freiberufler Interims Manager + IT Leiter / stv.- CIO/CEO / Sen. Berater & Projektleiter (im FDL-Bereich) auf freelance.de

Interims Manager + IT Leiter / stv.- CIO/CEO / Sen. Berater & Projektleiter (im FDL-Bereich)

zuletzt online vor wenigen Stunden
  • auf Anfrage
  • Hessen
  • National
  • de
  • 16.04.2021

Kurzvorstellung

Interims Manager, IT & RZ Leiter, stv. CIO/CEO,
Sen. Berater IT + Organisation,
Erfahrener Projektleiter + Manager (PL & PM),
Budget + Personalverantwortung,
Ansprechpartner für Fachbereiche,
Steuerung von externen Dienstleistern & Provieder.

Auszug Referenzen (1)

"Referenz ist bestätigt"
Manger/Berater (PM)
Meyer Wolfgang, Sparkasse Finanz Informatik
Tätigkeitszeitraum

7/2008 – 1/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabenstellung: Einführung "Zeitwirtschaft und bundesweiten Rollout".

Produkt: X/TIME von der Firma GFOS.

Ort: Zentrale der Sparkasse Finanz Informatik in Frankfurt.

Verantwortlichkeit: Direkt dem Bereichsleiter Herrn Wolfgang Meyer; Personalsysteme unterstellt.

Zusätzliche Aufgaben: U.a. die Bereiche: ?Risiko,- Qualitäts- und Changemanagement, Personalbedarfsplanung (IST-Stand 2008/ Soll-Stand 2009), Organisationsstruktur der 4 Fachbereiche incl. Organigramme, FI - Verfahren und FI - Thematiken (intern)? der Finanz Informatik, Standort Frankfurt.

Eine schriftliche- und erfolgreiche Referenz der Sparkasse Finanz Informatik liegt vor.

Qualifikationen:
PM/PL (Manager)

Ich biete

  • Ablauforganisation
  • Active Directory
  • Application-Management (AM)
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Bedarfsplanung
  • Bestandsmanagement
  • Büroorganisation
  • Change Management
  • Controlling
  • Dienstleistung (allg.)
  • Dokumentation (IT)
  • Dokumentenmanagement
  • Externe Kommunikation
  • Informatik
  • Informationsmanagement
  • Informationssicherheit
  • Infrastrukturarchitektur
  • Interne Kommunikation
  • IT-Beratung (allg.)
  • IT-Controlling
  • IT-Rahmenplanung
  • IT-Strategieberatung
  • IT-Systemmanagement
  • IT Service Management (ITSM)
  • Konzeption (IT)
  • Krisenmanagement
  • Kundenberatung
  • Lieferantenmanagement (allg.)
  • Lizenzmanagement
  • Management (allg.)
  • Microsoft Exchange
  • Microsoft Terminal Server
  • Microsoft Windows (allg.)
  • Objektverfolgung
  • Organisation (allg.)
  • Projektleitung / Teamleitung (IT)
  • Projektmanagement - Kommunikation
  • Projektmanagement - Konfliktmanagement management
  • Projektmanagement (IT)
  • Projektstrukturierung
  • Prozessoptimierung
  • Qualitätsmanagement (allg.)
  • Risikomanagement
  • Softwarepaketierung / Verteilung (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

IT-Business Analyst + Projektleiter
SIGNAL IDUNA Lebensversicherung AG - Hamburg, Hamburg
4/2020 – offen (1 Jahr, 1 Monat)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

4/2020 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Projektleiter & IT-Business Analyst - ZIBE (IT-Betrieb & Services)

Steuerung, Koordination und Umsetzung des „Berechtigungs-management & Berechtigungsvergabe für die anstehende BaFin-Prüfung
Fachbereich: IT-Betrieb / IT-Services / IT-Anwendungen und Prozesse
 Beratung und Betreuung – IT-Betrieb „Berechtigungsmanagement - und Berechtigungsvergabe (BV) für die anstehende BaFin-Prüfung“ und deren Umsetzung inkl. Controlling, Qualität- und RISK-Management
 Ansprechpartner für die Fachbereiche und IT-Services innerhalb der SIGNAL IDUNA Lebens- und Kompositversicherungen“
 Bestandsaufnahme Prozesse und Tätigkeiten / Aufgaben (inkl. Dokumentation der Tätigkeiten und Prozesse in ein Gesamtdokument
„IST-Stand und Leistungen“
 Prüfung „Berechtigungskonzept, Berechtigungsvergabe, Rollenkonzept, Rollenrichtlinien, Rollen und Rechte, Reconciliation, Funktionstrennung, Rezertifizierung“ u.v.m.
 Überführung in ein Analyse-Dokument und Onboarding Dokument für neue Mitarbeiter/innen, IT & Organisation inkl. Service und Anwenderbereich
 Analyse durch Skype oder nach Absprache vor Ort Terminen; Interviews/- Know-how Transfer, Identifizierung GAPs zu VAIT
 Prüfung auf die Einhaltung regulatorischen Anforderungen (BaFin, VAIT, DSGVO, MaRisk, Interne Regelungen)
 Aufbereitung und Visualisierung der relevanten Arbeitsergebnisse auf Management Niveau im Rahmen von Statusberichten & Präsentationen
 Vorschlag für Optimierung und Automatisierungen

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT)

Projektleiter Manager / WIN10 & Office 2016 Rollout - (IT & Organisation)
GKV INFORMATIK – IT-DIENSTLEISTER GESETZLICHER KRA, Wuppertal
10/2019 – 3/2020 (6 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

10/2019 – 3/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung und Betreuung WIN10 Rollout-Projekt und deren Umsetzung (inkl. Controlling, Qualität- und RISK-Management). Planung einer Rollout-Strategie für Windows 10 und Einführung Office 2016 für ca. 4.600 Fat Client und Thin Clients an unterschiedlichen Standorten.
Leitung und Koordination des Rollouts von neuer Client-Hardware mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office 365 (in Abstimmung mit dem eingesetzten Service Provider (externen Dienstleistern)

 Beratung und Betreuung „WIN10 Rollout – Projekt“ und deren Umsetzung (inkl. Controlling, Qualität- und RISK-Management)
 Ansprechpartner für Kunden „Krankenkassen u.a. AOK NO + BARMER“ sowie für die internen /- externen Fachbereiche
 Betreuung und Weiterentwicklung der bestehenden sowie der neu angedachten Prozesse (ITIL) und IT-Landschaft inkl. Outsourcing-Prozesse
 Auf Planung und Umsetzung einer erfolgreichen Rollout-Strategie für den Windows 10 Rollout und Einführung Office 365 (2016) für ca. 4.600 Fat Client und Thin Clients an unterschiedlichen Standorten
 Leitung und Koordination des IT-Rollouts von neuer Client-HW mit dem Betriebssystem Windows 10 und Office 2016 sowie neuer SW, Tools etc. in Abstimmung mit dem eingesetzten Service Provider (externe Dienstleister)
 Erstellung eines Projekt-/Teilprojektplans für den Windows 10 Rollout mit den FB, Teams und in Abstimmung mit dem Service Provider
 Aufbereitung und Visualisierung der Arbeitsergebnisse auf Managementbasis im Rahmen von Statusberichten und Präsentationen
 IT-Rollout HW (PC, Notebooks, Drucker), SW (Applications & Tools)
 Projekte (managen / leiten / nachverfolgen), Prozesskoordination (steuern)
 Erstellung- und Abstimmung von Leistungskontrolle in Form von SLA´s
 Strategische Projektverantwortlichkeit, Planung, RISK-Management, Controlling, Berichtswesen, Budgetverantwortung

Eingesetzte Qualifikationen

Ablauforganisation, Active Directory, Application-Management (AM), Arbeitsplatzgestaltung, Bedarfsplanung, Bestandsmanagement, Büroorganisation, Change Management, Dienstleistung (allg.), Dokumentation (IT), Dokumentenmanagement, Externe Kommunikation, Informatik, Informationsmanagement, Informationssicherheit, Infrastrukturarchitektur, Interne Kommunikation, IT-Beratung (allg.), IT-Controlling, IT-Rahmenplanung, IT-Strategieberatung, IT-Systemmanagement, IT Service Management (ITSM), Konzeption (IT), Krisenmanagement, Kundenberatung, Lieferantenmanagement (allg.), Lizenzmanagement, Management (allg.), Microsoft Exchange, Microsoft Terminal Server, Microsoft Windows (allg.), Objektverfolgung, Organisation (allg.), Projektleitung / Teamleitung (IT), Projektmanagement - Kommunikation, Projektmanagement - Konfliktmanagement management, Projektmanagement (IT), Projektsteuerung (Projektcontrolling), Projektstrukturierung, Prozessoptimierung, Risikomanagement, Softwarepaketierung / Verteilung (allg.), Transformation Management, Unternehmensberatung, Windows 10, Windows 7, Windows Server 2012, Windows Server 2016, Windows Server (allg.), Wissensmanagement

Leiter IT & Interim Manager inkl. RZ-Umzug
DOSB (DEUTSCHER OLYMPISCHER SPORTBUND E. V.), Frankfurt
3/2018 – 9/2019 (1 Jahr, 7 Monate)
Dienstleistungsbranchen (Service)
Tätigkeitszeitraum

3/2018 – 9/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung der IT-Abteilung im Geschäftsbereich Finanzen und dort im Ressort: „Organisation, Finanzen, Verwaltung und IT“ in der Zentrale des Deutschen Olympischen Sportbundes e. V. (DOSB) in Frankfurt am Main

 Leitung des IT-Betriebs, Führung- und Entwicklung der Mitarbeiter (fachlich) sowie Budgetverantwortung
 Betreuung, Optimierung und Weiterentwicklung der bestehenden sowie der neu angedachten und relevanten Prozesse (ITIL) und IT-Landschaft
 Gesamt Verantwortung für den RZ-Umzug von Karlsruhe nach Frankfurt (Zentrale – Gebäude Infrastruktur inkl. IT-Container-Lösungen) sowie der drei Gewerke als Einzelprojekten „Datacenter, Security & Netzwerk“ inkl. Koordination und Überwachung
 Beratung, Betreuung und Unterstützung bei Design, Aufbau und Betrieb des LANs, WLANs, Servern, Storage und zentralen IT Komponenten
 Weiterentwicklung und Realisierung der IT-Strategie des DOSB
 Ausrichtung der IT-Lösungen an in- und externen Erfordernissen
 Strategische Beratung des IT- und Finanzvorstands, Entwicklung von Entscheidungsempfehlungen inkl. Outsourcing-Prozesse
 Steuerung externen IT-Dienstleister & internen Fachbereiche des DOSB
 Unterstützung beim Aufbau einer virtuellen IT-Landschaft (eGovernance)
 Einführung und Umstellung auf WIN10 inkl. MS Office 2016 & Office 365 (Cloud), Digitalisierungs-Prozesse & Datenschutz / DGSVO – 450 USER
 Aufbau und Einführung von zukunftsweisende IT Prozessen, Tools, SW
 Einführung und Betreuung IT-Zentral Einkauf / Beschaffungsmanagement
 Beratung bei der zukünftigen Aufgabenverteilung innerhalb des IT Teams sowie der Schnittstellen und professionelle Zusammenarbeit zu den externen Dienstleistern gemäß der neuen Gesamtstrategie
 Sicherung der Umsetzung von Richtlinien, Dokumentation DMS (SharePoint) etc. bei der gesetzlichen Eigenorganisation
 Verantwortlich für die Projektdokumentationen, Abnahme- und Freigabe der einzelnen Gewerke, Erstellung eines Gesamtprojekt-Abschlussberichtes und deren IT und Organsiations-Tätigkeiten
 Steuerung und Aufbau von FB (Fachbereiche) für Revision, Datenschutz (DGSVO) und IT-Security (Risikobetrachtung und Handlungsempfehlung)
 Projekte (managen/leiten/nachverfolgen), Prozesskoordination (steuern)
 Erstellung- und Abstimmung von Leistungskontrolle in Form von SLA´s
 Strategische Projektverantwortlichkeit, Planung, CON & Berichtswesen

Eingesetzte Qualifikationen

Bedarfsplanung, Beschaffungsmanagement, Konzerneinkauf, Bestandsmanagement, Finanzanalyse, Lizenzmanagement, Wirtschaftsinformatik, Informationssicherheit, Netzwerk-Sicherheit, Web Security, Betriebssysteme (allg.), iOS, Mac OS, Microsoft Windows (allg.), Windows 10, Windows 7, Windows NT, Windows Server (allg.), Windows Server 2008, Windows Server 2012, z/OS, IT Service Management (ITSM), PMO (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), Projektmanagement (IT), Microsoft System Center (allg.), Lotus Notes Domino, System Architektur, Migration, OpenFT, IT-Beratung (allg.), IT-Controlling, IT-Outsourcing-Konzepte, IT-Rahmenplanung, IT-Strategieberatung, Konzeption (IT), Management-Informationssysteme, Microsoft Office 365, Multimedia-Beratung / -Anwendung, Prozessoptimierung, Rechenzentrums-Organisation, Rollout, Ablauforganisation, Betriebskontinuitätsmanagement (BKM), Business Process Reengineering (BPR), Change Management, Informationsmanagement, Interim Management, Kompetenzmanagement, Management (allg.), Organisation (allg.), Prozessmanagement, Risikomanagement, Transition Management, Wissensmanagement, Arbeitsplatzbewertung, Personalorganisation, Personalplanung, Projektleitung / Teamleitung, Projektmanagement - Konfliktmanagement management, Projektmanagement - Konzeption / Vorgehensmodell, Projektmanagement - Krisenmanagement, Projektmanagement - Personalmanagement, Projektmanagement - Risikomanagement, Projektmanagement - Vertragsmanagement, Projektmanagement - Vorstudien / Machbarkeitsstudien, Projektmanagementberatung, Projektorganisation, Unternehmensberatung, Unternehmensstrategie, Büroorganisation, Vertragsmanagement

Interim-Manager & Projektleiter
HELABA Frankfurt (Landesbank Hessen-Thüringen), Frankfurt + Offenbach
10/2016 – 2/2018 (1 Jahr, 5 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

10/2016 – 2/2018

Tätigkeitsbeschreibung

• Betreuung und Unterstützung des Fachbereiches „Service- & Partner-Management (SPM) innerhalb des Ges.-Bereich Organisation und Informatik
• Erstellung Analyse „Ressourcenbedarfsermittlung MAK/-Kap.“ für die Gesamt- Abteilung „SPM - Organisation & Informatik“
• Transparenz schaffen über interne und externe Ressourcen (MAK / Kap.)
• Prozessoptimierung zur Planung und Steuerung von Ressourcenprozessen
• Linientätigkeiten für das Management u.a. Analyse des Budgets und Implementierung eines Abteilung internen FC-Prozesses
• Erarbeitung von Vorschlägen zur besseren Projektumsetzung auf Basis der aktuell laufenden Projekte für das Management
• EZB-Prüfung (§44) - OSI-Prüfung - (Prüfung des IT-Risikos HELABA),
„IT-Aufbau-Organisation, IT-Strategie, Informationssicherheitsmanagement, Notfallplanung, Auslagerungsmanagement, Incident- & Problemmanagement, Anwendungsentwicklung, Projekt-Manag., Revision, Audit- & Prüfverfahren“
• Erfahrung im Aufbau von FB für Revision, Datenschutz und IT – Security
• Begleitung und Ausschreibung Desktop Management (DTM) „IT-Arbeitsplatz, Service Desk, Print Management“ inkl. Vertragsverhandlung für die gesamte Helaba Bank (fachliche Verantwortung)
• Outsourcing und Auslagerung im Bankbereich nach §25a und §25b KWG,
unwesentliche Auslagerung – Verantwortung im Bereich IT-Einkauf,
wesentliche Auslagerung – Verantwortung im Bereich IT Governance
• Erstellung- und Abstimmung von Leistungskontrolle in Form von SLA´s
• Mitglied im Lenkungsausschuss (LA) und Projektsteuerungsgremium (PSG)
• Einführung von Optimierungsprozessen im Bereich IT-Service- & Infrastruktur-Management sowie für den IT-Einkauf (Verschlankung)

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT)

Interims-Manager Transition - EWP Rollout & Transition
Gothaer GoSys, Köln
3/2015 – 9/2016 (1 Jahr, 7 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

3/2015 – 9/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung- und Führung des Transition-Projektes innerhalb der Versicherung inkl. Betriebsübergang nach BGB § 613a in Köln
Fachbereich: IT-Betrieb, Organisation und Prozess-
Optimierung (Verschlankung)
Initiativen
 Management (GF, BL, FBL, AL)
 Aufbau einer Organisations-Struktur
 Planung der einzelnen Maßnahmen/- Meilensteine in 9 Teilprojekte
 Zusammenstellung des EWP SCope
 Festlegung der Verantwortlichkeiten in den Teilprojekten inkl. Ansprechpartner und deren Stellvertreter
 Planung Projektmanagement mit den FBL und Teamleiter (fachliche Verantwortung)
 Erstellung von Anforderungen /-Katalog,
Time und Budget-Planung
 Planung- und Umsetzung der Organisations-Struktur, Projektsteuerungsgremium (PSA) und Lenkungsausschuss inkl. der Teilnehmer
 Gesamtplanung der einzelnen Meilensteine für die anstehende Migrationsphase und deren Umsetzung und vorbereitenden Maßnahmen
 Anforderungen aus den Fachbereichen inkl. Templates mit Ressourcenplanung (Aufwände
intern/extern MA.) & Budgetplanung sowie deren Verfügbarkeit (unter. Berücksichtigung von Urlaub, Krankheit und Sonstiges)
 Erstellung von Unterlagen z.B. RISK,- Controlling,- Offene Postenliste,- Bereistellungsaufgaben
der Arbeitspakete,- Projekttagebuch u.v.m.
 Regeltermine/-Planung mit den FBL,- AL,- PL,- und Teamleiter
 Vorbereitung Kick Off /- Veranstaltung
 Ansprechpartner für die Geschäftsführung und Bereichsleitung
 Ansprechpartner- und Verhandlungsführer für externe Dienstleister
 Führungs- und Koordinationsaufgaben
 Budgetverantwortung
 Controlling und Überwachung
 Multiprojektsteuerung/-Leitung
 Eskalations-Management
 Change-Management
 Migration/-Prozesse inkl. IT-Architektur
 RISK-Management, Ressourcenmanagement

Eingesetzte Qualifikationen

Interim Management

BL & Interims-Manager - Serviceeinheit IT & Organisation
Rödl & Partner GmbH, Nürnberg & Eschborn/Frankfurt
4/2014 – 2/2015 (11 Monate)
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 2/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung- und Führung des Fachbereiches: IT-Betrieb + IT-RZ-Umzug inkl. Organisation und Prozess-
Optimierung (Verschlankung)
Initiativen

 Management (VS, GF, BL)
 Leitung und Führung des ges.-RZ-Umzug inkl. Migration der Systeme
 Verschlankungs- und Optimierungsprozesse
 Aufbau eines Global Managements-Tool mit der Fa. DELL (HW u.v.m.)
 Ansprechpartner für die Geschäftsführung und Vorstand
 Personalbetreuung / Personalführung
 Verantwortung für die Einhaltung der Unternehmensziele
 IT - Ges.-Einkauf und Bestellprozesse
 Vertrags- und Lieferantenmanagement (Bundesweit)
 Ansprechpartner- und Verhandlungsführer für externe Dienstleister
 Führungs- und Koordinationsaufgaben
 Budgetverantwortung
 Controlling und Überwachung
 Multiprojektsteuerung/-Leitung
 Eskalations-Management
 Change-Management
 Migration/-Prozesse inkl. IT-Architektur
 RISK-Management, Ressourcenmanagement
 Release Management (Abstimmung, Steuerung)
 Projektmanagement / Projektleitung
 Sicherstellung eines fehlerfreien Betriebs der Systeme und Services

Eingesetzte Qualifikationen

Interim Management

Interims-Manager
DEVK Versicherung - Zentrale Köln, Köln
7/2011 – 3/2014 (2 Jahre, 9 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

7/2011 – 3/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Projektziel Führung der Abteilung IT-Produktion, Betrieb Enterprise inkl. SAP Basis, Mainframe, Datenbanken (DB2, Oracle) - sowie Personalverantwortung
(zurzeit 21 interne MA & 15 externe MA)
Position Interims-Manager (Abt. IT-Produktion)
Zeitraum 07.2011 bis 03.2014

Aufgabenschwerpunkte:
Leitung- und Führung des Fachbereiches IT-Betrieb Enterprise der DEVK
Initiativen
Management
Change-Management
Eskalations-Management
RISK-Management
Projektmanagement / Projektleitung
Personalbetreuung / Personalführung
Sicherstellung eines fehlerfreien Betriebs der Systeme und Verantwortung für die
Einhaltung der Gruppenziele
Führungs- und Koordinationsaufgaben

Leitung von Projekten - u.a. Ablösung OpenFT / MVS auf z/OS Version 1.12
(Bestandsaufnahme, Fach- und Zielkonzept,
IT-Umsetzung) u.v.m.

Erstellung einer Schwachstellenanalyse für den gesamten Bereich der IT-Produktion
Kopfmonopole (MA)
Prioritäten-Einstufungen
Festlegung von Prioritäten (1-3)
Identifizierung möglichem Konsolidierungsbedarf
Erstellung von One Pager
(Vorhaben, Projekten, IT-Architektur)

Optimierung / Restrukturierung von IT-Abläufen
Einführung Probelmanagementprozesses
Verbesserung der Steuerfähigkeit durch konsistente- und transparente Auswertungen
Langfristige Kosteneinsparungen durch Konsolidierung der voneinander isolierten
IT-Umgebungen-/Prozessen usw.
Kurzfristige Kosteneinsparungen durch Vermeidung von Mehraufwand bei der
Konsolidierung komplexer HW-/SW-/Tools

Eingesetzte Qualifikationen

IT Service Management (ITSM)

Berater / Manager
Talanx Service AG, Hannover
3/2011 – 6/2011 (4 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

3/2011 – 6/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Projektziel Erstellen einer Vorstudie DWH Finance
Position Berater / Manager
Zeitraum 03.2011 - 06.2011

Aufgabenschwerpunkte:
Aufnahme und fachliche Bewertung laufender bzw. geplanter finanzbezogener DWH- und BI-Tool
Initiativen
Management Summary
Ausgangssituation; Vorgehensweise; Entscheidung (Feststellungen)
Ziele / Ziel Bild / Visionen / Bestandsaufnahme
Revisionsanforderungen

Erstellen einer Vorstudie DWH Finance
Bestandsaufnahme, Zielkonzept, Fragebogen/Interview (Fachl. & IT zur Unterstützung),
Umsetzungsvorgehensweise, Aufwandschätzung)
Nutzendefinition Vorstudie
Festlegung gemeinsamer DWH/BI-Tool-Strategien (Finanzbereich)
Identifizierung möglichem Konsolidierungsbedarf (Finanzbezogene DWH-Projekte)
Erstellung / Vorgehensweise zur Umsetzung des Zielbildes (inkl. IT-Architektur)

Nutzen Umsetzungsprojekt
Verbesserung der Steuerfähigkeit durch konsistente- und transparente Auswertungen
Mittelfristige Kosteneinsparungen durch Konsolidierung der voneinander isolierten DWH-
Initiativen
Langfristige Kosteneinsparungen durch Vermeidung von Mehraufwand bei der
Konsolidierung komplexer DWH-Silostrukturen u.v.m.
Analyse und Aufzeigen der Konsequenzen bei Nichtdurchführung

Eingesetzte Qualifikationen

Prozessberatung

Projektleiter / Multiprojektleiter
SV-Versicherung, Wiesbaden
4/2009 – 2/2011 (1 Jahr, 11 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

4/2009 – 2/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Projektziel Bebauungsplan / Systemlandschaft
Auswahlprozess neuer Software/Tools
Position Projektleiter / Multiprojektleiter
Zeitraum 04.2009 - 02.2011

Aufgabenschwerpunkte:

Steuern und lenken des gesamten Auswahlprozesses
neuer Hardware & Software, Tools - sowie neue Systemplattformen usw.
Störungsfreie und überdurchschnittliche schnelle Einführung einer neuen
Systemlandschaft (teilw. Ablösung alter Module, HW & SW, DB etc.)

Eingesetzte Qualifikationen

Interim Management

Manger/Berater (PM)
Sparkasse Finanz Informatik, Frankfurt
7/2008 – 1/2009 (7 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

7/2008 – 1/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabenstellung: Einführung "Zeitwirtschaft und bundesweiten Rollout".

Produkt: X/TIME von der Firma GFOS.

Ort: Zentrale der Sparkasse Finanz Informatik in Frankfurt.

Verantwortlichkeit: Direkt dem Bereichsleiter Herrn Wolfgang Meyer; Personalsysteme unterstellt.

Zusätzliche Aufgaben: U.a. die Bereiche: ?Risiko,- Qualitäts- und Changemanagement, Personalbedarfsplanung (IST-Stand 2008/ Soll-Stand 2009), Organisationsstruktur der 4 Fachbereiche incl. Organigramme, FI - Verfahren und FI - Thematiken (intern)? der Finanz Informatik, Standort Frankfurt.

Eine schriftliche- und erfolgreiche Referenz der Sparkasse Finanz Informatik liegt vor.

Qualifikationen:
PM/PL (Manager)

IT- Controller, PM/PL
Hessische Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
1/2005 – 6/2006 (1 Jahr, 6 Monate)
Innere und Äußere Sicherheit
Tätigkeitszeitraum

1/2005 – 6/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Projektziel Aufbau eines strategischen und operativen IT-Controlling
Multiprojekte für das eGovernment (31 Projekte)
Umsetzung eines Portals für das Land Hessen
Einführung und Umsetzung SAP HCM
Position Multiprojektleiter & Controller
IT-Controller
Zeitraum 2005 - 2006

Aufgabenschwerpunkte:
Leitung und Führung eines strategischen und operativen IT-Controlling
Steuerung von Projekten/Multiprojekten inkl. Budget- & Pers.-Verantwortung
Projektverantwortlicher für alle eGovernment-Projekte inkl. Budget-Verantwortung in
Höhe von 13,0 Mio.
Leitung- und Aufbau eines virtuellen Portals (WEB) für die Hess.-Landesverwaltung
(Behörden/-Kunden/-Bürger)
Einführung- & Begleitung von SAP / HCM HR / R3 inkl. Machbarkeitsstudie
Erstellung einer Landesweiten IT-Erhebung (HW, SW, Tool, Peripherie)
Ansprechpartner für die Ministerien, Fachbereiche- und IT-Abteilungen
Planung- und Umsetzung aller Organisatorischen/-Service-Orientierten Projekte für die
Abteilungen und nachgeordneten Behörden (z.B. Schulen)
Durchführung von Qualitätssicherungs-maßnahmen (QM) und Ressourcen-Management
inkl. Risiko- Management
Gründung eines IT-Controlling- und eines IT-Architektur- Arbeitskreises



Qualifikationen:
- IT-Controlling
- IT-Projektleitung/-Projektmanagement
- Qualitätssicherung
- Budgetplanung
- Risikoanalyse

Kfm.-Bereichs & Abteilungsleiter
ReiseBank AG, Frankfurt
1/2003 – 12/2004 (2 Jahre)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Position Bereichs- und Abteilungsleiter IT & Organisation
Zeitraum 2003 - 2004

Aufgabenschwerpunkte:
Aufbau- und Ausbau des Bereiches der Organisation, Verwaltung und IT inkl.
Geschäftsprozessoptimierung
Einführung und Übernahme des internationalen Zahlungsverkehrs mit integrierten
Verschlankungsprozessen sowie die Einführung eines neuen Gehalts-Abrechungssystems
(LOGA)
Prozessoptimierung innerhalb des Rechnungswesen (ReWe), Organisation, Verwaltung
(OuV), weitere Fachbereiche sowie deren 93 Geschäftsstellen im Inn- und Ausland
Steuerung von Multiprojekten inkl. Budget- und Personalverantwortung
Auswahlverfahren und Umsetzung eines neuen IT-Hardware-Konzeptes (ITIL/ITSM) für die
gesamte Bank in Höhe von 2,5 Mio. inkl. neuen Sicherheits-Systems
Einführung- und Übernahme des gesamten Versicherungs- und Schadensbestandes in
DWH-System
Einführung Zentraleinkauf, Bestellwesen inkl. Fuhrpark, Post, Fachbereiche für die
gesamte Bank
Leitung- und Führung von Projekten mit externen Beratungsunternehmen
Einführung- und Entwicklung eines eigenen Banken-Kassen-System
Umsetzung der Vollbanklizenz für die ReiseBank AG nach den Richtlinien der
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-aufsicht (BAFin)
Zentralisierung des bundesweiten Post- und Belegtransportes mit Securicor
Einführung eines PersonalPlanungsSystems (PPS) inkl. Personalentwicklung



Qualifikationen:
- Kaufmännische Leitung
- Projektabwicklung
- IT-Outsourcing
- Qualitätssicherung
- Gesprächsführung und Verhandlung
- IT-Controlling

Zertifikate

PRINCE2® Foundation Certificate in Project Management
August 2017
PRINCE2® Practitioner Certificate in Project Management
August 2017
ITIL® Foundation V3 Certificate in IT Service Management
März 2016
ITIL® Foundation V2 Certificate in IT Service Management
Mai 2014

Qualifikationen

Allgemeine Qualifikation:

> Situativer Führungsstil, Durchsetzungsfähigkeit, Verantwortlichkeit, Flexibilität, Diplomatie, Unternehmens- und Zielorientiert, Hands On Mentalität u.v.m.

> Kommunikativ, Teamfähig, Entscheidungsfähig, Kooperativ, Hilfs- und Kritikbereit

> Zielorientierte professionelle Arbeitsweise, Lernfähigkeit sowie ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Loyalität und Fairness zeichnen meinen Arbeitsstil aus

> Erfahrung beim Aufbau von neuen IT/TK- Abteilungen und Organisationsstrukturen u.a. als stv. CIO/CEO und deren Realisierung von Projekten inkl. Outsourcing-Prozesse, RISK & Controlling.

> Selbstständig, aber auch Teamorientiert, flexibles Arbeiten, sehr guter Umgang mit Kunden, Management und Mitarbeitern auf der Grundlage der Empathie.

> Anwendungsbereite bis heute in der Praxis geübte Kenntnisse in Planung und
IT-Betrieb, Client- und Server Architektur, Prozess- und Projektmanagement

> Applikationen und Organisationseinheiten/-Management für die Fachbereiche
Organisation, Management & Behörden/Verwaltungen u.v.m.


Weitere Qualifikationen:

> Fachbezogene Veraltungs- und Organisationslehrgänge

> Diverse Führungskräftelehrgänge (Management)

> Unternehmensmanagement, Fach- und Führungsaufgaben

> Kaufmännische- und Personal- Weiterbildungsmaßnahmen

> Banken- und Versicherungslehrgänge (u.a. auch Security-Themen)

> Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen


IT- Weiterbildungsmaßnahmen-/Qualifikation:

> DGSVO, BSI, DMS, DWH,
> BCM, CCM, CRM,
> PRINCE2, PMI, V-Modell,
> ITIL Foundation V2 & V3,
> ITSM, ITSCM,
> Audit- und Prüfverfahren,
> MIS, RISK und Business Analysen
> Erarbeitung von Vorschlägen zur besseren Projektumsetzung auf Basis der aktuell laufenden Projekte für das Management inkl. Reporting KPI´s







Über mich

Rollen/Funktionen:

• stv. CIO/CEO & Leiter IT & Organisation und im Finanzdienstleistungsbereich (Banken, Handel, Versicherungen und Sport)
• IT-Leitung von Multiprojekten mit Personal- & Budgetverantwortung > XX. Mio.€
• Interim Management, Applikationsmanagement & IT-Architektur und Infrastruktur
• Erfahrener RZ-Leiter - IT-Betrieb & PL/PM u.a. in PC-LifeCycle
• Leitung von komplexen- und relevanten Großprojekten (Abteilungen) mit fachlicher und disziplinarischer Mitarbeiterverantwortung inkl. Budget-Verantwortung bis zu 14,0 Mio.€
• Business-Process-Manage (BPM) & Business-Process-Optimierung (BPO) – sowie IT Outsourcing (ITO), IT Program Manager, Strategieberatung und als IT- und Organisations-Leiter

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
National
Profilaufrufe
5190
Berufserfahrung
35 Jahre und 6 Monate (seit 10/1985)
Projektleitung
25 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden