freiberufler Hardware-Experte für Automotive, Air Traffic Control und Encryption auf freelance.de

Hardware-Experte für Automotive, Air Traffic Control und Encryption

offline
  • auf Anfrage
  • Baden-Württemberg
  • Weltweit
  • en  |  de
  • 12.01.2017

Kurzvorstellung

- Luftfahrt, ADS-B, MLAT, ATC Projekte weltweit
- Automotive, Steuergeräteentwicklung
- Verschlüsselung(PSTN, ISDN, VoIP, Verschlüsselungstechnik)
- HW-Entwickler, Entwicklungsleiter, Divisionsleiter, Vertriebsleiter
> 15 Jahre Auslandserfahrung

Ich biete

  • Funktechnik
  • Ingenieurwissenschaft
  • Luft- und Raumfahrttechnik (allg.)
  • Markenmanagement
  • Messtechnik
  • Nachrichtentechnik
  • Produktmanagement
  • Regelungstechnik / Steuerungstechnik
  • Technisches Projektmanagement

Projekt‐ & Berufserfahrung

Sales Manager ASIEN
COMSOFT GmbH, Singapur/Deutschland
1/2013 – 12/2014 (2 Jahre)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2013 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Tätigkeiten beinhalteten den Aufbau eines regionalen Standortes in Singapur.
Dazu gehören die Koordination sämtlicher Ausschreibungen, Erstellen von technischen und kommerziellen Angeboten sowie die Vertragsverhandlungen vor Ort und das Aufsetzen von Teaming Agreements mit lokalen Partnern.
Eine ständige Marktbeobachtung sowie die Herausarbeitung neuer Geschäftsmodelle gehören ebenso dazu wie der ständige Kontakt zu Bestands.- und Neukunden.
Die personelle Erneuerung und Einstellung des Personals sind Teil meiner Aufgaben.

Eingesetzte Qualifikationen

Luft- und Raumfahrttechnik (allg.)

Divisionsleiter
COMSOFT GmbH, Karlsruhe/Deutschland
1/2011 – 12/2012 (2 Jahre)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2011 – 12/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Tätigkeiten beinhalteten die Verschmelzung von den industriellen und ATC Entwicklungsteams zu einem Entwicklungsbereich um die vorhandenen Fähigkeiten
optimal nutzen zu können. Prozesse mussten harmonisiert werden und eine neue Struktur wurde eingeführt. Hierarchien wurden abgebaut und die Entwicklung einem neuen Entwicklungsleiter zugeteilt. Eine Neuorganisation aller Fachabteilungen in drei neue Divisionen führte zu meiner Ernennung als Divisionsleiter für SAS.(Surveillance and Automation Solutions)
Die Bereiche Produktfertigung sowie Systemfertigung wurden mir unterstellt und in einem Fachbereich zusammengeführt.
Durch gezielte Marktbeobachtung habe ich Kunden- sowie Projektschwerpunkte gesetzt und dadurch den Auftragseingang wesentlich gesteigert. Die Trefferquote bei Ausschreibungen konnte auf über 50% gesteigert werden.
Ein wesentlicher Teil meiner Aufgaben bestand darin neue Systeme wie SMGCS voranzutreiben um unsere Markstellung besser auszubauen.
Die aktive Teilnahme an Fachkonferenzen, Messen und das Erstellen von hochwertigen Angeboten, die Präsentation unserer Produkte beim Kunden und die Führung von Vertragsverhandlungen, haben zu einem erheblichen Wachstum und zu neuen Vertragsabschlüssen geführt.

Eingesetzte Qualifikationen

Luft- und Raumfahrttechnik (allg.)

Abteilungsleiter
COMSOFT GmbH, Karlsruhe/Deutschland
1/2009 – 12/2010 (2 Jahre)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2009 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Der gezielte Aufbau sowie Integration von Hardware-, Software- und Firmware-entwicklungsgruppen sowie der Aufbau von Projektmanagement und eines Angebotsteams bildeten den Schwerpunkt meiner Aufgaben.
Ferner mussten neue Produkte definiert und realisiert werden.
Teilnahme an internationalen Ausschreibungen führten zum Erfolg und der weitere Ausbau durch Teilnahme an Messen und Kongressen wurde von mir vorangetrieben.
Systeminstallation, Zertifizierungen sowie Kundenabnahmen und die Steuerung der Fertigung gehörten hier zu meinen Tätigkeiten.
Im Rahmen dieser Aufgabe wuchs der Bereich auf 20 Mitarbeiter an.

Eingesetzte Qualifikationen

Luft- und Raumfahrttechnik (allg.)

Hardware Entwickler
COMSOFT GmbH, Karlsruhe/Deutschland
11/2007 – 12/2008 (1 Jahr, 2 Monate)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2007 – 12/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Der Schwerpunkt bestand zunächst darin das konzipierte Produkt zu realisieren und die Entwicklungstätigkeiten mit mehreren Partnern zu koordinieren. Die Hardware sowie die FPGA Firmware wurden von mir fertiggestellt und Konstruktions- sowie Testaufgaben mussten koordiniert werden.
Ein ausführliches Validierungsprogram wurde von mir definiert und durchgeführt.
Tests sowie kleinere Erstinstallationen wurden zur Verbesserung der Robustheit genutzt um das Produkt serienreif zu machen.
Erste Planungen zum Ausbau und zur Gründung eines neuen Fachbereiches wurden von mir gemacht und die ersten Mitarbeiter gesucht und eingestellt.
Durch gezieltes Training meinerseits wurden die neuen Mitarbeiter systematisch auf ihre neuen Rollen vorbereitet.

Eingesetzte Qualifikationen

Xilinx (allg.), Xilinx ISE (Integrated Synthesis Environment), Hochfrequenztechnik (HF)

Fachreferent
ETAS GmbH, Stuttgart/Deutschland
7/2006 – 10/2007 (1 Jahr, 4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2006 – 10/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Robert Bosch ist ein Unternehmen, das unter anderem Steuergeräte für die Automobilindustrie herstellt. Die Firma ETAS ist eine 100% Bosch Tochter und stellt die Messtechnik für die Automobilindustrie her. Ferner entwickelt ETAS zum Teil neue Technologie für Bosch.
Meine Aufgabe bestand hauptsächlich darin einen Nachbauschutz (Anti Cloning) für Steuergeräte oder Hardware allgemein zu entwerfen, entwickeln und einzuführen. Mit meinen Kenntnissen in der Verschlüsselungstechnik wurde dies erfolgreich umgesetzt.
Zusätzlich war ich maßgeblich in der Konzipierung und Realisierung des „scalable Hubs“ beteiligt.
Mit neuen Materialien und neuen Konzepten der Wärmeabfuhr können in Zukunft Steuergeräte skaliert werden und sehr hohe Bandbreiten verarbeiten.
Ein entsprechendes Patent mit meiner Beteiligung wurde erfolgreich angemeldet.
Betreuung der englischsprachigen Entwicklungsabteilungen.

Hardwareentwickler/Team-Lead
Eracom Technologies/SafeNet Inc., Burleigh Heads/Australien
1/2004 – 4/2006 (2 Jahre, 4 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2004 – 4/2006

Tätigkeitsbeschreibung

ERACOM entwickelt Verschlüsselungsgeräte für Banken und Industriebereiche die den Schutz von sensitiven Daten verlangen. Die gefertigten Geräte sind ZKA und FIPS140-3/4 zertifiziert.
Meine Aufgabe als Senior Hardware Ingenieur und Gruppenleiter war es neue Geräte und Technologien zu entwickeln und zur Serienreife zu bringen.
Nach mehreren Verbesserungen an existierenden Geräten wurde ich Gruppenleiter der neuen Abteilung Vorentwicklung. Meine Hauptaufgabe bestand darin neue Verfahren und Entwicklungsmethoden einzuführen und den Entwicklungsabteilungen Produkte mit der entsprechenden Dokumentation und Abnahmen zuzuführen.
Die neuen Produkte „Protect Host Gold“ und „Protect Host Platinum“ wurden unter meiner Aufsicht und Mithilfe erfolgreich eingeführt.

Hardware Engineering Manager / HW Design Engineer
Redflex Communications P/L, South Melbourne/Australien
2/2000 – 12/2003 (3 Jahre, 11 Monate)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2000 – 12/2003

Tätigkeitsbeschreibung

REDFLEX entwickelt und fertigt Kommunikationssysteme die im Bereich der zivilen und militärischen Radarführung eingesetzt werden(Air Traffic Control). Der besondere Schwerpunkt liegt in zuverlässiger und redundanter Kommunikation.
Ursprünglich wurde ich als Senior Ingenieur eingestellt um einige der vorhandenen FPGA Entwicklungen zu modernisieren.
Nach ungefähr sechs Monaten wurde mir die Verantwortung der gesamten Entwicklungsgruppe Hardware übertragen.
In dieser Funktion war ich verantwortlich für die Entwicklung neuer Hardware sowie die Betreuung der Hardware-Entwicklungsabteilung.
Teil meiner Aufgabe war die Erstellung von Funktion und Entwicklungsspezifikationen sowie die Planung von Projekten und Budgetplanung.
Ferner habe ich Module wie PCI Bus V2.2 Target, TDM Switch, CODECs, Konferenzeinheit, Frequenz-Synchronisierungsblock und HDLC Kontroller in VHDL entwickelt und in einem VIRTEX II FPGA von XILINX implementiert.
Des Weiteren habe ich ein Gegentakt Schaltnetzteil mit 50Watt / 250KHz und integriertem Planar Transformator für militärische Spezifikation entwickelt.
Ein Teil meiner Verantwortung ist die Erstellung von Entwicklungsrichtlinien sowie das Qualitätsmanual.
Die Einführung von Fehler und Korrektionssystem / Prozeduren war auch eine meiner Tätigkeiten.

HW Engineer
SecureNet Solutions P/L, Hawthorn/Australien
4/1998 – 1/2000 (1 Jahr, 10 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/1998 – 1/2000

Tätigkeitsbeschreibung

SecureNet ist ein Unternehmen welches im Bereich der Daten und Sprachverschlüsselung tätig ist.
Meine Aufgabe war die Abnahme für den Europäischen Markt durchzuführen die Anpassung von existierenden Geräten.
Eine weitere Aufgabe war die Entwicklung eines 155Mbps Ethernet Verschlüsselungsgerät (3DES, AES) das hauptsächlich bei Banken und im Verteidigungsministerium eingesetzt ist.
Meine Hauptaufgabe war die Entwicklung des Gerätes und die Entwicklung von FPGA’s in VHDL.

Engineering Manager / HW Engineer
OMNITEL (Aust) P/L, Richmond/Australien
3/1997 – 4/1998 (1 Jahr, 2 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

3/1997 – 4/1998

Tätigkeitsbeschreibung

OMNITEL ist ein Hersteller von Telefonanlagen sowie ein Anbieter von Telefonserviceleistungen.
In meiner Rolle als Manager und Ingenieur der Digitalen Entwicklungsabteilung habe ich eine kompakte ISDN Telefonanlage sowie verschiedene Zusatzkarten für Telefonanlagen entwickelt.
Die Führung und Betreuung der Abteilung war auch meine Aufgabe.

HW Engineer
Philips Telecommunication Systems, Melbourne/Australien
7/1996 – 2/1997 (8 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

7/1996 – 2/1997

Tätigkeitsbeschreibung

In meiner Funktion als Senior Hardwareingenieur bei Phillips habe ich einige Komponenten für ein Kabelmodem entwickelt.
Dies waren vor allem das 500KHz Schaltnetzteil ,Hochfrequenzschaltugen sowie die Modulatoren und Decoder in VHDL.

HW Engineer/System Engineer
Tennyson Technologies, Notting Hill/Australien
1/1995 – 7/1996 (1 Jahr, 7 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/1995 – 7/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Tennyson ist ein Hersteller von ISDN Terminal Adaptern und Telefonanlagen.
In meiner Funktion als Entwicklungsingenieur war ich für die gesamte Hardwareentwicklung zuständig.
Die komplette Hardwareentwicklung, die Betreuung von Einkauf, Leiterplattenentwurf sowie die Abnahme nach CISP22 Class B war in meiner Verantwortung.
Die von mir entwickelten Geräte wurden in Australien in jeder Postdienststelle eingesetzt.

HW Engineer
Datacraft Technologies P/L, Croydon/Australien
7/1993 – 12/1994 (1 Jahr, 6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

7/1993 – 12/1994

Tätigkeitsbeschreibung

DATACRAFT ist ein Hersteller der ISDN Breitbandgeräte entwickelt und weltweit vertreibt.
Das DS2000, ein ISDN E1 „inverser“ Daten Multiplexer wurde in allen Finanzämtern in Australien und allen Lufthansaniederlassungen eingesetzt.
Meine Aufgabe war die Betreuung des Multiplexer sowie die Entwicklung von neuen Modulen wie „BONDING aggregation“.
Die Installationsbetreuung war auch Teil meiner Tätigkeit.

HW Engineer
VDO Instruments P/L, West Heidelberg/Melbourne
6/1992 – 6/1993 (1 Jahr, 1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/1992 – 6/1993

Tätigkeitsbeschreibung

VDO in Melbourne ist ein Zulieferer für die lokale und internationale Automobilindustrie und fertigt das Cockpit für BMW, Mercedes Van sowie Ford und GM Holden.
Meine Aufgabe war die Entwicklung eines 2um Standard Zelle ASIC für den Einsatz in Instrumentenkonsolen.
Der ASIC wurde bei National Semiconductor in USA gefertigt und war maßgebend für einige Aufträge aus dem Ausland.
Der ASIC führte alle Aufgaben eines Cockpits kostengünstig durch.
Ein Validierungssystem basierend auf PC wurde von mir erstellt.

Hardwareingenieur DSP Softwareentwickler
Technologiefabrik Karlsruhe, Karlsruhe/Deutschland
1/1991 – 5/1992 (1 Jahr, 5 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/1991 – 5/1992

Tätigkeitsbeschreibung

In meiner Aufgabe als Hardwareingenieur habe ich bei der Entwicklung eines Netzwerkanalysators für das Stromversorgungsnetz mitgearbeitet.
Meine Aufgaben waren die Entwicklung von FPGA und Programmierung von Digitalen Signalprozessoren TI 320C26 DSP.

Algorithmenentwickler/Softwareentwickler
B. Autoradiowerk, Karlsbad/Deutschland
10/1984 – 1/1990 (5 Jahre, 4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/1984 – 1/1990

Tätigkeitsbeschreibung

Studentische Aushilfe mit ungefähr 600 Stunden Arbeitsleistung im Jahr.
Während meiner Zeit bei B. Autoradio habe ich die Software für die Verdeck- Steuerung des Mercedes SEL 500 Roadster entwickelt.
Zusätzlich habe ich ein Hardwaremodel des Verdecks entwickelt um eine Funktionskontrolle des Steuergerätes ohne PKW durchzuführen.
Meine Hauptaufgabe danach war die Entwicklung von mathematischen Algorithmen für einen elektronischen SRS Airbag Sensor.
Das Gerät wurde unter anderem bei Mercedes und Fiat eingesetzt.
Die Mikrokontroller-Software für das Seriengerät sowie die PC basierende Simulationssoftware wurden ausnahmslos von mir entwickelt.

Zertifikate

XILINX Embedded System Development
Februar 2005
XILINX DSP Solutions / MatLab/SimuLink workshop
Mai 2002
Texas Instruments DSP C5X Workshop
November 1995
Hewlett Packard EMC/EMI/ESD Design Course
März 1994
Esperan VHDL Workshop course
Februar 1993
XILINX FPGA Workshop
März 1991

Ausbildung

Nachrichtentechnik

(Dipl.-Ing(FH))
Jahr: 1990
Ort: Karlsruhe
Feingeräteelektroniker

(Ausbildung)
Jahr: 1980
Ort: Karlsruhe

Qualifikationen

Programmiersprachen : Pascal, Assembler, C experienced

Operation Systems : Windows 98/XP/7, Linux
Quality/Norms : ISO 9000, EN55022, EN50082, AN/NZS3548, EN 300 019 1-4, ED-14D / DO160, ED-129, ED-142, DO-260 A/B, CISPR-22, TBR21, TS001, TS002, TS003, TS031, TNA133, AS/NZS3594, FIPS-140 3/4

General tools : MS Word, Excel, PowerPoint, Project, Genesis World
Tools : Pspice A/D, LTSpice, MatLab R12-14, SimuLink, ModelSim, FPGA Express, FPGA Foundation, Xilinx ISE, EDK, SDK, Chipscope, ViewLogic, Gallileo, Leonardo, Protel SE Schematic & PCB, Oracd PCB, Eagle PCB, Mentor Exhibition CAD, Keil uVision, PIC MPLAB IDE

Technologies : Xilinx FPGA’s, Altera FPGA‘s, EPLD, ASIC, Switch mode power supplies, PCI Bus, RF circuits, Processor circuits

Product experience : Air traffic surveillance systems ADS-B/Multilateration, System design, Cryptography – Encryption machines, Airbag controller algorithms and software development, Analogue telephony and ISDN.

Persönliche Daten

Sprache
  • Englisch (Muttersprache)
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
2108
Alter
61
Berufserfahrung
42 Jahre und 9 Monate (seit 01/1980)
Projektleitung
15 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden