Softwareentwicklung im Bereich Kommunikation und Automatisierung in der Telekommunikation, Öl-Industrie und Automobil-Industrie

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  National
en  |  de
  80€/Stunde
  34626 Neukirchen
 22.10.2018

Kurzvorstellung

Ich biete das perfekte Team Mitglied für Projekte, in denen etwas bewegt wird. Meine wertvollen Erfahrungen aus mehr als 18 Jahren Arbeit in unterschiedlichsten IT Projekten bieten für meine Auftraggeber garantierten Fortschritt und Erfolg.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • C++
    5 Jahre, 7 Monate Erfahrung
  • Jenkins
  • Git

Fokus
  • opc ua
  • Linux / Windows
  • BOOST Library

Projekt‐ & Berufserfahrung

Berater, Entwickler
Baker Hughes, Celle
4/2013 – offen (5 Jahre, 7 Monate)
Öl- und Gasindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2013 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Architektur und Entwicklung einer Client Server Kommunikations Infrastruktur für die Automatisierung von technischen Prozessen. Als Standard Protokoll wurde OPC UA verwendet.

Eingesetzte Qualifikationen

C++


Berater, Entwickler
DURR, Bietigheim-Bissingen
8/2012 – 4/2013 (9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2012 – 4/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Planung, Entwurf und Implementierung einer Kommunikations-Schnittstelle für die Anbindung der Steuerung eines Lagerverwaltungs-Systems an die Unternehmens-Prozesse für die automatisierte Lager-Verwaltung in der Automobilindustrie.

Die zweite Aufgabe der Schnittstelle ist die Anbindung der Produktions-Prozesse in der Automobilfertigung (Roboter-Produktionslinie einer Lackierstrasse) an das Leitsystem des Unternehmens.

Die Steuerung der Abläufe im Teile-Lager sowie in der Produktionslinie erfolgt mit bis zu 100 S7 SPS Steuerungen. Die Anbindung an die Unternehmens-Prozesse erfolgt über eine Datenbank. Die Anbindung bis zu 1 Millionen Variablen an den Leitstand für die Visualisierung und Steuerung der Anlage wurde über einen OPC-Server realisiert. Daten für Statistiken werden über das OPC-Protokoll vom OPC-Server ausgelesen.

Die Programmierung erfolgte in der Programmiersprache C++ unter Verwendung der boost Library unter dem Betriebssystem Windows und Linux. Die Anbindung an die Unternehmens-Prozesse wurde über eine ODBC-Schnittstelle realisiert. Als Datenbank-System sollen der Microsoft-SQL-Server und später ein Oracle Datenbank-System eingesetzt werden. Einfache Prozesse wurden mit Store-Procedure direkt in der Datenbank implementiert. Die Anbindung an die SPS im Lager und in der Produktion erfolgt über eine ISO-on-TCP-Schnittstelle sowie über einen OPC-Server.

Für die Steuerung und Überwachung der Kommunikations-Schnittstelle wurde das SNMP-Protokoll (netsnmp-Library) eingesetzt. Für das Monitoring der Anwendung wurde SNMPV2 und für die Steuerung SNMPV3 verwendet.

Der Unit-Test wurde mit dem Tool CPPUNIT durchgeführt. Für den Systemtest der Anlage wurde ein Dokument für die Teststrategie sowie ein Dokument für Testzenarien erstellt. Als Testtreiber wurde ein eignes entwickeltes Multiprotokoll Test und Simulationswerkzeug verwendet. Dieses Werkzeug wurde in der Programmiersprache Perl implementiert und kann auch als Framework für Client Server Systeme verwendet werden.

Die Verwaltung der Sourcen während der Entwicklung erfolgte mit git. Als Bug-Tracking-System wurde Bugzilla eingesetzt.


Architekt,Entwickler,Systemtester
Systemtest, Frankfurt
1/2012 – 7/2012 (7 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – 7/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Architektur, Entwicklung und Wartung einer System-Test-Anwendung für den automatischen Regression-Test auf Basis eines IBM Rational Quality Manager. Die System-Test-Anwendung wird für den automatischen Test von Web basierten Anwendungen eingesetzt.


Architekt / Entwickler / Systemtest
Telekommunikation, Frankfurt
7/2006 – offen (12 Jahre, 4 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

7/2006 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Design, Entwicklung und Wartung eines Anwendungs-Framework als Basis für den Aufbau eines RACS-Servers und eines DHCP-Servers. Das Anwendungs-Framework enthält eine DB2-Datenbank zum Lesen von anwendungsspezifischen Konfigurations- und Benutzer-Daten. Ein allgemeiner Kommunikations-Mechanismus ermöglicht die Übertragung beliebiger Daten zwischen zwei oder mehreren Systemen. Für die Programmierung des Anwendungs-Framework wurde C++ verwendet.
Zum Test von Anwendungen wurde ein eigens entwickeltes Test-Tool verwendet. Das Test-Tool wird für die Simulation von Client-Anwendungen und Server-Anwendungen eingesetzt. Asynchrone Abläufe zwischen zwei oder mehreren Systemen können durch das Test-Tool abgedeckt werden. Für die Programmierung des Test-Tool wurde Perl verwendet.

Qualifikationen:
C++ (Multi Threaded)
DB
Architektur
TCP/IP
Perl
SOAP
HTML
DB2 / Oracle / MYSQL
SNMP
DIAMETER
RADIUS


Entwickler
Internet Provider, Frankfurt
1/2006 – 6/2006 (6 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – 6/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Analyse und Erweiterung einer bestehenden Video-on-Deamand Plattform (VoD). Die VoD-Plattform wird zum Streaming von Videos in hoher Qualität sowie zum Download von beliebigen Dokumenten eingesetzt.
Anbindung der VoD-Plattform an einen RADIUS-Server für die Authentifizierung, die Autorisierung und das Accounting der Endkunden.
Anbindung der VoD-Plattform an einen Web-Server (Apache) für den Download von HTML-Seiten.
Erweiterung aller VoD-Server um ein Session-Management sowie die Replikation dieser Session auf einenV Backup-Server. Die Übernahme vom VoD-Server zum Backup-Server erfolgt über HACMP.
Erweiterung der VoD-Plattform um ein Admin-Web-Interface.
Für die Programmierung der VoD-Server wurde C/C++ und Java verwendet. Als Protokolle wurde das RADIUS-Protokoll, das SNMP-Protokoll, das XML-Protkoll (XSD) und eigene XDR-Protokolle verwendet.

Qualifikationen:
Video on Demand
RADIUS
DHCP


Architekt / Entwickler
Telekommunikation, Frankfurt
6/2005 – 12/2005 (7 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

6/2005 – 12/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Unterstützung bei der Realisierung einer Voice over IP Pattform (VOIP) in einem großen Team von IT-Experten. Die VOIP-Plattform wird zum telefonieren von Endkunden über das Internet verwendet. Ebenfalls können Verbindungen aus dem Festnetz oder Mobilfunknetz in das Internet und umgekehrt hergestellt werden.
Die Programmierung des verteilen Client-Server-Systems erfolgte in C++. Kundendaten wurden in einer DB2-Datenbank abgelegt und über eine Replikations-Verbindung mit einer zentrallen Datenbank verbunden. Für die Internet-Telefonie wurden die Protokolle SIP und MGCP eingesetzt. Zum Abruf von Statistik-Daten wurde das SNMP-Protokoll verwendet.

Qualifikationen:
VoIP
C++
Billing / Accounting
DB2 / Oracle / MYSQL


Architekt / Entwickler
Internet Provider, Frankfurt
4/2002 – 5/2005 (3 Jahre, 2 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

4/2002 – 5/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Analyse der Kommunikationseigenschaften innerhalb einer Internet-Service-Plattform sowie die Definition von Anforderungen an zukünftige Aufgaben und die Erstellung einer Machbarkeitsstudie zur Portierung des Systems von AIX auf Linux.
Erweiterung der Eigenschaften der Internet-Service-Plattform im Bereich neuer Services sowie der Autorisierung, Authentifizierung und das Accounting von Endkunden.
Die Programmierung erfolgte in C/C++, Perl und Shell-Script unter dem Betriebssystem AIX. Als Protokoll für die Autentifizierung, die Autorisierung und das Accounting von Endkunden wurde RADIUS verwendet.

Qualifikationen:
RADIUS
DIAMETER
C
C++
Shell-Scripting
Perl
Linux


Architektur / Entwicklung
Softwareentwicklung, Frankfurt
7/2001 – 3/2002 (9 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

7/2001 – 3/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Architektur und Entwicklung eines Konfigurations- und Versionierungs-Tools für die Client-, Server- und Proxy-Systeme eines 3-Tier Systems. Aufgabe des Tool ist die Installation eines Release in einer verteilten Umgebung.
Für die Installation einer Release in einer Produktionsumgebung wird HACMP eingesetzt. Somit beschränkt sich der Serviceausfall während der Installation der neuen Release auf ein minimum.
Die Programmierung von konvers erfolgte unter Perl und dem Betriebssystem AIX. Zur Speicherung der Release-Daten wurde eine DB2 Datenbank verwendet.

Qualifikationen:
Perl
AIX
HACMP
C
C++


Architekt / Entwickler / Systemtest
Eigenes Projekt, Neukirchen
1/2000 – offen (18 Jahre, 10 Monate)
Dienstleitung
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Architektur, Entwicklung und Systemtest einer RFID-Plattform. Die RFID-Plattform wird in der überbetrieblichen Wertschöpfungskette eingesetzt. Ziel ist die Veröffentlichung und der elektronische Austausch von Produktinformationen für Kunden und Lieferanten mit Hilfe des Internet (Internet der Dinge). Als Basis der RFID-Plattform wird eine 3-Tier-Architektur eingesetzt.
Die Programmierung der Next-Generation-Network-RFID-Plattform erfolgte unter C/C++, Perl und Shell-Script. Als Betriebssystem wurde Linux eingesetzt. Als Datenbanken wird wahlweise DB2, Postgress, MYSQL oder Oracle verwendet. Alle Komponenten des Systems werden als RPM-Pakete bereitgestellt.

Der Zugang der Kunden zur RFID-Plattform erfolgt über XML-Http sowie eines REST-API auf Basis eines Tomcat-Server.

Qualifikationen:
Internet der Dinge
RFID
Barcode
TomCat
Eclipse
DB2
Oracle


Architekt / Entwickler / Systemtest
eigenes Projekt, Neukirchen
1/2000 – offen (18 Jahre, 10 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Architektur, Entwicklung und Systemtest einer Simulation-Engine. Die Simulation-Engine wird zur Simulation beliebiger Client-, Server- und Proxy-Systeme verwendet. Des weiteren wird die Simulation-Engine als System-Test-Tool eingesetzt.
Die Programmierung der Simulation-Engine erfolgte unter Perl und dem Betriebssystem Linux und AIX. Alle Komponenten des Systems werden in Form von RPM-Paketen bereitgestellt.

Qualifikationen:
Systemtest
Simulation
Integrationstest
Perl
Shell


Architekt / Entwickler / Systemtest
Eigenes Projekt, Neukirchen
1/2000 – offen (18 Jahre, 10 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Architektur, Entwicklung und Systemtest einer Service-Engine. Bei der Service-Engine handelt es sich um eine On-Deamand-Server-Development-Plattform, mit der Client-, Server-, und Proxy-Systeme modular zusammengebaut werden können. Ein Client-, Proxy-, oder Server-System besteht aus der Service-Engine, einer beliebige Anzahl von Protokoll-Modulen und einer beliebigen Anzahl von Logik-Modulen.
Die Programmierung der Service-Engine erfolgte unter C++ und dem Betriebssystem Linux. Als Datenbank wird DB2, Postgress und MYSQL eingesetzt. Alle Komponenten des Systems werden in Form von RPM-Paketen bereitgestellt.

Qualifikationen:
C/C++
DB2
Oracle DB
MySQL
Automake / Autoconf
Git
Compiler / Profiler Linux
RPM


entwickler
Telekommunikation, Frankfurt
7/1999 – 6/2001 (2 Jahre)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

7/1999 – 6/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Portierung eines Btx-Systems von OS2 auf AIX

Qualifikationen:
OS2
AIX
C


Analyse / Architekt / Entwicklung
Sluminiumindistrie, Düsseldorf
10/1998 – 6/1999 (9 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

10/1998 – 6/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Reengineering einer Applikation zur Disposition von Walzbarren. Es handelt sich dabei um eine Logistikanwendung mit vielen heterogenen Schnittstellen zu beteiligten Betriebsbereichen.
Eingesetz wurde eine Oracle V8 Datenbank auf einem Solaris 2.6 Server mit Forms Client unter Windows NT und einem in der Programmiersprache C geschriebenen Kommunikationsserver auf Solaris 2.6.

Qualifikationen:
Oracle V8
Windows NT
C


Entwickler
Klima-/Kältetechnik, Kassel
4/1998 – 9/1998 (6 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

4/1998 – 9/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Realisierung einer rechnerübergreifenden Kommunikationssoftware zwischen Unix Systemen mit einer späteren Portierung nach Windows NT. Ziel der Portierung war ein Single-Source-Ansatz für die Unix und Windows Version, die über einen Compiler-Schalter gesteuert wird. Auf Windows Seite Verwendung von Shared-Memory zur Interprozesskommunikation, Win-Sockets zur rechnerübergreifenden Kommunikation sowie MAPI und des SNMP Protokolls für die Versendung von Fehlermeldungen via E-Mails. Der NT-Teil der Kommunikationssoftware besteht aus einem Server als NT-Dienst sowie einer DLL zur Bereitstellung der Dienste für die Clients.
Die Programmierung erfolgte in C unter Verwendung des WIN32 SDK. Die Unix Versionen wurden ebenfalls in C programmiert, der Kommunikationsserver als Deamon realisiert. Verschiedene Unix Derivate lassen sich über Compiler Direktiven einstellen.

Qualifikationen:
Systemnahe Programmierung Linux C/C++
WIN32 SDK


Entwickler
Verkehrswesen, Kassel
6/1997 – 3/1998 (10 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

6/1997 – 3/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Realisierung der elementaren Kommunikationsmodule für die Bedienstation eines Verkehrsrechnersystems unter HP-UX 9.x und 10.x C/C++ mit X/Motif als grafischer Benutzeroberfläche.
- Realisierung von Kommunikations-Basisklassen auf TCP/IP-Basis und Berkley-Sockets.
- Realisierung der Gateway-Prozesse zur Synchronisation der Verkehrsrechner.
Anbindung der visuellen Bedienprozesse an die Kommunikationsstruktur des Verkehrsrechnersystems zur Visualisierung der Zustände eines Knotenpunktes im Online-Betrieb.
Realisierung der Anbindung der Bedienprozesse an die zentrale Oracle-Datenbank des Verkehrsrechners zur grafischen Eingabe von Parametern zur Beeinflussung von verkehrstechnischen Zuständen.

Qualifikationen:
X/Motif


Ausbildung

Informatik
(Dipl. Ing. Informatik)
Jahr: 1998
Ort: Gießen Friedberg

Qualifikationen

IT & Entwicklung
- Softwareentwicklung
- IT-Projektleitung / -management
- Qualitätsmanagement / Testing
- Frameworks
- Embedded Systems
- IT-Architektur
- Konzeption
- Smartphone Softwareentwicklung
- Hardware-Kenntnisse
- Netzwerke
- Open Source
- Versionierung
- Verteilte Systeme

Programmierung & Betriebssysteme
- Softwareprogrammierung
- C++
- Perl
- Shell
- XML

Über mich

ZUSAMMENFASSUNG:
Das Themengebiet Internet Service Providing nimmt in meiner Arbeit einen besonders großen Anteil ein. Hier habe ich zusammen in einem kleinen Team die Internet Service Plattform des größten deutschen Internet Service Providers entwickelt und erweitert. Das System aus zentralen und dezentralen Komponenten zur Bereitstellung von Internet Zugängen in einer mandantenfähigen Plattform basiert auf AIX Unix. Die Verwaltung der großen Datenbestände erfolgt über DB2 Datenbanken. Über eine Vielzahl von Protokollen wurden Schnittstellen zu externen Plattformen geschaffen. Typische Protokolle sind RADIUS, SOAP und DIAMETER.

Die Verbindung von IP basierten und nicht IP basierten Netzen zu einem Next Generation Network ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit. Dazu habe ich in einem Team eine Voice over IP Plattform entwickelt und erweitert, die als Ersatz für das in Deutschland eingesetzte PSTN Telefonnetz dient und mittelfristig die Arbeit dieses Netzes vollständig übernimmt.

Eine wichtige weitere Säule meiner Tätigkeit ist die Entwicklung einer Video on Demand Plattform. Diese Plattform wird im Umfeld öffentlicher Rundfunkanstalten verwendet.

Aktuell fokussiere ich meine Arbeit auf die Architektur und Entwicklung einer Internet of Things Service Plattform. Diese Plattform verwaltet Objekte im Internet der Dinge. Dazu habe ich unter anderem einen dezentral via Peer to Peer arbeitenden Object Naming Service und einen Information Service entwickelt. Zusammen mit weiteren Services wird damit ein Internet der Dinge betrieben, in dem beliebige Objekte miteinander kommunizieren können, und nicht nur Computer.

In allen Projekten haben die Entwicklungsteams umfassende Integrationsaufgaben durchgeführt. Dazu wurde und wird ein von mir entwickeltes Testsystem verwendet. Mit diesem Testwerkzeug kann über eine sehr einfache Sprache jede beliebige Instanz simuliert werden. Dazu stehen viele Kommunikationsmodule zur Verfügung, die alle gängigen RFC Protokolle beherrschen.


SCHWERPUNKTE:
Das Themengebiet Internet Service Providing nimmt in meiner Arbeit einen besonders großen Anteil ein. Hier habe ich zusammen in einem kleinen Team die Internet Service Plattform des größten deutschen Internet Service Providers entwickelt und erweitert. Das System aus zentralen und dezentralen Komponenten zur Bereitstellung von Internet Zugängen in einer mandantenfähigen Plattform basiert auf AIX Unix. Die Verwaltung der großen Datenbestände erfolgt über DB2 Datenbanken. Über eine Vielzahl von Protokollen wurden Schnittstellen zu externen Plattformen geschaffen. Typische Protokolle sind RADIUS, SOAP und DIAMETER.

Die Verbindung von IP basierten und nicht IP basierten Netzen zu einem Next Generation Network ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit. Dazu habe ich in einem Team eine Voice over IP Plattform entwickelt und erweitert, die als Ersatz für das in Deutschland eingesetzte PSTN Telefonnetz dient und mittelfristig die Arbeit dieses Netzes vollständig übernimmt.

Eine wichtige weitere Säule meiner Tätigkeit ist die Entwicklung einer Video on Demand Plattform. Diese Plattform wird im Umfeld öffentlicher Rundfunkanstalten verwendet.

Aktuell fokussiere ich meine Arbeit auf die Architektur und Entwicklung einer Internet of Things Service Plattform. Diese Plattform verwaltet Objekte im Internet der Dinge. Dazu habe ich unter anderem einen dezentral via Peer to Peer arbeitenden Object Naming Service und einen Information Service entwickelt. Zusammen mit weiteren Services wird damit ein Internet der Dinge betrieben, in dem beliebige Objekte miteinander kommunizieren können, und nicht nur Computer.

In allen Projekten haben die Entwicklungsteams umfassende Integrationsaufgaben durchgeführt. Dazu wurde und wird ein von mir entwickeltes Testsystem verwendet. Mit diesem Testwerkzeug kann über eine sehr einfache Sprache jede beliebige Instanz simuliert werden. Dazu stehen viele Kommunikationsmodule zur Verfügung, die alle gängigen RFC Protokolle beherrschen.

Persönliche Daten

Sprache
  • Englisch (Grundkenntnisse)
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
National
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
2402
Alter
47
Berufserfahrung
26 Jahre und 9 Monate (seit 01/1992)
Projektleitung
3 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »