Programm- u. Projektmanagement, Testmanagement, Aufbau + Steuerung Testcenter u. PMO, Versicherungs-Expertise

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  Europa
en  |  de
  110‐115€/Stunde
  Deutschland
 11.06.2018

Kurzvorstellung

Projektmanagement, Interim-Mgmt, Test-Management, Aufbau/Steuerung PMO, Integrations-​u. Migrations-​Mgmt., Applikations-Mgmt., Rollout, Transformation, Organisation/Leitung Testcenter, Versicherungs-​Expertise, PMI, Prince2, u. ISTQB Zertifiziert

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Projektmanagement (IT)
    38 Jahre Erfahrung
  • Testmanagement / Testkoordination (IT)
    36 Jahre, 7 Monate Erfahrung
  • Projektleitung / Teamleitung (IT)
    36 Jahre, 4 Monate Erfahrung
  • Migration
    35 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • Rollout
    34 Jahre, 6 Monate Erfahrung
  • Release Management
    1 Jahr, 9 Monate Erfahrung
  • Prozess- / Workflow
    1 Jahr, 8 Monate Erfahrung
  • IT-Beratung (allg.)
    1 Jahr, 5 Monate Erfahrung
  • IT Portfoliomanagement
    1 Jahr, 4 Monate Erfahrung
  • Requirement Analyse
    1 Jahr, 4 Monate Erfahrung
  • ISTQB
    1 Jahr, 3 Monate Erfahrung
  • IT Service Management (ITSM)
    1 Jahr, 2 Monate Erfahrung
  • Testing (IT)
    6 Monate Erfahrung
  • Qualitätsmanagement / QS / QA (IT)
    5 Monate Erfahrung
  • Softwareentwicklung (allg.)
    5 Monate Erfahrung

Management, Unternehmen, Strategie
  • Interim Management
    35 Jahre, 1 Monat Erfahrung
  • Change Management
    2 Jahre, 5 Monate Erfahrung
  • Management (allg.)
    1 Jahr, 8 Monate Erfahrung
  • Archivierung
    1 Jahr, 2 Monate Erfahrung
  • Projektmanagement
    6 Monate Erfahrung
  • Nearshoring
    5 Monate Erfahrung
  • Offshoring
    5 Monate Erfahrung
  • Projektleitung / Teamleitung

Technik, Ingenieurwesen
  • Anforderungsmanagement
    1 Jahr, 4 Monate Erfahrung

Finanzen, Versicherung, Recht
  • Versicherungen (allg.)
    6 Monate Erfahrung

Projekt‐ & Berufserfahrung

Projektleiter
Versicherung - Krankenversicherung, Deutschland
1/2018 – offen (6 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

1/2018 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

01.2018 – lfd.
Projektleiter

Digitalisierung - Dunkelverarbeitung

Optimierung von Input-Prozessen
(E-Mail, Fax, Portale, Formulare, Telefon, Brief)
Dunkelverarbeitung – Automatisierung der Prozesse
Fallabschließende Vorgangsbearbeitung
-e-Archiv, Scan, Smart-fix, WFM, DMS

Versicherung - Krankenversicherung

Ziele des Digitalisierungs-Projektes:
• Verkürzen von Transport- und Bearbeitungszeiten
• Optimierung und Neugestaltung von Prozessen
• Einstieg in die “Dunkelverarbeitung” (Phasenorientiert)
• Automatisierung der Prozesse (Dunkelverarbeitung)
• Im Anschluss an das Scannen und Klassifizieren (Indizierung) mittels
automatisierter Prüfmechanismen und Prozessfolgen fallabschließende
Bearbeitung eines Geschäftsvorfalles im Leistungs- und Vertragsbereich

Aufgaben als Projektmanager
• Definieren und strukturieren der Projektleistungen und Arbeitspakete sowie
Abstimmung dieser mit dem Auftraggeber und den Projektbeteiligten
• Konsolidierung der Vorarbeiten, Abstimmung der Anforderungen
• Stakeholderanalyse zur Ermittlung der Abstimmungspartner und
Entscheidungsträger
• Zeitliche Planung der Projektleistungen, Erstellen von Projektplänen und
Abstimmung der Planung mit den Stakeholdern
• Durchführung von Ressourcenplanungen
• Monitoring und Steuerung der Projektleistungen in Bezug auf Einhaltung von
vereinbarten Terminen (Meilensteine), vereinbarter Qualität und
vereinbartem Budget
• Analysieren von Sachverhalten und Problemlagen im Projekt zur
Identifikation von Projektrisiken und Darstellung dieser
• Erarbeiten und bewerten von Handlungsoptionen zur Sicherstellung der
Projektziele (insb.Time, Scope und Budget) und Reduktion der Projektrisiken
• Abstimmen der Handlungsoptionen, von fachlichen und technischen
Lösungsansätzen, Herbeiführung von Entscheidungen durch den
Auftraggeber und Monitoring der Umsetzung der Maßnahmen
• Durchführung von Pilotierungen und Erarbeitung eines Planes zur
Umsetzung von Piloten in die Produktion
• Organisation und Moderation von Projektmeetings und Workshops im
Projektkontext
• Sicherstellung der Durchführung der relevanten Quality Gates im Projekt
gemäß den Vorgaben des Auftraggebers
• Vorbereiten von Abnahmen des Projekts
• Erstellen von Projektstatusberichten, Präsentationen zu Projektleistungen
und Dokumentation der Projektergebnisse an die Programm-Leitung und die
Gremien
• Bereitstellen der relevanten Projektinformationen an die betreffenden Stakeholder des Projekts (Projektbeteiligte und vom Projekt Betroffene)
• Durchführen von Präsentationen des Projektstatus und von Projektthemen an die Programmleitung, in Lenkungskreisen und auf Management-Ebene
• Vorbereiten und Durchführen von (Teil-) Abnahmen und Produktivsetzungen

:Wesentliche Aufgaben als Test- u. Einführungsmanager
• Erstellen, Überwachen und Anpassen der Test- u. Einführungsstrategie
• Erstellen Test- und Einführungsplan und -Konzepte
• Koordinieren und Überwachen der festgelegten Aktivitäten bezüglich Qualität, Termine und Kosten
• Erstellen/Abstimmen der Test-Methoden und Einführungs-Prozesse unter Berücksichtigung von Normen und Standards
• Planung und Abstimmung der Testumgebung(en)
• Definieren und Prüfen der Testziele in Zusammenarbeit mit den Stake Holdern und Fachbereichen
• Bereitstellen und Überprüfen der benötigten Ressourcen (Personal, Methoden/ Prozesse, Umgebungen, Infrastruktur und Tools)
• Sicherstellen sämtlicher Test- u. Einführugsaktivitäten (Planung, Design, Koordination und Durchführung)
• Planung der Testphasen, Stufen, Ressourcen,
Infrastruktur/Testumgebungen
• Planung der Testendekriterien
• Erstellen von Abweichungs- und Engpassanalysen (Abweichungen vom Konzept, -Plan und - Drehbuch) und Veranlassen von Maßnahmen zur Behebung von Abweichungen und Engpässen
• Informieren über den Fortschritt und Erstellen von Testabschlussberichten
• Kontinuierliches Verbessern der Test- und Einführungsprozesse

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT)


Projektleiter / Change Manager / Requirement-Manager
Versicherung - Krankenversicherung, Deutschland
10/2016 – 1/2018 (1 Jahr, 4 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

10/2016 – 1/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Versicherung

Krankenversicherung

Rolle: Projektleiter
Portfolio, Anforderungs-, Projekt-, Change- u. Roll-out-Management

Aufgabenbeschreibung:
• Fachliche Anforderungen erheben, analysieren, intern konsolidieren, mit den
betroffenen Bereichen abstimmen und priorisieren und zur Umsetzung in
das Gesamtportfolio einsteuern
• Bearbeitung und Verfolgung der Anforderungen incl.
der damit verbundenen Steuerungs- und Führungsaufgaben
• Planung und Durchführung von Projekten und IT-Changes
• Initiieren, Dokumentieren und Autorisieren von Änderungen
• Einschätzung der Auswirkungen, Kosten, Vorteile und Risiken der in
Erwägung gezogenen Änderungen/Anforderungen
• "Rechtfertigung" und Genehmigung von Projekten und Changes
• Mitwirkung bei der Erstellung von fachlichen, prozessualen und technischen
Lösungskizzen
• Planen und Koordinieren der Implementierung von Projekten und Changes
• Status-Controlling, -Tracking und -Berichterstattung über den gesamten
Life-Cycle der Projekte und Changes bis zur Inbetriebnahme
• Prüfung und abschließende Bearbeitung von Request for Changes (RfCs)
• Festlegung von Rollen und deren Aufgaben.
• Definition der Ablauforganisation des Requirement Engineering, d.h.
Festlegung von Arbeitsabläufen (Workflows).
• Anwendung von Vorgehensmodellen
• Verbindung zu anderen Management-Aufgaben wie Qualitätsmanagement,
Risikomanagement, Release Management
• Wahrnehmung der fachlichen Verantwortung für die Mitarbeiter
• Kommunikation und Reporting

Als Requirement-/Anforderungs-Manager gehört zu meinen Aufgaben:
• die Prüfung der Vollständigkeit der Informationen zu Kundenanforderungen
• die Detaillierung von Kundenanforderungen und Durchführung von
Aufwandschätzungen zur Vorbereitung einer Portfolioentscheidung
• die Erarbeitung von Lösungsvorschlägen in Abstimmung mit den internen
Experten aus IT-Unternehmensarchitektur, Anwendungsentwicklung, Test
und IT-Betrieb (externer Dienstleister)
• die Unterstützung des Kunden bei der Spezifikation und
Wirtschaftlichkeitsbewertung (Business Case)

Als Projektleiter / Change Manager gehört zu meinen Aufgaben:
• die Planung und Controlling von Changes und Projekten in Umfang, Scope,
Zeit, Ressourcen und Kosten
• die eigenständige Bearbeitung und Steuerung von Projektaufträgen und
Changes bis zur Implementation und Übergabe der Projektergebnisse an
die Linie (RZ-Betrieb, externer Dienstleister)
• die Koordination und Beauftragung der Projektbeteiligten und der
verschiedenen internen und externen Dienstleister
• das Tracking des Projektfortschritts, der Arbeitspakete und Termine
• das Erstellen von Statusmeldungen und Reports, frühzeitige Eskalation bei
Planabweichungen
• die Steuerung (auch komplexer IT-Ausschreibungen) von der Definition der
Anforderungen, Erstellung der Lasten-/Pflichtenhefte bis hin zur Durch-
Führung der Bewertung, Systemauswahl, Koordination und Abstimmung
zwischen der IT, den Fachbereichen und externen Dienstleistern
• Sicherstellung der Durchführung relevanter Quality Gates
• Analysieren von Sachverhalten und Problemlagen in den Projekten zur
Identifikation von Projektrisiken und Darstellung dieser
• Erarbeiten und bewerten von Handlungsoptionen zur Sicherstellung der
Projektziele (Time, Scope, Budget) und Reduktion der Projektrisiken

Übergreifende Aufgaben:
• enge Verzahnung mit der Anwendungsentwicklung, dem Release- und
Testmanagement
• Teilnahme an Bereichsrunden, Übernahme von dort beschlossenen
übergreifenden Aufgaben
• aktive Beteiligung am Prozess zur Verbesserung der Rahmenbedingungen
• Gesamtverantwortung für Spezifikation, Entwicklung, Test, Defectmgmt.,
Abnahme und Roll-out

Eingesetzte Qualifikationen

Release Management, Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), IT Portfoliomanagement, Requirement Analyse, Anforderungsmanagement, Change Management


Projektmanager / Techn. Projektleiter
Versicherung (Kranken- u. Lebensversicherung), Deutschland
9/2015 – 10/2016 (1 Jahr, 2 Monate)
Versicherungskonzern - Personenversicherung
Tätigkeitszeitraum

9/2015 – 10/2016

Tätigkeitsbeschreibung

09/2015 - 10.2016

Projekt: Digitalisierung

Einführung eines DMS (Dokumenten-Management-System) incl. e-Archiv u. "Dunkelverarbeitung"

Projektaufgabe: Beratung und Projektleitung bei Spezifikation, Auswahl , Customizing,Test und Einführung des DMS incl. e-Archiv



Ziele des DM-Projektes:

• Verkürzen von Transport- und Ablagezeiten von Dokumenten und Akten
• Schnellerer Zugriff auf Dokumente und Akten durch komfortable und intelligente
Suchmöglichkeiten, Möglichkeit einer Volltext-Suche
• Simultaner und dezentraler Zugriff auf den Datenpool und e-Archiv.
• Höhere Konsistenz durch eine zentrale Datenhaltung.
• Reduzierung der eingesetzten Softwaresysteme durch Bündelung in einem
Dokumentenmanagementsystem (DMS).
• Regelung von Zugriffsrechte und Kontrolle von Zugriffen auf Dokumente und Akten.
• Reduzierung des Platzbedarfs von Dokumenten und Akten in Büroräumen.
• Optimierung/Neugestaltung der Prozesse
• Einstieg in die Dunkelverarbeitung - Implementierung automatischer und teil-
automatisierter Prozesse

Wesentliche Aufgaben als Projektleiter:
-Erstellen/Update Masterplan/Rahmenplan/Projektplan
-Projektstrukturierung incl. Projektziele
-Konfigurations-, Release- und Change-Mgmt.
-Projektplanung (Termin-, Ressourcen-, Kosten-, Qualitätsplanung)
-Projektcontrolling (Termin-, Ressourcen-, Kosten-, Qualitätscontrolling) -Contractmanagement incl. Risikomanagement u. Change- Mgmt.
-Steuerung der Projekt-Mitarbeiter
-Schnittstelle zu Fachbereich und IT
-Integration und Verantwortung mit der Position verbundener Geschäftsprozesse
-Monitoring des Arbeitsfortschritts
-Koordination von externen Consulting- und IT-Dienstleistern
-Präsentation und Abstimmung von fachlichen u. technischen Lösungen in den FB´en
und Gremien
-Review und Steuerung des Projektlife-Cycle
-Review von Software Architektur und Entwicklungsprozesse
-Erarbeiten von Risikoabschätzungen und Analysen
-Reporting und Handlungsempfehlungen an Management und Gremien

Projektinhalte:
-Workshops zum Thema Dokumentation, Dokumentenmanagement, e-Archiv und
automatische Prozesse
-Analyse der bestehenden Dokumentation und der Dokumentationsprozesse
-Erfassen Ist-Zustand
-Update/Abstimmen Konzept der zukünftigen DM-Lösung

•Das Gesamtkonzept für die DM-Lösung besteht aus mehreren Komponenten.
•Im Zentrum des Konzepts stehen je nach Teil-Projekt Arbeitsschritte wie:
•Erstellen/Update des Fachkonzepts (Pflichtenheft) für das DMS
•Erstellen oder ändern von Arbeitsprozessen und Arbeitsanweisungen,
•Definition von Zugriffsmodellen und Rechteverwaltung
•Festlegung einer Migrationsstrategie d.h. welche bestehenden Daten wie
(Konvertierung) in das neue System übernommen werden
•Definition von Schnittstellen zu anderen Systemen
•Festlegung/Update der Anforderungen an Hersteller und Integrator des DMS
•Update einer Kosten-Nutzen-Analyse bzw. einer Rentabilitätsbetrachtung
(Return of Investment),

•Koordination der Kommunikation zwischen dem Hersteller des
Dokumentenmanagementsystems und dem Kunden
•Erstellung eines Testhandbuchs anhand dessen die Funktionen des DMS verifiziert
und abgenommen werden


Wesentliche Aufgaben als Testmanager/Testkoordinator:

-Festlegen und Kommunizieren der Testpolitik und der Testprozesse
-Erstellen, Überwachen und Anpassen der Teststrategie, Testpläne und Testkonzepte
-Koordinieren und Überwachen der festgelegten Testaktivitäten bezüglich Qualität,
Termine und Kosten
-Erstellen der Test-Politik, -Strategien, -Pläne, -Methoden und -Prozesse unter
Berücksichtigung von Normen und Standards
-Entscheiden, ob Testaktivitäten ausgelagert werden (Outsourcing/Offshoring);
-Überwachen und Begleiten allfälliger Auslagerungen
-Entscheiden über die Implementierung der Testumgebung
-Planen und Überprüfen der benötigten Testressourcen
(Personal, Methoden/ Prozesse und Tools)
-Festlegen und Zuteilen von Testrollen
-Sicherstellen sämtlicher Testaktivitäten (Planung, Design, Koordination und
Durchführung)
-Aufbauen und Unterhalten eines angemessenen Konfig- Managements
-Schätzen und Budgetieren der Testaufwände (Zeit, Aufwand, Kosten, Personal
-Erstellen von Abweichungs- und Engpassanalysen
(Abweichungen vom Test-Konzept, -Plan und - Drehbuch)
-Veranlassen von Maßnahmen zur Behebung von Abweichungen und Engpässen
-Einführen passender Metriken zum Messen des Testfortschritts und zur Bewertung
der Qualität des Testens und des Produkts
-Informieren über den Testfortschritt und Erstellen von Testabschlussberichten
-Sicherstellen des Qualitätsmanagements innerhalb des Testprozesses
-Kontinuierliches Verbessern der Testprozesse


Umsetzung/Einführung/Roll-out:
• Anpassung und Installation des DMS
• Anschaffung, Installation und Test von Hardware (Server, techn.
Infrastrukturkomponenten pp.)
•Vorbereiten der Organisation auf die bevorstehende Änderung von Prozessen,
Arbeitsanweisungen und Richtlinien
•Implementierung der DMS Architektur
•Migrieren und konvertieren von Daten, Prozessen und Funktionen
•Verifizieren der Schnittstellen zu anderen Systemen
•Unterweisung in der Handhabung des DMS durch Systemanbieter

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), IT Service Management (ITSM), Testmanagement / Testkoordination (IT), Migration, IT-Beratung (allg.), Prozess- / Workflow, Change Management, Management (allg.), Interim Management, Archivierung


Interim Manager - Leiter Anwendungsentwicklung
Versicherung, Deutschland
6/2015 – 10/2015 (5 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

6/2015 – 10/2015

Tätigkeitsbeschreibung

06/2015 - lfd.


Interim Manager - Leiter Anwendungsentwicklung


Kompositversicherung (Lebens-, Kranken- u. SUH, Kfz.)
Aufgaben/Verantwortlichkeiten/Zuständigkeiten:

:Manager im Mainframe Bereich mit Verantwortung für Planung, Organisation u. Einsatzkoordination
der Mitarbeiter in der Anwendungsentwicklung (lfd. Betrieb/Produktionsaufrechterhaltung und
Projekte)
-Steuerung der Projektleiter/Mitarbeiter in den Projektphasen Vorstudie, Fach- und IT-Konzept,
Realisierung, Test und Rollout
-Disziplinarische und fachliche Leitung der Organisations-Abteilung
-Aufrechterhaltung des Produktionsbetriebes der bestehenden Applikationen
-Weiterentwicklung und Wartung der bestehenden Systeme
-Abwicklung von Analyse- & IT-Entwicklungsprojekten
-Applikationsmanagement
-Change- u. Releasemanagement
-Unterstützen in den Themen Software-Architektur, Fachkonzeption, Qualitätssicherung
-Erstellung/Update der Rahmenplanung
-Beratung zu Methoden und deren Einführung in der Softwareentwicklung und im Testmanagement
-Einführung, Anwendung bzw. Optimierung des Vorgehensmodells
-Schnittstelle zwischen zu Fachbereich, IT und externen Dienstleistern (offshore/nearshore)
-Integration und Verantwortung mit der Position verbundener Geschäftsprozesse
-Test-Planung, Test-Koordination und –Durchführung
-Koordination von externen Consulting- und IT-Dienstleistern (offshore/nearshore)
-Mitarbeit an fachbereichsübergreifenden Projekten
-Prüfung von IT-Konzepten in Zusammenarbeit mit IT-Stellen und Fachbereichen
-Präsentation und Abstimmung von fachlichen u. technischen Lösungen in den FB und Gremien
-Initiierung und Durchführung von Quality Reviews
-Review/Upgrade der Planung und Steuerung des Projektlife Cycle
-Review von Software Architektur und Entwicklungsprozess unter den Gesichtspunkten der
Anforderungen als auch hinsichtlich der fachlichen und technischen Spezifikationen
-Planung und Implementierung von Maßnahmen zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung
-Erarbeiten von Risikoabschätzungen/Analysen und Statusreports für das Management
-konzeptionelle Mitarbeit in strategischen Projekten

Eingesetzte Qualifikationen

Release Management, Projektleitung / Teamleitung (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT), Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Softwareentwicklung (allg.), Rollout, IT-Beratung (allg.), Interim Management, Offshoring, Nearshoring


Projektmanager (Projektleiter, Testmanager und Einführungsmanager)
Versicherungskonzern - Lebensversicherung, Deutschland
1/2015 – 6/2015 (6 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

1/2015 – 6/2015

Tätigkeitsbeschreibung

01.2015 - 06.2015


Projektmanager (Testmanager + Einführungsmanager)

Versicherungskonzern - Lebensversicherung

Projekt: Umsetzung der Anforderungen aus dem Lebensversicherungs-Reform-Gesetz (LV RG)

Projektmanager (Projektleitung, Testmanagement u. Einführungsmanagement)



Versicherungskonzern - Lebensversicherung


Umsetzung der Anforderungen aus dem Lebensversicherungs-Reform-Gesetz (LV RG)


:Projektleitungs-Aufgaben:


• Auftragsklärung/Auftragsabgrenzung
• Projektbezogene Aktivitäten-, Budget- und Ressourcenplanung
• Koordination der LVRG-Entwicklungs-Teilprojekte
• Project-Controlling
• Berichtswesen
• Problem- und Risikomanagement einschl. Eskalationen
• Vor-/Nachbereitung und Durchführung von Projektmeetings
• Qualitätssicherung der Projektergebnisse
• Stakeholdermanagement
• Scope- und Changemanagement, inkl. Abstimmung u. Genehmigung von Changes
• Projektmarketing
• Sicherstellung der internen und externen Anforderungen in Bezug auf das Projekt
• Durchführung der notwendigen Administration zum Projektabschluss

:Aufgaben als Test- u. Einführungsmanager:

- Erstellen einer Teststrategie mit Testplanung, Testdesign und Testorganisation
-Testfall-Erstellung auf der Basis von Requirement, fachlichen Dokumentationen und
technischer Spezifikationen
- Erstellung von Testkonzepten der zu testenden Leistungsmerkmale für die LVRG
Entwicklungs-Teilprojekte
- Konzepterstellung für
•Vorgehensweise zur Analyse der Testergebnisse und auftretender Defekts
•Defekt-Management-Prozess
- Auswahl/konsolidierung von geeigneten Testmethoden und Testverfahren
- Definieren und Durchführen von Quality Gates zur Bewertung
•des Testabdeckungsgrades
•der Roll-out/Einführungsreife
•der Testendekriterien
- Planung der Testumgebungen, der Teststufen und der Testarten
- Steuerung der Testdurchführung und der Testcrew
- Auswertung/Analyse der Testergebnisse
- Anwendung und Auswertung der im Testkonzept definierten Leistungsmerkmale
- Definition von Testmetriken
- Monitoring der Testplanung und des Testfortschrittes
- Erstellen und Kommunizieren von Testberichten
- Weiterentwicklung der Testprozesse gemäß ISTQB Standard
- Design und Umsetzung von Testmanagementprozessen (Workflow Anforderungs-, Incident- und
Problemmanagement)
- Sicherstellung der Einhaltung definierter Methoden, Vorgaben und Vorlagen
- Festlegung von Art und Umfang der Testumgebungen
- Festlegung von Art und Umfang der Testdokumentation
- Festlegung was in welchem Ausmaß getestet wird
- Durchführung von Prozessprüfungen im gesamten Testprozess
- endgültige Abstimmung/Festlegung der Fehlerklasse zu den gefundenen Fehlern
- Planung, Archivierung, Bereitstellung, Aktualisierung und Freigabe von Regressionstestfällen
- Pflege der Anforderungen der Änderungsereignisse für die Regressionstestfälle
- Erstellen und Abstimmen einer Einführungsstrategie
- Gesamt Einführungsplanung/Terminkoordination/Change-mgmt.
- Abstimmung/Festlegung der Release Fenster (mögliche Go Live Termine)
- Planung/Vorbereitung von notwendigen Freigaben für den Produktivbetrieb
- Release- und Einführungsmanagement

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT), Testing (IT), ISTQB, Rollout, Prozess- / Workflow, Management (allg.), Projektmanagement, Versicherungen (allg.)


Projektmanager - Testmanager
Rentenversicherung - Körperschaft des öffentlichen, Deutschland
4/2014 – 2/2015 (11 Monate)
Versicherung - Sozialversicherung - Rentenversicherung
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 2/2015

Tätigkeitsbeschreibung

04.2014 - 02.2015


Projektmanager - Testmanager - Testkoordinator


Branche: Versicherung / Rentenversicherung (Körperschaft des öffentlichen Rechts)

Harmonisierung und Einführung eines einheitlichen Rentenverwaltungssystems

Testmanagementberatung:
-Einführung eines zentral Bereichs "Testservices"
-Einführung einer Testorganisationsplattform mit durchgängiger Service-Unterstürtzung
(Testmethoden, Testmetriken, Testprozesse, Testwerkzeuge, Defect-Management usw.)
-Planung, Organisation, Koordination und Durchführung der Testaufgaben (Testarten,
Testumgebungen, Testfälle)
-Erstellen von Testkonzepten
-Anforderungsmanagement komplexer Programmsysteme bei verteilter Softwareentwicklung
-Planung, Evaluierung, Implementierung und Anwendung von Tools im Anforderungs-,
Test-, und Abweichungs-Management
-Testmanagement komplexer Programm- u. Anwendungssysteme
-Testprozessmanagement
-Steuerung der Testdurchführung sowie die Auswertung der Testergebnisse
-Fehlermanagement / Defectmanagement
-Umsetzung/Einhaltung definierter Methoden, Vorgaben und Vorlagen
-Umstellung etablierter und Implementierung neuer Testprozesse
-Mitarbeit beim Aufbau des zentral-Bereichs "Testservices"
-Planung, Koordination, Abstimmung, Umsetzung von komplexen technischen Sachverhalten wie
z.B. Testendekriterien, Testabdeckungsgrad, Parallelbetrieb, Big Bang, Einführungs- und Roll-out-
Strategie
-Testsystemmanagement
-Einführungs-/Migrationsplanung (Übergang von altem zu neuem Verwaltungssystem)
-Definition und Weiterentwicklung von Standards, Methoden, Prozeduren und Tools zur
Qualitätskontrolle und Sicherstellung der Einhaltung
-Durchführen formelle und informelle Review-Zyklen, qualitätsbezogene Freigaben
wie auch Qualitätssicherungs-Reviews
-Erstellung von Test-Rahmenwerken (Standards, Verfahren, Konzepte)

Coaching bei:
-Überwachung, Kommunikation und Reporting der Erreichung von Qualitätszielen sowie
Ableitung von Handlungsoptionen bei "Verfehlung" von Zielerreichungen
-Koordination der Verfügbarkeit der für die Tests benötigten Ressourcen mit den
relevanten Fachbereichen

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT), Testdesign (IT), ISTQB, Migration


Testmanager / Qualitätsmanager
Versorgungskasse (Anstalt ds öffentlichen Rechts), BRD
1/2014 – 5/2014 (5 Monate)
Rentenversicherung/ Zusatzversorgungskasse
Tätigkeitszeitraum

1/2014 – 5/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Review Testprojekt:

-Revision/Prüfung der Teststrategie mit Testplanung, Testdesign und Testfall-Erstellung auf der
Basis von Requirements, fachlichen Dokumentationen, technischer Spezifikationen und
Gesamtprojektplanung
-Review von Testkonzepten einschließlich zu testender Leistungsmerkmale


Definieren und Durchführen von Quality Gates zur Bewertung:

- des Testabdeckungsgrades
- der Roll-out/Einführungsreife
- der Testendekriterien
- der Testumgebungen, der Teststufen und der Testarten

Review:
- der Steuerung der Testdurchführung sowie die Auswertung der Testergebnisse
- der Einhaltung definierter Methoden, Vorgaben und Vorlagen
- von Art und Umfang der Testdokumentation
- der Planung, Archivierung, Bereitstellung, Aktualisierung und Freigabe von
Regressionstestfällen
- der Gesamt Roll-out-Planung/Einführungsplanung/Terminkoordination/Change-mgmt.
- der Planung/Abstimmung/Festlegung der Release Fenster (mögliche Go Live Termine)
- der termingerechten Bereitstellung der notwendigen IT-Infrastruktur
- der Planung/Vorbereitung von notwendigen Freigaben für den Produktivbetrieb


Durchführung: von Test-Prozessprüfungen im gesamten Testprozess

.Ergebnisbericht an den Auftraggeber
.Rückkopplung und Umsetzung der Ergebnisse an das Testprojekt

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT)


Testmanager
TOP Versicherungen und Finanzdienstleister bundesw, BRD
9/2013 – 12/2013 (4 Monate)
Leasing Gesellschaft + Bank
Tätigkeitszeitraum

9/2013 – 12/2013

Tätigkeitsbeschreibung

09.2013 - 12.2013

Umstellung auf Basel III



Testmanagement - Testkoordination


Branche: Leasing Gesellschaft + Bank


- Erstellen/Validieren der Teststrategie mit Testplanung, Testdesign und Testfall-

Erstellung auf der Basis von Requirement, fachlichen Dokumentationen und technischer

Spezifikationen

- Konsolidierung von Interfaces, Funktionen, Prozesse und der Anwendungsarchitektur

- Erstellung von Testkonzepten einschließlich zu testender Leistungsmerkmale für die

Basel III Teilprojekte Liqui, CoRep, Modern. Meldewesen

- Konzepterstellung für

•Vorgehensweise zur Analyse der Testergebnisse und auftretender Defekts
•Defekt-Management-Prozess
- Auswahl/konsolidierung von geeigneten Testmethoden und Testverfahren

- Definieren und Durchführen von Quality Gates zur Bewertung

•des Testabdeckungsgrades
•der Roll-out/Einführungsreife
•der Testendekriterien
- Planung der Testumgebungen, der Teststufen und der Testarten
- Steuerung der Testdurchführung sowie die Auswertung der Testergebnisse
- Anwendung und Auswertung der im Testkonzept definierten Leistungsmerkmale
- Monitoring der Testplanung
- Erstellen und Kommunizieren von Testberichten
- Unterstützung der Projektleitung bei der Definition und Planung von Tests
- Weiterentwicklung der Testprozesse gemäß ISTQB Standard
- Design und Umsetzung von Testmanagementprozessen (Workflow Anforderungs-, Incident-
und Problemmanagement)
- Sicherstellung der Einhaltung definierter Methoden, Vorgaben und Vorlagen
- Festlegung von Art und Umfang der Testumgebungen
- Festlegung von Art und Umfang der Testdokumentation
- Festlegung was in welchem Ausmaß getestet wird
- Durchführung von Prozessprüfungen im gesamten Testprozess
- endgültige Abstimmung/Festlegung der Fehlerklasse zu den gefundenen Fehlern
- Planung, Archivierung, Bereitstellung, Aktualisierung und Freigabe von
Regressionstestfällen
- Pflege der Anforderungen der Änderungsereignisse für die Regressionstestfälle
- Erstellen und Abstimmen einer Roll-out-/Einführungsstrategie
- Gesamt Roll-out-Planung/Einführungsplanung/Terminkoordination/Change-mgmt.
- Abstimmung/Festlegung der Release Fenster (mögliche Go Live Termine)
- termingerechte Bereitstellung der notwendigen IT-Infrastruktur
- Planung/Vorbereitung von notwendigen Freigaben für den Produktivbetrieb

Eingesetzte Qualifikationen

Testmanagement / Testkoordination (IT)


Projektmanager - Testmanager - Business-Analyst Versicherungs-Organiator
TOP-Versicherungen und Fincance-Service, Deutschlandweit
1/1980 – 8/2013 (33 Jahre, 8 Monate)
Versicherungen Finanzdienstleistungen Gesundheitswesen Telematik
Tätigkeitszeitraum

1/1980 – 8/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Projekthistorie:

01.2013 - lfd.

Projektmanager

Projektleitung- SEPA-Beratung

SEPA-Projektberatung – Multiprojektmanagement von derzeit 4 SEPA-Projekten in der Assekuranz, Telekommunikation, Internet Handel, Finance-Services
(im Auftrag eines Global-Players )

-Multiprojektmanagement von SEPA-Projekten (Initiierung, Planung, Steuerung,
Tracking)
-Projekt-Beratung zu SEPA spezifischen Fragen u. Themenstellungen in
der Projektarbeit
-Support/Mitarbeit bei der Planung, Vorbereitung und Moderation von
Workshops mit Vertretern des Managements, der Fachbereiche und der IT/
Anwendungsentwicklung
-Erstellen Umstellungs-/Migrations-Strategien
-Erstellen/Abstimmen Migrationsplanung, Migrationsszenarien
-Beratung bei Planung, Initialisierung, Vorgehen und Organisation der SEPA-Projekte
-Beratung/Konzeption bei der Erstellung der Mandatsverwaltung
-Konzeption des Fristenmanagements
-Prozessbeschreibung und -Modellierung SEPA-relevanter Prozesse
-Analyse der Abläufe und Identifikation der Handlungsfelder
-Analyse von systemtechnischen und architekturbedingten Auswirkungen von SEPA auf
die Anwendungslandschaft/Infrastruktur (Inkasso, Exkasso, Zahlungsverkehr)
-Analyse paymentrelevanter Prozesse
-Ableiten der Umstellungsaktivitäten
-Erstellen Konzepte für die Migration von Prozessen, Daten und Funktionen
-Mitarbeit bei der Erstellung von Migrations-/Umstellungskonzepten/DV-Konzepten
-Erstellen Testkonzepte auf Basis der Requirements und erstellter
Anforderungsdokumente
-Erstellen Gesamtkonzept/Gesamtmaßnahmenpaket
-Fachliches, themenspezifisches Coaching für Projektleitung und
Testmanagement
-Testplanung, Testspezifikation, Erstellen/Generieren von Testfällen, Definieren
von Quality-Gates, Planung von Testarten und Teststufen
-Testdurchführung (Modultest, Systemtest, Integrationstest, User Acceptance Test
usw.)
-Qualtitätssicherung und Review
-Controlling der lfd. Projekte


09/2012 - 01.2013- (parallel zu anderer Projektarbeit)

Projektleiter / Projektmanager / SEPA- Beratung / SEPA Business-Analyse


Unternehmensberatung -

Einheitlicher Zahlungsverkehrsmarkt SEPA

Der Weg zur Single Euro Payments Area "SEPA"

: SEPA - Akquise - Angebotsmanagement - pre Sales

•Analysen und Konzepterstellung (Hintergrund, Planung und Umsetzung SEPA)
•Präsentationen zum Thema SEPA auf diversen Fachkonferenzen
•Veröffentlichungen/Publikationen zum Thema SEPA in Fachzeitschriften
•Unterstützung bei pre Sales
•Initialisierung der Projekte
•Beratung zu SEPA spezifischen Fragen u. Themenstellungen in der Projektarbeit


:SEPA Expertise/Beratung

-einheitlicher Zahlungsverkehr -Bedeutung
-IBAN und BIC
-der SEPA Raum
-Darstellung des Zahlungsverkehrs vor und mit SEPA
-Organisation - Koordinierung der SEPA Aktivitäten durch europäischen Zahlungsverkehrsrat
-SEPA Produkte (Überweisung, Kartenzahlung, Lastschrift, Firmenlastschrift)
-rechtliche Legitimation von SEPA Lastschriften
-SEPA Mandate
-Phasen/Stufen bei der SEPA-Einführung
-Geschäftsanforderungen für Überweisungen/Lastschriften
-Auslauftermin für nationale Zahlverfahren
-Stand der SEPA Einführung
-Einschätzung/Auswirkungen - wird das Thema unterschätzt?
-Betroffene Geschäftsbereiche
-Initialisierung eines Unternehmens-SEPA-Fahrplan -Handlungsempfehlungen
-Projektstruktur/Phasenplan -Projektorganisation
-Präsentationen zum Thema SEPA auf diversen Fachkonferenzen
-Veröffentlichungen/Publikationen in Fachzeitschriften
-Beratung von SEPA-Teams bei der operativen Projektarbeit


:SEPA Projekt-Erfahrungen

•(Muliti-) Projektleitung von SEPA-Projekten
•Multiprojektmanagement mehrer SEPA-Projekte (Planung, Steuerung, Koordination,
Berichtswesen der Kunden-Projekte
•Beratung zu SEPA spezifischen Fragen u. Themenstellungen in der Projektarbeit
•Support/Mitarbeit bei der Planung, Vorbereitung und (Teil-) Moderation von Workshops mit Vertretern des Managements, der Fachbereiche und der Anwendungsentwicklung
•Mitarbeit bei der Erstellung von Fach- und DV-Konzepten
•Zyklen von Überweisungen, Lastschriften (B2B u. B2C) und Rückläuferverarbeitung
•Aufbau der Mandatsverwaltung und deren Integration in die vorh. Systemumgebung
•Analyse der Abläufe und Identifikation der Handlungsfelder
•Analyse von systemtechnischen und architekturbedingten Auswirkungen von SEPA auf die
Anwendungslandschaft
•Qualtitätssicherung und Review von lfd. SEPA-Projekten
•Analyse paymentrelevanter Prozesse
•Ableiten der SEPA Umstellungaktivitäten
•konzipieren, modellieren der SEPA-Prozesse z.B. für B2C, B2B, Rückläufer-Barbeitung
•Erstellen Gesamtkonzept/Gesamtmaßnahmenpaket
•Fachliches Coaching für Projektleitung und Testmanagement
•Erstellen von SEPA-spezifischen Testkonzepten und Testszenarien




10.2012 - 06.2013 (parallel zu anderer Projektarbeit)

PMO/Projektkoordination - Projektmanager/Projektleiter


:Beraten und Unterstützen der IT-Projektleiter bei der Planung, Administration, Steuerung und
Controlling von Projekten

-Aufbau/Installation eines PMO als eigenständige Instanz innerhalb der Organisation
-Aufbau und Durchführung eines Projektcontrollings
-Leitung/Führung des PMO als Interimsmanager

Versicherung (Komposit-, Leben- Kranken- Sachversicherung)


Aufgaben:


- Unterstützen bei der Zielformulierung der Projekte sowie Ableiten der Projektsteckbriefe
- Beraten der Projektleiter bzgl. der methodischen PM-Vorgehensweise bei der Planung,
Durchführung und Steuerung von Projekten
- Mitwirken im Projektgenehmigungsprozesses
- Erstellen und Pflege von Master-, Basis- und Projektplänen
- Administrieren der Budgets (Beratungsleistung; Softwarekauf, Rückstellungen etc.)
- Optimieren und Durchführen von Abweichungs-, Budget-, Meilenstein- und Trendanalysen
sowie Risikofrühwarnindikation und Ableiten von Handlungsimplikationen
- Identifizieren und Dokumentieren von Abhängigkeiten und Redundanzen in der Projektarbeit
- Aufbereiten von entscheidungsrelevanten Informationen im Rahmen von Projektstatusberichten
und Managementpräsentationen
- Moderieren, Durchführen von Workshops und Meetings
- Vorbereiten von CR`s
- Nachverfolgen von Issue-Listen
- Administrieren von Baselineaudits
- Umsetzung von sozialer und fachlicher Kompetenz im Sinne von "Integration und Akzeptanz" des
PMO in den Projekt-Teams
- Gewährleisten der Anwendung von Konfigurationsmanagementprozessen und -regelungen im
jeweiligen Projekt



10.2012 - 05.2013 (parallel zu anderer Projektarbeit)


Projektmanager / Projektleiter / Testmanager / Migrationsmanager / Einführungsmanager
Customizing - Test-, Migrations-, Integrations- und Rollout-Maßnahmen


Customizing - Testmanagement - Roll-out Management bei der Einführung einer Standard-Versicherungslösung (SAP-) und Integration der Anwendung in die existente Systemlandschaft und Anwendungsarchitektur.

Die existente Systemarchitektur umfasst integrative Anwendungen, Systeme, Interfaces und Schnittstellen wie Vertrag/Bestand, Schaden/Leistung, Produktmanagement, Inkasso, Exkasso,Zahlungsverkehr/Zahlungssysteme, Kunden-/Partnermanagement, Work-Flow, Outputmgmt. etc.


Top Versicherung (Komposit-, Leben- Kranken- Sachversicherung)

- Review von Migrations-Konzepten, und -Strategien
- Einführung von Standards im Testmanagementprozess gemäß ISTQB
- Erstellen/Validieren der Teststrategie mit Testplanung, Testdesign und Testfall- Erstellung auf der
Basis von Requirement, fachlichen Dokumentationen und technischer Spezifikationen
- Erstellung von Testkonzepten einschließlich zu testender Leistungsmerkmale
- Konzepterstellung für
•manuelle und automatisierte Testdurchführung
•Vorgehensweise zur Analyse der Testergebnisse und auftretender Defekts
•Defekt-Management-Prozess
- Auswahl von geeigneten Testmethoden und Testverfahren
- Definieren und Durchführen von Quality Gates zur Bewertung
•des Testabdeckungsgrades
•des Migrationsstatus
•der Roll-out/Einführungsreife
•der Testendekriterien
- Planung der Testumgebungen, der Teststufen und der Testarten
- Steuerung der Testdurchführung sowie die Auswertung der Testergebnisse
- Anwendung und Auswertung der im Testkonzept definierten Leistungsmerkmale
- Monitoring der Testplanung
- Erstellen und Kommunizieren von Testberichten
- Unterstützung der Projektleitung bei der Definition und Planung von Tests
- Weiterentwicklung der Testprozesse gemäß ISTQB Standard
- Design und Umsetzung von Testmanagementprozessen (Workflow für Anforderungs-, Incident-
und Problemmanagement)
- Beschaffung von Testressourcen (in Abstimmung mit Dienstleister und Fachbereich)
- Auswahl und Einführung von Testwerkzeugen einschließlich erforderlicher Schulungen
- Einführung und Optimierung von unterstützenden Prozessen, zur Dokumentation und
Reproduzierbarkeit von Änderungen und Tests
- Festlegung von Art und Umfang der Testumgebungen
- Festlegung von Art und Umfang der Testdokumentation
- Festlegung was in welchem Ausmaß getestet wird
- Entscheidung über den Grad der Testautomatisierung
- Durchführung von Prozessprüfungen im gesamten Testprozess
- endgültige Festlegung der Fehlerklasse zu den gefundenen Fehlern
- Planung, Archivierung, Bereitstellung, Aktualisierung und Freigabe von Regressionstestfällen
- Pflege der Anforderungen der Änderungsereignisse für die Regressionstestfälle
- Erstellen und Abstimmen einer Roll-out-/Einführungsstrategie
- Gesamt Roll-out-Planung/Einführungsplanung/Terminkoordination/Change-mgmt. incl. fall-back.
- Planung, Installation und Controlling eines Roll-out Leitstandes
- Planung der Migrationsszenarien incl. Konzeption der Prüfmethoden und Abnahmeverfahren
- Planung der Generalproben und Erstellen Migrations-/Rolll-out Leitbuch nebst roll-back





12.2011 - 10.2012

Projektleiter / Testmanager

Einführung SAP (CRM Standardversicherungslösung/Branchenstandard)

Testmanagement, Migrations- und Integrations-Management sowie Roll-out (Einführungsmanagement)


Finanzdienstleistung / Versicherung / Versorgungseinrichtung


Das Umfeld umfasst integrative Anwendungen und Systeme wie Vertrag/Bestand, Schaden/Leistung, Produktmanagement, Inkasso, Exkasso,Zahlungsverkehr/Zahlungssysteme, Vertrieb/Vergütung/Provision, Work-Flow, Outputmgmt. etc.


Aufgaben:

- Erstellen und Abstimmen einer Test-, Migrations- und Einführungsstrategie
- Einführung von Standards gemäß ISTQB
- Steuerung von fachlichen und IT-technischen Teams
- Planung des gesamten Test-, Migrations- und Roll-out bzw. Einführungsprozesses
- Definition, Konzeption, und Umsetzung des Test-, Roll-out und Einführungsvorgehens
sowie der Standards
- Design und Umsetzung der Testmanagementprozesse (Workflow)
- Abstimmung mit allen Teilprojekten
- Steuerung der Test-, Migrations- und Roll-out/Einführungsteams im geplanten
Durchführungszeitraum
- Messung und Reporting der Testperformance und Stand der Qualität der Gesamtlösung
- Management von Requirements, Testfällen, Testdurchführung und Fehlermanagement
- Definition von Quality Gates zur Bewertung
-des Testabdeckungsgrades
-der Migrations- und Roll-out/Einführungsreife
- Planung und Abstimmung von Generalproben zur Vorbereitung der Datenmigration und Roll-out
- Installation eines Roll-out Leitstandes zur Zusammenführung sämtlicher Migrations- und
Roll-out Altivitäten
- Abstimmung und Synchronisation der Test- und Roll-out/Einführungsaktivitäten mit dem
Releasemanagement
- Optimierung der vorhandenen Konzeption und der Vorgehensweise in der Testlandschaft
- Mitwirkung/Coaching bei der initialen Testfallerstellung gem. bestehender
Anforderungsdokumentationen.
- Planung und Management der Testaufträge
- Defectmanagement
- Planung und Durchführung Re-Test
- Konfigurationsmanagement
- Schulungsorganisation und Schulungsplanung
- Reporting/Monitoring des Test- u. Migrationsfortschrittes
- Berichtswesen
- Ressourcenmanagement in den Fachbereichen und der IT
- Planung und Durchführung des Testmanagements unter Einsatz von Mercury/HP-Quality
Center (HPQC) und projektintern entwickelter Steuerungs-/Organisationsplattform
- Migrations-/Roll-out-/Einführungsplanung incl. fall-back.
- Gesamt Migration-, Roll-out-Planung u. Einführungsplanung/Terminkoordination/Change- mgmt.
incl.fall-back.
- Planung, Installation und Controlling eines Roll-out Leitstandes
- Planung der Migrationsszenarien incl. Konzeption der Prüfmethoden und Abnahmeverfahren
- Planung der Generalproben und Erstellen Migrations-/Rolll-out Leitbuch nebst roll-back



07.2011 - 12.2011

Projektleiter - Projektmanager / Testmanager / Einfühhrungsmanagement

Testmanagement u. Roll out-Management incl. der Migration von Daten, Anwendungen und Prozessen

Globaler Verbund/Konzern der Kfz.- bzw. Autobranche, Industrie-, Gebrauchsgüter- und Gebäude-Technik


•Expertise und Unterstützung bei Erstellung eines Roll-out-Masterplanes zur weltweiten Einführung
einer neuen Verwaltungslösung/O2C or OTC (Order to Cash)
•Prozess: Vom Auftragseingang bis zum Zahlungsverkehr
•Konzeption u. Entwicklung von Migrationsszenarien und Testservices im Rahmen des komplexen
Rollouts an 120 Standorte
•Entwicklung einer Roll-out-, Migrations- und Teststrategie zur standardisierten Durchführung von
Migrationsanwendungen und Testverfahren bei den Rollouts und der Umstellung von 120 nationalen
u. internationalen Standorten
•Gesamt Roll-out-Planung/Einführungsplanung/Terminkoordination/Change-mgmt. incl. fall-back.
•Planung, Installation und Controlling eines Roll-out Leitstandes
•Planung der Migrationsszenarien incl. Konzeption der Prüfmethoden und Abnahmeverfahren
•Planung der Generalproben und Erstellen Migrations-/Rolll-out Leitbuch nebst roll-back
•Reflektieren der Teststrategie auf Roll-out-Strategie - Bewerten der Beziehungen und Abhängigkeiten
•Aufzeigen von Automatisierungs- und Optimierungspotentialen im Testmanagement und bei der
Testfalldurchführung
•Auswahl von geeigneten Tools zur automatisierten Testfalldurchführung
•Evaluierung von Test-Standardwerkzeugen und -Eigenentwicklungen
•Identifikation u. Selektion von automatisierungsfähigen Testfällen
•Design und Umsetzung der Testmanagementprozesse
•Testpräparation mit komplexen Requirements
•Entwicklung eines standardisierten Vorgehens zur Testfallerstellung und Testautomatisierung
•Testdesign und Testfall-Erstellung auf der Basis von Requirement Dokumentationen und technischer Spezifikationen
•Konzepterstellung für •manuelle und automatisierte Testdurchführung
•Vorgehensweise zur Analyse der Testergebnisse und auftretender Defekts
•Defekt-Management-Prozess
•Unterstützung des Projektmanagements bei testtechnischen u. testfachlichen Fragen
•Ergebnispräsentation in den Gremien
•Stakeholdermanagement



02.2011/08.2011


Projektleiter / Projektmanager - Migrationsmanager


Consulting – Projektleitung - Coaching

Integration/Migration dezentraler Unternehmenseinheiten in einen Konzern-Verbund

Versicherung

Globaler Finanzdienstleister: Versicherung (Komposit-, Lebens- u. Krankenversicherung) Investment, Bank


Projektleitung/Coaching bei Migrations-Planungs- sowie Fach- und IT-Konzeptionsphase

-Fachkonzeption/IT-Konzeption
–Prozessbeschreibung
–Migrationsplanung
-Mapping von Prozessen und Daten
-Integrationsplanung der autarken Spartenanwendungen für Fonds-Verwaltung,
Altersversorgung und Restverrentung in die konzernweite Anwendungs-/System-
Architektur
-Erstellen/Abstimmen Integrations- und Migrationsstrategie
-Erstellen/Abstimmen Migrationsplanung und Migrationskonzept
-Organisation und Durchführung von Meetings/Workshops
-Erstellen/Abstimmen Realisierungspläne/Umsetzungsszenarien
-Ergebnis-Präsentation bei Entscheidungsträgern



02.2010. – 01.2011

Projektleiter

Evaluierung, Auswahl, Customizing, Imlementierung und Einführung eines Vertriebs-Systems für die Maklerverwaltung

All-Sparten Versicherung (Lebens-, Kranken-, Kfz.- u. Kompositversicherung)
Projektleitung (Konzept, Marktanalyse, Evaluierung, Auswahl einer externen Lösung)

•Bündeln der Anforderungen
•Erstellen Fachkonzept
•Einholen von Angeboten

•Bewerten der Angebote

•Aufwandschätzung für Bereitstellung, Paketierung, Betrieb, Sach- u. Lizenzkosten u. Customizing

•Erstellen Einführungsszenario/en
•Migrations- und Transformationskonzept

•Vorlage/Präsentation eines Entscheidungsvorschlags mit Vergabeempfehlung


01.2009 - 01.2011

Projektmanager und PMO

Einführung PMO / Project Management Office (als eigenständige Instanz innerhalb der Organisation)
•Zusätzlich zu den Aufgaben eines Projektoffice (PO) als integrierte Instanz innerhalb der
Projekte „Neue Vertriebsstrategie“ und „konzernweiter Buchauszug“ wurde ein PMO (Project-
Management-Office) als eigenständige/zentrale Instanz aufgebaut mit Verantwortung für folgende
qualifizierte Führungs-Aufgaben und Tätigkeiten.

Aufgaben und Tätigkeiten als PMO: (Interimsmanager)
•Ermöglichen einer einheitlichen und gleichwertigen Durchdringung aller Projekte des Programms mit
Projektmanagement-Know-how.
•Gewährleisten, dass in allen Projekten des Programms dieselben Methoden und Werkzeuge
angewendet werden
•Absicherung einer effektiven, sach-, termin- und kostengerechten Abwicklung aller Projekte
o unter Berücksichtigung der Abhängigkeiten
o durch gemeinsame Ressourcennutzung,
o aufgabenbezogene Abhängigkeiten und Projektpriorisierung.
•Projektinformationen aller Projekte auf einer höheren (Programm-) Ebene zusammenführen
und „adäquat“ aufbereiten.
•Entwicklung und Fortschreibung der Projektmanagement-Methodik
•Pflege und Weiterentwicklung der verwendeten PM-Tools
•Qualtitätssicherung der Projekte hinsichtlich der Einhaltung der Methodik
•Beratung und Coaching der Projektleiter
•Unterstützung der Programm-/Projekt-Portfolioplanungsprozesse
•Überwachung der Ressourcen-Aus- und –Überlastung
•Koordination und Priorisierung von Projektanträgen/-Ideen mit Durchführung des Anforderungsmanagements
•Mitwirken im Change- u. Projektgenehmigungsprozess
•Unterstützen bei der Zielformulierung der Projekte sowie Ableiten der Projektsteckbriefe
•Beraten der Projektleiter hinsichtlich methodischer Vorgehensweise bei Planung, Durchführung und
Steuerung der Projekte
•Pflege von Master, Basis und Projektplänen
•Administrieren von Budgets (Beratungsleistungen, Softwarekauf, Puffer und Rückstellungen)
•Entwicklung und Weiterentwicklung der Projektmanagement-Methodik des Unternehmens (z.B.
Standard-Methodiken wie Open WB, Clarity etc.)
•Durchführung von Projekt-Audits und Reviews
•Projekt-Portfolio- und -Programm-Management
•Controlling aller Risiken und Abhängigkeiten zwischen den Projekten innerhalb des Programms
• Umsetzung von sozialer und fachlicher Kompetenz im Sinne von „Integration“ und Akzeptanz des
PMO in den Projekten
•Lieferung konsolidierter Berichte über das Gesamtprogrammportfolio
•Zentrale Standards und Optimierungen:
o Standardisierung und Optimierung der Prozesse und Werkzeuge für das
Projektmanagement.
o Beraten der Projektbeteiligten bei der Anwendung des PM-Systems
o Begleitung der Projektleiter bei der operativen Projektarbeit.
•Koordination von Projekten und Ressourcen
o Koordination der untereinander abhängigen Projekte des Programms.
o Abstimmung zwischen Projekt- und Abteilungsleitern bezüglich Ihrer Verfügbarkeit und
Mitarbeit in Projekten
o Optimierung gemeinsam genutzter Ressourcen über alle Projekte
o Identifizieren und Aufzeigen von Abhängigkeiten und Redundanzen innerhalb de
Programms
•Regulierung des Portfolios
o Genehmigung von neuen Projektanträgen/CR`s sowie die dafür nötige Priorisierung
•Meilensteintrends und Planungssicherheit
o Historisierung der Projekt-/Programm-Meilensteine
o Ableiten bzw. Erkennen von Trends für den weiteren Projektverlauf.
o „stetiges“ Terminbewusstsein und erhöhte Planungsqualität durch standardisierte
Meilensteine
o zentrale Datenerhebung zu fixen Terminen.
o Optimieren und Durchführen von Abweichungs-, Budget-, Meilenstein- und Trendanalysen
sowie Risikofrühwarnindikation und Ableiten von Handlungsimplikationen


02.2010. – 01.2011.


Projektleiter - Multiprojektmanagement über alle Unternehmen u. Sparten


All Sparten Versicherung (Lebens-, Kranken- u. Kompositversitversicherung)
- Bausparkasse - Bank


Konzeption, Spezifikation, Realisierung und Einführung einer konzernweiten
Anwendung „Buchauszug“

Definition Buchauszug (BA):
-Der Buchauszug dient dem Handelsvertreter zur Kontrolle seiner Provisionsansprüche
-Der Buchauszug muss zur Erfüllung seines Zwecks sämtliche für die Berechnung, die

Höhe und Fälligkeit der Provision relevanten Umstände vollständig wiedergeben

Gesetzliche Regelung/Rechtsquellen:
-Das Recht ist in § 87 c Abs. HGB geregelt

Praktische Probleme/Erfahrungen bei der Erstellung eines Buchauszugs
-Unternehmen haben vielfach Probleme, einen den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden BA
(Buchauszug) zu erstellen
-Die IT führt zwar die Daten (z.B. aus Provisionierung, Mahnwesen und
Bestandsveränderungen), diese werden jedoch über Unternehmen und Sparten in diversen
Applikationen getrennt verwaltet
-Die Verknüpfung aller vorhandenen und relevanten Daten zu einer geordneten Aufstellung ist
schwierig und – wenn überhaupt- nur mit erheblichem Zeit und Kostenaufwand realisierbar
-Die vereinbarten Provisionsbedingungen/Provisionsberechnungen sind kompliziert und komplex
gestaltet, viele Bedingungs-Konstellationen sind zu berücksichtigen und Einzelangaben sind
differnziert im BA aufzunehmen.

Realisierungs-Aufwand für das Projekt:
IT: ca. 30.000 "Entwicklungs- Std.
FB: Unterstützung bei Konzeption und Test ca. 4.500 Std.

Folgende Phasen und Prozesse wurden gemäß Vorgehensmodell absolviert:

(Phasen)
-Initiierung
-Spezifikation
-Design
-Realisierung

-Test
-Einführung

(Prozesse)
-Anforderungsanalyse
-Entwurf
-Implementierung
-Testmanagement
-Integration

-Einführung

Hauptaufgaben als Projektleiter:
-Statusberichtswesen
-Projektfortschrittskontrolle
-Problemberichtswesen
-Projektänderungen/Change Management
-Aufwands-/Kosten-/Zeit-Controlling
-Projektplanung/Update

-Changemanagement

-Stakeholdermanagement
-Risikomanagement

-Führung der(interdisziplinären) Teams und Projekte
-Personalplanung



01.2009. - 01.2010

Projektleiter - IT Programm-Manager / Multipojektmanagement


Versicherung


Globaler Finanzdienstleister: Versicherung (Komposit-, Lebens- u. Krankenversicherung) Bausparkasse, Bank)


Einführung einer neuen Vertriebsstrategie (Maklervertrieb)


Als IT-Programmmanager/Multiprojektmanager verantwortlich für die Planung, Entwicklung und Implementierung aller Projekte, Aufgaben und Maßnahmen zur IT-technischen
Unterstützung der neuen Vertriebsstregie incl. Konzipierung sämtlicher Anpassungsmaßnahmen an operativen (Bestand/Schaden usw.) und Vertriebs-Systemen (Provision, Vergütung, Stammdaten, Vertriebsabrechnung, Controlling, Nebenbuchhaltung)

Inkasso, Exkasso, Zahlungsverkehr/Zahlungssysteme, Beitragsabrechnungsprozesse, Provisionsabrechnungsprozesse)

Grundsätzliche Tätigkeiten:
***************************
-Bewerten, Planen, steuern und koordinieren der Anforderungen und Aufgaben
-Erstellung, Abstimmung und Umsetzung einer übergreifenden Programmplanung
-Bündeln der Anforderungen zu Projekten
-Entwickeln einer IT-Strategie auf Basis der zukünftigen Geschäftsfelder
-Definition einer Ziel-Architektur
-Steuerung und Überwachung des Arbeitsfortschritts und Konsolidierung der Ergebnisse des
Programms
-Bewertung der Möglichkeiten zukünftiger Ausrichtung mit Standard-Versicherungslösungen
-Koordination und Synchronisation der Projekte innerhalb des Programms
-Erarbeiten von Risikoabschätzungen/Analysen und Statusreports für das Management
-Mitwirkung/Beratung bei der Auswahl und Koordination der notwendigen personellen und
technischen Ressourcen
-Abstimmen der erarbeiteten Fach- u. IT-Konzepte im gesamten Umfeld des Programms
(extern und intern)
-Verfolgen und überwachen der Einhaltung der Konzepte und Zeitpläne
-Statusreporting incl. Eskalation
-Changemanagement
-Risikomanagement
-Stakeholdermanagement

Einzelne Aufgaben:
******************
-Übergreifendes Programmmanagement der Vertriebs- bzw. Makler-Projekte
-Status Reporting, Risk & Issue Management, Projektcontrolling
-Verantwortung für das Erkennen von Abhängigkeiten, auf dieser Basis Vergabe von

Prioritäten für die einzelnnen Projekte
-Aufbau von und Verantwortung für Project Management Offices als Center of Excellenz für

PM-Methoden und Tools
-Projektmanagement-Prozessberatung, Einführung von Projektmanagement-Methoden
-Coaching und Training in Projektmanagement-Thematiken
-Projektmanagement-Tool-Einführung



Konfrontation mit folgenden kritischen Ereignissen/Themen:

**********************************************************

-Überblick über den gesamten Projekt-/Programmpool
-Ein permanenter Ressourcenmangel erfordert klare Prioritätensetzung
-Einarbeitung in die komplexe Architektur der Vertriebs-Plattform und Haussysteme als
Grundlage für das Erkennen von Abhängigkeiten der Projekte untereinander



03.2008. - 12.2008.


Projektleiter / Testmanager


Gesundheitswesen

Testmanagement und Defektmanagement sowie Roll-out- und Releasemanagement bei der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK)

Auftraggeber: BMG (Bundesministerium für Gesundheit) sowie Kostenträger (PKV, GKV) und Leistungserbringer des deutchen Gesundheitswesens (Ärzteverbände, Krankenhäuser, Apotheken usw.)


1). Testmanagement und Defektmanagement

Kurzbeschreibung der Funktion:

-Inbetriebnahme des Testlabors zur Abnahme der Telematikinfrastruktur und zur Zertifizierung von
Infrastrukturkomponenten (Hardware u. Software)

-Planung, Koordination, Reporting und Eskalation im Rahmen des Test- u. Defektmanagements
(Testdurchführung, Fehler-/Problem- und Incident-Mgmt.)

Tätigkeiten/Aufgaben:


a.) Testmanagement:

-Steuerung von fachlichen und IT-technischen Test-Teams im Rahmen der zu erstellenden und
abgestimmten Planung

-Planung des gesamten Test-Prozesses

-Design und Umsetzung der Testmanagementprozesse (Workflow)

-Definition und Umsetzung des Test- und Rolloutvorgehens, der Prozesse und Standards

-Abstimmung mit allen Teilprojekten

-Steuerung der Testteams im geplanten Testdurchführungszeitraum

-Messung und Reporting der Testperformance und Stand der Qualität der Gesamtlösung

-Management von Requirements, Testfällen, Testdurchführung und Fehlermanagement

-Definition von Quality Gates zur Bewertung des Testabdeckungsgrades und der Rollout- und
Einführungsreife

-Abstimmung und Synchronisation der Test- und Roll-out-Aktivitäten mit dem Releasemanagement

-Optimierung der vorhandenen Konzeption und der Vorgehensweise in der Testlandschaft

-Planung und Management der Testaufträge

-Konfigurationsmanagement



b.) Defektmanagement



-Planung, Design und Umsetzung des Defektmanagement-Prozesses (Workflow)
-Inhaltliche und formale Überprüfung der eingestellten Defect`s (Problem-und Incident- Records)
-"Überprüfung" der Zuweisungen und ggfs. Änderung der zugeteilten Prio in Abstimmung mit
dem Defekteinsteller
-Ergänzung von fehlenden Angaben der für den Defect-Mgmt-Prozess erforderlichen Angaben
-Unterstützung bei der Erstellung von Workarounds
-(zeitliche) Überwachung/Monitoring des Arbeitsfortschritts bei Lieferanten und anderen
beteiligten Stellen intern und -extern incl. Eskalation. (Tracking)
-Überprüfung von Zurückweisungen
-Organisation und Durchführung von Meetings zur Defektstatusklärung (Problem-u. Incident - Records)
-Erstellung von Reports
-Status an die GF
-Überwachung der definierten Defect-Mgmt.-Prozesse für Problem- und Incident-Management
-Änderungsmanagement der implementierten Prozesse
-Mitarbeit/Mitwirkung bei der Klärung von Defekt-Kategorien/Klassen



2. Releasemanagement des Test Labors/Test-Centers/Test-Factory mit implementierter Test-Organisations-Plattform (TOP)


Testorganisationsplattform = Gesamtheit aller Tools/Werkzeuge/Prozesse und Services zur Unterstützung des Test- und Testmanagement-Life-Cycle bei der Einführung der eGK (elektronische Gesundheits-Karte)

Kurzbeschreibung der Funktion:
Sicherstellung aller dispositiven wie operativen Maßnahmen, die einer Stabilisierung und wirtschaftlichen Nutzung des Testcenters und der TOP(Test-Organisations-Plattform) dienen und eine effektive Bereitstellung von Tools, Werkzeuge und Services(Funktionen u. Prozesse) zur Unterstützung des gesamten Testprozesses und der Zulassung/Zertifizierung von Komponenten gewährleisten.

Integrator für das geordnete promoten der TOP aus der Customizing-Umgebung über
die DV-Testumgebung in die Fachtest- und Produktionsumgebung.

Als "Verbindungsknoten" die Koordination der Abläufe im Hinblick auf konkurrierende Aktivitäten mehrerer Projekte, geregelter Releases und Sonderreleases

Tätigkeiten/Aufgaben:

-Planung, Design und Umsetzung des Releasemanagement-Prozesses (Workflow)
-Planen und steuern der technischen und fachlichen Änderungsaufträge der TOP
-Planen und steuern der technischen und fachlichen Abnahmen bei Upgrades der TOP
-Erstellung von Testkonzepten, Testmodellen und Teststrategien für Wartung und Weiterentwicklung
der TOP und des Testlabors
-Erstellen von Konzepten und Spezifikationen zur (technischen) Erweiterung u. Wartung der TOP (z.B. Testumgebungen)
-Erstellung von Fach- u. IT-Konzepten zur Anwendung der TOP-Funktionen/-Prozesse
-Abstimmen der erarbeiteten Fach- u. IT-Konzepte im gesamten Umfeld der TOP
(extern und intern)
-Evaluierung und Optimierung der implementierten Test-und Zulassungs-Prozesse
-Support und Analysen bei allg. Verständnisproblemen zur Nutzung der TOP
-Abstimmen der Zeit- und Arbeitspläne mit dem beteiligten TOP-Customizingteam
-Koordination und Abstimmung der technischen Betriebsführung der TOP mit IT-Betrieb
-Koordination und Abstimmung der fachlichen Betriebsführung der TOP mit Testmanagement,
Zulassungsmanagement und Testdurchführung für Fachdienste wie der zentralen- und
dezentralen- Komponenten in der Telematik-Infrastruktur
-Mitwirkung bei allen "Prozesse und Tools" relevanten Entscheidungen
-Verfolgen und überwachen der Einhaltung der Konzepte und Zeitpläne
-Beratung bei der Auswahl und Koordination der notwendigen personellen und technischen
Ressourcen der Testfactory/TOP
-Erstellung, Abstimmung und Umsetzung der TOP-systemübergreifenden Releaseplanung.
-Steuerung und Überwachung des Arbeitsfortschritts und Konsolidierung der Ergebnisse des
TOP-/Testlabor-Teams.
-Koordination, Kontrolle und Verantwortung aller im Rahmen der Integrations-und Abnahmetests
durchzuführenden Arbeiten.
-Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Regression-Test-Sets
-Berichte über Arbeitsfortschritt und Arbeitsergebnisse an die GF
-Initiierung von Änderungsprozessen
-Organisation und Mitarbeit im CCB (Change Control Board)
-Budgetplanung und Controlling für Wartung, Weiterentwicklung,Verfahrensbetreuung der TOP und des
Testlabors
-Lizenzmonitoring, Planung und Gewährleistung eines wirtschaftlichen Lizenz-Mix über alle
eingesetzten (TOP) Werkzeuge




08/2005 - 02.2008.


Projektleiter / Testmanager

Gesundheitswesen


Konzeption, Ausschreibung, Evaluierung und Aufbau eines Testlabors/Testfactory mit komplexer TOP (Test-Organisations-Plattform) incl. Definition und Implementierung der Testprozesse für die Einführung der eGK.(elektronische Gesundheits Karte, Smart Card basiertes Telematik-System)


Auftraggeber: BMG (Bundesministerium für Gesundheit) sowie Kostenträger (PKV, GKV) und Leistungserbringer des deutschen Gesundheitswesens (Ärzteverbände, Krankenhäuser, Apothekenverbände usw.)


Tätigkeiten/Aufgaben: (Testmanagement und Projektmanagement)
-Erstellen Teststrategie
-Erstellen Testkonzeption
-Erstellen Test- und Migrationsplan
-Einrichtung eines Testlabors mit der erforderlichen Testinfrastruktur(Hardware- und
Softare-Werkzeuge)
-Beschaffung von Muster- bzw. Demonstratorversionen der zu testenden Komponenten und
Dienste
-Implementierung von Test-Systemen/Test-Suiten- und Testarchitekturen
-Festlegung der Gesamtarchitektur für die Testphase zur Vorbereitung der Organisation
und Aufbau der Infrastruktur in den Testregionen
-Auswahl und Implementierung einer Test-Organisations-Plattform als Integrations-
Plattform für umfangreiche Testwerkzeuge und Testtools zur Unterstützung des gesamten
Test- und Zulassungsprozesses
-Begleitung und (Mit-)Gestaltung des europaweiten Vergabeverfahrens
-Erstellung und Abstimmung einer Leistungsbeschreibung als Bestandteil des Vergabeverfahrens
-Konzeption der Zuschlagskriterien für die Test-Organisations-Plattform
-Erstellen einer Bewertungsmatrix nach UfAB III
-Anwendung der erweiterten Richtwertmethode und Ermittlung des wirtschaftliichsten Angebots nach
Entscheidungskriterium
-Durchführen/Bewerten der Teststellung für den Vergabevorschlag des Testlabors bzw.der
TOP (Test-Organisations-Plattform)
-Implementierung der TOP (Test-Organisatioons-Plattform)
-Planung, Design, Umsetzung der Testprozesse vom Anforderungsmanagement, Testmanagement,
Change- u. Problemmanagement, Incidentmanagement (Workflow)
-Customizing der Werkzeuge (Rational CQ, CC, ReqPro, TM)
-Vorgehensweise gemäß ITIL

Ziel der gesamten Maßnahmen ist die Überprüfung der für die Einführung und Anwendung der elektronischen Gesundheitskarte erforderlichen Telematikinfrastruktur, insbesondere im Hinblick auf Funktionalität, Interoperabilität, Stabilität und Sicherheit der einzelnen Komponenten und Dienste sowie ihres funktionalen und technischen Zusammenwirkens innerhalb der Telematikinfrastruktur. Dabei sind auch die Akzeptanz bei Versicherten und Leistungserbringern, die Auswirkungen auf die Organisation, Qualität und Wirtschaftlichkeit der Versorgung mit einzubeziehen.



03/05 - 07/05


Projektkoordinator - Projektleiter - Interimsmanager

Versicherung - Bank


Consulting PMO (Projekt-Management Office) im Geschäftsbereich Finance Services,

Komposit-/Sachversicherung und Bank

-Einführung / Aufbau eines PMO
-Leitung / Führung des PMO als Interimsmanager
-Beratung bei der Verbesserung der Projekt-Mgt.-Kultur durch Einführung des PMO
-Qualitätssicherung des PMO-Systems
-Umsetzung der neuesten PMO-Standards
-Analyse Projektprozesse
-Coaching und Begleitung des Managements bei der Umsetzung der Standards
-Planung, Einführung des PMO-Systems als Standard, sukzessive für sämtliche Organisations-
Einheiten.



11/04 - 03/05


Projektleiter -Quality Beratung - Testmanagement


Gesetzliche Kranken-Versicherung/Krankenkasse (GKV)

-Initiierung und Durchführung von Quality Reviews
-Review der Planung und Steuerung der System- und Integrationstests
-Review von Software Architektur und Entwicklungsprozess unter den Gesichtspunkten der

Anforderungen als auch hinsichtlich der fachlichen und technischen Spezifikationen
-Review der Erstellung und Durchführung von Testszenarien, Selection, Criteria und

TestCases
-Planung und Implementierung von Maßnahmen zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung
-Erarbeiten von Risikoabschätzungen/Analysen und Statusreports für das Management
-Review von Softwarebugs in Zusammenarbeit mit Developement



06/04 - 11/04

Projektleiter - Migrations-Beratung/Testamanagement


Versicherung (Komposit- und Krankenversicherung)

Integration der autarken Spartenanwendungen einer Kranken- und Kompositversicherung in ein unternehmensweites:

-Konzern Vergütungs-/Provisionssystem mit Außendienstabrechnung
-Konzern-Inkasso-/Exkasso-/Mahn-System/Zahlungsverkehr/Zahlungssysteme
-Konzern-Rechnungswesen System
-Abstimmen Integrations- und Migrations-Strategie
-Migrationsplanung, Migrationskonzept
-Erstellen von Migrationsregeln, Fach- und IT-Konzept
-Prozessanalyse, Prozessbeschreibung
-Entwicklung von Testkonzept, Testszenarien, Testfälle
-Einführung und Abnahme



03/04 - 06/04

Projektleiter / Architektur-Beratung


Versicherung (Lebens- und Krankenversicherung)

Audit einer Anwendungs-Architektur/Systemarchitektur
-Business Analyse
-Analyse der Schnittstellen/integrativen Beziehungen (Bestand, Leistung, Vertrieb/Provision, Produkt,
Inkass/Exkasso, Zahlungsverkehr, RW)
-Bewerten umfangreicher Fachbereichsanforderungen/Anforderungsmanagement
-Entwickeln einer IT-/Schnittstellen-Strategie auf Basis der zukünftigen Geschäftsfelder
-Definition einer Ziel-Architektur
-Bewertung der Möglichkeiten zukünftiger Ausrichtung mit Standard- Versicherungslösungen und
Interfaces zum existenten versicherungstechnischen Umfeld
-Erstellen von IT-und Fachkonzepten



11/03-03/04

Projektleiter

Organisationsberatung


Bedeutender GKV-Verbund (Gesetzliche Kranken-Versicherung, Krankenkasse)

-Business Analyse
-Erstellung von Fachkonzepten im Bereich Provider/Leistung der GKV
-Prozessanalyse und Beschreibung von Prozessveränderungen bedingt durch die GKV-Struktur-Reform
-Qualitätssicherung von Konzepten
-Erarbeiten von Risikoabschätzungen/Analysen und Reports für das Management




03/03-11/03


Projektleiter - Testmanagement - Migrations- u. Einführungsmanagement

Versicherung (Sachversicherung - Kompositversicherung)


Migrationsmanagement/Consulting bei der Integration einer Kompositversicherung
in den internationalen Konzernverbund (Fusion/Merger)

-Projektleitung für Vertrieb/Sales
(Vergütung/Provision/Außendienst/Controlling/Nebenbuchhaltung/Zahlungsverkehr)
-Analyse vorhandener Applikation(en)
-Definition Zielumgebung
-Entwickeln, Abstimmen:
-Migrationsstrategie
-Migrationsplanung
-Migrationskonzept
-Migrationsablauf
-Migrationsszenarien
-Prozessanalyse, Prozessbeschreibung und Prozessoptimierung
-Konzepterstellung für umfangreiche Fachbereichs-Anforderungen/-Spezifika(Funktionen und Daten)
-Testkonzept/Qualitätssicherung
-Testmanagement/Einführung



08/02-03/03


Projektleiter - Architekturberatung


Versicherung (Krankenversicherung/Krankenkasse) (Schweiz)

-Audit einer Komplett-Krankenversicherungslösung/Architektur (GKV + PKV) und Abgleich
des Leistungsspektrums mit den Anforderungen des Schweizer-Krankenversicherungs-
Marktes im Allgemeinen und den spezifischen Anforderungen einer Schweizer
Krankenversicherung im Besonderen
-Erstellung/Abstimmung einer Feasibility Study mit Gap-Analyse für den Einsatz
als Komplettlösung und Anwendungssystem (Vertrag/Bestand, Leistung/Provider,
Provision/Aussendienstabrechnung, Produktmgmt., Inkasso/Exkasso, Zahlungsverkehr,
Rechnungswesen)
-Empfehlungen für strategische Entscheidungen (Basis ISKV)




08/01-07/02


Projektleiter - Testmanager

Versicherung

Leiter Testmanagement/Qualitätssicherung

Entwicklung eines Lebensversicherungs und Krankenversicherungs-Projektes: (Schweiz)

(Bestandsführung / Vertragsverwaltung)
. Testmanagement
. Personalbedarf u. Personalplanung
. Testtools (Konzeption, Entwicklung, Auswahl und Nutzung von Testtools)
. Planung Testfälle, Testszenarien
. Testplanung (Bereitstellen Testumgebungen(en) und Testdaten)
. Testdurchführung

-Führung der Testteams ( 4 x 5 MA)
-Steuerung und Duchführung sämtlicher Test- und Quality-Aktivitäten
-Soll-/Ist-Vergleich
-Protokollierung
. Organisation/Koordination Fehlerhandling/Retest



10/99-07/2001

Projektleiter

Versicherung

Strategische Neu-Ausrichtung eines Spezialversicherers zum Allsparten- Versicherer:(Komposit-, Unfall-, Kfz.-/Kraftfahrt-, Kranken- u. Lebensversicherung)


-Durchführen Anforderungsmanagement/Erstellen Anforderungsprofil
-Analyse der vorhandenen IT-Applikation(en)
-Entwickeln einer IT-Strategie auf Basis zukünftiger Geschäftsmodelle
-Machbarkeitsstudie/Evaluierung (Business-Analyse/Bewertung) der Möglichkeit zukünftiger
Ausrichtung mit Standard-Versicherungslösung/Versicherungssoftware(Komplettlösung mit
Vertrag/Bestand, Leistung/Schaden, Vertrieb/Provision/Aussendienstabrechnung, Produkt,
Inkasso/Exkasso, Zahlungs-Systeme, Zahlungsverkehr, RW)
-Gap-Analyse
-Empfehlung für Hersteller- und Produktauswahl
-Customizing und Integration



Projektleiter - IT Managementberatung

Versicherung / Lebens- u. Kompositversicherung

Zukünftige Ausrichtung der Erstversicherungsaktivitäten einer bedeutenden Rückversicherung:
-Erstellen einer Expertise/Machbarkeitsstudie/Businessplan als Basis für strategische
und konzeptionelle Planungen
-Studie mit Empfehlungen für IT-Planung, Hersteller- und Produktauswahl(Komplettlösung)



Projektleiter - IT Managementberatung

Versicherung - Kreditversicherung

Evaluierung/Auswahl einer neuen Anwendungslösung (Standard Versicherungslösung)
-Analyse der Requirements und Geschäftsmodelle
-Entwickeln einer IT-Strategie mit Businessplan auf Basis der aktuellen und zukünftigen
Geschäftsfelder
-Studie mit Business-Konzept, Empfehlungen für IT-Planung, Hersteller- und Produktauswahl (Komplettlösung über alle Versicherungssparten)



03/99 - 10/99


Projektleiter - Testmanager

Versicherung (Renten- und Lebensversicherung)

Consultant/Quality-Manager für die Erstellung eines Qualitätssicherungskonzeptes sowie Durchführung des Testmanagements (Testkonzept,- strategie, -szenarien,-fälle) für Customizing, Implementierung, Einführung und Abnahme eines Renten-und Lebensversicherungs-Verwaltungs-Systems bei einem Renten- und Lebensversicherer (FJA/COR, SST, VWS, LifeFactory)


Projektleitung

Entwicklung und Durchführung der Datenmigration vom Host auf ORACLE/UNIX - AIX




03/98 - 01/99


Projektleiter

Versicherung (Komposit-, Lebens-, Kranken-, Kfz.-/Kraftfahrt-Versicherung (All Sparten))

Organisations-/Anwendungsberatung im Rahmen der Entwicklung einer SAP R/3 ABAP basierenden Client/Server-Lösung für einen europäischen Versicherer.
-Teilprojektleitung für den Bereich Vertrag/Bestand, Leistungs-/Schadenmanagement und
Provision/Vergütung/Außendienstabrechnung, Zahlungsverkehr




01/97 - 02/98


Projektleiter - Testmanager


Versicherung - Lebensversicherung

Spezifikation, Konzeption, Entwicklung, TTestmanagement und Einführung eines kompletten Außendienst-Systems/Vergütungs-Systems für eine TOP-Lebensversicherung:

-Aufbau der Stammdaten
-Provisionsermittlung, Provisions-Berechnung, Provisions-Auskunft
-Bonifikation
-Nebenbuchhaltung
-Außendienstabrechnung
-Controlling/Vetriebscontrolling




Testmanager


Versicherung - Lebensversicherung

Einführung eines Lebensversicherungs-Verwaltungsystems (FJA/COR, VWS, LifeFactory) mit allen qualitätssichernden Maßnahmen und Aktivitäten wie:

:Anforderungsmanagement, Testplanung, Planung und Bereitstellung der Test-Infrastruktur,
Testszenarien, Testcases, Berichtswesen, Testdurchführung, Fehlerhandling,Review der Software-
Bugs mit Development, Retest, Führung der Testcrew bis zur Produktionsabnahme und Einführung.




09/96 - 12/96

Projektleiter


Unternehmensberatung - Business Unit Versicherung

-Analyse und Konzeption "Versicherer auf dem Weg zur Währungsunion":
-Phasen bei der Einführung des Euro
-Strategien
-Euro-Organisationstool und -leitfaden
-Initialisierung eines Unternehmens-Euro-Fahrplan
-Projektstruktur/Phasenplan
-Projektorganisation, -zeiten, -kosten
-Projektdurchführung und -ablauf
-Präsentationen zum Thema Euro auf diversen Fachkonferenzen
-Veröffentlichungen/Publikationen in Fachzeitschriften




01/96 - 08/96

Projektleiter

Versicherung / Kompositversicherung - Lebensversicherung - Krankenversicherung u. Rechtsschutzversicherung

Scope- und Approach / Machbarkeitsstudie

Evaluierung für die Implementierung einer internationalen Komplett-Versicherungslösung/Architektur bei einem Komposit-Versicherer (alle Sparten)

-Erstellung einer Feasibility Study/Machbarkeitsstudie für den Einsatz als Komplettlösung

(Vertrag/Bestand, Kunden-/Partnerverwaltung CRM, Vertrieb/Vergütung/Provision, Schaden/Leistung,
Inkasso/Exkasso, Zahlungsverkehr/Zahlungssysteme, Payment, Produkt, RW, Finanzen)




05/95 - 04/96 (parallel zu anderen Projekten)


Projektleiter - Migrationsmanagement

Versicherung - Kompositversicherung

Standortverlegung/Migration eines Komposit-Versicherungsunternehmens

:einhergehend mit dem Einsatz einer neuen Komplett-Versicherungslösung/Branchenlösung mit den
Komponenten:
-Bestandsübernahme/Migration
-Bestand-/Vertragsverwaltung
-Schadenbearbeitung
-Finanzbuchhaltung
-Vergütung/Provision + Aussendienstabrechnung
-Rechnungswesen/Finanzen
-Inkasso, Exkasso, Zahlungsverkehr, Kosten- und Spartenrechnung
-Büroanwendungen/CTV (Textverarbeitung, Terminverwaltung, elektronische Post)



05/95 - 10/95

Projektleitung

Auto Bank / PKW-Leasing Bank

Konzeption und Einführung des Benutzerservices für eine PKW- Leasing-Gesellschaft bzw. PKW-Bank:
-Ermittlung der Anforderungen
-Festlegung der Migrationsstrategie (Funktionen, Prozesse u. Daten)
-Entwicklung der Betreuungsstrukturen
-Festlegung der (Planungs-) Aufgaben des Benutzerservices
-Festlegung der Betreuungs- und Entwicklungsaufgaben
-Schulungsplanung, Anwenderschulung, Workshops
-Organisation des Benutzerservices
-Aufbauorganisation
-Ablauforganisation
-Kapazitätsplanung/Personalbedarf
-Qualifizierung und Weiterbildung



01/1994 - 04/1995

Projektleiter

Versicherung

Einführung Data Warehouse DWH (Parallel zu anderen Projekten)


Aufbau einer zentralen Informations-Infrastruktur (DWH) als evolutionärer
Prozess bei einem Komposit-Versicherer von der Konzeption über Test bis zur
Einführung für die Sparten: LV-, KV-, KFZ- Sach-Vers.; Bereiche: Bestand/Vertrag,
Leistung/Schaden, Produkt, Rechnungswesen/Spartenrechnung, Vertrieb/Provision, Controlling



1980 - 04/95


Projektleiter/Leiter-IT-Anwendungsentwicklung/Development

Versicherung / Versicherungswirtschaft

(Auszug, nicht chronologisch sortiert, als Management Summary)


Die nachfolgenden Aufgaben wurden sowohl in Projekt- als auch in Führungsverantwortung wahrgenommen:

Neuentwicklung der Vertrags-/Bestandsführung für eine
Krankenversicherung (PKV) mit komplexer Dialog- und Batchverarbeitung
incl. Stammdatenverwaltung, Policierung und Ablösung aller
Schnittstellen

Einführung CTV (Computerunterstützte Textverarbeitung) als
Pilotprojekt sowohl stand-alone als auch integrativ (Automatikbriefe)

Entwicklung und Einführung eines Produkt-Servers/Tarif-Managers und
dessen Integration in bestehende Verfahren für die Sparten KV u. LV

Entwicklung und Einführung eines Vertriebs-/Vergütungs-Systems mit
Provisionsvermittlung, -abrechnung und -auskunft incl. Aufbau des
Berichtswesens/Vertriebscontrolling für die Sparten KV u. LV

Anschluß der Spartenanwendungen KV, LV, Kfz. an:
-Konzern-Inkasso/Exkasso,Zahlungsverkehr/Zahlungssystem
-Konzern-Rechnungswesen

-Konzern Vergütung/Provision

"Online Leistungs-Bearbeitung und -Management" für die Krankenversicherung mit den
Schwerpunkten:
- Leistungspflichtprüfung
- Be- und Abrechnung der Leistungsfälle
- Leistungs-DB
- Krankenhaus-DB/Leistungserbringer/Provider
- Gebührenordnungs-DB
- Diagnose-DB

Projektleitung bei (auch konmplexen) Weiterentwicklungs- und
Wartungsaufgaben der Personen- (KV + LV) und Kompositversicherungssparten

Beitragsanpassungen/Beitragsrückerstattungen/Dynamikaktionen (KV + LV)

Vertriebsaktionen (Direct Mail)

Projektleitung bei Konzeption und Entwicklung spartenübergreifender Projekte:
-Kunden/Partner-Verwaltung
-Schaden-/Leistungsmanagement
-Security-Verfahren
-zentrales Informations-System Verfahren / Datawarehouse (DWH)

Projekt-Controlling, Reviews, Audits bei der Neukonzeption,
Realisierung und Einführung diverser Anwendungsentwicklungen / Projekte
für die Personen- und Komposit-Versicherung

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), PMO (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT), Migration, Rollout, Interim Management, Versicherungsberatung


Zertifikate

PSM "Professional Scrum Master" (gemäß Scrum.org)
März 2016

PRINCE2 certificate in Project Management
September 2015

CSM "Certified ScrumMaster" (gemäß ScrumAlliance)
Mai 2015

Project Management Professional (PMP) gemäß PMI (Project Management Institute)
Dezember 2008

Testmanager nach ISTQB (CTAL TM)
Juli 2006

Ausbildung

Wirtschaftswissenschaften
(Betriebswirtschaft)
Jahr: 2005
Ort: Berlin

Betriebswirtschaft und Informatik
(Dipl. Kaufmann)
Jahr: 1985
Ort: Köln

Betriebswirtschaft und IT
(Dipl. Betriebswirt)
Jahr: 1983
Ort: Düsseldorf

Qualifikationen

Ich habe bereits in zahlreichen Projekten meine Beratungs-, Projekt- und Testmanagement-
Kompetenz unter Beweis gestellt. Basis für meine Erfahrungen ist ein Studium der BWL (Schwerpunkt: Organisation/IT) mit Abschluss als Dipl. Betriebswirt + Dipl. Kaufmann und langjährige, tief greifende, verantwortliche Tätigkeiten als Projektleiter, Testmanager und Consultant in allen Versicherungsbereichen und Sparten sowie im Bereich Finance Services, Bausparkasse, Bank- u. Leasing, Sozialversicherung/öffentliche Verwaltung und Gesundheitswesen.

Mich zeichnet als Berater, Projekt- und Testmanager folgende Qualifikation aus:

-Projektplanung, -Steuerung, -Durchführung u. Controlling über alle Stufen der Projekte
-Durchführung von Beratungs-, Entwicklungs-, Migrations-, Transformations-,Prozessoptimierungs-,
Implementierungs- und Integrationsprojekten
-Qualitätssicherung und Testmanagement
-Absicherung einer effektiven, sach-, termin- und kostengerechten Abwicklung aller Projekte
durch gemeinsame Ressourcennutzung, und Projektpriorisierung.
-Praktische Erfahrung in PO Projekt Office u. PMO Project Management Office (PO/PMO als
projekinterne als auch eigenständige Instanz)
-Projektmanagement-Werkzeuge/V-Modelle (z.B. Primavera, MS-Project, PAC, RUP, VM, Prince2,
RPM, Clarity, OWB, SCRUM, ITIL)
-Als PMP "Project Management Professional" zertifiziert gemäß PMI
-Testmanager gemäß ISTQB (CTAL TM)
-Umfassende Kenntnisse in MS Office
-Operative Erfahrung als Projekt Manager
-Betriebswirtschaftliche Erfahrungen im Projektgeschäft
-Präsentationssicherheit
-SEPA Beratung: Expertise zu SEPA spezifischen Fragestellungen / Initialisierung von SEPA
Unternehmens-Fahrplänen, Analyse, Definition und Umsetzung der SEPA Anforderungen


Mein Leistungsspektrum:

:Meine Erfahrungen als Berater/Organisator/Business-Analyst/Anwendungs-Architekt:
-langjährige, tief greifende Erfahrung in der Beratung von Organisations- und IT- Projekten
-Planung, Tracking, Reporting, Steuerung, Koordination und Durchführung von Beratungs-,
Entwicklungs-, Migrations-,Implementierungs- und Integrationsprojekten incl.
Qualitätssicherung und Testmanagement
-Businessanalyse, Prozessanalyse, Prozessoptimierung (GPO,GPA, GPM)
-Planung, Design, Abstimmung und Umsetzung von Workflow-Prozessen
-Analyse der Businessanforderungen (Anforderungen und Geschäftsmodelle)
-Erstellen Anforderungskatalog, Definition/Analyse der Requirements und Entwicklung der
Lösungskonzepte/Architekturen auf Basis betriebswirtschaftlicher und versicherungsfachlicher
Aufgabenstellungen und Business-Modelle
-Zusammenarbeit mit Partnern im Bereich von Standardsoftware/Softwarelösungen/Architekturen
-Verantwortlich für die Erstellung von Pflichtenhefte, Lastenhefte, Fachkonzepte und IT-
Spezifikationen,Testmanagement, Qualitätssicherung, Einführung und Abnahme
-Unterstützung von Unternehmen bei Anforderungsdefinition, Marktanalyse, Auswahl,
Customizing und erfolgreicher Implementierung, Nutzung, und Weiterentwicklung von
Standard-Anwendungen/Standardsoftware und (kompletter) Versicherungs-
Lösungen/Versicherungs-Branchensoftware
-Konzeption kundenspezifischer Schulungsunterlagen und Schulen der Anwender
-Planen, Erstellen und Durchführen von Präsentationen bei Partnern, Kunden und auf
Fachveranstaltungen
-Test-, Quality-, Risiko-, Problem- und Changemanagement
-Budgetverantwortung (In-Time, In-Budget und Quality)
-Audit, Review, Evaluierung, Due Diligence, Gap-Analyse
-Coaching
-Einführung Testlabor, Planung uund Durchführung von komplexen Testprozessen
-Beratung bei der SEPA Umsetzung


:Mein Profil als (Senior-) Consultant
-Erfahrungen aus allen Bereichen der Administration/Organisation/Anwendungs-Architektur/
-Entwicklung und IT der Versicherungswirtschaft mit sehr guter Kenntnis versicherungs-fachlicher
und versicherungs-spezifischer Strukturen, Prozesse und Abläufe in den Bereichen:
-Bestand / Vertragsverwaltung
-Schaden / Leistung / Provider
-Kunden / Partnerverwaltung / Kundenservice
-Inkasso / Exkasso / Mahnwesen / Zahlungsverkehr / Zahlungssysyteme / Payment / SEPA /
Nebenbuchhaltung
-Beitrags- und Prämienabrechnungsprozesse
-Vergütungs- u. Provisionsabrechnungsprozesse
-Finanzen / Rechnungswesen
-Produktserver/Produktmanagement (Produktverwaltung, Einführung neuer Produkte)
-Vertrieb / Vergütung / Provision / Außendienstabrechnung / Controlling
(Ausschließlichkeits- und Maklervertrieb)
-Umsetzung der SEPA Anforderungen (incl. Aufbau Mandatsverwaltung, Fristenmanagement)
-langjährige, mehrfache Erfahrungen aus Evaluierung, Entwicklung, Integration, Customizing,
Implementierung und Integration von Standardsoftware/Standardlösungen/Branchenlösungen der
Versicherungswirtschaft über alle Versicherungssparten und Fachbereiche
-Integration von Individual- und Standard-Anwendungen in die existente
Systemlandschaft/Systemarchitektur unter Berücksichtigung von Umsysteme und Anbingung an
deren Schnittstellen und Interfaces
-Installation, Integration, Test und Einführung von Betrugserkennugssoftware (Anti Fraud
Management Systemen und Fraud Prevention and Detection)
-Service- und beratungsorientierte Mentalität mit einem sicheren und überzeugenden Auftreten


:Meine besonderen Erfahrungen als Projektleiter/Projektmanager/Programm-Manager/ Interim
Manager

-(Multi-) Projektsteuerung/Projektmanagement (Planung, Abstimmung, Koordination, Reporting)
-Einführung/Aufbau eines PMO (Project Management Office als zentrale, eigenständige Instanz)
-Leitung / Führung des PMO als Interim Manager (als eigenständige Instanz)
-PO Beratung (Project Office) als projektinterne Instanz
-Anforderungs- u. Change-Management
-Risikomanagement
-Stakeholdermanagement
-Verantwortliche Planung, Minitoring, Reporting, Steuerung und Durchführung von Beratungs-,
Entwicklungs-, Migrations-, Prozessoptimierungs-, Implementierungs- und Integrationsprojekten
verbunden mit Qualitätssicherung und Testmanagement
-Budgetverantwortung (Profit und Loss)
-Accountmanagement
-Portfoliomanagement
-Quality- und Testmanagement
-Durchführung von internen und externen Meetings zur Beurteilung und Kritik der Projekte
-Neu-/Weiterentwicklung betriebswirtschaftlicher und versichgerungsfachlicher Potenziale und
Beratungs-/Projektansätze von der fachlichen Spezifikation über alle Stufen der Projekte bis zum
Rollout von Hardware und Software unter Beachtung der Faktoren "Zeit, Geld und Qualität".
-Planung der notwendigen Ressourcen und laufende Überwachung/Tracking sowie Plananpassung
im Bedarfsfall(incl. Eskalation)
-Vorgehensmodelle, Methoden und Techniken des Projektmanagements
-Umfangreiche Erfahrungen im Projektgeschäft (Umgang mit Projektdeadlines,
Projektmanagement-Tools und -Werkzeuge z.B Clarity, VM, RUP, Prince)
-Führungspersönlichkeit mit sicherem Auftreten auch auf Top-Managementebene
-ausgeprägtes analytisches Denkvermögen
-Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsstärke
-Aufgeschlossenheit und Kommunikationsfähigkeit
-als "Project Management Professional " (PMP) zertifiziert gemäß PMI



:Meine besonderen Erfahrungen als PO (Projekt Office) und PMO (Project-Management-Office)
:PO - Project Office / Projektbüro ( auf Einzelprojektebene, in meiner Verantwortung als PL)
:PMO – Project Management Office (als eigenständige Instanz innerhalb einer Organisationseinheit)


A.) Aufgaben als PO: (inkludiert im Verantwortungsbereich als PL und Projektmanager)
•Gewährleisten, dass im gesamten Projekt dieselben Methoden und Werkzeuge angewendet
werden.
•formale Freigabe von PM-Dokumenten im Rahmen der operativen Projektdurchführung,
•Informationen auf Projekt- Ebene zusammenführen und „entsprechend“ aufbereiten
•Unterstützung bei der Umsetzung einer einheitlichen, projektübergreifenden, methodisch
strukturierten und damit reproduzierbaren Vorgehensweise
•Qualitäts- und Erfahrungs-Sicherung der Vorgehensweise
•Planungsaufgaben (z. B. Unterstützung und Mitarbeit beim Strukturieren des Projektes
•Unterstützung bei Wirtschaftlichkeitsanalyse, Erstellung/Aktualisierung von Aufwands- und
Terminplänen
•Simulation von Netzplanvarianten, Aufzeigen kritischer Projektteile, etc.
•Informationsaufgaben (z. B. Projektdaten-Auswertungen generieren, Entscheidungsunterlagen
vorbereiten, Projektberichte erstellen.)
•Administrative Unterstützung und Coaching der Projektmitarbeiter
•Erstellen neuer und Verwendung und Weiterentwicklung bereits existierender Dokumentvorlagen
•Controlling von Terminen und Terminüberwachung
•Aufbau eines einheitlichen Berichtswesens
•Benutzung von Standardtools und die Einbindung der unternehmensspezifischen IT-Infrastruktur
•Aufbereiten von entscheidungsrelevanten Informationen im Rahmen von Projektstatus-Berichten
und Managementpräsentationen
•Vorbereiten von Workshops
•Nachverfolgen von Issue-Listen
•Moderieren, Durchführen, Dokumentieren von Workshops und Meetings


B.) PMO: Project Management Office (als eigenständige, zentrale Instanz innerhalb der Organisation)

•Zusätzlich zu den Aufgaben eines Projektbüros/Project Office (PO) folgende qualifizierte
Aufgaben/Tätigkeiten als PMO:

•Aufbau/Einführung eines PMO
•Führung/Leitung des PMO als eigenständige, zentrale Instanz (Interim Manager)
•Ermöglichen einer einheitlichen und gleichwertigen Durchdringung aller Projekte und Prozesse mit
Projektmanagement-Know-how.
•Gewährleisten, dass in allen Projekten dieselbe Methoden und Werkzeuge angewendet werden
•Absicherung einer effektiven, sach-, termin- und kostengerechten Abwicklung aller Projekte
durch gemeinsame Ressourcennutzung, und Projektpriorisierung.
•Pojektinformationen aller Projekte auf einer höheren Programm-Ebene zusammenführen
und „adäquat“ aufbereiten.
•Entwicklung und Fortschreibung der Projektmanagement-Methodik
•Pflege und Weiterentwicklung der verwendeten PM-Tools
•Qualtitätssicherung von Projekten hinsichtlich der Einhaltung der Methodik
•Beratung und Coaching von Projektleitern
•Unterstützung des Portfolioplanungsprozesses
•Überwachung der Ressourcen-Aus- und –Überlastung
•Koordination und Priorisierung von Projektanträgen/-Ideen sowie CR`s und Durchführung des
Anforderungsmanagements
•Mitwirken im CR- und Projektgenehmigungsprozess
•Unterstützen bei der Zielformulierung der Projekte sowie Ableiten der Projektsteckbriefe
•Beraten der Projektleiter hinsichtlich methodischer Vorgehensweise bei Planung, Durchführung
und Steuerung von Projekten
•Pflege von Master, Basis und Projektplänen
•Administrieren von Budgets (Beratungsleistungen, Softwarekauf, Puffer und Rückstellungen)
•Entwicklung und Weiterentwicklung der Projektmanagement-Methodik des Unternehmens (z.B.
Standard-Methodiken wie Clarity, VM, RUP, PMBOK, PRINCE2 etc.)
•Durchführung von Projekt-Audits und Reviews
•Projekt-Portfolio- und -Programm-Management
•Skillmanagement der Projektmitarbeiter und Projektleiter
•Controlling aller Risiken und Abhängigkeiten zwischen den Projekten
•Umsetzung von sozialer und fachlicher Kompetenz im Sinne von „Integration“ und "Akzeptanz"
des PMO in den Projekten
•Lieferung konsolidierter Berichte über das Gesamtprojektportfolio
•Zentrale Standards und Optimierungen:
o Standardisierung und Optimierung der Prozesse und Werkzeuge für das Projektmanagement.
o Beraten der Projektbeteiligten bei der Anwendung des PM-Systems
o Begleitung der Projektleiter bei der operativen Projektarbeit.

•Koordination von Projekten und Ressourcen:
o Koordination von untereinander abhängigen Projekten und Programmen.
o Abstimmung zwischen Projekt- und Abteilungsleitern bezüglich der Verfügbarkeit und Mitarbeit in
Projekten
o Optimierung gemeinsam genutzter Ressourcen über alle Projekte
o Identifizieren und Aufzeigen von Abhängigkeiten und Redundanzen

•Regulierung des Portfolios:
o Genehmigung von neuen CR`s u. Projektanträgen sowie die dafür nötige Priorisierung

•Meilensteintrends und Planungssicherheit:
o Historisierung der Projektmeilensteine
o Ableiten bzw. Erkennen von Trends für den weiteren Projektverlauf.
o Terminbewusstsein und erhöhte Planungsqualität durch standardisierte Meilensteine
o zentrale Datenerhebung zu fixen Terminen.
o Optimieren und Durchführen von Abweichungs-, Budget-, Meilenstein- und Trendanalysen sowie
Risikofrühwarnindikation und Ableiten von Handlungsimplikationen


:PM-Methoden zu Aufgaben und Verantwortungsbereichen:

-Projektstrukturierung incl. Projektziele, Konfigurations- und Änderungsmanagement
-Projektplanung (Termin-, Ressourcen-, Kosten-, Qualitätsplanung)
-Projektcontrolling (Termin-, Ressourcen-, Kosten-, Qualitätscontrolling)
-Contractmanagement incl. Risikomanagement, Claim/Change Order Management
-zertifiziert als PMP (Project Management Professional) nach PMI (Project Management Institute)


:Als Testingenieur/Testmanager/Testkoordinator/Testdesigner sehe ich meine Hauptqualifikation in

:Summary
• Planen der Testumgebungen, Testphase(n)
• Schätzen und budgetieren der Testaufwände
• Entwickeln der Teststrategie
• Sicherstellung sämtlicher Testaktivitäten (Planung, Spezifikation und Durchführung)
• Defectmanagement/Bug-Tracking
• Planung, Design und Umsetzung der Testmgmt.-Prozesse (Workfow-Prozesse z.B. Problem- und
Incident-Management
• Definieren von Quality Gates
• Festlegen/Abstimmung von Testendekriterien
• Testautomatisierung (Ziele, Erfolgsfaktoren, Planung Vorgehensweise und Methoden,
Wirtschaftlichkeit)
• Erstellen und Abstimmung Testdrehbuch
• Überwachen und rapportieren des Testfortschritts
• Abstimmung mit den Stakeholdern
• Führen und Anleiten von Fachtestern
• Sicherstellung einer konsistenten und wieder verwendbaren Testware
• Ermittlung von Testfällen und deren Durchführung zusammen mit Fachvertretern
• Konzipieren, Entwickeln und Bereitstellen einer Methodik für automatisierte Regressionstest
• als Testmanager zertifiziert nach ISTQB (Advanced Level)
• Planung, Umsetzung und Test der Anforderungen

Werkzeuge zum Test- u. Qualitymanagement

Tools der Firmen/Hersteller: Mercury/HP (z.B. Quality Center, HPQC), SQS, CMGLogica, IBM/Rational hier besonders: CLearCase, ClearQuest, RequisitePro, Manuell Tester, Performance Tester, Functional Tester, CQ Testmanager, Silk Tools, JIRA, Solution-Manager, usw.

Meine SEPA Erfahrungen / SEPA Scope:

SEPA-spezifische Kenntnisse/Erfahrungen:
•Analyse und Konzeption: Der Weg zur Single Euro Payments - Area "SEPA"
•Präsentationen zum Thema SEPA auf diversen Fachkonferenzen
•Veröffentlichungen/Publikationen zum Thema SEPA in Fachzeitschriften und Organen
•Back Office / Beratung zu SEPA spezifischen Fragen u.Themenstellungen in der Projektarbeit
(Beratungsaufträge)
•Coaching der Projektteams in SEPA-Fragen und im Testmanagement

SEPA-Expertise:
-einheitlicher Zahlungsverkehr - Bedeutung SEPA
-IBAN und BIC
-der SEPA Raum
-Darstellung des Zahlungsverkehrs vor und mit SEPA
-Organisation von SEPA Projekten
-Koordinierung der SEPA Aktivitäten durch europäischen Zahlungsverkehrsrat
-SEPA "Produkte" (Überweisung, Kartenzahlung, Lastschrift, Firmenlastschrift)
-rechtliche Legitimation von SEPA Lastschriften
-SEPA Mandate
-Phasen/Stufen bei der SEPA-Einführung
-Geschäftsanforderungen für Überweisungen/Lastschriften
-Auslauftermin für nationale Zahlverfahren
-Stand der SEPA Einführung
-Einschätzung/Auswirkungen - wird das Thema unterschätzt?
-Betroffene Geschäftsbereiche
-Initialisierung eines Unternehmens-SEPA-Fahrplan
-Handlungsempfehlungen
-Projektstruktur/Phasenplan -Projektorganisation

Praktische SEPA-Projekt-Erfahrungen:
-Multiprojektmanagement von derzeit x-Sepa Kunden-Einzelprojekten
-lfd. Beratungsaufträge im Auftrag eines Global Player der Beratungsbranche bei
Diversen Endkunden der Versicherungs-/Finance-/Telecommunikation und Internet-Handel-
Branche
-Back Office Unterstützung der SEPA-Projektleiter vor Ort
-Vorbereiten und Durchführen von Managementpräsentationen beim Kunden
-Beratung von SEPA-Teams bei der operativen Projektarbeit (Planung/Fahrplan,
Initilisierung, Vorgehensweise )
-Migration IBAN/BIC / Lastschriften - SEPA Mandated
-Migration-Planung, Migrations-Szenarien, -Konzepte
-Aufbau Mandatsverwaltung
-Aufbau Fristenmanagement
-Technische Umsetzung von SEPA Anforderungen
-Beratung bei Testtool-Auswahl und -Einsatz
-Testmanagement-Beratung (Testorganisation, Test-Planung, -Konzeption, -
Durchführung und Fehlermanagement / Bug tracking,
-Testplanung, -steuerung und -kontrolle (Testfortschritt, Meilensteine, Qualität, etc.)
-Fachliche und technische Verantwortung für mehrere Projekte inkl.
Fortschrittskontrolle im Migrations- Projekt und im Test
-Ableitung von Arbeitspaketen aus den Testanforderungen und Durchführung der
zugehörigen Planung (Aufwand, Meilenstein, Ressourcen, Kosten, etc.)
-Erstellen Testdrehbuch
-Risikoprüfung und Ableitung von Qualitätsmaßnahmen
-Abnahme, -Monitoring)
-Definition von Quality Gates zur Beurteilung der Test- und Einführungsreife
-Festlegung und Abstimmung der Testendekriterien
-Beratung beim Erstellen von Testfällen und Generieren von Testdaten
-Review von Umstellungs- und Test-Strategien und Test-Konzepten
-Risikoprüfung und Ableitung von Qualitätsmaßnahmen
-Testkonzeption, Testdokumentation
-Unterstützung bei Testfallermittlung
-Unterstützung/Beratung bei Testdatengenerierung von anonymisierten, produktiven Daten
-Beratung/Unterstützung bei Erstellung von synthetischen Testdaten
-Mitwirkung im Abnahmeprozess
-Handlungsempfehlungen - Gesamtumstellungsplanungen


Persönliche Stärken:

-Sehr gute Kommunikations-, Moderations- und Präsentationsfähigkeiten als Coach, um
Veränderungen herbeizuführen und zu begleiten
-Durchsetzungs-, Motivations- und Begeisterungsfähigkeit
-Konfliktmanagement und Verhandlungsführung
-Sehr gutes konzeptionelles, analytisches Denken
-Ergebnisorientierung und strukturiertes Vorgehen
-Große Lernbereitschaft und Flexibilität, schnelle Einarbeitung in neue Themen
-Ausgesprochene Teamfähigkeit, Sorgfalt, Flexibilität
(der Aufgaben, des Einsatzes, der Prioritäten) sowie Belastbarkeit
-Kundenorientierung (Probleme und Interessen präzise erfassen und strategisch umsetzen)

Über mich

Als Consultant, Projektleiter und Testmanager mit ausgeprägter Erfahrung in Projektmanagement und Beratung bin ich in anspruchsvollen und komplexen Beratungsprojekten für Kunden im Versicherungs-, Finance-Service-und Telematik-Bereich sowie im Gesundheitswesen qualifiziert tätig. Hier bin ich als Berater und Experte für Geschäftsprozesse, Administrations-, Verwaltungs-, Informations- und Abrechnungs-Systeme sowie im Bereich Migration/Transformation von Daten und Funktionen, Rollout und Testmanagement etabliert.

ICH VERANTWORTE: die Umsetzung dieser Themen von der Konzeption der relevanten Geschäftsprozesse über die Entwicklung des Fach- und IT-Konzeptes, das Testmanagement, bis hin zur Implementierung und Rollout.

ICH TRAGE: gern Ergebnisverantwortung und bin sowohl für Kunden als auch für das Team ein kompetenter Ansprechpartner.

ICH UNTERSTÜTZE: Unternehmen mit umfassenden Leistungsangeboten von der Identifikation der Handlungsfelder über die Prozess- und Serviceoptimierung bis zur Planung und Realisierung effizienter IT-Lösungen.

ICH FÜHRE: Lösungen auf der Basis von Individualentwicklungen oder der Implementierung von Standard-Software/-Anwendungen incl. Customizing ein.

ICH VERFÜGE: über das benötigte Maß an Fingerspitzengefühl und Sinn für das Machbare.

ICH GREIFE: auf eine gehörige Portion Erfahrung zurück, beim Kunden und im Projekt jederzeit den richtigen Rhythmus zu finden.

ICH BIN ES GEWOHNT: mich während Auf- und Ausbauarbeiten als aktiver Gestalter einzubringen, der auch "hands on" und "deep diving" tätig ist und sich als Dienstleister und pragmatischer Problemlöser versteht.

ICH LEISTE: Unterstützung bei Pre-Sales, Akquisition von Projekten und bei der Erstellung von Angeboten.

ICH DECKE: aufgrund meiner Erfahrungen aus Projektleitung und Beratung die Themenstellungen an der Schnittstelle zwischen Business und Organisation, Applikation-Development, Anwendungsentwicklung, Anwendungs-Architektur, Quality- und Testmanagement vollständig ab.

ICH HABE: Erfahrung in Konzeption und Aufbau von Testlabore, Einführung von Testplattformen und Testmanagementsystemen, Planung und Durchführung von Testaufgaben unter Einsatz/Nutzung von umfangreichen Testwerkzeugen über alle Stufen des Testprozesses.

Ich kann: als Testmanager und Qualityingenieur auf umfangreiche Evaluierungs- und Einsatzerfahrungen diverser Testtools aus einer vielfältigen Produktpalette von Rational/IBM (z.B. Rose, ClearCase, ClearQuest, Testmanager usw.) aber auch Mercury/HP (HP Quality Center pp.), SQS, Seque, Logica/CMG, Compuware, Silk Tools etc. zurückgreifen.


:Qualifikationsprofil - Management Summary

Ich bin seit vielen Jahren in verantwortlichen Positionen und Projekten der Versicherungswirtschaft sowie der Telematik an der Schnittstelle Business/IT als Consultant und Projektleiter (auch Multiprojektmanagement) mit Verantwortung für:

-Planung/Koordination
-Businessanalyse/Systemanalyse
-Fachspezifikation - Fachkonzeption
-Geschäftsprozesse (GPA,GPO, GPM)
-IT-Konzeption
-Entwicklung/Application Development
-Architekturberatung im Mainframe Umfeld (Facharchitekturen CS, MVS, zOS, DLI, IMS DC, DB2, )
-Evaluierung/Review von Facharchitekturen und Schnittstellen
-Machbarkeitsstudien/Business Konzepte, GAP-Analysen für Einsatz von Branchenlösungen und
kompletter Standard-Versicherungsanwendungen
-Evaluierung, Auswahl, Implementierung, Integration, Customizing u. Einführung von
Standardanwendungen - vorzugsw. Branchenlösungen der Versicherungswirtschaft
-Konzeption, Konfiguration und Einführung von Testlabore und Testmanagementsysteme
-Durchführung Testmanagement und Qualitätssicherung
-System-Integration/-Implementierung
-Migrationsmanagenment (Funktionen, Daten und Anwendungen)
-Anforderungsmanagement (RequisitePro, Doors)
-Releasemanagement
-Risikomanagement
-Problem-/Incident-/Changemanagment/Bug-Tracking
-Stakeholdermanagement
-Einführung/Rollout/Abnahme
-Zeit, Kosten und Qualität

tätig.

Persönliche Daten

Sprache
  • Englisch (Grundkenntnisse)
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Europa
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
  • Vereinigte Staaten von Amerika
Profilaufrufe
5613
Berufserfahrung
32 Jahre und 9 Monate (seit 09/1985)
Projektleitung
27 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »