IT Projektleiter/IT Architekt

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  en  |  es
auf Anfrage
52146 Würselen
08.11.2018

Kurzvorstellung

[...] [...] ist seit vielen Jahren erfolgreich als Projektmanager und IT-Consultant tätig und verfügt über tiefgehende und in der Praxis immer weiter verfeinerte Kenntnisse mit allen erforderlichen Methoden und Techniken des Projektmanagements.

Ich biete

IT, Entwicklung
Management, Unternehmen, Strategie
  • Management (allg.)
  • Projektmanagement

Projekt‐ & Berufserfahrung

Projektleiter Voice
Unitymedia, Kerpen
4/2015 – 12/2017 (2 Jahre, 9 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

4/2015 – 12/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Projektleiter im Bereich Voice für interne Infrastruktur Erweiterungen im Voice-Carrier-Umfeld. Unter anderem:
- Aufbau von NGN-Interconnects zwischen Telefon-Carriern (Telefonica, Telekom, QSC, Vodafone und Unitmedai)
- Ausbau der Class5 Voice Switche von Genband für bis zu 500.000 Susbribern und Anbindung an den vorhandenen IP Core
- Gestaltung und Optimierung von internen Prozessen zwischen Planung, Engineering, Operations und Management
- Durchführung von Projektmeetings in Einbeziehung der Lieferanten

Eingesetze Technologien: Genband CS2K, Genband SBC, Juniper Network-Equipment, Oracle ACME Session Broder Controller, Nokia Siemens Network HiQ Systeme, MS OFFICE, MS Visio, MS Project, Netzwerk-Hardware, Jperf, Netzwerk-Topologie WAN, LAN, MAN

Eingesetzte Qualifikationen

SIP (Session Initiation Protocol)


IT-Architekt
AXA Tech GmbH, Köln, Köln
4/2014 – 3/2015 (1 Jahr)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 3/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen der Stabilisierung der Telefonie und CallCenter Umgebung für den gesamten deutschen AXA Konzern als IT-Architekt mit folgenden Aufgaben:
- Technisches Gesamtkonzept für den Neu-Aufbau der Telekommunikation auf Basis von AXA-Tech Standards (SEN-Design, Security, IT-Compliance) für Gesamt-Deutschland (ca. 5.000 User)
- Anbindung des AXA Konzerns an den Carrier per SIP-Trunk durch Oracle ACME Session Border Controller (SBC)
- Vereinfachung der Telefonie-Umgebung basierend auf Alcatel/Lucent
- Neuaufbau der Genesys CallCenter Umgebung und Anschluss an den SIP-Trunk
- Update des MRS Fax-Servers auf Xpressions und SIP-Trunk
- Transformation der Microsoft Office Communication Server 2003 Umgebung auf Microsoft Office 365 (Lync Cloud)
- Schaffung der technischen Grundlagen zur Interoperabilität alles beteiligten Komponenten auf Basis von SIP

Eingesetzte Technologien: MS Lync 2013 Server, Tandberg, Alcatel/Lucent, MS Windows 2012 Server, Server-Virtualisierung (VM Ware), Session Border Controller (SBC), SIP-Gateways, Load Balancer, MS Forefront, MS OFFICE, MS Visio,MS Project, Netzwerk-Hardware, Jperf, Netzwerk-Topologie WAN, LAN, MAN

Eingesetzte Qualifikationen

SIP (Session Initiation Protocol)


IT Architekt
Deutsche Bank, Frankfurt
8/2013 – 3/2014 (8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

8/2013 – 3/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen eines globalen Unified Communications Projekt mit 100.000 Usern in über 2.500 Niederlassungen als IT-Architekt für folgende Aufgaben eingesetzt:
- Reviewing von RfP Dokumenten der beteiligten Provider
- Technische und strategische Beurteilung der möglichen Lösungen und Konzepte
- Entwicklung von technischen Alternativen mit dem Ziel der Kostenreduktion
- Analysen der Realisierbarkeit mit internen Ressourcen gegenüber einer Umsetzung mit externen Providern
- Erstellung des High-Level Architektur Dokuments in Absprache mit den beteiligten IT-Fachbereichen
- Planung und Durchführung der Due Dilligence im Rahmen von Expertisen, Konzepten und Workshops
- Planung der technischen Infrastruktur von DataCenter unter Berücksichtigung der geplanten Kapazitäten
- Abstimmungen mit Herstellern und Providern
- Beratung des Lead Architects der globalen IT-Infrastruktur

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Lync Server


Teilprojektleiter Technik
Rhenus Logistics, Dortmund
3/2013 – 8/2013 (6 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

3/2013 – 8/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen eines globalen Rollouts einer Office-Komponente waren meine Tätigkeiten:
- Planung der gesamten Vorgehensweise
- Deployment-Szenarien
- Aufbau einer Test- und Deployment Plattform
- Entwicklung eines Deployment-Untersützungs-Tools auf Basis von MS Access
- Koordination der internen Ressourcen
- Kommunikation mit den umsetzenden Einheiten
- Dokumentation und Reviewing von Dokumenten
- Durchführung der internen Pilotierung
- Erstellung der Abrechnungs-Prozesse
- Vorbereitung zur Überführung in den Produktiv-Betrieb


Projektleiter
Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf
10/2011 – 3/2013 (1 Jahr, 6 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2011 – 3/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Event- und Gremien-Manager (Projektleitung) bei der Henkel AG & Co. KGaA.

Technische Beratung, Optimierung, Umsetzung und Unterstützung für alle Gremien auf Top-Level Niveau, sowie bei offiziellen Veranstaltungen wie Aktionärsversammlungen, Management Konferenzen, Regional Konferenzen, Pressekonferenzen und ähnlichen Veranstaltungen.

Unter anderem wurden folgende Tätigkeiten ausgeführt:

Steuerung der kompletten technischen Infrastruktur
Steuerung externer Medien-Dienstleister
Erstellung von technischen Konzepten bei Veranstaltungen in externen Lokationen
Weltweiter Einsatz vor Ort zum Aufbau, Überwachung und Support der Veranstaltungen
Direkter Support des Vorstandes, des Aufsichtsrates und des Gesellschafter-Ausschußes bei Meetings und Veranstaltungen vor Ort und weltweit (bis zu 24/7)
Konzept-Erstellung zur Konsolidierung von Kosten und Ressourcen aller Konzernweiten Veranstaltungen.


Teilprojektleitung
Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf
10/2010 – 10/2011 (1 Jahr, 1 Monat)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2010 – 10/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Aufbau eines Classified Persons Environment (dedizierte Hardware und Services) für die obersten Management-Levels der Henkel AG & Co. KGaA.

Unter anderem wurden folgende Bereiche eingeschlossen:

verschlüsselte Email Kommunikation unter Windows und Apple Macintosh
Höchstgesicherte Dokumenten-Ablage bei einem externen Anbieter
Einführung von iPad gestützten Gremien-Sitzungen
Integration von Apple Macintosh Rechnern in eine globale Windows Netzwerk-Struktur (AD-Integration)
Begleitung des iPhone-Rollouts mit Anbindung der gehosteten Verwaltungs-Plattform (MobileIron) an interne Directory-Services


Projektleitung
Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf
10/2009 – 10/2010 (1 Jahr, 1 Monat)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2009 – 10/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Projektleiter bei der Henkel AG & Co. KGaA eines IDM-Projektes: Globales Directory-Infrastruktur-Projekt bei der Henkel AG & Co. KGaA: Einführung eines Directory Services für bis zu 200.000 externe Business Partner unter Anbindung von bis zu 200 verschiedene Business Applikationen (SAP, Supplier Applikationen, CMS, Webshops usw). Dabei Anbindung der Extranet-Seiten und Gestaltung diverser Prozesse und Workflows. Komplette Projektverantwortung für Planung, Pflichtenheft, Umsetzung, Budget, Staffing und Rollout. Projekt wurde in Time, Scope und Budget abgeschlossen und erhielt den Henkel IT-Excellence Award 2010 für das beste IT-Projekt.


Teilprojektleitung
Telekom AG, Bonn
5/2009 – 10/2009 (6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

5/2009 – 10/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Deutschlandweites Migrations- und Integrationsprojekt im Zuge des „ONE-Company-Konzepts“ der Telekom AG. Dabei als Mitarbeiter der T-Systems unter Projektleitung der DETECON im Bereich der Arbeitsvorbereitung mit der tiefen technischen Analyse von Standorten tätig. Die technische Analyse der Cisco-Komponenten beinhaltete die Überprüfung der Netzwerkinfrastruktur, der VLAN-Struktur, der Routing-Protokollen und Bandbreiten um eine reibungslose Migration an den MPLS/IPLS-Backbone zu gewährleisten. Erarbeitung des Migrationskonzept bei gemischten Standorten mit der T-Mobile im Sinne einer Entscheidungs- und Vorgehensmatrix. Vor-Ort-Unterstützung bei der Umstellung von drei Pilot-Standorten in Darmstadt, Flensburg und Rottweil.


Diverse
Alle sonstigen Projekte, Weltweit
1/1992 – 5/2009 (17 Jahre, 5 Monate)
Alle
Tätigkeitszeitraum

1/1992 – 5/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Ältere Projekte (>3 Jahre):

• Airbus Europa: Teilprojektleitung: Einführung einer neuen Kommunikations-Infrastruktur auf Basis des Cisco CallManagers mit 45.000 Endgeräten und sieben zentralen Voicemail-Systemen auf Basis des mrs Servers der Firma Cycos AG
• T-Systems: Teilprojektleitung: Consultant in der Arbeits-Vorbereitung des Netzwerkrollout-Teams zur Zusammenführung aller Business-Units des Telekom Konzerns zu einer Company. On-Site-Steuerung von Netzwerk-Techniker-Teams bei verschiedenen Pilot-Umstellungen bei Standorten mit Einheiten verschiedener Business-Units. Siehe auch Anhang: größtes IT-Projekt Europas. (06.2009 bis 10.2009)
• Deutsche Welle: Einführung eines neuen Unified Messaging Systems mit Integration in Lotus Notes an zwei Standorten auf Basis des mrs Servers der Firma Cycos AG
• AXA Colonia: Zentraler redundanter Fax-Server für den Empfang von bis zu 10.000.000 Faxen pro Jahr auf Basis des mrs Servers der Firma Cycos AG
• Vereinte Nationen in Bonn: Einführung eines zentralen Voice-Mail-System für alle Mitarbeiter mit Anbindung an das Email-System auf Basis des mrs Servers der Firma Cycos AG
• Süwag AG: Einführung eines CallCenter mit 80 Agenten und Anbindung an das SAP CIC (Skill based Routing, Dokuemten-Bearbeitung, CTI usw.) auf Basis des mrs Servers der Firma Cycos AG (CustomerInteractionCenter (CIC) auf Basis des mrs Servers der Firma Cycos AG)
• Bayer AG: weltweit verteiltes CallCenter mit Standorten in Europa und Südamerika für die Marke Glasurit mit Anbindung an das Groupware-System auf Basis des mrs Servers der Firma Cycos AG
• Weltweiter Rollout im Sinne eines Hard- und Software-Deployments (1:1-Migration) bei der Henkel KGaA nach der Übernahme eines Wettbewerbes. Teilprojektleitung als „Technical Lead“ für die Bereiche Applikationen, Drucker (in Zusammenarbeit mit den Ricoh Global Services) und Kommunikation für das Gebiet Westeuropa (10.2008 bis 04.2009).
• Anbindung von Apple Macintosh Systemen (Mac Mini, IMac) an Windows 2003 Netzwerken: Benutzer-Authentifizierung an der Windows Domäne, Zugriff auf Windows-Freigaben und Drucker, Anbindung an MS Exchange-Server in verschiedenen Werbeagenturen, Repro- und Lithografieanstalten, Druckereien und Messebauer
• Internationale Vernetzung von Architekturbüros auf Basis von Apple Hardware, gemeinsame Nutzung von Fileserver-Ressourcen und Plotter. Zentrale Datenarchivierung in mehrstufigen Verfahren zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften
• Elegance: Aufbau und Support des Apple-Netzwerkes, Einbindung in das Windows Netzwerk, Anbindung des ERP-Systems für das Datenbankgestützte Publishing unter QuarkXPress für die Katalog-Produktion.
• Dumont Verlag: Anbindung der Apple-Infrastruktur an den auf Windows basierenden zentralen Unified Messaging Server und MS Exchange-Server. Realisierung des Versandt von Fax und SMS über die zentrale UMS-Plattform, Voicemail-Empfang in den Mail-Applikationen der Apple-Infrastruktur
• EMBL (Europäische Molekular Biologische Laboratorien – Heidelberg): Anbindung von ca. 500 Apple-User an das zentrale Windows-Basierende Voicemail-System und Schulung der akademischen User.
• Konzept für den Austausch einer TK-Großanlage auf Basis HiPath 4000 und Lotus Notes an einem zentralen Unternehmensstandort der Douglas Holding: Wechsel von Lotus Notes auf Microsoft Exchange 2007 und Microsoft OfficeCommunicationServer (OCS) und Wechsel von ISDN-basierter Telefonie auf VoIP mit Innovaphone PBX.
• Anbindung von 14 Standorten des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) mit Siemens HiPath Systemen, Office Edition und Microsoft OfficeCommunicationServer (OCS) als erweiterte zukünftige Kommunikations-Plattform.

Weitere Projekte:
• SAP AG, Walldorf: Strategisches Training mit Hilfe des Konstruktionismus und LEGO™ Steinen
• ACD-Systemtechnik, Neustadt/Orla: CTI-Integration in eine Microsoft™ Exchange™ Umgebung
• AERTICKET AG, Berlin: Multimedia CallCenter über NextiraOne
• Arbeiter Samariter Bund, Freiburg: Advenced Unified Messaging mit Fax, Voice, Cti und SMS-Integration in eine Microsoft™ Exchange™ Umgebung über NextiraOne
• AUMA Riester, Müllheim: CallCenter Lösung und Optimierung des Callflows
• Bauerfeind AG, Zeulenroda: SAP-CallCenter Lösung über Damovo
• Berker GmbH & Co.KG, Schalksmühle: CallCenter und Unified Messaging Lösung
• Bezirksverwaltung Bayreuth, Bayreuth: Voicemail Lösung über T-Systems Business GmbH
• Bremer Straßenbahn, Bremen: Fax-Server Integration über NextiraOne
• Bundesamt für Finanzen: Unified Messaging über Cycos AG
• Commune di Milano: Advanced Unified Messaging mit SMS-Integration für die Stadtbibliothek der Stadt Mailand
• Danone AG, München: Unified Messaging Integration in Lotus Notes Groupware über T-Systems
• Daimler Chrysler, Aachen: CallCenter Integration an einer HiPath 4000 über NextiraOne
• Daimler Chrysler, Mannheim: Fax-Server Integration mit Lotus Notes
• DeTeFleet, Bonn: CallCenter Lösung und Integration
• Deutsche Kraftfutter - DEUKA, Düsseldorf: Unified Messaging Integration
• Ewald Doerken AG, Herdecke: Unified Messaging Integration in Lotus Notes
• Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA), München: Redundantes Fax-Server-System zur Annahme von Patentanträgen.
• GEZ, Köln: Integration von Unified Messaging in Lotus Notes
• Hartmann AG, Heidenheim: CallCenter Integration über Siemens
• Rhenus IHG: Holzwickede: Unified Messaging Integration über T-Systems
• Kaba AG, Dreieich: CTI und Unified Messaging Integration
• Kreisverwaltung Südliche Weinstraße: CallCenter und SMS-Integration für den Notfall auf Basis des Cisco CallManagers über T-Systems
• Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt, Detmold: CTI und Unified Messaging Integration in Microsoft™ Exchange™ Umgebung
• Magistrat der Stadt Lauterbach, Lauterbach: Unified Messaging integration in Lotus Notes
• Max-Planck-Institut, München: Voicemail-Integration in eine Unix-Email-Umgebung über NextiraOne
• Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB), Potsdam: Fax-Server Integration mit Fax-Abruf-System
• Missio, Aachen: CallCenter Integration
• Odenwald Chemie, Schönau: Fax-Server Lösung
• Radisson, London: Unified Messaging und CTI-Integration mit Microsoft™ Exchange™ Umgebung und Citrix
• Euroscript, Luxembourg: Unified Messaging und CTI-Integration mit Microsoft™ Exchange™ Umgebung
• Stadtverwaltung Bochum, Bochum: Fax-Server Integration mit Lotus Notes
• Südzucker AG, Mannheim: Unified Messaging und CTI-Integration mit Microsoft™ Exchange™ Umgebung
• Tamoil, Elmshorn: Unified Messaging und CTI-Integration mit Microsoft™ Exchange™ Umgebung
• TrendMicro, Paris: Unified Messaging und CTI-Integration mit Microsoft™ Exchange™ Umgebung
• Universität Passau: Voicemail System auf Basis Cisco CallManager und Cycos mrs
• Universität Potsdam: Voicemail System auf Basis Cisco CallManager und Cycos mrs über Deutsche Telekom Networks
• Unikklinik Frankfurt: Voicemail System auf Basis Cisco CallManager und Cycos mrs
• Wanzl Metallwarenfabrik, Leipheim: CallCenter Lösung an einer Alcatel OXE über T-Systems


Wissenschaftliche Arbeiten und Projekte:
Während meines Studiums der Architektur mit Abschluss Diplom-Ingenieur an der RWTH Aachen habe ich in zahlreichen renommierten Architektur-Büros gearbeitet und verschiedene Hochschul-Projekte begleitet.
Mitarbeit in Architektur-Büros (in Klammern: Projekte):
• Haus für Architekur und Städtebau, Aachen
(Cinemaxx, Wettbewerb Posttower, zahlreiche Projekte in Aachen)
• HSA – Helmer Seiler Architekten, Aachen (Wohnen an der Milchstraße)
• Architekturbüro Grzechowiak, Aachen (Altenpflegeheim)
• Van den Valentyn Architektur, Köln
(Viktoria Diagonale in Hannover)
• GMP (von Gerkan, Marg und Partner), Aachen und Hamburg
(Neue Messe Leipzig)
• Schuster und Schuster, Düsseldorf (Wettbewerbe)
• Architrav, Karlsruhe (Stuttgart 21)
• Architekur und Design, Kornelimünster (Wohnungsbauprojekt in Köln)
• Wienstroer und Agirbas, Neuss
(Wettbewerbe: Neuer Bahnhof in Bochum, Expo 2000)
• Steinhilber und Weis, Stuttgart (Spielcasino Feuchtwangen)

Hochschul-Projekte:
• Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl Baukonstruktion III, Professor Nikolic
• Studentische Hilfskraft am Institut für Städtebau und Landesplanung (ISL), Professor Wachten: Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Willich-Wekeln: Städtebauliches Gutachten, Rahmenpläne, Bebauungspläne.
• Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei einem Forschungsprojekt: Umweltforum, Aufbau eines GIS-Systems, RWTH, Stadt Aachen, Kreis Aachen, Forschungsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
(Projektname: RUIS – Raum- und Umwelt-Informations-System).


Ausbildung

Architektur
(Dipl.-Ing.)
Jahr: 1997
Ort: RWTH Aachen

Qualifikationen

Methodische Schwerpunkte / Methodical focuses
Main Competences
Professional IT Consulting Service Business
Project management


General Skills
• Werkzeuge des Produkt- und Projektmanagement, ITIL, MOF
• Anwendungsbezogene Grundkenntnisse in:
Prozessbasiertem Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Änderungsmanagement, Konfigurationsmanagement, Multiprojektmanagement, Qualitätsmanagement, Risikomanagement, Prozessmanagement, Agile Projekte nach Scrum, Projekte nach dem V-Modell, Projekte auf SPICE Level 3, Projektmanagement nach PRINCE2.
• Content Management Systeme (Joomla, Nuke, SourceForge),
• Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Rhetorik und Dialektik.
• Starke Kommunikations- und Moderations-Skills mit über 10-jähriger Erfahrung im In- und Ausland.
• Als Lego SeriousPlay Facilitator: Teambildungs-Workshops, Strategie-Workshops, Produkt- und Innovations-Workshops, Problemfindungs-Workshops
• Jahrelange Erfahrung in Architektur- und Bauprojekten in allen Leistungsphasen der HOAI

Management Skills
• Erfahrung in der Leitung eines international orientierten ProfitCenters mit einem international verteilten Mitarbeiterstamm aus festangestellten und freien Mitarbeitern.
• Leitung zahlreicher Requirement-Workshops im Rahmen sehr komplexer Enabling-Pläne und Applikations-Rollouts auf internationaler Basis.
• Als Haupt-Abteilungsleiter (bei der Niggemann Group) die Führung eines ca. 40-köpfigen virtuellen Teams mit fachlicher Führung von Vertrieb, Entwicklung, Service, Support, Produkt-Management und Marketing.
• Leitung zahlreicher zeitkritischer und budget-kritischer Architektur-Visualisierungs-Projekte mit bis zu 12 freien und festen Mitarbeitern.



Werkzeuge & Systeme / Technical Environment
Betriebssysteme:
• Apple Macintosh OS, seit Version 6.0 bis Mac OS X Version 10.x
• MS Windows, seit Version 3.11 bis Server 2012 und Windows 10 (Workstation und alle Server-Varianten), diverse MS Server Rollen
• Linux, seit Version Suse Linux 6, Redhat 4
• Grundkenntnisse in Irix, SCO Unix, BSD, Solaris und QNX




Office-Applikationen:
• Microsoft Office seit 1992 auf allen Plattformen und Versionen: Word, Excel, Powerpoint, Access, Frontpage, OneNote, Entourage, Visio, Project, SharePoint Server
• Lotus Notes Client seit Version 4.6 bis 8.5.3

Server-Applikationen:
• MS Exchange 5.5, 2000, 2003 und 2007
• MS SQL-Server 2000, Oracle, MySQL
• MS Lync Server, MS Live Communications Server, OfficeCommunicationServer (OCS), Skype for Business
• Cycos MRS seit Version 3.2 bis 7 (Unified Messaging, CTI, CallCenter)
• OfficeEDITION der Niggemann Innovations (vormals Annyway von Materna)
• Siemens Hipath Xpressions seit Version 460

Netzwerk Skills:
• Alle gängigen Netzwerkprotokolle: TCP/IP, AppleTalk, Netbios, NetBEUI,
• Netzwerkinfrastrukturen: 10Base2, 10BaseT, 10Base100, Ethernet, Token-Ring, Sternnetzwerke, MultiProtokollLabelSwitching (MPLS), PolyopticalFiber (POF), Glasfasernetzwerke
• Netzwerkarchitekturen: BodyAreaNetwork (BAN), PersonalAreaNetwork (PAN), Wireless LAN (WLAN), LocalAreaNetwork (LAN), MetropoliteanAreaNetwork (MAN, hier vor allem MPLS-Basiert), WideAreaNetwork (WAN), GlobalAreaNetwork (GAN), VirtualPrivateNetwork (VPN), StoraeAreaNetwork (SAN)
• Routing Protokolle in TCP/IP Netzen: RIP, OSPF, BGP, NAT
• Besondere Netzwerkkomponenten: Power over Ethernet, Voice over IP, Video over IP, Intercom over IP
• Cisco Kenntnisse: Überprüfung von Konfigurationen und Netzwerkinfrastrukturen in einer MPLS-Backbone Infrastruktur mit Cisco 3750 Switches und Routern. Prüfung der VLAN-Strukturen, Bandbreiten, Koppelnetzen und Versionen mit Hilfe von Telnet auf dem Level eines Systemtechnikers als Arbeitsvorbereitung für ein Deutschlandweites Migrationsprojekt mit über 1.500 Standorten
• Netzwerk-Sicherheit: Domänen-Verwaltung (ActiveDirectoryServices – ADS, Novell Directory Services – NDS), Zertifikats-Server, RSA-Token-Infrastruktur, PublicKeyInfrastructure (PKI)

MIS/CRM/ERP Systeme:
• Hiflex MIS-Applikationen
• SAP R/3, SAP

Über mich

Überblick / Overview

[...] [...] ist seit vielen Jahren erfolgreich als Projektmanager und IT-Consultant tätig und verfügt über tiefgehende und in der Praxis immer weiter verfeinerte Kenntnisse mit allen erforderlichen Methoden und Techniken des Projektmanagements und der IT-Beratung.

Angefangen bei der strukturierten Analyse der Requirements, der systematischen Erstellung von Spezifikationen, dem zügigen Herbeiführen von Entscheidungen, dem Durchführen von effizienten Meetings, der Überwachung und Steuerung von Teams (intern und extern), bis zum produktiven Einsatz und zur Abnahme durch den Auftraggeber.

Selbstverständlich ist er in der Lage, diese Leistungen sowohl in Deutscher, wie auch in Englischer Sprache zu erbringen.

Sein Tätigkeits-Schwerpunkt liegt dabei seit 2000 im Bereich der Projektleitung und IT-Beratung im internationalen Großkunden-Umfeld, wo man auf eine sehr heterogene und komplexe Systemlandschaft trifft.



Tätigkeitsschwerpunkte / Emphases


• Projektleitung und Programmmanagement
• IT-Beratung
• Interkulturelles Projektmanagement, Mediation im Projekt als zertifizierter LEGO SeriousPlay Facilitator
• Moderations- und Präsentationstechnik
• IT Architektur Design

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Spanisch (Grundkenntnisse)
  • Italienisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1879
Alter
50
Berufserfahrung
28 Jahre und 10 Monate (seit 02/1990)
Projektleitung
20 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »