Dipl. Ing. der Elektrotechnik, Hardware / Elektronik und embedded Software Entwicklung

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  Europa
de  |  en  |  ar
  60‐73€/Stunde
  Berlin
 21.08.2018

Kurzvorstellung

Dipl. Ing. der Elektrotechnik mit 12 Jahren Berufserfahrung. Studium der Elektrotechnik in Berlin. Einsatz Felder: Embedded Hardware und Software Entwicklung, Elektronik, FPGA, Telekommunikation.
Bemerkung: z.Z nur Remote-Projekte machbar.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung
    3 Jahre, 5 Monate Erfahrung
  • Embedded Systems
    1 Jahr, 11 Monate Erfahrung
  • Hardware Entwicklung
    10 Monate Erfahrung
Technik, Ingenieurwesen
  • Funktechnik
  • Elektrotechnik
  • Elektronik
  • Nachrichtentechnik

Projekt‐ & Berufserfahrung

Hardware- und Softwareentwickler
Kundenname anonymisiert, Berlin
1/2017 – 8/2017 (8 Monate)
Medizintechnik
Tätigkeitszeitraum

1/2017 – 8/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Komplette Systemübernahme (Hardware, FreeRtos/ARM-Cortex-M4_C-Code und C++_Konsole) und Weiter-Entwicklung diverser Karten mit Altium-Designer (u.a. µC-Karte, USB-HUB). Fehlerdiagnose einer komplexen Videosignal-Verarbeitungskarte (TriMedia-PNX1502, FPGA_XC2VP30, CPLD ..). Normen: IEC-60601, IEC-60950.

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung, Xilinx (allg.), Echtzeitbetriebssystem (RTOS), ARM-Architektur, C, Visual C++, Altium Designer, Medizintechnik / Labortechnik


Ingenieur der Elektrotechnik
Kundenname anonymisiert, Stuttgart
5/2016 – 12/2016 (8 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2016 – 12/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Embedded Software- und Hardwareentwicklung eines Mikrokontroller-Sensorstreuerungsystem. Mikrokontroller-Programmierung in C unter Keil-RTX (µC ist NXP-LPC1769, ARM-Cortex-M3, Tasks, Mailboxes, Interrupts, Keil-µVision-IDE, LPCxpresso-IDE). Bearbeitung u.a. folgender Busprotokolle und Schnittstellen: CanOpen, UARTs, SPI. Weiterentwicklung eines embedded Webservers (CGI, HTML, Java). Schlatplanerstellung mit Bartels.

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung, Hardware Entwicklung


Ingenieur der Elektrotechnik
Kundenname anonymisiert, Linz
5/2014 – 3/2016 (1 Jahr, 11 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

5/2014 – 3/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Hardwarenahe Softwareentwicklung eines Winkelerfassungssensorsystems für Blechbiegemaschinen unter detaillierter Betrachtung der µC-Hardware und der Signalaufbereitungselektronik sowie eines Sensors(Tools)-Klemmungsystems. Echtzeit embedded Mikrokontroller-Programmierung in C unter FreeRTOS (µC ist der PSoC-5LP von Cypress, ARM-Cortex-M3 mit OnChip-FPGA, Tasks, Queues, Interrupts). Implementierung u.a. folgender Busprotokolle und Schnittstellen: CanOpen gebunden an einem zweiten proprietären seriellen Bus, UARTs, SPI, I²C und zwei ADCs (On- und Off-Chip). Entwicklung eines Bootloaders mit CanOpen-Schnittstelle für Firmwareupdate. Implementierung eines Emergency-Systems und einer dynamischen Flash- und Eeprom-Struktur und Betriebsdatenerfassung. Entwicklung einer C#-Testsoftware für das laufende Testen des C-Codes (csv-TestCases, Threading, GUI mit WPF) und Fehlerbehandlung (CANalyzer, Jira, SVN). Umfassende Dokumentation des Software- und Hardwaresystems. Entwicklung einer Testplatine mit Altium-Designer (3D-Design).

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung, Embedded Systems


Hardware Entwickler
Kundenname anonymisiert, Oerlinghausen
4/2014 – 5/2014 (2 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 5/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Hardwareentwicklung einer Powerline-Kommunikationsanwendung für Beleuchtungssysteme. Schaltplanentwurf basierend auf dem Mikrokontroller ARM-Cortex-M0 (STM32F030) und einem Modem-Chip. Schaltplanerstellung mit Target.

Eingesetzte Qualifikationen

Hardware Entwicklung


Ingenieur der Elektrotechnik
Kundenname anonymisiert, Raum-Nürnberg
3/2014 – 4/2014 (2 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

3/2014 – 4/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Programmierung einer C-Control-Einheit basierend auf dem Microkontroller ATMega128. Motorsteuerung für ein Haushaltsgerät.

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung


Ingenieur der Elektrotechnik
Firma XWS - Cross Wilde Solutions, Bayern, Berlin, BW
12/2010 – 5/2013 (2 Jahre, 6 Monate)
Embedded Hardware/Software, Elektronik
Tätigkeitszeitraum

12/2010 – 5/2013

Tätigkeitsbeschreibung

I. Projekt – Medizintechnik (Röntgenstrahlungsmessung, Dez. 2010 – März 2011): Hardware und Firmware (Altium-Designer, C, TI-Code Composer) Entwicklung von embedded Systemen (TI-MSP430) für low-power medizintechnische Applikationen (Gerät zur Messung von Röntgenstrahlung).

II. Projekt - Photovoltaik (Smart-Grid, Mai 2011 – Aug. 2011): Konzeption und Definition der erforderlichen Hardwareplattform für die Ansteuerung und Datensammlung von diversen Geräten wie Wechselrichter, Batterie Managementsysteme, Stromzähler im Solarenergie Bereich. Festlegung des benötigten Microkontrollers (ARM9/ARM11 - TI und Freescale Implementierungen) und der Kommunikations-Schnittstellen (ModBus, Ethernet, M-Bus/Open Metering Standard (OMS), CAN, ZigBee, Power Line Communication, WLAN).

III. Projekt - Halbleiter Industrie (MEMS - Micro Electro Mechanical Systems, Jan. 2012 – Mai 2013): Neuentwicklung von High-Level-Elektronik Konzepten für die Steuerung eines MEMS-Gerätes (Micromirror Arrays für UV-Masken Belichtung in der Halbleiter Industrie):

• Entwurf eines einheitlich takt-synchronen seriellen Datenübertragungsystems mittels SERDES-Schaltkreise basierend auf proprietäre Protokolle mit Datenraten von 800Mbps, 40Mbps und 4Mbps.
• Entwurf einer dreistufigen seriellen Daten-Kommunikations-Struktur (Punkt zu Punkt und Bussysteme) basierend auf serielle IP-Cores Protokolle mit Datenraten von 10Gbps, 600Mbps und 20Mbps.

Systementwurf unter Einsatz von Altera-FPGAs (Quartus II, Stratix-5 und andere) und ihre IP-Cores der seriellen Kommunikationsprotokolle (SerialLite, SRIO, JTAG).
Test und Charakterisierung der neu entwickelten MEMS-Ansteuerungs-ASICs bestehend aus einem Digitalteil, analoger Ausgangsstufe sowie Aktuator und Sensor Komponenten (Pico-Ampere Nennströme).
Auslegung einer modularen Spannungsversorgung unter Berücksichtigung sämtlicher Stör- und Rauscheinflüsse.


Dozent für Nachrichtenübertragung
AIU-Universität in Syrien, Damaskus
2/2010 – 10/2010 (9 Monate)
Hochschulen und Forschungseinrichtungen
Tätigkeitszeitraum

2/2010 – 10/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Dozent in den Laboren der allgemeinen und der optischen Nachrichtenübertragung an der IT-Fakultät der AIU (Arabic- International Universität) in Damaskus.


Ingenieur der Elektrotechnik
Sultan-Telecommunications-Kuwait, Kuwait
7/2007 – 12/2009 (2 Jahre, 6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

7/2007 – 12/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Überwachung, Kontrolle und Wartung von Sende Anlagen in einer FM-Radio Station, die aus drei 20-KW plus vier 10-KW Sendern besteht. Diese Arbeit ist mit vertieften Kenntnissen von Modulatoren, Signal Monitoren, Verstärker Einheiten, Kombinatoren, Filter Einheiten und Antennen verbunden.


Ingenieur der Elektrotechnik
Teles AG, Berlin
9/1999 – 1/2005 (5 Jahre, 5 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

9/1999 – 1/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Hardware und Elektronik Entwicklung von komplexen Telekommunikationskarten und Geräten von der Idee bis zur Serienreife (Für PBX’s, Data-, ISDN- und VoIP-Switches).

Hierbei sind unter anderem die folgende Hauptaufgaben zu erwähnen:

• Entwicklung, Aufbau und Test eines Midscale Modem Internet Access Moduls. Dieses Modul kann bis zu 240 Internet-Modem oder bis zu 256 Internet-ISDN Verbindungen bearbeiten. Für die Internet-Modem Verbindung wurden Modem-Module des Herstellers Mapletree eingesetzt. HDLC-Kontroller von Siemens übernehmen die ISDN-Internet Verbindung. Der PowerPC MPC8240 übernimmt die Verwaltung aller Vorgänge. Eine Intel nicht-transparente PCI-Bridge bildet die Schnittstelle zum System-CPCI Bus und ein AMD Ethernet Kontroller ist für den Ethernet Anschluss zuständig.

• Entwicklung, Aufbau, Layout und Test eines Teles spezifischen Computer Boards, der alle Kommunikationsprozesse in den Vermittlungsanlagen (iSwitches, iXess) steuert und verwaltet. Dieser Computer basierte auf einem ETX-CPU Board der Firma Kontron und wurde mit zwei zusätzlichen Ethernet Kontrollern, einem SCSI-Kontroller sowie einer zusätzlichen PCI-Bridge ausgestattet.

• Entwicklung und Layout einer DSP-Karte für die DTMF-Ton Erkennung. Dieses Modul bestand hauptsächlich aus 12 ADSP-2185 und einem FPGA. Die PCI-Bridge dafür war in dem FPGA als VHDL-Core zu implementieren (passive PCI-Bridge).

• Entwicklung, Aufbau und Test von ISDN-Karten für den Einsatz in PBXs (private branch exchange). Diese sind Karten mit unterschiedlichen ISDN-Funktionen, besitzen auch mehrere Kombinationen von S0 (BRI), S2M (PRI) Anschlüssen und sind für den ISA-Bus gedacht.

• Entwicklung, Aufbau und Test von iLCR-Geräten (Intelligent Least Cost Routers). Diese werden mit Microkontrollern oder mit PowerPC-Kontrollern gesteuert und mit unterschiedlichen Kombinationen von S0-, S2M und Ethernet Ports ausgestattet (nächste Generation ist mit VoIP-Funktion).

Mit dieser Arbeit waren folgende tiefgreifende Kenntnisse kombiniert und vorausgesetzt:

• Fundierte Kenntnisse des Designs und Entwurfs digitaler und analoger Schaltungen im Rahmen größerer Projekte und Schaltplan Erstellung sowie das fachkompetente Layout von mehrlagigen komplexen Leiterkarten.
• Komplexe Funktionsprogrammierung in VHDL oder AHDL in FPGAs (Xilinx, Altera). VERILOG Design Simulation, Timing Analyse und Design Optimierung. EEPROM Programmierung und Funktionstest Programmierung in C.
• Kenntnisse der ISDN-Technik, der Handhabung und Applikation zahlreicher ISDN-ICs (vor allem Infineon).
• Kenntnisse der Ethernet-Technik und die Applikation unterschiedlicher 10/100Base-T Ethernet-Kontrollern, Phys. und Switches.
• Kenntnisse der Embedded Prozessoren (PowerPC), Microkontroller, unterschiedliche PCI-Bridges (transparent und nicht-transparent). DSP-Technik. TDM-Bus Datenverarbeitung (u.a. H110-Telecommunikations Bus).
• Schaltplan und Layout Erstellung unter Einhaltung der CPCI-Spezifikationen und der EMV- und ESD-Zulassungsnormen und anschliessender Test in einem EMV-Test Labor. Zusätzlich waren die meisten Karten Hot-Plug fähig.


Studentische Hilfskraft (80 Stunden/Monat)
Heinrich-Hertz-Institut für Nachrichtentechnik, Berlin
8/1997 – 12/1998 (1 Jahr, 5 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/1997 – 12/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Geräte Entwicklung für clock recovery in einem Projekt für Infrarot-Daten Übertragung (SONET/SDH 155 und 622 Mbit/s).

Diese Arbeit erfolgte im Rahmen des Projekts "Breitbandiges Mobilkommunikationssystem auf Infrarotbasis". Anwendungsbeispiel ist der LAN-Anschluss von PCs in einem PC-Saal. Hierbei ging es um das Design, Schaltplanerstellung und Layout einer Karte für Taktrückgewinnung aus einem Datenstrom, der Infrarot übertragen wird (SONET/SDH 155 und 622 Mbit/s). Zusätzlich sollte ein rauscharmer Verstärker aufgebaut werden, für die Verstärkung eines äusserst schwachen niederfrequenten Pilotton-Signals (1pA-Photostrom bei 20 KHz). Damit waren Kenntnisse der Codierungsarten (NRZ, RZ,…), deren Spektren, Spektrumanalyse sowie seriell-parallel Umsetzung des Datenstroms in ECL-Technik kombiniert.


Zertifikate

Diplom Ingenieur der Elektrotechnik
Januar 1999

Ausbildung

Elektrotechnik
(Diplom Ingenieur)
Jahr: 1999
Ort: Berlin

Qualifikationen

Elektronik und Hardware Kenntnisse:
Analog und digital Design, Mikroprozessor Technik, Digitale Signal-Verarbeitung, Messtechnik und Sensorik.
Schematic und PCB-Layout Tools (Altium, Orcad, Eagle), Pspice, Altera-Quartus II, Xilinx-ISE, ModelSim, VHDL, VERILOG, AHDL. EMV- u. ESD-konformes Design.
Microkontroller Technik (MSP430, ARM-Cortex, SAB80Cx, PowerPC).
Telekommunikation, Ethernet Technik, CPCI, TDM, CAN-Bus, FlexRay.
RF-Technik, Fernseh- und Videotechnik, Optoelektronik, OptiSystem Simulator, Microwave Office.

Software Kenntnisse:
Hardwarenahe Programmierung, C, C51, TI-Code Composer Studio, Assembler, Pascal, Ada.
Windows, LINUX, UNIX, Workstations, C++, C# und Visual Basic .NET Framework, MS-Office.

Kommunikationsnetze:
ISDN, Computer Netze, PBX, Netzwerk Layers und Protokolle (ATM, TCP/IP, Link und MAC Layer), IEEE, ISO und RFC Specs., Netzwerk Gerätekonfiguration (Router, Switches).

Über mich

Zur Zeit 100% Vor-Ort verfügbar.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Fließend)
  • Englisch (Fließend)
  • Arabisch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Europa
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
4365
Alter
51
Berufserfahrung
18 Jahre und 11 Monate (seit 09/1999)
Projektleitung
1 Jahr

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »