Oracle DBA Administration Migration Dokumentation SQL PL/SQL 9i 10g 11g 12c

freiberufler Oracle DBA Administration Migration Dokumentation SQL PL/SQL 9i 10g 11g 12c auf freelance.de
Verfügbarkeit einsehen
National
de  |  en
90€/Stunde
10825 Berlin
12.08.2019

Kurzvorstellung

Ich verfüge über grosse Erfahrung in der Konzeption, dem Design, der Realisierung, dem Tuning und dem Betrieb von Oracle Datenbanken
Ich bin ein Teamplayer und packe gerne aktiv mit an.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Oracle Database
  • OpenSuse
  • Bash (Shell)

Fokus
  • Oracle DB Administration 9i 10g 11g 12c
  • Oracle DBA Migration 9i 10g 11g 12c
  • Oracle PL/SQL
  • Oracle Database Coaching
  • Oracle RMAN Backup
  • Application Support
  • Oracle Database Performance Tuning
  • Konzeption, Design und Modelling

Projekt‐ & Berufserfahrung

Oracle Datenbank Performance Untersuchung & Tuning
Häfele GmbH & Co KG, Berlin
11/2017 – 12/2017 (2 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2017 – 12/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Angefordert wurde die Untersuchung einer Anwendung gegen eine Oracle Datenbank:
• Untersuchung der Anwendung
• Untersuchung des Datenmodell
• Untersuchung der Gesamtperformance
Die Untersuchungsergebnisse über den aktuellen Zustand der Performance von Anwendung, Datenbank und Schnittstellen wurden in Reports an den Kunden weitergereicht.
Daraus resultierten Empfehlungen für Anpassungen am Datenmodel und der Verwendung der untersuchten Datenbank-SQLs wurden an die Anwendungsentwicklung weitergereicht.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, OpenSuse, Bash (Shell), PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


Oracle Datenbank Performance Untersuchung & Tuning
Daimler AG, Fellbach
2/2016 – 3/2016 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2016 – 3/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Angefordert wurde die Untersuchung einer Anwendung gegen eine Oracle Datenbank:
• Untersuchung der Anwendung
• Untersuchung des Datenmodell
• Untersuchung der Gesamtperformance

Die Untersuchungsergebnisse über den aktuellen Zustand der Performance von Anwendung, Datenbank und Schnittstellen wurden in Reports an den Kunden weitergereicht.
Daraus resultierten Empfehlungen für Anpassungen am Datenmodel und der Verwendung der untersuchten Datenbank-SQLs wurden an die Anwendungsentwicklung weitergereicht.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, OpenSuse, Bash (Shell), PL/SQL


Unterstützung Oracle Datenbank & Linux OS Administration
Daimler AG, Berlin
3/2014 – 1/2017 (2 Jahre, 11 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2014 – 1/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Längerfristge Unterstützung in der Linux und Oracle Datenbank Administration
Schwerpunkte waren
• Besorgung und Installation von Patches und Bug Fixes für Linux Betriebssysteme und Oracle Datenbanken
• Durchführung Linux Administration
• Durchführung Oracle Datenbank Administration
• Durchführung der Migration des Monitoring (Versionsänderung und tiefgreifende Änderungen Hobbit => Xymon)

Umgebung: SLES 10, SLES 11, Shell Scripting, Oracle PL/SQL, Oracle 11g, Oracle 12c, MS Excel, MS Winword, MS Visio, MS OneNote, MS Powerpoint

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, OpenSuse, PL/SQL, Shell (CSH), Oracle RMAN (Recovery Manager)


Systemveranwortlicher für Linux Hosting und Oracle Databases
Daimler AG, Berlin (Off Campus), Stuttgart
1/2012 – offen (7 Jahre, 8 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

System-Infrastructure Support & Consulting (SISC) ist die zentrale Schnittstelle zwischen dem Applikations- und dem Infrastrukturbetrieb des European Data Center des Kunden.
Das SISC gewährleistet durch das Knowhow über System- und Infrastrukturen einzelner Applikationen des Rechenzentrums einen stabilen Betrieb auch bei komplexen Incidents, Changes und Problems.
Das Ziel ist die Sicherstellung der operativen Planung, Steuerung und Kontrolle der betreuten Systeme in der Run-Phase.
Es erfolgt ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess über alle Serviceprozesse.
Nach Projekt-Initiierung, -Planung und -Realisierung erfolgt der Takeover an SISC.
Nach der Abnahme des Kunden beginnt die RunPhase, der Regelbetrieb.
In den internationalen Projekten (Spanien, USA und Frankreich und Betriebsteams in Indien) ist die Projektsprache Englisch.
Unter den von mir betreuten mehr als 60 Projekten waren:
• Die Einführung der systemweiten Oracle RMAN Backup und Recovery Lösung mit TDPO (Tivoli Data Protection for Oracle ) und Anbindung an den Tivoli Storage Manager. Getestet und geprüft wurden spezifizierte Testfälle, anhand derer Reviews und Abnahmen vorgenommen und erwartete Testergebnisse überprüft, Testergebnisse dokumentiert und Fehlerreporting und Testfälleverbesserung durchgeführt wurden. Themen der Tests waren Offline und Online Backups, Point-in-Time-Recovery, Redirected Restores aus Offline und Online Backups, Database Copies to New Destination, Archivierung der RedoLogs und weiteres.
• Die Ablösung des Zeichnungsdokumentationssystems in den Arealen Europa, Südamerika und Naher Osten. Die WORM-Archivierung (Write Once, Read Many) war mit einer JUKEBOX, einem optischen Sicherungssystem in einem robotischen Datenspeichergerät (das optische Disks automatisch lädt und entlädt und Petabyte (PB) an tertiärem Speicher bereitstellt) realisiert. Der Wunsch nach Modernisierung, Zukunftssicherheit und langfristigem Investitionsschutz wurde in EMC Centera gefunden, der weltweit ersten CAS-Lösung, die von Anfang an dafür entwickelt wurde, einen einfachen, preisgünstigen und sicheren Zugriff auf Fixed Content zu ermöglichen.
• Eine Multi-Service-Docker/Kubernetes-basierte Umgebung in 3-Tier-Architektur als Vorbereitung für das Cloudangebot des European Data Centers des Kunden (Amazon AWS, MicroSoft Azure,IBM Cloud), einer Infrastruktur aus virtuellen Servern und Load Balancern, Plattformen zur Entwicklung und zum Betrieb von Applikationen, sowie Applikationen, die direkt, im laufenden Betrieb, in und aus der Cloud genutzt werden können.
• Die Datenverarbeitung im Global Supply Chain Managemant für den Versand von produktiven Gütern, der Verpackung und dem Versand von unproduktiven Gütern und der Frachtkontrolle für alle Transporte auf Grundlage von RTFSx ( ein Managementsystem für den Dateitransfer, die komplexe Kommunikationsbeziehungen zwischen Unternehmen mit einem zuverlässigen und effizienten Datenübertragungsmanagement unterstützen).
• Das Patentrecherchesystem im Unternehmen des Kunden auf Grundlage von Oracle Text zur Verwaltung von derzeit ca. 20 Mio. Patentdokumenten. Oracle Text ist ein Tool der Oracle Corporation, mit dem Textabfrage- und Dokumentenklassifizierungsanwendungen erstellt werden können. Oracle Text bietet Indizierungs-, Wort- und Themensuch- und Anzeigefunktionen für zahllose Dokumentenformate.
• Das unternehmenseigene Information Technology Performance Measurement System (detaillierte Online-Datenanalyse- und Drilldown-Funktionen des Balanced Score Card, technologisch basierend auf dem IBM Cognos-Framework ), ein mehrschichtiges System von KPIs (Leistungskennzahlen) zur Messung der Leistung der Ziele und Prozesse und zur Unterstützung des Entscheidungsprozesses des Information Technology Managements (ITM) über alle Produktsparten des Kunden und Financial Services, Sales & AfterSales, Financial Controlling & Procurement und HR & COM (Human Resources & Communication).
• Die Qualitätsdaten-Analyse auf Basis von Messergebnissen aus den Mess- und Regelsystemen (Prüfständen) in allen Anlagen am Standort des Kunden, bestehend aus etwa 200 Messautomaten, Koordinaten- und Handmessgeräten. Die Messdaten werden über einen Leseserver mit einer Verbindung pro Fertigungsbereich in Oracle Datenbanken - einmal pro Stunde und in Ausnahmefällen sogar alle 5 Sekunden – gesammelt. Die große Herausforderung hier war das zielgenaue Performance Tuning des Reporting in den Oracle Datenbanken.
• Für die Commercial Vehicle Order Database (Produktvertrieb einer Kundensparte) die Installation und Konfiguration unixODBC (Ersatz für das nicht mehr vorhandene Oracle HS Gateway) für den heterogenen Datenaustausch mit DB2-Datenbanken.
• Das Zutrittskontrollsystem (Zutritts- und Besucherabwicklung) für Tagesbesuche, Mehrtagesbesuche, Besucherregistrierungen, Dauerberechtigungen und Ausweisverlängerungen.
• Die Digital Commerce Platform, die Lösungsplattform für alle bestehenden und zukünftigen eCommerce-Prozesse zur Integration bereits bestehender und geplanter eShops (Connect me Services, Online-Terminanfrage, Produktabholung und -Zubehör, Vermietung, Produkterfahrungen, u.a.) und der Möglichkeit, dem Kunden des Unternehmens personalisierte Angebote zukommen zu lassen.
• Eine Integration Platform des Unternehmens, die seinen gewerblichen Kunden einen einheitlichen Kontaktpunkt über alle Phasen des Customer Lifecycles hinweg anbietet und dabei primär (Pre-)Sales- und Aftersales-Prozesse mit dem Fokus auf Connectivity-Produkte unterstützt.
• Die Bereitstellung der Infrasturkur für die Visualisierung von Bilddaten zur virtuellen Darstellung der Montagehallen mit dem webbasierten, virtuellen Routing-Tool NavVis IndoorViewer. Dabei kommen Millionen hochdetaillierter 360 °-immersive Bilddaten zum Einsatz, die es Benutzern gestattet, gescannte Bereiche wie vor Ort zu erkunden, indem sie sich in einem realistischen digitalen Zwilling bewegen.
• Das Map Release Management, die Verwaltung und Verteilung von Navigations-Karten-Daten, der Steuerung der weltweiten Verteilung von Kartendaten in verschiedene Märkte (Europa, China, USA, etc.) und der Verteilung von Kartendaten in Drittsysteme, die per OTA (over the air) Kunden-Fahrzeuge versorgen.
• Einige Housing Projekte – dabei werden Im Rechenzentrum des Kunden nur Racks, Strom, Kühlung und Netzwerk zur Verfügung gestellt. Das Projekt übernimmt dabei selbst die Prozesse zur Einbringung der Hardware.
◦ Die globalen Entwicklungsprozesse beim Kunden den Produktentstehungsprozess von der Erstellung erster Geometrie- und Strukturdaten bis zur Konfiguration digitaler Prototypen und zur Serienplanung.
◦ Die IP Telefonie im European Data Center des Kunden in den Arealen Europa, Naher Osten und Afrika.

Meine Aufgaben
• Ressource Forecast
◦ Kapazitätsplanung der technischen Ressourcen
◦ Reservierung der technischen Ressourcen
◦ Organisation Kapazitätsengpässe und Beschaffungsplanung
◦ Vollständige Dokumentation

• eRequests
◦ Beratung bei Änderung oder Neuanforderung technischer Ressourcen

• Technische Prüfung von Operation Level Agreements (OLA)
◦ Überprüfung OLA und Ressource Forecast auf Übereinstimmung

• Launch
◦ Veranlassung Server Launch, CPU/RAM Erweiterung, Storage Erweiterung, Hardware-Ein- und Aufbau, Basisinstallation Server, Netzwerkverkabelung, Loadbalancer Konfiguration, Firewallfreischaltungen auf Basis der vereinbarten OLA
◦ Überprüfung und Abnahme des Launch

• Handover eines Systems an den Betrieb
◦ Finale Übergabe neuer oder geänderter technischer Ressourcen an den Betrieb wie z.B. zusätzliche Server, Datenbanken und Applikationen nach Abnahme durch den Kunden
◦ Betriebsdokumentation pflegen und überprüfen

• Aufgaben im Rahmen des Change Management
◦ Entgegennahme und Bearbeitung von Changes Requests
◦ Prüfen gemäß gültiger Konzern Change Management Policy
◦ Ticketerstellung gemäß gültiger Konzern Change Management Policy
◦ Genehmigungsworkflow starten
◦ Planung der Changes und abgeleiteter Tasks in Absprache mit Service Provider
◦ Changes abschließen
▪ Post Implementation Review
▪ Dokumentation
▪ Change schliessen

• Aufgaben im Rahmen des Incident Management
◦ Support zur Lösungsfindung für systemspezifische Themen
◦ Beratung und Support von Major Incidents
◦ Überprüfung und Weiterleiten des 4Q Reports

• Aufgaben im Rahmen des Problem Management
◦ Tracken offener Probleme
◦ Beschaffung benötigter Informationen
◦ Entscheidung zur Implementierung der gefundenen Lösungen
◦ Planung der Implementierung der gefundenen Lösungen

• Delaunch
◦ Rückbau nicht mehr benötigter Systeme
▪ Hardware-Abbau
▪ Deinstallation Server
▪ Rückbau Netzwerkverkabelung, Loadbalancer, Firewallfreischaltungen auf Basis der vereinbarten OLA
◦ Vorbereitung, Freigabe und Review des Delaunch
◦ Dokumentation aktualisieren und prüfen

• Project Takeover
◦ Übergabe eines Gesamtsystems oder einzelner Systemlinien auf Basis Best Practice unter Berücksichtigung der Konzern Policies und Qualitätsstandards
◦ Abschließend Übergabeprotokoll und Dokumentation

• Beratung in der Planungsphase
◦ Unterstützung während der Projekt-Einführung mit Expertenwissen.

Umgebung: Cockpit IT Service Manager, konzerneigenes Ticketsystem, konzerneigenes Ressource Management System, SLES 11, SLES 12, MS Excel, MS Winword, MS Visio, Oracle 10g, Oracle 11g, Oracle 12c

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, OpenSuse


Oracle Datenbank Administration & Migration
T-Systems, München
7/2009 – 12/2011 (2 Jahre, 6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

7/2009 – 12/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Die Anforderung war die erfolgreiche Überführung einer kompletten Oracle Datenbank Landschaft in den Datenbankbetrieb eines neuen Providers.
Meine Aufgaben:
• Evaluierung, Planung und Durchführung der Datenbankmigration
◦ Zwischen verschiedenen Oracle Datenbank Releases
◦ Zwischen Oracle, MySQL, PostgreSQL
• Planung der Datenbank Migration & OutSourcing nach Near Shore
• Projektabwicklung
◦ QGate Betriebsübernahme
◦ GoLive Realisierung
◦ ISAE 3402 (Evidence Identifying)
• Datenbank Betrieb
◦ Change Management
◦ Incident Management
◦ Configuration Management
• Asset Management

Zur flüssigen Migration in den neuen Datenbankbetrieb habe ich die Replikationsmöglichkeiten zwischen heterogenen Datenbank-Systemen untersucht (Golden Gate - Evaluierung und Einsatzplanung) und Performance Tuning betrieben.

Dokumentation, Einführung und Konfiguration des Betriebshandbuchs und des Notfallhandbuchs waren obligatorisch.

Umgebung: IBM AIX, Sun Solaris, Oracle PL/SQL, TOAD, Enterprise Manager 10g, Oracle 8i, Oracle 9i, Oracle 10g, Oracle 11g, Shell Scripting

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


Oracle Datenbank Administration, Anwendungsentwicklung
MAN IT Services GmbH, München
11/2007 – 6/2009 (1 Jahr, 8 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2007 – 6/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Neben der Datenbank Administration wurden folgende Aufgaben erfolgreich durchgeführt:
• Einführung und Standarisierung der Projektabnahme (gemäß ITIL und Prince2)
• Entwicklung und Einführung der automatischen, unternehmensspezifischen Datenbank-Installation und -Konfiguration inkl. automatischer Dokumentation
• Entwicklung und Einführung der automatischen, unternehmensspezifischen Server-Installation und Konfiguration inkl. automatischer Dokumentation
• Second Level Support Produktionsbetrieb
• Second Level Support Fachabteilungen
• Konfiguration und Durchführung Backup/Recovery
• Performance Tuning Datenbanken
• Performance Tuning Support Anwendungsentwicklung
• Shell Scripting

Umgebung: IBM AIX, Sun Solaris, Oracle PL/SQL, TOAD, Enterprise Manager 10g, Oracle 8i, Oracle 9i, Oracle 10g

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


Oracle Datenbank Administration
British Telecom Germany, München
8/2007 – 11/2007 (4 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

8/2007 – 11/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgaben waren:

• Datenbank-Konzeption
• Datenbank-Programmierung (PL/SQL)
• Datenbank Performance Tuning
• Second Level Support Produktionsbetrieb
• Datenbank-Replikation in den Produktionsumgebungen

Umgebung: Oracle PL/SQL, TOAD, Enterprise Manager 10g, Oracle 8i, Oracle 9i, Oracle 10g

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


Oracle Datenbank Administration
VW Bank Braunschweig, Braunschweig
6/2007 – 7/2007 (2 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

6/2007 – 7/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgaben waren:

• Datenbank-Konzeption
• Datenbank-Programmierung (PL/SQL)
• Datenbank Performance Tuning
• Second Level Support Produktionsbetrieb
• Datenbank-Replikation der Testumgebungen (Advanced Replication und Streams)

Umgebung: Oracle PL/SQL, Enterprise Manager 10g, Oracle 9i, Oracle 10g

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


Oracle Datenbank Administration
British Telecom Germany, München
3/2007 – 5/2007 (3 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

3/2007 – 5/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgaben waren:

• Datenbank-Konzeption
• Datenbank-Programmierung (PL/SQL)
• Datenbank Performance Tuning
• Second Level Support Produktionsbetrieb
• Datenbank-Replikation in den Produktionsumgebungen

Umgebung: Oracle PL/SQL, TOAD, Enterprise Manager 10g, Oracle 8i, Oracle 9i, Oracle 10g

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


Oracle Datenbank Entwickling (PL/SQL)
T-Mobile Deutschland, München
12/2006 – 2/2007 (3 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

12/2006 – 2/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Unterstützung im Projekt PRS (T-Mobile Customer Online Shop)
• Konzeption Datenmodell
• Entwicklung und Programmierung (PL/SQL)
• Performance Tuning Oracle Datenbank
• Unterstützung Anwendungstests (Testfälle)

Umgebung: Oracle PL/SQL, TOAD for Oracle, Oracle 9i, Oracle 10g

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, PL/SQL


Dokumentendruck Versicherungspolicen
WWK Versicherungen, München
10/2004 – 11/2006 (2 Jahre, 2 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

10/2004 – 11/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Anforderung war die Entwicklung, Erstellung und Dokumentation einer Drucksteuerung für Versicherungspolicen. Meine Aufgaben waren:

• Erstellung, Bearbeitung und Dokumentation der XSD Schnittstelle (TextPad - Helios Software Solutions, Altova XML Spy)
• Konzeption, Konfiguration und Installation einer Versionierung für die XSD-Schnittstelle (Serena PVCS Version Manager)
• Konzeption der Dokumentation und deren Versionierung (DocBook XML, Serena PVCS Version Manager). DocBook XML wurde von O'Reilly and HaL Computer Systems entworfen, um das Schreiben strukturierter Dokumente unter Verwendung von XML zu verbessern.
• Dokumentation XSD Schnittstelle im Intranet (Automatische Erstellung von HTML-Seiten mit DocBook XML)
• Konfiguration und Installation einer abteilungs- und technologieübergreifenden Dokumentation zum Druckoutput
• Identifikation der einzelnen Arbeitsbereiche aus der Anforderung (anschließende Besetzung mit internen Mitarbeitern)
• Entwicklung eines Auslesewerkzeugs für die XML Dateien aus einem Oracle Datenbank CLOB zur Überprüfung und Nachbearbeitung mittels PL/SQL (Squirrel 2.0 SQL Client)
• Druckjobüberwachung mittels UC4
• Support Produktionsbetrieb
• Schulung und Coaching der internen Mitarbeiter

Umgebung: DocBook XML, Eclipse 2, Modus, PVCS, Squirrel 2.0, TextPad, XML Spy, UC4

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, Eclipse, UC4


Oracle Software Installation und Konfiguration, Coaching (Festanstellung)
Tomcat GmbH, München
11/2003 – 3/2004 (5 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

11/2003 – 3/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Anforderung war die Einrichtung eines Fileservers mit Oracle iFS 9.2 als Grundlage für ein Dokumenten-Management-System, die Unternehmens-Internet-Seite und ein Unternehmensportal. Meine Aufgaben waren:

• Erstellung und Einrichtung eines Sicherungs- und Recoverykonzepts (Oracle RMAN)
• Erstellung und Konzeption einer Rechteverwaltung und Benutzerverwaltung
• Einrichtung der Volltextsuche (Oracle Text)
• Einrichtung und Konfiguration des FileServers (Oracle iFS)
• Einrichtung und Konfiguration eines Oracle Management Server OMS
• Einrichtung und Konfiguration eines Oracle Enterprise Manager
• Evaluiierung Web DB (Vorläufer Oracle APEX)
• Benutzerschulung

Umgebung: Oracle 9i, Oracle iFS, Oracle Text, Oracle WebDB, SuSE 8

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, OpenSuse


Technologieeinführung, -Installation und -Konfiguration, Coaching, Dokumentation (Festanstellung)
DBVI München, München
5/2003 – 11/2003 (7 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

5/2003 – 11/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Anforderung war die Erstellung einer Internet-Plattform für Versicherungsvermittler. Die Realisierung erfolgte als selbstständiges 2-Mann-Team. Ziel war es, die gesamte Infrastruktur und Entwicklungsumgebung mit Open Source Mitteln herzustellen.
Das Portal erlaubt dem Versicherungsvermittler, Verträge einzureichen und zu bearbeiten, Einblick in Kundendaten zu nehmen, Übersichten über Provisionen und Kontobewegungen zu erhalten und etc..
Meine Aufgaben waren
• Installation und Konfiguration der Linux-Server (SuSE 8.1)
• Installation, Konfiguration und Design einer MySQL 4 Datenbank als Spiegel der vorhandenen Oracle Datenbank, Anbindung mit MySQL Connector
• Installation und Konfiguration eines Webservers (Apache WebServer 1.2
• Installation und Konfiguration eines Java Web Services (Apache Tomcat 4.1)
• Installation und Konfiguration eines Web Application Frameworks (Apache Turbine)
• Installation und Konfiguration eines Object-Relational Mapper for Java. (Apache Torque)
• Installation und Konfiguration eines Enterprise Information Portal mit Java und XML. (Stellt Endbenutzern Netzwerkressourcen (Anwendungen, Datenbanken usw.) zur Verfügung) (Apache JetSpeed)
• Installation und Konfiguration eines Java Application Servers (RedHat JBoss)
• Installation und Konfiguration einer Versionierung für die komplette Infrastruktur (Concurrent Versions System - CVS)
• Installation und Konfiguration der automatisierten Erstellung von installierbaren Software-Paketen aus existierendem Quelltext, Bibliotheken und sonstigen Dateien (Jakarta Ant).
• Installation und Konfiguration einer Entwicklungsumgebung unter Eclipse 2.11 (inkl. notwendiger Plugins) auf Windows 2K Clients
• Schulung und Coaching der Entwickler, Datenbank Administratoren und Programmierer auf der neuen Infrastruktur

Umgebung: Jakarta Ant, Apache WebServer, CVS, Eclipse 2, Java, JBoss, Apache JetSpeed, SuSE 8, MySQL 4, Apache Tomcat 4, Windows 2K

Eingesetzte Qualifikationen

mySQL, Oracle Database, OpenSuse, Apache HTTP Server, jboss, CVS (Concurrent Versions System), Eclipse


Oracle Datenbank Administration, -Design, -Coaching, -Entwicklung (Festanstellung)
HypoVereinsbank München, München
11/2000 – 3/2003 (2 Jahre, 5 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

11/2000 – 3/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgaben waren:

• Installation und Konfiguration von Datenbank-Testumgebungen zur Entwicklung und Überprüfung im Konzern entwickelter Software
• Erstellung und Coaching Datenbank Konzeption und Datenbank Design
• Evaluierung bestehender Datenbank-Konzeptionen und Datenbank Designs
• Produktionsvorbereitung
◦ Dokumentation zur Einrichtung des Produktionsbetriebs
◦ Erstellung von Konzepten zur Migration zwischen verschiedenen Oracle Datenbank Releases
◦ Planung und Durchführung der Migration zwischen verschiedenen Oracle Datenbank Releases
◦ Konfiguration der Datenbanksicherung (Oracle RMAN)
• Evaluierung neuer Oracle Datenbank Releases
• Installation und Überprüfung Oracle Datenbank Patches und Bug Fixes
• Second Level Support Projektgruppen
• Second Level Support Produktionsbetrieb
• Datenbank-Entwicklung nach Vorgaben des Kunden
• Second Level Support Anwendungsentwicklung (Java-Datenbank-Anbindung)
• Performance Tuning
◦ Datenbanken
◦ Anwendungsentwicklung
• Evaluierung BEA WebLogic und WebSphere Application Server
• Coaching der internen Mitarbeiter
◦ Datenbank Administration
◦ Performance Tuning
◦ Backup/Recovery
◦ Oracle Text Volltextsuche
• Konzeption Datenbank Backup/Recovery
• Evaluierung und Konfiguration von Oracle Text (für Dokumenten-Management und Volltextsuche)
• Erstellung von Shell Scripts:
◦ Datenbank Monitoring
◦ Datenbank Backup/Recovery

Umgebung: IBM AIX, Oracle 7, Oracle 8i, Oracle 9i, PL/SQL, PVCS, Sun Solaris, WebSphere, BEA WebLogic

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, AIX, Oracle Solaris (SunOS), WebSphere, PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


Oracle Datenbank Administration, Unterstützung in der Softwareentwicklung und Da (Festanstellung)
GEFA (ehem. Tochter Deutsche Bank), Wuppertal
11/1998 – 10/2000 (2 Jahre)
Banken
Tätigkeitszeitraum

11/1998 – 10/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Die Anforderung war die Unterstützung der Datenmigration aus einer hierarchischen Großrechner-Datenbank in eine relationale Oracle Datenbank, die Unterstützung der Anwendungsentwicklung und -programmierung in der Benutzung einer objekt-relationalen Zugriffsschicht und die Vorbereitung der neuen Oracle Datenbanken für den Betrieb.

Meine Aufgaben:

• Leitende Betreuung des gesamten Datenbank-Umfelds
◦ Datenbankadministration
▪ Konzeption, Installation und Konfiguration der Sicherung und Wiederherstellung
▪ Einweisung und Coaching der internen Mitarbeiter
▪ Vorbereitung für den Datenbank-Produktionsbetrieb 24/7
▪ Konfiguration und Installation der Oracle Datenbanken für den automatischen Rollout
◦ Unterstützung der Datenmigration von MVS/IMS nach Oracle
◦ Erstellung der Konzepte und des Designs zur optimalen Performance der Verarbeitung sehr großer Datenmengen. Angenommen wurden Datenmengen im zweistelligen Gbyte-Bereich. Datendurchsatz und Zugriffsmöglichkeiten wurden technisch entsprechend realisiert.
◦ Erstellung des Benutzerhandbuchs für das Rechenzentrum der Deutsche Bank inkl. Notfallplan
• Unterstützung der Anwendungsentwicklung und -programmierung
◦ Automatische Erstellung des Datenbankmodells aus der objekt-relationalen Zugriffsschicht
◦ Konfiguration, Installation und Coaching der Smalltalk-Datenbankanbindung
◦ Vermittlung zwischen objekt-orientierter Entwicklung und relationaler Datenbanktechnik
◦ Unterstützung bei der Konzeption und Entwicklung der objekt-relationalen Zugriffsschicht mit TopLink – hierbei wurde der Hersteller-Support von The Object People eingebunden und Verbesserungsvorschläge ausgetauscht. TopLink ist ein in Smalltalk entwickeltes Persistenzframework von The Object People.
◦ Unterstützung der JUnit Tests.
JUnit ist ein Framework zum Testen von Smalltalk-Programmen für automatisierte Unit-Tests einzelner Units (Klassen oder Methoden).
◦ Vorhaltung verschiedener Oracle Datenbanken mit unterschiedlichen Datenversionen für die JUnit Tests

Umgebung: ODBC, JDBC, Oracle 7, Oracle 8i, PL/SQL, Sun Solaris, Visual Age Smalltalk, The Object People TopLink

Eingesetzte Qualifikationen

JDBC (Java Database Connectivity), ODBC (Open Database Connectivity), Oracle Database, Oracle Solaris (SunOS), Objektorientierte Programmierung (OOP), PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


Oracle Datenbank Administration, -Design, Anwendungsentwicklung (Festanstellung)
Universität Regensburg, Institut für Medizinische, Regensburg
2/1997 – 10/1998 (1 Jahr, 9 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

2/1997 – 10/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Eine Anforderung war die Überarbeitung der Diagnostikanwendung für den Institutsbetrieb (Mikrobiologie/Hygiene) (VBA-Code), um diese effizienter zu gestalten, einfacher zu warten und leichter weiter zu entwickeln. Eine Anforderungsanalyse mit den Fachabteilungen sollte die Grundlage hierfür sein. Des weiteren sollte die Oracle Datenbank, die Anwendungsanbindung an die Datenbank, das Datenmodell und das Backup/Recovery-Konzept modernisiert, einfacher wartbar und auf Sun Solaris migriert werden. Großer Wert wurde auf die Performance Analyse der Anwendung und der Datenbank gelegt.

Meine Aufgaben waren:

• Anwendungsentwicklung
◦ Anforderungsanalyse mit den Fachabteilungen
◦ Konzeption, Modernisierung und Weiterentwicklung der Diagnostikanwendung
◦ Modernisierung des Datenbank-Designs und des Daten-Modells
◦ Konzeption und Entwicklung einer Datenbankanwendung (PL/SQL, Datenaufbereitung für Resistenzstatistiken)
◦ Konzeption und Entwicklung der Statistikanwendung zur Resistenzübersicht (MS Access Client, VBA)
◦ Abnahme und Inbetriebnahme
• Datenbank Administration
◦ Installation und Konfiguration der Datenbank
◦ Wartung (Patchs, Bugfixes) der Datenbank
◦ Performance Tuning der Datenbank
◦ Konzeption, Konfiguration und Installation des Backup/Recovery
◦ Konfiguration und Installation einer Standby-Datenbank (permanenter Recover mittels Shell Scripting)
• Sun Solaris Installation, Konfiguration und Administration
• IBM AIX Administration
• Installation und Konfiguration einer unterbrechungsfreien Stromversorgung für den Serverbetrieb

Umgebung: MS-Access 2.0, ODBC, Oracle 7, PL/SQL, Sun Solaris 2.6, IBM AIX

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, ODBC (Open Database Connectivity), Oracle Database, AIX, Oracle Solaris (SunOS), PL/SQL, Oracle RMAN (Recovery Manager)


IT-Beratung, Design, Modelling, EntwicklungDatenbank-Design, Daten-Modellierung, (Festanstellung)
EDV Sandmeyer GmbH, Vilsbiburg
10/1992 – 1/1997 (4 Jahre, 4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

10/1992 – 1/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Eine Anforderung war die Weiterentwicklung eines Verwaltungsystems für ein Finanzdienstleistungsunternehmen. Des weiteren sollte die Oracle Datenbank, die Anwendungsanbindung an die Datenbank, das Datenmodell und das Backup/Recovery-Konzept modernisiert und einfacher wartbar gemacht werden.

Meine Aufgaben:
• Weiterentwicklung eines Verwaltungsystems für ein Finanzdienstleistungsunternehmen mit den Funktionen:
◦ Vertragsdaten- und Kundendatenverwaltung
◦ Depotverwaltung inkl. Aktienan- und -verkauf
◦ Vertriebstammdatenverwaltung, Auskunft und Statistik, inkl. Provisionsverarbeitung (PL/SQL)
◦ Bankkontenabgleich per DTA-Verfahren (Online)
• Migration der Anwendung nach Smalltalk (Xbase => Enfin/ObjectStudio, IBM OS/2 Warp)
• Konzeption und Erstellung der GUI, Modellierung und Zugriffsschicht (Smalltalk)
• Erstellung der fachlichen und technischen Konzepte (ER-Diagramme)
• Anforderungsanalyse mit dem Kunden
• Geschäftsvorfall-Modellierung
• Konzeption eines Daten-Modells und Konfiguration der objekt-relationalen Zugriffsschicht
• Oracle Datenbank-Design und -Konfiguration
• Implementierung der Oracle Datenbank beim Kunden (Novell DOS)
• Implementierung der X-Base Anwendung beim Kunden (Windows 3.1)
• Implementierung der Smalltalk Anwendung beim Kunden (Windows 3.1)
• Dokumentation der Anwendung
• Dokumentation der Oracle Datenbank
• Dokumentation des Datenmodells

Umgebung: Enfin/ObjectStudio, Oracle 6, Oracle 7, PL/SQL, dBase IV, Xbase, Novell DOS, MS Windows 3.1, IBM OS/2 Warp

Eingesetzte Qualifikationen

dBase, Oracle Database, Objektorientierte Design (OOD), Objektorientierte Programmierung (OOP), PL/SQL


Ausbildung

EDV Großrechnerfachmann
(Ausbildung)
Jahr: 1992
Ort: Nürnberg

Informatik (FH)
(n/A)
Jahr: 
Ort: Regensburg

Qualifikationen

Langjährige Oracle Datenbank Administration: Konzeption, Design, Realisierung
Backup Konzepte
Performance Tuning
Monitoring
PL/SQL Programmierung
Unterstützung Anwendungsentwicklung
Betriebsunterstüzung - 1st & 2nd Level Support
Dokumentation
Oracle DB Coaching

Über mich

Derzeit bin ich in einer zentralen Schnittstellenfunktion für den stabilen Betrieb zwischen Applikations- und Infrastrukturbetrieb des European Data Center meines Kunden verantwortlich.
Dank meiner fachlich breit aufgestellten Kompetenz, meines konsequenten Innovationsstrebens und meiner fundierten, langjährigen Berufserfahrung in der Datenbank Administration, der Linux und Unix Administration und der Anwendungsentwicklung, meiner fachlich übergreifenden Beratungserfahrung, meiner Praxisnähe und meiner Kenntnis, wie IT in Unternehmen funktioniert, bringe ich komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge verständlich auf den Punkt und präsentiere zuverlässig und erfolgreich Ergebnisse und Lösungen.
Mehr als 20 Jahre umfassende Erfahrung bei der Unterstützung verschiedener Oracle Datenbank Projekte, logischer und physikalischer Datenmodellierung, Design, Entwicklung, Performance Tuning, Datenbank Migration, Datenbank Replikation, Applications Support und Betriebsunterstützung in den Bereichen Telekommunikation, Bank, Versicherung und Automotive.
Arbeitete in Rollen als Datenbank Administrator, Datenbank Anwendungsentwickler, Datenbank Modell Designer, OOP Anwendungsentwickler und in der übergreifenden Projektberatung im Umfeld von Oracle Datenbanken.
Sehr gute Kenntnisse über Change Management, Problem Management, Konfigurationsmanagement, Release Management.
Sehr gute Kenntnisse in der Einführung von Dokumentation, Betriebshandbuch und Notfallhandbuch.
Sehr gute Kenntnisse in Oracle SQL, PL/SQL, SQL Utilities, SQL Tuning, Shell Scripting.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
Reisebereitschaft
National
Profilaufrufe
82
Alter
57
Berufserfahrung
26 Jahre und 10 Monate (seit 10/1992)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »