement
- Auf- und Neubau von Software
- Ausrichtung und Umbau der Aufbauorganisation vom Zulieferer für Sondermaschienen zum Zulieferer für integrierte Standardmaschinen (Change Management)
- Zwischenzeitliche Leitung der R&D Abteilung und Übergabe an einen festangestellten Nachfolger
- Einführung von Jira, Confluence

Kenntnisse: R&D, IoT, Digitalisierung, ISA88, ISA95, CMMI, CI / CD, TDD, BDD, ATDD

Eingesetzte Produkte: SAP, Jira, Atlassian Confluence

Eingesetzte Qualifikationen

Change Management, Interim Management


Technischer Leiter Gesamtprojekt Umbau SGBIII (Colibri)
Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
9/2015 – 6/2017 (1 Jahr, 10 Monate)
Öffentliche Verwaltung
Tätigkeitszeitraum

9/2015 – 6/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Projektinhalte:
- Einführung von Agilen Methoden
- Einführung einer neuen Entwicklungsmethodik
- Einführung eines neuen Requirement Management
- Steuerung der technischen Teams
- Steuerung des technischen Transfers von SunOS / Corba auf Linux / REST / SOAP
- Projektbudget ca. 50 M€
- Planung und Lieferung der Produktreleases
- Einführung von Continuous Integration, TDD
- Aufbau eines durchgängigen Projektcontrollings
- WIBE
- Aufbau des Projekts und der Teams (70 Mitarbeiter)
- Java, Jira, Confluence, Cucumber
- Microservices Architektur

Kenntnisse: certified scrum master, Kanban, Requirement Management, CI / CD, Projektleitung Großprojekt, Scrum of Scrum, TDD, V-Modell XT, WIBE, Microservices

Eingesetzte Produkte: Atlassian JIRA, Atlassian Confluence, Cucumber

Eingesetzte Qualifikationen

Kanban (Softwareentwicklung), Projektleitung / Teamleitung (IT), SCRUM


Prozessmanager Produktentwicklungsprozess
1&1, Karlsruhe
3/2015 – 9/2015 (7 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

3/2015 – 9/2015

Tätigkeitsbeschreibung

- Einführung eines Produktentwicklungsprozesses auf Basis CMMi
- Leitung des Prozess-Teams
- Steuerung der Arbeitsinhalte als Scrum PO
- Einführung von KVP
- Einführung von Agilen Methoden
- Aufbau eines durchgängigen Projektcontrollings

Eingesetzte Qualifikationen

Prozessmanagement, Capability maturity model integration (CMMI)


Technische Programmleitung DigitalTV / IPTV + sky
1&1, Karlsruhe
4/2014 – 9/2015 (1 Jahr, 6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 9/2015

Tätigkeitsbeschreibung

- Einführung IPTV als Triple-Play-Produkt
- Einführung von sky
- Technische Koordination von 11 Projekten
- Direkte Leitung von 2 Teilprojekten
- Einführung Risikomanagement
- Integrations- & Releasemanagement
- Change-Management
- Vorstandsreporting

Eingesetzte Qualifikationen

Programm Management, Projektmanagement


Risk Manager Wholesale Großprojekt IPTV
Telekom, Darmstadt
10/2013 – 6/2014 (9 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

10/2013 – 6/2014

Tätigkeitsbeschreibung

- Stakeholder-, Communication- & Risk-Management
- Dokumentenmanagement
- Architektur Wholesale-Kunde
- Kommunikation Wholesale-Kunde
- Statusverfolgung
- Eskalationsmanagement
- Prozess-Management

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement - Risikomanagement


Projectleitung ManagerRCS-e 3rdParty API Gateway
Telekom, Darmstadt
1/2012 – 7/2013 (1 Jahr, 7 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – 7/2013

Tätigkeitsbeschreibung

- Projektleitung, Agiles Projektmanagment, ScrumMaster
- Produktmanagement: Definition von Business Requirements, UseCases, Scope
Management, Business Case Calculations, Showcase-Apps
- Stakeholder-, Communication- & Risk-Management
- Storyschnitt, Leitung der Schätzrunden
- Architekturdesign und Realisierung eines Cloud
RCS-e RESTful Network API für 3rd Parties
- Design der System-, Sicherheits- und Kommunikations -Architektur
- Infrastruktur-, Sicherheits- und Datenschutzkonzept
- Deployment eines Developer SDK für RCS-e Endgeräte
- Coaching Entwickler (Detailed Design), Tester (Testkonzept,
Last/Performance), Operationsteam
- Know-How-Transfer für Team und Stakeholder
- Technische Betreuung von 3rd-Party-Leads und des Vertriebs
- Aufbau des User Help Desk für die 3rd-Party Schnittstelle
- Integrationsmanagement
- Projektpläne, Milestone-Pläne
- Change Management
- Kostenverfolgung, Budgetplanung, Statusverfolgung
- Eskalationsmanagement

Technologien / Tools / Standards
- Java, Eclipse, Maven, SVN, JSON, Spring
- Suse SLES, SAN, NAS, HA-System
- Virtuelle Systeme (VMware)
- Android, iOS
- Tomcat, Apache, MySQL, Oracle, Hibernate
- JMS, JNI, TibCo EMB
- SOAP, WebServices, RESTful, BPM
- Firewalls, VPN, SSL
- RCSe, IMS, OAuth2, Encryption, OpenID
- UML, OOD, Enterprise Architect
- HP Quality Center (Requirements, Test Cases, Runs)
- Scrum, MS Project, Jira, Confluence, Wiki
- Mars (Remedy)
- Sharepoint
- MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
- ITIL v3
- Conferencing: Teamviewer, WebEx, Skype
- Typo3

Eingesetzte Qualifikationen

Agile Entwicklung, Projektmanagement (IT), SCRUM


Projektmanager Identity Management
Telekom, Darmstadt
6/2010 – 12/2011 (1 Jahr, 7 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

6/2010 – 12/2011

Tätigkeitsbeschreibung

- Projektleitung, Agiles Projektmanagment, ScrumMaster, ITILv3
- Storyschnitt, Leitung der Schätzrunden
- Organisation und Durchführung eines internationalen Software Rollouts
in 7 europäische Länder
- Stakeholder-, Kommunikations- und Risiko-Management
- Coaching Entwickler (Detailed Design), Tester (Testkonzept,
Last/Performance), Operationsteam
- Know-How-Transfer für Team und Stakeholder
- Infrastruktur-, Sicherheits- und Datenschutzkonzept
- Software: Cloud Mobilfunk& Multimedia-Anwendungen
- Anbindung von internationalen Identity Management Systemen an die Rollout-Software
- Organisation von Zulieferungen, System- und Integrationstests,
nationale Abnahmen, Unterstützung beim Aufbau von User Help Desks

Technologien / Tools / Standards
- Java, Eclipse, Maven, SVN, JSON, Spring
- Suse SLES, SAN, NAS, HA-System
- Tomcat, Apache, MySQL, Oracle, Hibernate
- JMS, JNI, TibCo EMB
- SOAP, WebServices, RESTful, BPM
- Firewalls, VPN, SSL
- OAuth2, Encryption, OpenID
- UML, OOD, Enterprise Architect
- HP Quality
- Scrum, MS Project, Jira, Confluence, Wiki
- Mars (Remedy)
- Sharepoint
- MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
- ITIL v3

Eingesetzte Qualifikationen

Agile Entwicklung, Projektmanagement (IT)


Senior Projektmanager Röntgengenerator Cardio Vascular
Philips Medical Systems, Hamburg
12/2007 – 5/2010 (2 Jahre, 6 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

12/2007 – 5/2010

Tätigkeitsbeschreibung

- Turn-around project management (Time-To-Market, FDA)
- Einführung systematischer Risikomanagement-Prozess nach ISO 14971 für HW & SW
- Durchführung des ersten F&E Outsourcing Projekts für eine Teilkomponente unter Berücksichtigung u.a. der Normen EN 60601-1, ISO 62304
- Unterstützung bei der Definition & Einführung neuer Prozesse (CMMi Level 2, Software
- Entwicklungsprozess RUP (SW) mit V-Modell (HW))
- Beratung Struktur Aufbauorganisation Linie, Business Strategy, Technical Roadmap
- Aufbau von Steuerungsmethoden zur Einhaltung von Zielkosten für MLK / MLC
- Steuerung von Subunternehmen
- Ressourceneinsatzplanung, Ressourcenmanagement in der Matrixorganisation
- Entwicklung und Umsetzung von First-Time-Right für die Hardware-Entwicklung
- Reduktion der Hardware Iterationszyklen schrittweise von 7 auf 2
- Einführung von Kontinuierlichem Lernen und PDCA
- Einführung von monatlichen Lessons Learnt Zyklen
- Straffung von Meetings durch Stand-Up-Ansatz
- Optimierung der Projektschnittstellen zwischen Teilprojekten CPU, FPGA, DSP und PLD
- Entwicklung von Team-based Learning und Team-oriented Development
- Transparente Steuerung des Projektes
- Direkte Leitung des Teilprojekts SCRUM (Einführung)
- Prozessoptimierung mit Hilfe von Best Practice
- Optimierung der Projektaufbauorganisation zur Vermeidung von Schnittstellenproblemen
- Optimierung des Requirement Management Ansatzes (vollst. Traceability)
- Einführung und Einhaltung der Norm IEC62304 für Medizinische Software
- Betreuung des Kunden in regelmäßigen Workshops und Konferenzen
- Change Management im Design (Change Requests Kunden, Service, Produktion)
- 100 Projektteammitglieder, 3 Teilprojektleiter,
1 Projektcontroller
- Rolle: Gesamtprojektleiter, Dauer: ca. 2,5 Jahre

Technologien / Tools / Standards
- CA Clarity
- OpenWorkbench
- ClearCase
- ClearQuest
- IBM RequisitePro, DOORS
- CMMi Level 2
- ISO 13485
- ISO 14971
- EN 60601-1
- RUP
- IEC 62304
- V-Modell
- FMEA
- IPMA, SCRUM
- EFQM
- PDCA
- Lessons Learnt
- Design to cost MLC
- Sharepoint

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT)


siehe CV in Dokumente
siehe CV in Dokumente, siehe CV in Dokumente
1/1991 – 8/2013 (22 Jahre, 8 Monate)
siehe CV in Dokumente
Tätigkeitszeitraum

1/1991 – 8/2013

Tätigkeitsbeschreibung

siehe CV in Dokumente


Zertifikate

Scrummaster Telekom
Juni 2012

Efqm Auditor
Mai 2007

Ausbildung

Diplom-Physik
(Diplom-Physiker)
Jahr: 1990
Ort: Karlsruhe

Qualifikationen

siehe CV in Dokumente

Übersicht der Qualifikationen:
 IT- und Management-Erfahrung (international) seit 1991
 EFQM-Auditor
 Geschäftsführung eines Unternehmens mit Sitzen in Deutschland und der Schweiz
 Projektmanagement nach IPMA, PRINCE, PMI, SCRUM
 Benchmarking-Projekte
 Projektmanagement und Projektcontrolling von großen IT-Projekten
 Optimierung / Aufbau von Prozessen in Unternehmen (z.B. EFQM, CMMi)
 Change Management Projekte
 Reorganisation bzw. Neubau von IT-Strukturen, IT-Systemen, IT-Prozessen, IT-Controlling
 Anforderungsmanagement, Konzeption von Fachapplikationen
 Projektmanagement: Planung, Steuerung, Controlling
 Risikomanagement
 Qualitätssicherung
 Sicherheit und Datenschutz
 Configuration- / Release-Management
 Führung von IT-Organisationseinheiten
 Integration von IT-Abteilungen in Unternehmen (Kommunikationsschnittstellen)
 Verbesserung / Einführung von Systemintegration und Automatisierung
 Optimierung von IT-Systemen, Automatisierung Produktion bzw. Testverfahren
 Aufbau von durchgängigen Steuerungssytemen für Marketing, Vertrieb, Umsetzung / Produktion und Abrechnung
 Definition und Verhandlung von Verträgen (auch international)
Branchen:

 Medizintechnik
 IT
 Telekommunikation
 Medien
 Finanzdienstleister (Leasing, Accounting)
 Automobile
 Industrie

Sprachen:
 Deutsch (Muttersprache)
 Englisch (verhandlungssicher)


Übersicht Tools & Standards:


Standardanwendungen:
 Content Management: Gauss VIP CMS, Info¬park NPS, Typo3, Confluence
 Document Management: Gauss VIP DMS, Opentext Livelink, Siemens FileX + Arcis
 Editoren: FrameMaker+SGML, MS-Word
 Groupware: Lotus Notes, MS Exchange, Opentext Livelink, Sharepoint
 Directory: iPlanet Directory Server, Novell DS, OpenLDAP, MS Active Directory, Dir.X
 Messaging: Lotus Notes, MS Exchange, iPla¬net Messaging Server, sendmail, Postfix, qMail
 CRM: MarketingManager, Navision, Remedy,
SageCRM, CRM-T / Siebel, SAP CRM, Salesforce
 FiBu: Navision, Sage OfficeLine
 Change Request: Remedy AR, BugZilla, Jira
 Reporting: Data Warehouse, OLAP, BI, ETL, Crystal Reports
 Shopsysteme: Intershop enfinity, Netscape
Commerce Server
 ERP Systeme: Apertum, SAP, Sage Office¬Line,
Navision
 Office: Microsoft Office + Outlook, Star Office, Visio, MindMap
 Datenbank-Entwicklung: ERwin, PowerDesigner, Oracle Designer
 Prozessmodellierung: iGrafx, Aris
 Projektmanagmentsoftware: MSProject
 Archiving & Workflow: ELO
 Requirement Management: RequisitePro, DOORS
 LCM: HP Quality Center, IBM Clear Case
 PPM: CA Clarity, Open Workbench
Prozessstandards
 EFQM ▪ ISO 13485
 CMMi ▪ ISO 14971
 RUP ▪ IEC 62304
 ITIL ▪ V-Modell
Protokolle / Standards:
 OpenID, OAuth
 TCP/IP (z.B. Server Tuning)
 HTTP, FTP, NNTP
 POP3, IMAP4, SMTP
 LDAP, X.500
 SSL
 DNS, NTP
 Telnet, SSH
 OLE2, CORBA, OpenDoc
 ODMA, DEN/DMA
 SOA/WebServices, .NET
 Bus-Systems (Enterprise Service, JMS, SOA-BP)
 WebDAV
 SNMP
 RCSe / joyn
Datenbanken:
 ORACLE
 DB2
 Microsoft SQL-Server
 MySQL
 MSAccess
Rechenzentrumtechnik:
 Ausfallsichere Klimatechnik
 Rack-Technik
 SAN, NAS
 HV, 24x7
 Kabelführungen (Cu, LWL)
 USV-Technik
 Erdung
 Doppelboden
 KVM-Switches
 Internet, LAN, WAN, Intranet
 Telefonanbindung
 Virtualisierung (Citrix, VMware)
Betriebssysteme:
 Windows Sever + Client
 UNIX: Linux, Solaris, AIX, IRIX, HP-UX
 z-Series
Netzwerke:
 Enterasys, Cisco und HP Router
 Watchguard, Cisco, Clavister, Phion Firewalls
 Manageable Switches
 VLAN u. QoS Topologien
 Internet Anbindugen (VPN, Radius, WAN)
 BGP
 Autonomous und Provider Independent Networks
 CAT 6e-LAN-Topologien (geschirmt)
 Zonen, Sicherheitskonzepte, IDS
Netzwerkbetriebssysteme:
 Microsoft Domain Topology (AD)
 Citrix Terminal Server
 SUN Solaris NIS+
 Novell Netware
 Linux (NIS+, Samba)
SW-Entwicklung:
 C, C++, Java, Java EE, Perl, PHP, shell, Fortran77, Visual Basic (VBA)
 HTML, JavaScript, CSS, DHTML, XML, XSL, XSLT, XLINK, SGML, DSSSL
 JSP and related
 SQL, embedded SQL
 UML, WSDL, Pattern
 Apache, Jboss, Tomcat
 SCCS, Subversion, RCS, CVS, PVCS
 Eclipse, Powerbuilder
 Make, Gmake, Ant, Maven


Details zu den beruflichen Positionen:

07/2005 – heute Geschäftsführer, pro:concept Gesellschaft für Qualitätsentwicklung mbH, München

- Leitung aller Unternehmensbereiche
- Durchführung von Beratungsprojekten
- Nachfolgend beschriebene Projekte bis 07/2005 wurden als GF der pro:concept gmbh durchgeführt

01/2012 – 07/2013 Project Manager RCS-e 3rd Party API Gateway, Telco, (Darmstadt / Bonn)


Tätigkeiten
- Projektleitung, Agiles Projektmanagment, ScrumMaster
- Produktmanagement: Definition von Business Requirements, UseCases, Scope Management, Business Case Calculations, Showcase-Apps
- Design und Realisierung eines Cloud RCS-e RESTful Network API für 3rd Parties
- Infrastruktur-Konzept, Sicherheitskonzept
- Deployment eines Developer SDK für RCS-e Endgeräte
- Stakeholder, Communication & Risk Management
- Design der Kommunikations-, Sicherheits- und System-Architektur
- Sicherheits- und Datenschutzkonzept
- Technische Betreuung von 3rd-Party-Leads und des Vertriebs
- Aufbau des User Help Desk für die 3rd-Party Schnittstelle
- Integrationsmanagement
- Projektpläne, Milestone-Pläne
- Change Management
- Kostenverfolgung, Budgetplanung, Statusverfolgung
- Eskalationsmanagement
Technologien / Tools / Standards
- Java, Eclipse, Maven, SVN
- Suse SLES, SAN, NAS, HA-System
- Virtuelle Systeme (VMware)
- Android, iOS
- Tomcat, Apache, MySQL, Oracle
- JMS, JNI, TibCo EMB
- SOAP, WebServices, RESTful, BPM
- Firewalls, VPN, SSL
- RCSe, IMS, OAuth2, Encryption, OpenID
- UML, OOD, Enterprise Architect
- HP Quality Center (Requirements, Test Cases, Runs)
- Scrum, MS Project, Jira, Confluence, Wiki
- Mars (Remedy)
- Sharepoint
- MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
- ITIL v3
- Conferencing: Teamviewer, WebEx, Skype
- Typo3




06/2010 – 12/2011 Projektmanager Identity Management, Telco (Darmstadt)


Tätigkeiten
- Projektleitung, Agiles Projektmanagment, ScrumMaster, ITILv3
- Organisation und Durchführung eines internationalen Software Rollouts in 7 europäische Länder
- Stakeholder-, Kommunikations- und Risiko-Management
- Sicherheits- und Datenschutzkonzept (SDSK) für die betreute Software
- Software: Cloud Mobilfunk& Multimedia-Anwendungen
- Anbindung von internationalen Identity Management Systemen an die Rollout-Software
- Organisation von Zulieferungen, System- und Integrationstests, nationale Abnahmen, Unterstützung beim Aufbau von User Help Desks
Technologien / Tools / Standards
- Java, Eclipse, Maven, SVN
- Suse SLES, SAN, NAS, HA-System
- Tomcat, Apache, MySQL, Oracle
- JMS, JNI, TibCo EMB
- SOAP, WebServices, RESTful, BPM
- Firewalls, VPN, SSL
- OAuth2, Encryption, OpenID
- UML, OOD, Enterprise Architect
- HP Quality
- Scrum, MS Project, Jira, Confluence, Wiki
- Mars (Remedy)
- Sharepoint
- MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
- ITIL v3


12/2007 – 05/2010 Projektmanager Röntgengenerator Cardio Vascular, Medizingerätehersteller, Hamburg


Tätigkeiten
- Turn-around project management (Time-To-Market, FDA)
- Einführung systematischer Risikomanagement-Prozess nach ISO 14971 für HW & SW
- Durchführung des ersten F&E Outsourcing Projekts für eine Teilkomponente unter Berücksichtigung u.a. der Normen EN 60601-1, ISO 62304
- Unterstützung bei der Definition & Einführung neuer Prozesse (CMMi Level 2, Software
- Entwicklungsprozess RUP (SW) mit V-Modell (HW))
- Beratung Struktur Aufbauorganisation Linie, Business Strategy, Technical Roadmap
- Aufbau von Steuerungsmethoden zur Einhaltung von Zielkosten für MLK / MLC
- Steuerung von Subunternehmen
- Ressourceneinsatzplanung, Ressourcenmanagement in der Matrixorganisation
- Entwicklung und Umsetzung von First-Time-Right für die Hardware-Entwicklung
- Reduktion der Hardware Iterationszyklen schrittweise von 7 auf 2
- Einführung von Kontinuierlichem Lernen und PDCA
- Einführung von monatlichen Lessons Learnt Zyklen
- Straffung von Meetings durch Stand-Up-Ansatz
- Optimierung der Projektschnittstellen zwischen Teilprojekten CPU, FPGA, DSP und PLD
- Entwicklung von Team-based Learning und Team-oriented Development
- Transparente Steuerung des Projektes
- Prozessoptimierung mit Hilfe von Best Practice
- Optimierung der Projektaufbauorganisation zur Vermeidung von Schnittstellenproblemen
- Optimierung des Requirement Management Ansatzes (vollst. Traceability)
- Einführung und Einhaltung der Norm IEC62304 für Medizinische Software
- Betreuung des Kunden in regelmäßigen Workshops und Konferenzen
- Change Management im Design (Change Requests Kunden, Service, Produktion)
- 100 Projektteammitglieder, 3 Teilprojektleiter,
1 Projektcontroller
- Rolle: Gesamtprojektleiter, Dauer: ca. 2,5 Jahre
Technologien / Tools / Standards
- CA Clarity
- OpenWorkbench
- ClearCase
- ClearQuest
- IBM RequisitePro, DOORS
- CMMi Level 2
- ISO 13485
- ISO 14971
- EN 60601-1
- RUP
- IEC 62304
- V-Modell
- FMEA
- IPMA
- EFQM
- PDCA
- Lessons Learnt
- Design to cost MLC
- Sharepoint





























01/2007 – 12/2007 IT-Projektund Anforderungsmanager im AAA-Umfeld eines
Telekommunikationsunternehmens (TelKo) (Darmstadt)


Tätigkeiten
- Klärung der Anforderungen für ein Prozessinformationssystem
- Fachliche und technische Konzeption (Prozessmanagement, BPM)
- Projektleitung und –controlling
- Infrastrukturund Sicherheitskonzeption
- Lieferantenauswahl und Koordination der Lieferanten
- Konzeption für Provisionierungsverfolgung in den Bereichen IP-Access und IPTV (Entertain)
- Testkoordination
- Sicherheitsund Datenschutzkonzept (SDSK) für die betreute Software
- Integration in OMS / VMS (später CRM-T / Siebel)
- Überführung in den Linienbetrieb, ITIL
- Rolle: Analyst und Projektleiter, Dauer: 1 Jahr



Technologien / Tools / Standards
- BPMN, Aris
- Java, Eclipse, Maven, SVN
- C++, Visual Studio
- Suse SLES, SAN, NAS, HA-System
- Virtuelle Systeme (VMware)
- Tomcat, Apache, MySQL, Oracle
- HTML, CSS, GUIs
- SOAP, WebServices, RESTful
- Firewalls, VPN, SSL
- UML, OOD, Enterprise Architect
- HP Quality Center
- MS Project, Jira, Confluence, Wiki
- Mars (Remedy)
- MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
- ITIL v3





10/2006 – 12/2006 EFQM-Assessor bei einer Schweizer Bank


Tätigkeiten
- Prüfung der Bank inkl. Vorstand auf Führung, Mitarbeiter, Strategie, Partnerschaften
- Prozesse und Ergebnisse nach dem Modell der European Foundation of Quality Management
- Rolle: Co-Assessor, Dauer: 3 Monate
Technologien / Tools / Standards
- EFQM
- MS Office (Outlook, Word, Powerpoint, Excel)
- Sharepoint



07/2005 – 12/2009 Projektleitung Benchmarking von Vertriebsabteilungen (Medienbranche)


Tätigkeiten
- Aufbau und Implementierung eines Online-Kennzahlensystems für den Vertrieb in Verlagen (Anzeigenvertrieb)
- Betreuung der Vertriebsleiter
- Verantwortung für die Produktion von Berichten auf der Basis der statistischen Daten, Empfehlungen an die Verlagsleitung zur Optimierung des Anzeigenvertriebs
- Rolle: Technische Projektleitung und Produktionsleitung, Dauer: 52 Monate
Technologien / Tools / Standards
- KPIs, Benchmarking
- Oracle
- SPSS
- EFQM
- TQM
- MS Office (Word, Excel)












07/2006 – 10/2006 Projektleitung Entwicklung Logistiksoftware (Basis .net) und Einführung
Projektcontrolling beim einem Logistikunternehmen


Tätigkeiten
- Beurteilung der Alt-Software und Gegenüberstellung der Alternativen Re-engineering der Alt-Software oder komplette Neuentwicklung inkl. Budgetierung (Größenordnung des Projekts: ca. 8-10 Mio. EUR, 3 Jahre Dauer).
- Steuerung des Entwicklerteams (12 Personen Temuco, Chile und 4 Personen in Hamburg),
- Einführung von Projekt-Planung, -Controlling und -Abrechnung,
- Erstellung einer Ausschreibung für Interimslösungen in Deutschland, Singapur und Südafrika,
- Einbindung der Fachabteilungen in das Projekt,
- Erstellung von Pflichtenheften gemeinsam mit den Fachabteilungen, Absicherung des Know-How durch starkes Gewicht auf Dokumentation,
- Betrachtung von Übergangsszenarien im Rahmen der Migration, Risikomanagement
- Vorbereitung des Projekts zur Übergabe an eine neu geschaffene Stelle "Central Information Officer" (CIO).
- Rolle: Gesamtprojektleitung, Dauer: 6 Monate
Technologien / Tools / Standards
- PowerDesigner
- C, C++
- Prince2
- OracleForms
- Internationale Zollstandards
- Internationale Standard Logistikschnittstellen
- EFQM
- TQM















07/2006 – 10/2006 Beratung des Vorstands und Coaching eines CIO (Logistikdienstleister)


- Tätigkeiten
- Strategieberatung des Vorstands bzgl. der geschäftskritischen Logistik-Software,
- Beratung bei der konzernweiten Abrechnung der IT-Leistungen,
- Beratung bei der konzernweiten Prozessanalyse (Methoden und Vorgehen), Einarbeitung und Coaching des CIO, Übergabe an den CIO.
- Rolle: Coach und Berater, Dauer: 6 Monate
Technologien / Tools / Standards
- EFQM
- TQM






04/2006 – 06/2006 Prozessoptimierung bei einem Aluminiumverpackungshersteller im Bereich HR


- Tätigkeiten
- Untersuchung der Prozesse und Erarbeitung einer Roadmap zur Umsetzung,
- Unterstützung bei der ersten Umsetzung (Neue Vision, Strategie und Struktur der
Personalabteilung)
- Rolle: Berater, Dauer 1 Monat
Technologien / Tools / Standards
- EFQM
- TQM











Ab hier nur noch Stichworte:

07/2005 – 03/2006 Prozessanalyse und -optimierung bei einem IT-Dienstleister (Projektleitung)


- Erstellung einer vollständigen Geschäftsprozessanalyse,
- Ermittlung von Verbesserungspotenzialen,
- Erstellung einer Roadmap zur Umsetzung der Potenziale,
- Unterstützung bei den ersten Projekten zur Realiserung (Vision und Strategie des
Unternehmens, Ablagestruktur des Unternehmens, Wissenssicherung, Absicherung der IT)
- Rolle: Projektleitung, Dauer: 5 Monate


07/2005 – 09/2005 IT-Coach des Nachfolgers als IT-Leiter bei der Capital Lease GmbH
- Rolle: Coach, Dauer 3 Monate

10/2003 – 06/2005 IT-Leiter (weltweit), Capital Lease GmbH, Hamburg / Miami / Hong Kong / Shanghai / Amsterdam (Unternehmenssprache: Englisch)


- Neuaufbau, Konsolidierung und Organisation der IT-Abteilung sowie der kompletten Hardund Software-Landschaft unter Berücksichtigung von Übergangsszenarien ausgehend von Alt-Applikationen
- Budget ca. 2,5 Mio. €
- Aufbau, Führung und Koordination von 8 Mitarbeitern
- IT-Budgetplanung, IT-Projektplanung, IT-Projekt-Controlling
- Projektleitung von strategischen Projekten
- Risikoanalyse und strategische Planung der IT
- Festlegung und Einführung von SLAs für die interne IT-Abteilung und für externe Dienstleister (Projektleitung)
- Einführung eines weltweiten zentralen Bestellwesens für IT (Projektleitung)
- Aufbau von Geschäftsbeziehungen und Verhandlungen mit Zulieferern
- Konzeption und Umsetzung für die Optimierung der Schnittstelle zwischen Fachabteilungen und IT-Abteilung (Projektleitung)
- Aufbau von Standardanwendungen, Integration und Automation von Fachanwendungen (Projektleitung)
- Kontinuierliche Verbesserung durch Self Assessment in IT (Projektleitung)
- Einführung von Change Request Management (Projektleitung)
- Einführung von Eskalationsmanagement (Projektleitung)
- Neuaufbau und Reorganisation der weltweiten IT-Infrastruktur (Projektleitung)
- Einführung eines unternehmensweiten Rechteund Rollenmodells für alle Applikationen
- Planung, Bau und Umzug für ein neues Rechenzentrums
- Erneuerung der gesamten Hardware (Windows Migration Server und Arbeitsplätze)
- Erneuerung der gesamten Vernetzung (LAN, WAN, VPN, Firewall)
- Erneuerung der Basisdienste (Mail/Kalender LotusNotes, File, Archiv ELO, OS-Domänen)
- Erneuerung der Fachapplikationen (Logistik, Warenwirtschaft, Rechnungswesen, Finanzabrechungen, Controlling, Data Warehouse)
- Konzeption und Erstellung von neuen Fachapplikationen (SOA)
- Aufbau eines B2B-Portals zur Abwicklung des Container-Verkehrs
- Einführung von IT-Sicherheitsverfahren nach BSI und BS7799 (später ISO 27001)
- Absicherung von geschäftskritischen Anwendungen und Systemen
- Leitung des weltweiten IT-Betriebs
- Überprüfung und Abnahme von IT-Konzeptionen, Software-Designs und -Engineering-Prozessen
- Business-to-Business Konzepte und Implementierungen
- ECommerce-Projekt zur Anbindung von Key Accounts an das Container-Bestellsystem (Projektleitung)
- ECommerce-Projekt zur Anbindung von Endkunden zur Rückgabe von Containern (Projektleitung)
- Umsetzung von Best-Practice der Leasingund Container-Logistik-IT
- Überwachung / Überprüfung auf Einhaltung von IT-relevanten gesetzlichen Vorschriften
- Geschäftsprozessdokumentation und -planung (Ausbildung EFQM Assessor)
- Dokumentation der Geschäftsprozesse (Stakeholder-Modell nach EFQM)
- Sollbeschreibung der Geschäftsprozesse
- Analyse von geschäftskritischen Anforderungen und Anpassung des Prozessmodells
- Aufbau einer neuen Logistik-Applikation auf der Basis der Sollbeschreibung
- Steigerung der Automatisierung durch Integration von Anwendungen
- Einführung von Prozessen zur Steuerung der IT-Abteilung
- Use-Case Beschreibungen auf der Basis des Prozessmodells und Tätigkeitsbeschreibungen bzw. Interviews mit den Mitarbeitern aller beteiligten Abteilungen (Projektleitung)
- Konzeption (Pflichten- und Lastenheft) für eine neue Container-Leasing Software nach einer an das V-Modell XT angelehnten Vorgehensweise (Projektleitung)


10/2001 – 10/2003 Manager Technology and Infrastructure, Bereich „Professional Service Group EMEA“ (PSG), Gauss Interprise AG, Hamburg


- Budget ca. 1 Mio. Euro p.A.
- Leitung PSG für Deutschland Süd, Schweiz und BeNeLux
- Führung und Koordination von 5 Mitarbeitern
- Verantwortung für
- die IT-Infrastruktur der Einheit Professional Service EMEA
- die technische Betreuung der Internet- und Extranet-Systeme
- das Business Development der Einheit Professional Service EMEA
- die Wissenssicherung in PSG
- die Entwicklung von Solution Frameworks (Add On Produkte zu CMS Software)
- die Entwicklung von Showund Use-Cases und
- die Projektleitung für Großprojekte
- die Beratung zur Weiterentwicklung des CMS-Systems im Bereich Directory-Anbindung
- Persönliche Betreuung ausgewählter Großkunden (Key Accounts) von PSG
- Kontinuierliche Beratung für die (Meta-)Directory-Struktur des Großkunden Swisscom
- Betreuung des Intranet-Portals des Großkunden Hella Hück KG (Projektleitung)
- Konzeption und Aufbau des Intranets von Professional Service (Projektleitung)
- Ressourcenplanung für den Bereich PS EMEA
- Konzeption und Projektleitung für VIP IntraStart (Intranet out of the Box, Add On für CMS System) (Projektleitung)
- IT-Projektleitung für die Einführung des Kundeninformations-, Marketingund Finanzbuchhaltungs¬sytems Navision (internes Projekt)
- Beratung des Kunden Twining Tea für ein ECommerce-Portal für Key Accounts in Verbindung mit Novell Directory Server
- Beratung des Kunden Hella Hück für das After-Market ECommerce-Händlerportal
- Beratung für das Projektportal von Vattenfall Europe, Hamburg
- Optimierung des CMS und der Suchmaschine (Lucene) bei Dräger, Lübeck


07/2001 – 09/2001 Manager Quality Assurance, Gauss Interprise AG, Hamburg


- Führung und Koordination von 6 Mitarbeitern mit direkter Berichtslinie an den Vorstand
- Verantwortung für die Qualitätssicherung und Freigabe neuer CMS-Versionen
- Budget ca. 3 Mio. Euro p.A.
- Aufbau eines neuen Requestsystems
- Aufbau von Crossplattformtests
- Aufbau von automatisierten Lasttests
- Erstellung und Koordination von Testplänen
- Koordination zwischen QA, Technical Support, Entwicklung und Produktmanagement


06/2000 – 06/2001 Manager I&C Roadmap Worldwide und Manager I&C Operations (komm.) im Bereich "Information and Communication" der Gauss Interprise AG, Hamburg / München / Berlin / Amsterdam / Irvine CA


- Reorganisation und Konsolidierung der kompletten IT-Infrastruktur im Headquarter Hamburg unter Berücksichtigung von Übergangsszenarien im Kontext der Datenund Prozessmigration
- Führung und Koordination von 8 Mitarbeitern mit direkter Berichtslinie an den Vorstand
- Strategische IT-Planung
- Festlegung und Einführung von SLAs für die interne IT-Abteilung
- Einführung eines zentralen Bestellwesens für Hard- und Software (Projektleitung)
- Verantwortung für den zentralen IT-Einkauf weltweit
- Einführung eines europaweiten User Help Desk
- Konzeption und Aufbau eines weltweiten VPN zur Verbindung aller Geschäftsstellen
- Einführung eines Videokonferenzsystems
- Reorganisation des Backup-Prozesses (Projektleitung)
- Reorganisation des weltweiten Domain Name Services (DNS), der Windows Domänen¬struktur und des Windows Internet Name Services (WINS)
- Einführung neuer zentraler File Server (LINUX, Samba)
- Reorganisation der LDAP Directory-Struktur (Projektleitung)
- Konzeption und Durchführung des Übergangs von Windows NT auf Windows 2000 Domänen weltweit
- Einführung von IT-Sicherheitsverfahren nach BSI und BS7799
- Technische Konzeption und Aufbau des neuen Headquarter Hamburg (im Endausbau für 500 Mitarbeiter, Budget ca. 3 Mio. Euro). Verantwortung und Projektleitung für folgende Bereiche:
- Konzeption und Bau einer neuen CAT6 Netzwerkund Telefonanlagentopologie
- Konzeption und Bau von 3 Rechenzentren (Klima, Schränke, Netz, etc.)
- Konzeption und Bau von KVM-Switches zur RZ-Steuerung
- Konzeption und Bau von Stromversorgungen für IT-Arbeitsplätze
- Konzeption und Bau einer zentralen und mehreren dezentralen Klimaanlagen
- Konzeption und Bau einer Mittelspannungsanlage, einer Niederspannungshauptvertei¬lung mit einer Vorbereitung für eine zentrale USV-Anlage
- Konzeption und Bau einer WAN-Hauptanbindung und einer Backupanbindung
- Umzugsplanung und -ausführung für drei Rechenzentren und IT-Arbeitsplätze
- Konzeption und Bau von Zugangskontrolle, Alarmanlage und Brandmeldeanlage
- Konzeption und Bau einer Konferenzzone, Cafeteria und mehrerer Besprechungsräume
- Konzeption und Bau einer zentralen TV-Signalübertragungsanlage mit Broadcasting
- Konzeption einer zentralen Audioanlage


03/1998 – 05/2000 IT-Projektmanager Interprise Network Computing GmbH, München (später Gauss Inter¬prise AG bzw. Gauss Interprise Consulting GmbH)


- Verantwortung für den Themenbereich "Internet Business Integration"
- Leitung mehrerer Projekte:
- PKI/ Single Sign On-Infrastruktur bei der Bayerischen Landesbank, München
- Integration und Erweiterung des zentralen Vertriebsportals auf des Basis von DMS OpenText LiveLink bei der Siemens AG, Mün-chen, Bereich Öffentliche Netze
- Konzeption und Aufbau einer weltweit verteilten Mail-, Calendarund Directory-Infra-struktur für die TeleAtlas B.V., Gent, Belgien (Projektleitung)
- Konzeption, Entwicklung und Systemintegration mehrerer eCommerce-Systeme (Lebensmittel¬verkauf, Mitarbeitereinkauf über Intranets) mit Intershop enfinity, Apertum Lagerver¬waltung und Kreditkartenbezahlsystem (Projektleitung)
- Beratung der Bundesanstalt für Arbeit, Nürnberg, zur Umstellung der zentralen Daten¬haltung für Dokumente von einer relationalen Datenbank auf XML-Technologie
- Aufbau einer LDAP-Directory-Infrastruktur für die MAN AG, München (Projektleitung)
- Beratung der BMW AG, München bei der Integration einer Netscape Directory Infra-struktur mit einem Content Management System zur integrierten Benutzerverwaltung
- Aufbau der internen Infrastruktur der Geschäftsstelle München (Mail, Internet, Intranet, News, DNS, Firewall, LAN/WAN)
- Durchführung von Netscape/iPlanet Trainings bei internationalen Kunden als zertifizierter iPlanet-Trainer
- Training und Beratung bei T-Online, Weiterstadt, zum Thema Einsatz und Optimierung des iPlanet-Directory-Servers zur Authorisierung von Endbenutzern
- Beratung für Hewlett Packard, Böblingen für den Einsatz eines Metadirectory (X.500) und mehrerer LDAP-Directories für die Steuerung von Endkunden-Intranets (z.B. Vaillant)


01/1997 – 02/1998 Projektmanager für WWW-Anwendungsprojekte im Bereich "Advanced Services & Media, Internet Services" der Siemens Nixdorf Informationssysteme AG, München (später Siemens Nixdorf Business Services GmbH & Co OHG, SBS)


- Stellvertretender Gruppenleiter für 10 Mitarbeiter
- Leitung mehrerer Projekte in den Bereichen
- Dokumentenmanagement über WWW
- Implementierung von Suchmaschinen
- Aufbau von Messaging, Directory und Web-Server Systemen (Infrastrukturprojekte)
- Presseportal mit WWW-Anbindung und Volltext-Suchsystem für Siemens AG
- Firewalls und Netzwerksicherheit
- Ausbildung als Trainer (T3) durch die Netscape Communications S.A. für die Enterprise Suite Produkte Messaging Server, Directory Server, Enterprise Server, Proxy Server, Col¬labra Server, Certificate Server unter UNIX und Windows NT
- Durchführung mehrerer Trainings bei internationalen Kunden (u.a. Rußlannd, Tschechien)
- Konzeption und Aufbau von Infrastruktursoftware bei div. Kunden
- Mitwirkung in den zentralen Arbeitskreisen "PKI / Single Sign On", Trust Center Infra¬struktur und Kryptoalgorithmen der Siemens AG (CIO-Initiative der Siemens AG)
- Analyse und Aufbau von PKI / Single Sign On Systemen für den Siemens Konzern
- Aufbau des SNI und SBS Intranets
- Aufbau einer zentralen Suchmaschine für das SNI und SBS Intranet


04/1995 – 12/1996 Software-Laboringenieur im Bereich "Zentrale Forschung und Entwicklung" der Siemens AG, München


- Projekt bei Siemens MED: „Software zur Fernwartung von CTs über WWW“
- Mehrere Projekte in den Bereichen SGML und DSSSL
- Studie zum Aufbau von Dokumentenmanagementsystemen für Intranets
- Mehrere Projekte in den Bereichen WWW, HTML, JavaScript und sensitive Grafiken
- Beratung beim Aufbau des Siemens Normeninformationssystems über WWW
- Aufbau einer unternehmensübergreifenden Document Type Definition (SGML DTD) für internationale Telekommunikationskonzerne
- Forschung und Vorfelduntersuchung zur Fernwartung und Überwachung von Anlagen über WWW (z.B. Computertomografen)
- Diplomarbeitsbetreuung zu Formalen Sprachen für Baumtransformationen über DSSSL


04/1991 – 03/1995 Softwareentwickler und -architekt im Bereich "Anwendersoftware", Abteilung "Büroauto-mation" der Siemens Nixdorf Informationssysteme AG (SNI), München


- Entwicklung des Formulareditors FrameMaker/SIFORM unter UNIX und C
- Konzeption und Implementierung der OLE2-Funktionalität des Texteditors ComfoTex unter Windows und C++
- Aufbau einer plattformunabhängigen Entwicklungsund Produktionsumgebung
- Konzeption eines Dokumentenmanagementsystems

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Weltweit
Profilaufrufe
3213
Alter
54
Berufserfahrung
28 Jahre und 7 Monate (seit 03/1991)
Projektleitung
20 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »