SAP-Berater SAP-Entwickler

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
auf Anfrage
en  |  de
auf Anfrage
85625 Glonn
30.10.2018

Kurzvorstellung

SAP-Berater mit Schwerpunkt FI, CO und MM. Praktiker mit langjähriger EDV- und SAP-Erfahrung. Umfangreiche Kenntnisse aus internationalen Roll-Out-Projekten. SAP-Entwickler für Schnittstellen, Datenmigration und Auswertungen.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • SAP FI
  • SAP MM-IV

Projekt‐ & Berufserfahrung

Berater im Purchase to Pay Prozess
Boehringer-Ingelheim, Ingelheim
1/2013 – 11/2016 (3 Jahre, 11 Monate)
Pharmaindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2013 – 11/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung zum Prozess Purchase to Pay (P2P):
- Prozessberatung und Analysen überwiegend im Accounts Payable.
- Erstellung der erforderlichen ARIS basierten Dokumentationen in Form von Benutzeranforderungen, Funktionsspezifikationen, Risikoanalysen und Testplänen.
- Durchführung von Funktionstests und Erstellung der erforderlichen Testberichte.

Anbindung eines Web-basierten Rechnungsprüfungsprozesses (Invoicetrack®) mit automatischer Verbuchung im SAP oder als Workflow-Item an FI-AP.

Rollout eines SAP-Templates für die Länder Argentinien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Peru, Uruguay und Venezuela.
Beratung und Unterstützung als Deployment-Specialist für den Bereich FI-AP.
- Soll-Ist-Analyse und Definition der Anforderungen.
- Erstellung der erforderlichen ARIS basierten Dokumentationen in Form von Benutzeranforderungen, Funktionsspezifikationen, Risikoanalysen und Testplänen.
- Durchführung von Funktionstests und Erstellung der erforderlichen Testberichte.
- Unterstützung bei Datenmigration
- Go-Live-Unterstützung

Rollout von FI-AP in den Ländern BE, NL, DK, FI, NO, SE, PT und USA:
- Beratung und Unterstützung bei Fit-to-Standard-Workshops
- Mitarbeit bei Konzeption und Test der Anbindung des externen Steuerermittlungssystems Vertex an Invoicetrack und FI-AP für die USA.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP FI-AP, SAP Beratung (allg.), SAP Datenmigration, SAP Rollout, SAP Template, ARIS


SAP Berater und Entwickler
MAN Truck & Bus AG, München, München
9/2012 – 1/2013 (5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2012 – 1/2013

Tätigkeitsbeschreibung

ALE-Schnittstellen für FI und CO implementiert
Debitoren-, Kreditoren- und ausgewählte Auftragsstammdaten werden vom zentralen Rechnungswesensystem an ein dezentrales System übertragen. Auf dem dezentralen System werden logistische Funktionen inklusive der CO-Auftragsabrechnung durchgeführt.
FI-Belege, CO-Einzelposten und CO-PA-Daten werden vom dezentralen System an das zentrale Rechnungswesensystem übertragen.
Komplette Projektrealisierung:
- Konzeption aller Schnittstellen. Diese konnten nicht im SAP-Standard genutzt werden, da
sowohl Stammdaten als auch das Customizing heterogen definiert waren.
- Die ALE-Funktionen mit Änderungszeigern bei Stammdaten und automatisierter IDoc-
Erzeugung beim Buchen von Bewegungsdaten wurden angewandt.
- Erforderliche Konvertierungen wurden durch Customizing von Umsetzregeln, die Nutzung
von Exits und Badis sowie der Mapping-Funktion im SAP-PI realisiert.
- Customizing des Verteilungskonzeptes sowie der Partnervereinbarungen.
- Definition der IDoc-Schnittstellen im SAP-PI.
- Erstellung eigener Reports zur Selektion der CO-Buchungen über ABAP-Proxi und
Buchung per Badi im zentralen System.
- Unterstützung des Integrationstests
- Go-Live Support


SAP-Berater und -Entwickler (Vollzeit)
MAN Truck & Bus AG, München
11/2011 – 8/2012 (10 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2011 – 8/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Einführung SAP FI (R/3 Enterprise) für ein Produktionswerk in Russland
Projektmitarbeit bei:
- Prozeß-Design und Customizing
- Unterstützung bei ADD-On-Installation und nachträglicher Aktivierung der Russischen Sprache
- Entwicklung der im SAP R/3 Enterprise nicht vorhandenen russischen Reports zur Anlagenbuchhaltung (OC-1, OC-2, OC-4, OC-14, OC-15 und OC-16) in ABAP und mit SAPScript.
- Customizing und Formularanpassungen für das Kassenbuch
- Integrationstests
- Go-Live-Support

Unterstützung beim Releasewechsel von R/3 Enterprise auf ECC 6.0
insbesondere zu länderspezifischen Reports für Russland, Slowenien und Italien

Implementierung der Kunden und Lieferantenliste für Italien lt DL78/2010


SAP-Berater und -Entwickler (in Teilzeit)
SCA Hygiene Products AG, Ismaning
5/2010 – 10/2011 (1 Jahr, 6 Monate)
Metall-, Holz- und Papierindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2010 – 10/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Rel. SAP ERP 2005
Schnittstelle zu einem Konzernberichtssystem (AARO):
- Betreuung des Produktivbetriebes
- Erweiterung für neue Teilberichte und den Einsatz in unterschiedlichen Konzernbereichen.
Eigenentwickeltes System (ABAP) zur Buchung kalkulatorischer Preise:
- Betreuung des Produktivbetriebes
- Re-Design des zentralen Systems, sodass dieses auf mehreren Datenbank-Servern
eingesetzt werden kann.
- Programmierung in ABAP, Test und Produktivsetzung
Schnittstelle zu einem Web-basierten Rechnungsprüfungs-Workflow mit automatischer Verbuchung per BAPI oder als Workflow-Item.
- Unterstützung beim Rollout in verschiedenen Ländern
- Installation der SAP-Workflow-relevanten Komponenten.
- Betreuung des Produktivbetriebes mit komplexen Fehleranalysen.
Eingangsschnittstelle für Debitorenbuchungen:
- Konzeption der Schnittstelle mit IDoc.
- Test und Dokumentation.
- Betreuung der Produktivbetriebes
Konzeption, Realisierung (ABAP) und Implementierung eines Konzern-Clearing-Systems mit folgenden Hauptfunktionen:
- Erstellen von IDocs bei der Fakturierung
- Fortschreiben einer zentralen Ledger-Tabelle
- Online-Verbuchung der IDocs durch ein eigenes ABAP-Programm mit
BAPI für logistische Rechnungsprüfung oder
BAPI für Eingangsrechnungsbuchung oder
als Batch-Input.
- Generierung von Abtretungsbuchungen mit automatischer Auszifferung der Forderungen und
Verbindlichkeiten (TB05).
- Erstellen von automatischen Buchungen beim Factor.
- Erstellen von Rechnungsdokumenten über SD beim Factor.
- Anbindung an das Dokumentenarchiv (Archivelink).
- Schnittstelle zur digitalen Signatur durch externen Anbieter.
- Schnittstelle zur einem Web-basierten Rechnungsprüfungs-Workflow.
- Dieses zentrale System unterstützt mehrere Datenbank-Server


SAP-Berater und -Entwickler (in Teilzeit)
MAN Nutzfahrzeuge AG, München
5/2010 – 10/2010 (6 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2010 – 10/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Implementierung des Modelo 340-Reports für Spanien

Rollout eines SAP-Templates (R/3 Enterprise) für Vertrieb und Garantie- und Werkstattabwicklung in den Ländern Tschechien, Slowakei und Türkei.
Die Aufgabenstellung in diesem Projekt umfasste im Wesentlichen die Beratung und on-the-job-Schulung der Projektmitarbeiter zu Customizing und Datenmigration.

Übernahme von neuen Konzerngesellschaften in bestehende Buchungskreise in Großbritannien und Portugal
Die Aufgabenstellung umfasste:
- Konzeption und Erstellung einer neuen LSMW zur Übernahme von Anlagen mit historischen
Werten in bestehende Buchungskreise.
- Beratung zur Datenmigration

Rollout eines SAP-Templates (R/3 Enterprise) für Vertrieb und Garantie- und Werkstattabwicklung in den Ländern Dänemark und Norwegen.
Die Aufgabenstellung umfasste:
- Beratung und Unterstützung zu Customizing und Datenmigration
- Customizing der Offene-Postenverzinsung mit Einsatz des neuen Verzinsungsprogramms
RFINTIT_AR
- Analyse der Zahlungsträgerformate für die NORDEA-Bank in Dänemark.


SAP-Berater (Vollzeit)
MAN Nutzfahrzeuge AG, München
4/2008 – 4/2010 (2 Jahre, 1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2008 – 4/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Europaweiter Rollout eines SAP-Templates (R/3 Enterprise) für Vertrieb und Garantie- und Werkstattabwicklung.
Die Aufgabenstellung in diesem Rollout-Projekt umfasste:
- Sachkontensaldenmigration mit LSMW und IDOC-Verarbeitung für Italien
- Pflege der MWST-Konditionssätze für Verkauf, Garantie und Werkstattabwicklung
- FI-AA Customizing für Frankreich
- Optimierung des DMEE-Formats für BACS in Großbritannien
- FI Grundcustomizing für Dänemark, Norwegen und Schweden
- Aufbau von Landeskontenplänen für Portugal und Belgien.

Beratung und Customizing zum Rollout in Russland:
- Customizing für FI und das SAP Core CEE Add-On
- Einrichtung der russland-spezifischen Reports
- Neuerstellung eines DMEE-Formats für Überweisungen
- Einrichtung einer fiktiven EUR-Währung inklusive Fremdwährungsbewertung und
USt-Berechnung (Summing-Difference)

Customizing und Datenmigration zum Rollout in Slowenien und Ungarn:
- Customizing der Finanzbuchhaltung für Slowenien inklusive des lokalen Berichtswesens.
- Änderung der Dezimalstellen für die Währung HUF im laufenden System.
- Migration von Bankenstammdaten, Kunden und Lieferantenstammdaten, Kunden- und
Lieferanten Offener Posten, Anlagen, Kontenplan und Bilanzsalden.

Betreuung des Produktivbetriebes
- Die Bearbeitung von Tickets erfolgte mit dem ITIL-konformen Tool OMNITRACKER
- Betreuung von IDOC-Schnittstellen zu FI und Rechnungsprüfung
- Fehlersuche in eigen-entwickelten Verbuchungsprogrammen
- Optimierung des USt-Customizing und Reporting für Portugal


SAP-Berater (Vollzeit)
SCA Hygiene Products AG, Ismaning
9/2007 – 3/2008 (7 Monate)
Metall-, Holz- und Papierindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2007 – 3/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout von SAP-FI/CO (ERP2005) in Russland an 2 Standorten

Teilprojektleiter für FI/CO
im Rahmen des Gesamtprojektes zusammen mit SAP-SD und SAP-MM
Die Aufgabenstellung in diesen Rollout-Projekt umfasste:
- Budget und Projektplanung
- Koordination und Unterstützung der Integrationstests
- Schulung der Key user für die Module FI-AP und MM-IV
- Implementierung von Schnittstellen zu einem Kreditkontrollsystem (FI-AR) sowie aus einem
Lohn- und Gehaltssystem (FI-AP)
- Datenübernahme für Sachkonten, Kreditoren, Offene Posten und Sachkontensalden
- Betreuung des Produktivbetriebes


Festanstellung Competence Area Leader FI-Interfaces and Invoice Verification
SCA Hygiene Products AG, Raubling
2/2003 – 8/2007 (4 Jahre, 7 Monate)
Metall-, Holz- und Papierindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2003 – 8/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout von SAP-FI/CO (ERP2005) in Russland an 2 Standorten

02.2003 08.2007: Competence Area Leader FI Interfaces / Invoice Verification
- Übernahme der Verantwortung für den Bereich Rechnungsprüfung innerhalb IT Services.
- Erstellen einer ausführlichen Benutzerdokumentation
- Schulung der Endanwender im internationalen Umfeld
- High-Level-Support für Anfragen und Problemmeldungen der Anwender

04.2007 - 08.2007: Teilprojektleiter für FI/CO
im Rahmen des Gesamtprojektes zusammen mit SAP-SD und SAP-MM.
Die Aufgabenstellung in diesen Rollout-Projekt umfasste:
- Budget und Projektplanung
- Istanalyse, Funktionsabgleich, Customizing für die Module FI-AP, MM-IV und teilweise
FI-GL/FI-SL.

09.2006 08.2007: Releasewechsel von SAP Rel. 4.6b nach SAP ERP 2005
Die Aufgabenstellung umfasste
- Abgleich der Funktionsunterschiede im Bereich MM-IV Rechnungsprüfung inklusive aller
Tests, Dokumentation und Benutzerschulung
- Schnittstellenprogramme von Batchinput auf BAPI umgestellt
- Konsignationsabrechnung durch Enhancement-Technik angepasst
- Umstellung von Interfaceprogrammen auf eine XI-Interface-Lösung
- Modifikationen und kundeneigene Programme in den Modulen FI-AR, FI-AP und MM-IV
umgestellt.
- Umstellung der Programme auf UNICODE.

03.2006 08.2007: Anbindung eines Web-basierten Rechnungsprüfungsprozesses (B4Value und KGS) mit automatischer Verbuchung im SAP (R/3 Rel. 4.6b und ERP2005) oder als Workflow-Item.
Die Aufgabenstellung umfasste
- Definition von Schnittstellen
- Test und Einführungsunterstützung in Tschechien, der Slowakei und Ungarn.

10.2004 09.2005: Pilotprojekt zur Einführung eines SAP-Workflow-gestützten Prozesses zur Prüfung, Freizeichnung und Buchung von Eingangsrechnungen SAP (R/3 Rel. 4.6b) mit Einbindung des IXOS Rechnungseingangsledgers und Dokumentenarchives sowie einer Web-Applikation.
Die Aufgabenstellung umfasste
- Konzeption, Dokumentation und Test der Prozesse.
- Realisierung von Funktionsbausteinen in ABAP.

04.2003 08.2006: Rollout SAP-FI/CO (R/3 Rel. 4.6b) in den Ländern
Italien, Polen, Portugal, Slowakei, Tschechien und Ungarn.
Die Aufgabenstellung in diesen Rollout-Projekten umfasste für jeweils eines oder mehrere der Module FI-GL, FI-AP, FI-AR und MM-IV:
- Istanalyse
- Funktionsabgleich
- Customizing
- Implementierung von Schnittstellen
- Test und Schulung
- Datenübernahme
- Betreuung des Produktivbetriebes

04.2003 05.2004: Rollout SAP-MM (R/3 Rel. 4.6b) in den Ländern
Belgien, Frankreich und Niederlande mit insgesamt 9 Werken
Die Aufgabenstellung umfasste für die Bereiche Rechnungsprüfung, Bewertung und Integration MM zu FI:
- Istanalyse
- Funktionsabgleich
- Customizing
- Testen
- Endbenutzerschulung
- Betreuung des Produktivbetriebes.


SAP-Berater und -Entwickler
SCA Hygiene Products AG, Raubling
1/1995 – 1/2003 (8 Jahre, 1 Monat)
Metall-, Holz- und Papierindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/1995 – 1/2003

Tätigkeitsbeschreibung

09.2002 01.2003: Mitarbeit bei Migration von SAP R/2 nach SAP R/3 (Rel. 4.6b)
- Konzeption und Realisierung der Migration von Kundenstammdaten mit gleichzeitiger Reorganisation.
- Implementierung von Schnittstellen an 4 verschiedene Vertriebssysteme.
- Implementierung Schnittstelle zu Konzern-Clearing-System.
- Übernahme offener Posten für Debitoren.
- Übernahme Salden und offene Posten im Sachkontenbereich.

05.2001 08.2002: Mitarbeit in Competence-Center für die Module SAP-FI/CO (R/3 Rel. 4.6b)
- High-Level-Support für Anfragen und Problemmeldungen der Anwender.
- Optimierung des Systems durch Validierungen, Substitutionen und die Codierung von Exits
(Sachkontenstammdaten, Nachbelastung Bilanz).
- Optimierung von Migrations-Programmen.
- Unterstützung Rollout für Großbritannien und Frankreich durch Anpassung von
Migrationsprogrammen und Schnittstellen.
- Schnittstelle zur MR01-Rechnungsprüfung mit Batch-Input.
- Generierung von FI-Belegen aus Excel-Tabellen.
- Beratung und Unterstützung des Competence Centers.

07.2000 04.2001: Rollout SAP-FI/CO (R/3 Rel. 4.6b) für die Länder Belgien und Niederlande.
SAP-FI/CO wurde unter Verwendung eines vorhandenen Templates eingeführt.
Die Aufgabenstellung umfasste Projektleitung, Istanalyse, Funktionsabgleich, Customizing, Datenübernahme sowie Betreuung des Produktivbetriebes.
Besondere Funktionen:
- Landesspezifischer Kontenplan in Belgien.
- Erfüllung spezieller Umsatzsteuervorschriften in Belgien
- Buchungskreisübergreifendes Buchen zwischen 9 Buchungskreisen innerhalb von
2 Fiskalischen Einheiten.
- Spezielle Umsatzsteuerregelungen für ßffentliche Verwaltungen in NL

02.2000 06.2000: Einführung SAP-FI/CO (R/3 Rel. 4.6b) im Rahmen eines internationalen Projektes für die Länder Dänemark, Finnland, Norwegen, und Schweden.
Die bereits im R/2 entwickelten Schnittstellen zu Vertriebs- und Konzern-Clearing-Systemen wurden von mir auf das R/3 portiert.


10.1998 01.2000 Einführung SAP-FI/FI-AA (R/3 Rel. 3.1 / 4.0) in Großbritannien und Irland.
Analyse, Konzeption, Customizing und Datenübernahme sowie anschließender Support des Systems für 9 Werke und das Headquarter mit jeweils eigener Buchhaltung

01.1995 - 09.1998 Diverse Projekte und Supportaufgaben im SAP R/2 System:
- Umstellung von SAP-RA/RF/RM Rel.4.3I auf SAP-Rel. 5.0E
- Bestandsführung und -bewertung eines Holzlagers mit SAP-RM
- Beratung und Unterstützung für die Anwend. SAP-RA/RF/RM/RM-Inst
- Konzeption und Realisierung Forderungslaufzeitstatistik in SAP-RF
- Schnittstelle SAP-RF/RM zu kundenindividuellen Vertriebs-, Logistik- und Konzern-Clearing-
Systemen konzipiert und realisiert
- SAP-RM: Automatisierte Rechnungserfassungs- und Prüffunktion


Zertifikate

SAP-Kurs zur E-Bilanz
September 2012

Zertifizierter SAP-Anwendungsberater für SCM (ERP 2005)
Juni 2007

Ausbildung

Industriefachwirt
(Ausbildung)
Jahr: 1982
Ort: München

Praktischer Betriebswirt
(Ausbildung)
Jahr: 1982
Ort: München

Qualifikationen

SAP praktische Erfahrung:
R/2 (1984 1998): Basis, RA, RF, RM-Mat, RM-Inst,
R/3 (Release 3.x): FI, MM, ABAP
R/3 (Release 4.0): FI, FI-AA, ABAP
R/3 (Release 4.6b): FI, FI-AA, CO-PCA, ABAP
R/3 (Enterprise): FI, FI-AA
SAP ERP 2005: FI, MM-IV, MM-IM, AS ABAP

SAP Kenntnisse:
R/3 (Release 3.x): WM,
R/3 (Release 4.6b) Workflow

PC-Standardsoftware: Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, Access, Project),
div. PC-Programme für Finanzbuchhaltung, Auftragswesen,
Materialwirtschaft und Fakturierung

Systemsoftware:
DOS/VSE 1979 1988
MVS OS/390 1986 2008
NOVELL-Netware 1988 1990
UNIX Grundkenntnisse

DB/DC-Systeme:
TSO/ISPF 1986 2008
CICS 1984 1986
VSAM 1979 1996
dBase/Clipper 1988 1992
MS-Access Grundkenntnisse

Programmiersprachen:
ABAP für R/2 und R/3 1987 aktuell
Assembler (IBM /360) 1980 2000
Cobol 1979 1986
PL/1 1981 1986
CA-Clipper 1988 1992

Methoden und Tools
Structured Analyses(SD), SAP-IMW, SAP-IMG,
SAP-SolutionManager
PRIME
OMNITRACKER

Über mich

Ich ziehe mich schrittweise aus dem SAP-Projektgeschäft zurück und übernehme nur noch kurze Aufträge (1 - 8 Wochen) im Großraum München.

Persönliche Daten

Sprache
  • Englisch (Fließend)
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Profilaufrufe
2320
Alter
59
Berufserfahrung
39 Jahre und 11 Monate (seit 01/1979)
Projektleitung
3 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »