Sr. Java Enterprise Softwareingenieur / Architekt

freiberufler Sr. Java Enterprise Softwareingenieur / Architekt auf freelance.de
auf Anfrage
fa  |  de  |  en
90‐110€/Stunde
Hamburg
17.11.2020

Kurzvorstellung

Meine Schwerpunkte und mehrjährige Projekterfahrungen umfassen unter anderem OOA, OOD, Integration, Java- und Webtechnologien (Java, JEE, Spring Boot, JPA, EAI, EIP, Microservices, Angular ...).

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Spring
  • Angular
  • Java-Frameworks
  • Schulung / Training (IT)
  • Web Entwicklung (allg.)
  • Software Architektur / Modellierung
  • Projektleitung / Teamleitung (IT)

Fokus
  • EIP
  • EAI

Projekt‐ & Berufserfahrung

Senior Software-Engineer, Berater, Architekt
ZKB, Zürich
10/2019 – 2/2020 (5 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

10/2019 – 2/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts: Das EDM (Extended Document Management) Projekt umfasst die Modernisierung und Erweiterung der bestehenden DMS Applikationen der ZKB. Hierbei wird die Migration und die Neuentwicklung von Microservices geplant, die später in einer Cloud Umgebung im Betrieb werden können. Für das Vorhaben entwickelte die ZKB basierend auf die Spring- und Angular-Technologien das SLX-Framework als Grundlage für die erforderlichen Microservices.
Das SLX-Framework definiert eine Architektur auf Basis von Java 11, MDA, JPA, JMX, Spring, etc., die parallel zu den allgemein notwendigen Funktionalitäten einen Rahmen bereitstellt, um die erforderlichen Applikationen effizient und standardisiert entwickeln und betreiben zu können.

Zuständig für: Als Mitglied des LIBSE Scrum-Teams war ich sowohl alleine als auch in Team unter anderem zuständig für die nachfolgenden Aufgaben:
- edm-sign: Design und Neuentwicklung einer bestehenden Applikation (etwa 15 Jahre alten) zum digitale Signierung von archivierten Dokumenten mit synchroner (REST) und asynchroner (IBM MQ) Schnittstellen.
- edm-objid-gen: Design und Neuentwicklung einer multithread-fähigen Bibliothek zum Generierung von eindeutigen Archivierung-IDs gemäß der Spezifikation.
- edm-edos: Infrastruktur Setup und Integration für Angular Webkomponenten, die die bestehenden Benutzerschnittstellen für Online-Banking und Kundenberatung Applikationen ersetzen sollen.
- Couching: Bei der Neuentwicklung von Microservices basierend auf das SLX-Framework, Spring und Angular Framework.

Das Projekte musste ich leider frühzeitig abbrechen aufgrund Auswanderung aus der Schweiz nach Deutschland. Daher war es mir nicht möglich das Projekt edm-dos bis Ende zu begleiten.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS), SCRUM, Bash (Shell), Java (allg.), Spring, TypeScript, Angular, Archivierung


Senior Software-Engineer, Architekt
Privates Projekt, Zürich
6/2019 – 6/2020 (1 Jahr, 1 Monat)
Medienbranche
Tätigkeitszeitraum

6/2019 – 6/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts: Spiele Plattformen gibt es heute viele, die das Spielen von online Kartenspielen anbieten. Jedoch konnte ich nach langen Recherchen feststellen, dass für spezielle Regionen und ihre Kartenspiele keinen Plattform existiert bzw. konnte ich keinen finden, der bestimmte Spiele anbietet.
So ist die Idee entstanden, einen Plattform für das online Kartenspielen zu entwickeln, die einige Kartenspiele für spezifischen Regionen ermöglicht.
Über das Plattform können registrierte Benutzer miteinander einen gewählten Kartenspiel spielen und das Plattform stellt die notwendigen Voraussetzungen und die Rahmenbedingungen für das online miteinander Spielen breit.

Zuständig für:
Die Konzeption, den Design, die Implementierung und die Organisation des Projekts habe ich alleine realisiert bzw. führe diese weiter während meiner Freizeit durch. Zu den Schwerpunkten der Tätigkeiten bzw. Herausforderungen der Applikation gehören:
• Datenbank: Der Entwurf und der Design eines relationalen Datenmodels für das Abbilden der registrierten Benutzer, die Spieleigenschaften und alle unternommen Aktionen als Spielprotokoll.
• Spiellogik: Eine Komponenten basierte Service Layer für die Erfassung der Spielregeln und die Plattformdienste wie Benutzerverwaltung und Sicherheit.
• Schnittstellen: Aus Performanzgründen sind zwei unterschiedliche Schnittstellentypen mit WebSockets und REST konzipiert. Benutzeranfragen werden über REST Protokoll an das Service Layer eingereicht und für das Notifizieren der involvierten Spieler werden WebSocket Verbindungen verwendet.
• Benutzeroberfläche: Eine responsive SPA (single-page application) basierend auf das Angular Framework und NodeJs.

Technologien: Java 11, Spring Boot, Spring-Integration (EIP), Hibernate, JPA, Rest Webservices, JWT, STOMP, WebSocket, slf4j, log4j2, JUnit, Mockito, H2 DB, Shell Script, JavaScript, TypeScript, Angular 9, StompJs, SocketJs, Protractor, Yasmin, XML, Json, HTML, NodeJS, Tomcat, IntelliJ IDEA, Git, Maven, Linux

Eingesetzte Qualifikationen

Hibernate (Java), Java (allg.), Spring, Angular


Senior Software-Engineer, Berater, Architekt
Swisscom AG, Zürich
9/2017 – 6/2019 (1 Jahr, 10 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

9/2017 – 6/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts: Die Blueadit Abteilung der Swisscom (Schweiz) AG stellt verschiedene Dienste im Bereich von Festnetz Telefonie, Mobile, Internet, E-Mail, TV und Telekommunikationsgeräte für die anderen Abteilungen der Swisscom zur Verfügung. Diese Applikationen werden durchgehend mit einem DevOps Ansatz betrieben, wodurch sich laufend neue Ziele und Anforderungen ergeben. Aufgrund der steigendem technischen Anforderungen sollten alle Applikation (etwa 50) in die Cloud Plattform migriert und die monolithischen Anwendungen in einer Microservice-Architektur überführt werden.
Weitere Ziele waren die Neuentwicklung von zusätzliche Microservices mit einer web-basierten Benutzerschnittstelle, die Aktualisierung der verwendeten Biblio-theken und die Optimierung bestehender Anwendungsfälle.

Zuständig für: Als Mitglied des Blueadit Scrum-Teams war ich überwiegend alleine (75%) und in Einzelfällen auch in Team (25%) unter anderem zuständig für die nachfolgenden Aufgaben:
• Migration der bestehenden Applikationen auf Spring Boot & Cloud Basis,
• Realisierung neuer Micro-Services mit web-basiertem UI,
• Re-Implementierung bestehender Micro-Services mit Anpassung der Architektur und Umsetzung neuer fachlichen Anforderungen,
• Optimierung, Fehlerbehebung und Betrieb von Micro-Services (DevOps),
• Beratung, Konzeption, Unterstützung und Realisierung von neuen technischen Anforderungen,
• Analysieren, Releasen, Deployen, Monitoren von Micro-Services in der Cloud Test- und Produktionsumgebung.

Eingesetzte Qualifikationen

MongoDB, Oracle Database, SQL, Java (allg.), Shell (CSH), Spring, TypeScript, Oracle Advanced Queuing (OAQ), SOAP (Simple Object Access Protocol), JavaScript


Senior Software-Engineer, Berater, Architekt
SIX Group AG, Zürich
8/2016 – 8/2017 (1 Jahr, 1 Monat)
Banken
Tätigkeitszeitraum

8/2016 – 8/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts:
Durch die stetig steigenden regulatorischen Anforderungen und dem damit verbundenen Kostendruck hat sich SIX SIS dazu entschieden das aktuelle Leistungsportfolio auszubauen bzw. zu optimieren. Die Idee ist, eine zentrale Transaktionsplattform zu entwickeln, die die Abwicklungsoperationen des Kunden rationalisiert. Vor allem sollen durch dieses Vorhaben Interventionen während zukünftiger Abwicklungsprozesse beseitigt bzw. minimiert werden. Das System PTTA (Post Trade Transaction Architecture) ist die technische Umsetzung der Ziele, welche eine einfache Integration neuer SIS-Dienste mit SECOM und untereinander ermöglichen soll. Zudem hat es das technische Ziel, eine flexible Integrationsplattform zu sein, das auf offenen Softwarestandards und bekannten Protokollen wie SWIFT und FIX basiert.

Zuständig für:
Als Mitglied des PTTA Scrum-Teams war ich zuständig für die Umsetzung der Stories und der Tasks gemäß den Projektanforderungen. Die Zuständigkeit umfasst die Analyse, den Design und die Implementation von:
- Der Migration der bestehenden Applikation auf Spring Boot Basis
- Business Logik (EIP Flows)
- Diversen Applikationen auf Basis von Spring Boot: SECOM Simulator, Proxy & Router, BIC-UI (Angular JS 2), Log4j2-Inspector
- Shell Script zum Management der Applikationen (Start, Stop, Status ...)
- Konfigurations- und Deployment-Management
- Initialisierung und Setup von neuen Projekten
- Qualitätssicherung
- Beratung: Spring Framework und Enterprise Entwicklung

Technologien:
Java 1.8, Spring Framework, Spring Web MVC, Spring Integration, EIP, FIX und SWIFT Message Format, QuickFIX/J, Spring Data JPA, Spring Security, SSL, JWT, Hibernate JPA, Rest Webservices, Jackson, XSD, XML, XPATH, Json, slf4j, log4j2, Junit, Mockito, IBM WebSphere MQ, Boxfuse Flyway, Oracle DB, SQLDeveloper, SQL, PL/SQL, Shell Script, HTML, JavaScript, TypeScript, Angular JS, CSS, Tomcat, IntelliJ IDEA, Git, Bitbucket, JIRA, Bamboo (CI), Maven, Scrum, Linux

Eingesetzte Qualifikationen

Java (allg.), Spring,


Senior Software Engineer
SRF, Zürich
8/2015 – 4/2016 (9 Monate)
Medienbranche
Tätigkeitszeitraum

8/2015 – 4/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts:
Das Onlineangebot von Schweizer Radio und Fernsehen wird durch mehrere Backend Applikationen unterstützt, die sowohl die Auslieferungsprozesse als auch die Organisation der Metadaten zu den Audio- und Video-Inhalten umfassen. Diese Applikationen werden durchgehend mit einem DevOps-Ansatz betrieben, wodurch laufend Ziele realisiert werden zu
Erweiterung der Funktionalitäten und der Inhalte basierend auf neue Benutzer und Besucher Anforderungen,
Optimierung der Angebote und Funktionalitäten für die Auslieferung und Verwaltung der Metadaten,
Sicherung der Qualität der Applikationen und der Inhalte.
Zusammenfassend sind die Ziele des Projekts die Onlineangebote von SRF effektiv und zeitgerecht aktuell über unterschiedliche Nutzungskanäle (wie mobile Applikationen, SRF Website, iTunes usw.) zu unterstützen und für die Benutzer und Besucher zur Verfügung zu stellen.

Zuständig für:
Als Entwickler und Mitglied des EAI Scrum-Teams war ich zuständig für die Umsetzung der Stories und Tasks gemäss den Anforderungen der Redakteure und Konsumenten. Die Realisierung der Anforderungen umfasst dabei die gesamte Auslieferungskette der Softwareentwicklung von der Analyse, dem Design und der Implementierung über die Qualitätssicherung bis hin zur der Auslieferung des Produkts bzw. der Funktionalitäten.

Technologien:
Java 1.7, 1.8, Spring Framework, Spring Web MVC, Spring Integration, Spring Data JPA, QueryDsl, aspectj, Spring Security, JWT, Hibernate JPA, Rest Webservices, Jackson, XSLT, XSD, XML, XPATH, Json, slf4j, log4j, Junit, HTML, JavaScript, CSS, Mockito, Apache Camel, ActiveMQ, RabbitMQ, MySQL Percona, SQL, Shell Script, Tomcat, Jetty, IntelliJ IDEA, Git, GitHub, GitFlow, Jira, Maven, Jenkins, Scrum, Linux

Eingesetzte Qualifikationen

Transact-SQL (T-SQL), mySQL, SCRUM, Bash (Shell), Java (allg.), JUnit, Spring, XML, AMQP, Apache Camel, Webservices, XSLT (XSL Transformation), Internet / Intranet- Integration (eBusiness)


Senior Software Engineer
Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft AG, Zürich
4/2015 – 6/2015 (3 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

4/2015 – 6/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts:
Multi Offer umfasst effektive Produktpresentation und –konfiguration für den Kunden der Allianz Suisse AG. Hier durch soll dem Kunden ermöglicht werden seine gewünschten Versicherungen nach Bedarf felxibel und effektiv zusammenzustellen und online zu beantragen. Dabei werden dem Kunden mehrere (Multi Offer) mögliche Offerten basierend auf seine Eingaben zur Auswahl berechnet und presentiert.

Zuständig für:
Die Realisierung einer Komponente, die die Meta-Daten für die Motorenfahrzeuge organisiert und diese für andere Komponenten zur Verfügung stellt. Basierend auf diese Meta-Daten können dann die anderen Komponente beispielsweise Angebote erfragen oder berechnen. Zu den wesentlichen Anforderungen der Realisierung gehören:
- Das Laden der Meta-Daten für Motorenfahrzeuge aus der Datenbank.
- Performenzoptimierte Organisation der Meta-Daten im Speicher.
- REST Schnittstellen zum erfragen der gewünschten Meta-Daten.

Technologien:
Java 1.7, Spring 4.1.6, Spring Boot 1.2.6, Spring Data 1.2.3, JCache (JSR-107), REST WS, JAX-RS API (Jersey), Log4J, JUnit, Mickito, AngularJS, CSS, Bootstrap, JavaScript, HTML5, IBM DB2, WinSQL, Eclipse, Tomcat, Jetty, JBoss, Maven SoapUI, Git, SVN, TortoiseSVN

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, SCRUM, Apache Tomcat, jboss, Apache Subversion (SVN), Eclipse, Java (allg.), Spring, Webservices, HTML5, CSS (Cascading Style Sheet), AngularJS, JavaScript-Frameworks


Senior Software Engineer
Capgemini i. A. von KABA Gruppe, Zürich
1/2015 – 2/2015 (2 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

1/2015 – 2/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts:
Die Kaba Gruppe gehört zu den bekanntesten in der Sicherheits Industrie und bietet umfassende Lösungen für Sicherheit beim Zutritt zu Objekten sowie bei der Erfassung von Personal- und Betriebsdaten.
Das Projekt SCORE umfasst die Analyse der Zulieferungskette im Bereich des Master Key Systems (MKS) und die Realisierung einer Lösung von verschiedenen Applikationen, welche zur Erfüllung der Anforderungen von der Kaba Gruppe dienen.

Zuständig für:
Realisierung einer zeitgesteuerten Batch Job Komponente (via Spring Task Scheduler), die Archivierungsaufträge aus der Datenbank liest und in einem Tomcat Cluster mit zwei Nodes basierend auf spezifizierte Logik bearbeitet. Zu den wesentlichen Anforderungen der Realisierung gehören:
- Die Integration des Archive Systems SER DOXiS4 via SOAP Web Services zum Archivieren und Recherchieren von allgemeinen Dokumenten und Schliessplänen.
- Die Integration einer TIBCO Queue via JMS zum Einreihen von Schliessplänen.
- Die Integration von JavaMail um automatisierten Versand von Emails in Sonderfällen zu ermöglichen.
- Swing UI für die Administration und Kontrolle der Batch Jobs.

Technologien:
Java 1.7, Spring 3.2.4, Hibernate 4.3, Spring Data JPA, SOAP Web Services, JAX-WS, JAXB, JMS, Swing, JGoodies, AspectJ, JUnit, Log4J, Tibco Queue, MS SQL, SER DOXiS4, Tomcat, Eclipse, Maven, Hudson

Projektgröße: 10 Personen

Ort: Zürich und Wien

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), Apache Tomcat, Spring, Hibernate (Java), Java (allg.), Eclipse, JUnit, SOAP (Simple Object Access Protocol), Java Message Service (JMS), Webservices


Senior Software Engineer
Sunrise Communications AG, Zürich
4/2014 – 9/2014 (6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 9/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: MIP − Mail Integration Plattform

Ziele des Projekts:
Die Applikation MIP steht hinter dem von Sunrise AG angebotenem Email Service. Hiermit bietet die Sunrise AG für alle seine Kunden die Möglichkeit eine Email Adresse mit der Domain 'sunrise.ch' und verschiedene Optionen zu registrieren und zu betreiben. Dieser Dienst basiert auf die von Google angebotenem Email Plattform Gmail, welcher im Februar 2015 abgestellt wird. In Folge der Abstellung des Email−Dienstes von Google ergaben sich neue Ziele und Anfordreungen an die MIP Applikation:
− Evaluierung und Integration eines neuen Service Anbieters
− Migration der bestehenden Funktionalitäten und Daten wie Email, Kalender, Aufgaben, Kontakte und SMS
− Umzug und Verwaltung der Daten in den Sunrise Data Center in der Schweiz
− Erweiterung, Anpassung an neuen Produkten und Prozessen und Optimierung der bestehenden Funktionalitäten
− Unterstützung von beiden Service Anbietern bis die Migration von allen Kunden erfolgreich abgeschlossen ist.

Zuständig für:
Als technischer Teamlead verantwortlich für:
− Projektplanung und -Koordination
− Analyse der Anforderungen, Design, Entwicklung und Optimierung der Lösung
− Fehlerbehebung, Qualitätssicherung und Dokumentation

Technologien:
Eclipse 4, Java 1.7, JBoss AS 4 und 7, Spring 3.2, Hibernate JPA 3.6, JCA, JTA, REST Web Services, Google Apps Application APIs, SAML 2.0, Spring Web MVC 3.0, JSP, Java Script, CSS, HTML, JUnit, Oracle AQ , Oracle DB, Oracle SQL Developer, SQL, PL/SQL, SVN, Ant, Maven, Hudson, Jira, HP Quality Center, Cygwin, Windows 7

Projektgröße: 15 Personen

Lokation: Zürich und Indien

Eingesetzte Qualifikationen

Java-Frameworks


Senior Software Engineer
Sunrise Communications AG, Zürich
12/2013 – 3/2014 (4 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

12/2013 – 3/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: Offer Order Cockpit (K2 OOC)

Ziele des Projekts: Die Hauptanwendungsfälle, die durch die allein operierende Web Application OOC unterstützt werden sind Angebotserstellung und Auftragserfassung. Damit haben die Benutzer von OOC die Möglichkeit passende Angebote für ausgewählten Kunden mit kundenspezifischer Inhalt zur Vertragsverlängerung zu erstellen. Diese Angebote können mit der bevorzugten Korrespondenzart an Kunden gesendet bzw. sofort zu einem Auftrag umgewandelt werden.

Im Rahmen des Projektes K2 war die Zielsetzung die Applikation OOC zu erweitern und nicht mehr als eine allein operierendes System zu verwenden:
− Migration von OOC in das Sunrise Shop Portal Umfeld
− Erweiterung der Geschäftslogik basierend auf die neuen Geschäftsprozesse und Produkte
− Optimierung der Datenverabeitung und Prozesse

Zuständig für:
Als technischer Teamlead verantwortlich für:
− Plannung und Koordination von Teillösungen
− Anforderungsanalyse
− Design, Entwicklung und Optimierung der Lösung
− Fehlerbehebung und Qualitätssicherung

Technologien: Eclipse 4, Java 1.7, JBoss AS 7, JBoss Seam 2.3, Spring 3, Hibernate JPA 3.6, JCA, JTA, MQ, SOAP Web Services, JAX-WS, Apache CXF, Soap UI, JSF 2.0, Richfaces, Java Script, CSS, HTML, JUnit, Oracle DB, Oracle SQL Developer, SQL, PL/SQL, SVN, Ant, Maven, Hudson, Jira, HP Quality Center, Cygwin, Windows 7

Projektgröße: 10 Personen

Lokation: Zürich und Indien

Eingesetzte Qualifikationen

Java-Frameworks


Senior Software Engineer
Sunrise Communications AG, Zürich
9/2013 – 11/2013 (3 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

9/2013 – 11/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: Funnel Report

Ziele des Projekts: Das Projekt Funnel Report umfasst die vollständige Realisierung einer Web-Applikation basierend auf der von Sunrise AG verwendeten Applikationsumgebung und −Framework XIP.
Die Hauptidee besteht darin, die durch die Google Analytics anonymisiert gesammelten Daten über das Verhalten der Benutzer und Besucher der Sunrise Webshop Seiten zu extrahieren und diesen in einem neuen Datenmodel in der DWH von Sunrise AG zu speichern. Basierend auf diese Daten in Kombination mit bestehenden Daten, können die Sunrise Geschäftsideen und Ziele optimiert und effektiver positioniert werden.

Zuständig für:
Als technischer Teamlead verantwortlich für:
− Analyse der Anforderungen
− Design, Spezifikation und Entwicklung der Lösung
− Fehlerbehebung und Qualitätssicherung
− Optimierung und Dokumentation

Technologien: Eclipse 4, Java 1.7, JBoss AS 7, Spring 3.2, Hibernate JPA 3.6, JCA, JTA, Google Analytics APIs v3, OAuth2, REST Web Services, Spring Web MVC 3.0, JSP, Java Script, CSS, HTML, JUnit, Oracle DB, Oracle SQL Developer, SQL, PL/SQL, SVN, Ant, Maven, Hudson, Jira, HP Quality Center, Cygwin, Windows 7

Projektgröße: 5 Personen

Eingesetzte Qualifikationen

Java-Frameworks


Senior Software Engineer
Lufthansa Systems AS GmbH (beim Hamburg Süd), Hamburg
7/2012 – 4/2013 (10 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

7/2012 – 4/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: GLOBE

Ziele des Projekts:
GLOBE ist das erste voll integrierte Informationssystem der Hamburg Süd GmbH. Das System kapselt und modernisiert alle bestehenden Geschäfts- und Logistikprozesse des Unternehmens und verspricht hohe Effizienz. Hierdurch soll die grundlegende Idee, nicht mehr mit Excel Dokumenten zu arbeiten bzw. von der lokalen Datenhaltung zu einer zentralisierte und standardisierte Datenverarbeitung und -haltung führen. Kurzgefasst, basierend auf global standardisierten Prozessen soll durch GLOBE, die Art des täglichen Arbeitens verbessert werden und durch integrierte Prozesse zu hohe Transparenz und Datenqualität führen.
Zu den grundlegenden Eigenschaften des Systems zählen unter anderem:
- Realisierung der Hamburg Süds Geschäftsvisionen
- Produktangebote (Routen und Services), basierend auf einem bekannten Katalog
- Vertragsverwaltung für Geschäftspartner und Kunden
- Buchungs- und Auftragsverwaltung
- Automatisierung und Standardisierung von Prozessen

Zuständig für:
Als Mitglied des Teilprojekts "Customer Contracts and Quotations" war ich zuständig für die Analyse, Design und Implementierung der Benutzeroberfläche und Geschäftslogik für die folgenden Module:
- RFP Upload Batch: Importiert basierend auf einem Excel Dokument und bestehende Datensätze im System neue Produkte zu einem Vertrag.
- Optimized Search: Konfigurierbare und dynamische Suche in bestehenden Datensätzen nach Verträgen, Partnern, Produkte und Produktpreise.
- Agreement Bulk Update: Erweiterung der Optimized Search mit Modifizierungsfunktionen für selektierte Datensätze in Batch- und Einzelverarbeitungsmodus.

Technologien:
Java 1.6, EJB 3.1, CDI, JPA EclipseLink, JSF, PM4J, Icefaces, CSS, Apache POI, XML, SQL, PL SQL, Junit, Mockito, FindBugs, Gradle, Apache Ant, LOG4J, ObjectAid UML Explorer, Eclipse, Clear Case and Quest, Oracle DB, DB Visualizer, Oracle SQL Developer, TIBCO MQ, GlassFish AS 3.1.2, Jenkins, JRebel, Tomcat


Software-Engineer
Adcubum, St. Gallen / Zürich
10/2011 – 3/2012 (6 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

10/2011 – 3/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: Syrius

Ziele des Projekts:
Das Produkt adcubum SYRIUS deckt die Kernprozesse der Wertschöpfungskette von Versicherungen ab. Die spartenunabhängigen Kernfunktionalitäten des Systems bilden das Fundament der Applikation, worauf die Erweiterungen und individuelle Kundenanforderungen realisiert werden. Diese serviceorientierte Applikation von Adcubum wird konsequent an die fachlichen und gesetzlichen Anforderungen der Schweiz für die Sparten Krankenversicherung, Unfallversicherung und Sachversicherung (inkl. Haftpflicht und Motor) weiterentwickelt und optimiert.

Zuständig für:
Analyse, Fehlerbehebung, Qualitätssicherung und Performanzoptimierung für die Partner- und Provisionskomponente

Technologien: Java 1.6, ULC, Web Services, Eclipse, JIRA, SVN, SQL plus, PL-SQL, Oracle SQL-Developer, Shell, Ant, Oracle 11/9, D82, SOA JBoss, Websphere, Adcubum SYRIUS, Windows, Linux

Projektgröße: 50 Personen


Freiberuflich
ZKB (Züricher Kantonalbank), Zürich
2/2011 – 6/2011 (5 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

2/2011 – 6/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: ZDA - Zentrale Dokumentenablage

Ziele des Projekts: Das System ZDA stellt die technische Infrastruktur bereit und bietet die Funktionalität zur Bewirtschaftung von archivierten Dokumenten für banklagernde Korrespondenz. Zudem dient das System zur Verwaltung der Reproduktionen von Dokumenten. Die Kundenberater in den Filialen können durch die webbasierte Benutzerschnittstelle des ZDA Systems ihre Aufträge für vorgesehne Kunden an die Zentrale elektronisch übermitteln. Daraufhin erfolgt die Auslieferung der ausgedruckten Dokumente für einen Auftrag im vorgegebenen Zeitraum.

Zuständig für:
- Entwicklung an der Business Service Interface (Geschäftslogik, Middle-Tier)
- Entwicklung an der Benutzeroberfläche (Web-Tier)
- Build- und Konfigurationsmanagement für die Test- und Integrationsumgebung
- Überarbeitung der Detailspezifikation

Projektgröße: 10 Personen

Qualifikationen:
Java 1.6, Spring 3.0.5, Hibernate / JPA 2.0, Apache Wicket, JBoss AS 5, Jetty, IBM DB2, HSQL DB, SQL, XML, JAXB, iText, sftp, Jcraft/Jschm, IBM MQ, Apache Camel, MQJExplorer, Maven 2, Ecipse, FindBugs, Quality Center, SVN, Linux, Shell


Freiberuflich
Kuoni Travel Ltd. Destination Management, Zürich
9/2010 – 1/2011 (5 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

9/2010 – 1/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: vPayment

Ziele des Projekts: Realisierung einer XML-basierten HTTPS Interface von der bestehenden Kuoni Haupt-Applikation Kobra zu American Express vPayment. Damit soll es ermöglicht werden, bei einer Reservation vPayment Kreditkarten-Informationen von der American Express vPayment anzufordern, diese zu speichern, modifizieren und zu annullieren. Ziel des Projekts ist es ebenfalls, eine eigenständige Job-Komponente innerhalb der Applikation Kobra zu realisieren, die dahinter stehende Geschäftsprozesse abbildet.

Zuständig für:
- Realisierung der XML-basierte HTTPS Interface
- Realisierung der Job-Komponente
- Konfiguration der WebSphere Applikation Server für SSL

Projektgröße: 10 Personen

Qualifikationen:
Java, Spring, Hibernate, Apache XMLBean, SSL X509 V3, JAAS, Apache HttpClient, JUnit, Log4J, SQL, Python, IBM WebSphere Application Server 6.1, IBM DB2, IBM RAD 7.5, DbVisualizer, SVN, ANT, Hudson, Scrum


Softwareentwickler
UBS AG, Zürich
4/2008 – 7/2010 (2 Jahre, 4 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

4/2008 – 7/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts: Eine Web-Applikation bzw. Framework zum Recherchieren auf allen möglichen UBS Archivierungssystemen wie IBM On Demand, OpenText IXOS ...

Hauptmerkmale der Anwendung: Der Archive Manager ist eine Web-Anwendung, die dazu dient auf mehreren unterschiedlichen Archivierungssystemen der UBS AG zu recherchieren. Zudem stellt sie die Funktionalitäten zum Bearbeiten von archivierten Objekten zur Verfügung. Zu den wesentlichen Merkmalen gehören:
- Formatkonvertierung auf Stufe Archiv Manager
- Anbindung an Referenzdaten/Archiv-CI
- Authorisierung auf Stufe Archiv Manager
- Rückgriffsprotokollierung auf Stufe Archiv Manager
- Anbindung der Archive ELA, ELBA und SSP Lazar
- Präsentationskomponente für Recherchen
- Funktionen zum Updaten von Metadaten, Exportieren, Verschieben und Löschen von archivierten Objekten
- Erfassung von Pendenzen und Deskriptoren
- Funktion für Batch-Recherche

Qualifikationen:
J2EE, JSPs, XML, HTML, SQL, Struts-Framework, UnitTest, IBM WebSpahere Application Server, Oracle DB, IBM DB2, IBM RAD, DbVisualizer, SubVersion


IT Consultant
DaimlerChrysler Finance Services AG, Stuttgart
11/2007 – 3/2008 (5 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

11/2007 – 3/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts:
- Review der bestehenden Anwendung
- Aufwandabschätzung der Modernisierung
- Erweiterung durch neue Module
- Migration der Datenbank (Oracle nach IBM DB2)
- Anpassungen der Hibernate-Framework für IBM DB2

Hauptmerkmale der Anwendung: Die Anwendung dient zur Durchführung von Befragungen der Mitarbeiter von DaimlerChrysler Finance Services AG. Sie bietet Funktionalitäten für die Verwaltung von Fragekatalogen und Assisments. Ebenso wertet sie die Antworten der Mitarbeiter automatisiert aus.

Qualifikationen:
Java, J2EE, Servlets, JSPs, XML, HTML, SQL, Hibernate und Struts Framework, IBM WebSpahere Application Server, Oracle DB, IBM DB2, IBM DB2 Development Center, IBM RAD, DbVisualizer, CVS und IBM Migration ToolKit


IT Consultant
Lufthansa Systems AS GmbH (beim Hamburg Süd), Karlsruhe
9/2007 – 10/2007 (2 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

9/2007 – 10/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts (Gewährleistung):
- Allgemeine System und Code-Review
- Analyse der Implementierung und Konfigurationen vonTransaction-Handling durch Hibernate Framework

Hauptmerkmale der Anwendung: Das ECM-Workflow-System implementiert die automatische Steuerung des Engineering Change Prozesses. Das System wurde entwickelt um:
- die Excel-Spreadsheet-gestützten Ablaufe abzulösen,
- alle Relevanten Informationen bereit zu stellen,
- die Dokumentation des Engineering zu sichern,
- die Change-Prozesse zu automatisieren und
- den aktuellen Stand zu jeder Zeit durch den Prozeßverantwortlichen zu ermitteln.

Qualifikationen:
Java, Servlets, JSPs, XML, HTML, SQL, HQL, Hibernate und Struts Framework, Oracle DB, RAD, Eclipse, DbVisualizer und CVS


IT Consultant
IBM Schweiz, Zürich
8/2006 – 8/2007 (1 Jahr, 1 Monat)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

8/2006 – 8/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts:
- Migration der Partnerverwaltungsdaten
- Prüfkennziffern
- Analyse der Spezifikation
- Implementierung, Test und Optimierung

Hauptmerkmale der Anwendung: Beim Projekt VISTA handelt es sich um ein Realisierungs- und Implementierungsprojekt. Ziel ist, für die heute Host-basierten,vorwiegend selbst entwickelten Fach- und Querschnittsapplikationen (Sozialversicherungslösungen) durch eine langfristige Informatiklösung abzulösen.

Qualifikationen:
Java, XML, SQL, HQL, Hibernate und Spring und Framework, Python, SQL-Script, RSA, Eclipse, DB2 Entwicklungsumgebung, Stored Procedures, Stored Functions, Triggers und User-Defined Functions auf DB2, DbVisualizer, Rational Clear Case und Quest


IT Consultant
IBM Deutschland Entwicklung GmbH, Böblingen
9/2005 – 8/2006 (1 Jahr)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

9/2005 – 8/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts:
- Analyse der bestehenden Implementierung
- Analyse und Design, der Funktionalitäten für das kommenden Release
- Implementierung und Dokumentation der Line-Items
- Unit-Test der erstellten Funktionalität
- Unterstützung bei der Vorbereitung von Function- und System-Test
- Bereinigen von Code-Defects
- Implementierung der Utility Services Framework (Software-Verteilung)

Hauptmerkmale der Anwendung: IBM Director ist einManagement-Tool, das ein einheitliches zentrales Management und die Automatisierung von komplexen IT-Umgebungen ermöglicht. Mehrere Tausend IBM Server-Anwender nutzen derzeit IBM Director. Die Software verbessert die Integration zwischen Server-, Speicher- und Netzwerkmanagement, so dass Kunden die gesamte Infrastruktur nahtloser verwalten können.


Qualifikationen:
Java (IBM SDK 1.4.x), JSwing, Eclipse, zLinux, zVM, zSeries, Putty, Xming, WinSCP, CIM, Pegasus Server


IT Consultant
DaimlerChrysler Services FleetBoard GmbH, Düsseldorf
4/2005 – 9/2005 (6 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

4/2005 – 9/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts: Entwicklung und Test neuer Features für einen bereits seit 1999 bestehendes mobiles Anwendungsclient auf Basis von Win CE, OSGi und J2ME. Ebenso sind Tätigkeiten im Bereich von Fehlerbeseitigung und Optimierung von alten Modulen durchgeführt worden.

Hauptmerkmale der Anwendung: Fahrzeugmanagement, Transportmanagement, Mapping und Dienstleistungen

Qualifikationen:
Java mit J2ME APIs, OSGi, IBM Service Management Framework (SMF), C/C++, JUnit, Win CE, GPRS, CSD, GPS, WSDD 5.5 (WebSphere Studio Device Developer), eMbedded Visual C++ 3.0, CVS, Intermec Pocket PC


Softwareentwickler
Tele Atlas Deutschland GmbH, Hildesheim
9/2004 – 3/2005 (7 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

9/2004 – 3/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts: Fehlerbeseitigung sowie Weiter- und Neuentwicklung von verschiedenen Modulen für die Aufbereitung von Navigationsdaten (TMC) in digitalen Karten.

Hauptmerkmale der Anwendung: Fahrzeugmanagement, Transportmanagement, Mapping und Dienstleistungen

Qualifikationen:
Python, pyunit, SQL, Informix, DB2, Allcodes, ContentScript, Aqua Studio, GDF, GDF-AS, GDF-IR, MapEngine, Eclipse 3.0, Eclipse-Plugin Pydev und Jython, dbaccess, DWS, GDF-Viewer, Solaris mit KDE, Linux Suse 9.2, MKS, Clear Case


Softwareentwickler
Lehrstuhl der Software Technologie an der Uni-Dor, Dortmund
9/2002 – 4/2004 (1 Jahr, 8 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

9/2002 – 4/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Ziele des Projekts: Breitstellung von multimediale Lehr- und Lerneinheiten zur Vermittlung von Inhalten der Softwaretechnik.

Haupttätigkeiten: Entwicklung von UML-Werkzeugen
- LiMo-Framework (Rahmenwerk für grafische Modellierungswerkzeugen)
- UML Software Architecture Editor (Sam'n'Udo)
- UML StatCharts-Visualisierer und -Editor (DAVE)
- UML Sequenzdiagramm Generator für Sam'n'Udo

Qualifikationen:
Java, Swing, AWT, MVC-Pattern, JHotDraw-Framework, LiMo-Framework, UML 2.0, kXML, HTML, Latex, Eclipse 2.1, Together ControlCenter 6.1, CVS, MikTeX, TeXNicCenter


Ausbildung

Informatik
(Diplom-Informatiker)
Jahr: 2004
Ort: Dortmund

Qualifikationen

IT & Entwicklung
- SCRUM
- Frameworks
- IT-Architektur
- Konzeption
- Smartphone Softwareentwicklung
- Softwareentwicklung
- Dokumentation
- IT-Beratung
- Mobile Services
- Applicationserver
- LDAP
- Scripting
- Webserver
- IT-Projektleitung / -management

Programmierung & Betriebssysteme
- Softwareprogrammierung
- Webprogrammierung
- Java
- Python

Über mich

Gutem Tag,

willkommen auf mein Profil!

Persönliche Daten

Sprache
  • Persisch (Muttersprache)
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
Profilaufrufe
5706
Alter
42
Berufserfahrung
20 Jahre und 10 Monate (seit 01/2000)
Projektleitung
5 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »