freiberufler IT-Architekt mit Spezialisierung auf Linux, Java, AWS und Kubernetes. auf freelance.de

IT-Architekt mit Spezialisierung auf Linux, Java, AWS und Kubernetes.

zuletzt online vor 8 Tagen
  • auf Anfrage
  • 60487 Frankfurt am Main
  • National
  • de  |  en
  • 02.04.2021

Kurzvorstellung

Freiberuflicher IT-Architekt mit über acht Jahren Erfahrung in der Projektleitung von komplexen IT-Projekten im internationeln Finanzbereich (Versicherung und Banken). Versiert im Umgang mit Linux, Java, AWS und Kubernetes.

Ich biete

  • Amazon Web Services (AWS)
  • Cloud (allg.)
  • Docker
  • Java (allg.)
  • Kubernetes
  • MongoDB
  • OpenShift
  • PostgreSQL
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL)
  • SQL

Projekt‐ & Berufserfahrung

IT-Architekt und DevOps Engineer
ING-DiBa, Frankfurt
12/2019 – 12/2020 (1 Jahr, 1 Monat)
Finanzdienstleister
Tätigkeitszeitraum

12/2019 – 12/2020

Tätigkeitsbeschreibung

• Aufsetzen eines lokalen Kubernetes-Clusters mit Hilfe von Kubernetes, Helm und OpenShift CLI inkl. System-Administration (Ansible, RHEL), Konfiguration von Server-Komponenten (Tomcat, mongoDB), Datenanbindung (Kafka), Logging (EFK), Alerting (Prometheus), Authentifizierung (Cyberark) und Anbindung der CI/CD Pipeline (Gitlab, Jenkins) sowie Konfiguration und Provisionierung von AWS Cloud Storage (Terraform).
• Design und Entwicklung eines Data Warehouses als Microservice (Postgres, Java, REST) auf dem lokalen Kubernetes-Cluster (YAML, OpenShift CLI, Helm) inklusive automatisiertem Deployment, Logging, Monitoring, Alerting, DDoS-Schutz und Datenanbindung über Kafka zur Verwendung von anderen Microservices.
• Aufsetzen einer CI/CD Pipeline mit Hilfe von Gitlab, Jenkins und OpenShift Image Registry und Verbindung mit dem Kubernetes-Cluster inklusive Design und Umsetzung einer sicheren Authentifizierung (Cyberark).
• Design und Entwicklung einer monatlichen Gebührenabrechnung als Microservice (Java, REST, OAuth) in Verbindung mit dem neuen Data Warehouse (Java, REST, OAuth) automatischem Deployment auf dem Kubernetes-Cluster (YAML, OpenShift CLI, Helm) sowie Implementierung zusätzlichen Application Monitorings (Kafka) und API-Testing (Postman).
• Beratung des Managements zur technischen Architektur der IT-Systeme, zur Umsetzung der Software-Applikationen sowie zur Bewertung von Risiken inklusive Ausarbeitung von Entscheidungsvorlagen, Durchführung von Governance-Prozessen sowie der Präsentation vor Ausschüssen und dem C-Level Management.

Eingesetzte Qualifikationen

Ansible, Docker, Java (allg.), Jenkins, Kubernetes, OpenShift, PostgreSQL, Red Hat Enterprise Linux (RHEL)

Projektleiter und DevOps Engineer
ING-DiBa, Frankfurt
6/2018 – 11/2019 (1 Jahr, 6 Monate)
Finanzdienstleister
Tätigkeitszeitraum

6/2018 – 11/2019

Tätigkeitsbeschreibung

• Aufsetzen einer lokalen Container-Infrastruktur für Microservices mit Hilfe von Kubernetes und Helm inklusive System-Administration (SSH, Ansible), Konfiguration von Server-Komponenten (Tomcat, mongoDB), Datenanbindung (REST, Kafka), Logging (Elastic/ELK), Alerting (Prometheus) und der CI/CD Pipeline (Gitlab, Jenkins) sowie anschließendem Durchlaufen von Risk Governance-Prozessen zum Launch der Container-Plattform als eigenständiges Asset für weitere Microservices.
• Design und Entwicklung eines bankweiten Kunden-Logins als Microservice (Java, Spring Boot, REST) auf der lokalen Container-Infrastruktur (YAML, kubectl, minikube, Helm) inklusive automatisiertem Deployment, Logging, Monitoring, Alerting, DDoS-Schutz, Load Balancing, Authentifizierung (Microsoft AD) und Anbindung an ein globales Data Warehouse (OAuth, Postgres/EnterpriseDB) sowie Umsetzung neuer regulatorischer Anforderungen (PSD2) und anschließendem Durchlaufen von Risk Governance-Prozessen zum Launch des Microservices als eigenständiges Asset.
• Design und Entwicklung eines bankweiten Kunden-Logins von lokalen Datenbanken zu einem globalen Data Warehouse (Postgres/EnterpriseDB, OAuth) inklusive Batch-Prozess zur Synchronisierung der Datenstände (JBoss) als eigenständiger Microservice in eigenem Namespace in der lokalen Container-Platform (YAML, kubectl, minikube, Helm).
• Konfiguration eines globalen OpenShift-Clusters mit Hilfe von Kubernetes, Helm und OpenShift CLI inklusive Provisionierung von AWS Cloud-Speicher (Terraform), Load Balancing (AWS Elastic Load Balancer), Anbindung einer CI/CD Pipeline (Gitlab, Jenkins) sowie Test Automatisierung (Selenium, Cucumber).
• Design und Entwicklung einer PSD2-Kundenschnittstelle (React, REST) inklusive Implementierung in ein bankweites Framework, in einem eigenen Kubernetes-Cluster auf einer globalen OpenShift-Plattform sowie der Anbindung an ein globales Data Warehouse (OAuth, Postgres/EnterpriseDB).
• Projektleitung beim Ausrollen der neuen Kundenauthentifizierung im Rahmen der PSD2-Umsetzung für über 2 Millionen Girokontokunden inklusive regelmäßige Präsentation des Projektstatus vor dem Senior Management, inklusive C-Level.

Eingesetzte Qualifikationen

Ansible, Continuous Delivery (CDE), J2EE (Java EE), Jenkins, MongoDB, PostgreSQL, React (JavaScript library), Red Hat Enterprise Linux (RHEL), Representational State Transfer (REST)

Gründer, Geschäftsführer und Lead Developer Fronetic GmbH (Festanstellung)
u.a. Versicherung, Gesundheit und Logistik, München
8/2013 – 9/2019 (6 Jahre, 2 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

8/2013 – 9/2019

Tätigkeitsbeschreibung

• Entwicklung einer Webapp als Vertriebssoftware für Versicherungsagenten (Java, Spring, Node.js, MongoDB, Postgres) inklusive Aufsetzen und Konfiguration einer Cloud Container-Plattform (Docker, ECS, Fargate), Implementierung einer Caching-Lösung für hochauflösende statische und dynamische Inhalte, insbesondere Videos (CloudFront) sowie eines File-Systems für sichere Dokumentenverwaltung (EFS) inklusive Load Balancing und DDoS-Schutz (EBS).
• Entwicklung einer Mobile App zur Dokumentenverwaltung für Versicherungsagenten (iOS, Android, Node.js) inklusive Anbindung an ein File-System in der Cloud (EFS) sowie Mobile Device Management für 800 Agenten eines Versicherungskonzerns.
• Weiterentwicklung einer Logistik-Anwendung für die Otto-Gruppe (Java, Spring, node.js, mySQL) inklusive Anbindung an das Event-Management System (Kafka, Kibana), Automatisierung der Build Pipeline (Jenkins) und Deployment in eine Container-Architektur (Docker).
• Entwicklung einer Webapp für Diabetespatienten für IME-DC (Java, Spring, Postgres) inklusive Container-Plattform (Docker, ECS, Fargate) sowie Load Balancing und DDoS-Schutz (EBS).
• Entwicklung einer Datenbank zur Großdatenanalyse für die GfK (Cassandra) inklusive Skripting von Auswerte-Algorithmen (Python) und Datensynchronisationen mit bestehenden relationalen Datenbanken (SQL).
• Entwicklung einer Mobile App als Vertriebssoftware für Cube Mountainbikes (iOS, node.js, mySQL) für die Zusammenstellung und Präsentation von Verkaufsflächen.
• Entwicklung einer Mobile App als Lieferantensoftware für HARO Oberflächentechnik (iOS, Android, node.js, mySQL) inklusive Content Delivery Network (CloudFront) und Mobile Device Management.

Eingesetzte Qualifikationen

Amazon Web Services (AWS), Android, Docker, iOS, J2EE (Java EE), Java (allg.), Node.js, PostgreSQL, Python, React (JavaScript library)

Ausbildung

Software Engineering
(Master of Science)
Jahr: 2022
Ort: Univerity of Oxford
Automotive Software Engineering
(Diplom)
Jahr: 2012
Ort: Universität Stuttgart

Qualifikationen

Linux, Java, AWS sowie Container-Technologien

Über mich

Freiberuflicher IT-Architekt mit über acht Jahren Erfahrung in der Projektleitung von komplexen IT-Projekten im internationeln Finanzbereich (Versicherung und Banken). Versiert im Umgang mit Linux, Java und AWS sowie Container-Technologien (v.a. Kubernetes und Openshift).

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
National
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
617
Alter
36
Berufserfahrung
8 Jahre und 5 Monate (seit 11/2012)
Projektleitung
8 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden