freiberufler UNIX/Linux/VMware; Storage: NetApp, NAS, SAN; Backup/Recovery; SAP Datenbanken: DB2, Oracle; Programmierung Perl, Shell, PowerShell auf freelance.de

UNIX/Linux/VMware; Storage: NetApp, NAS, SAN; Backup/Recovery; SAP Datenbanken: DB2, Oracle; Programmierung Perl, Shell,...

offline
  • 85€/Stunde
  • 61348 Bad Homburg
  • Nähe des Wohnortes
  • de  |  en  |  ru
  • 08.02.2021

Kurzvorstellung

Technische Projektleitung
Teamführung
Betriebskonzept: Disk Storage / Backup / Disaster Recovery
Storage Migrationen: Vendor-,Technologieauswahl; Konfiguration
Datenmigrationsprojekte
NAS Storage Systeme

Ich biete

Projekt‐ & Berufserfahrung

Automatisiertes erzeugen von SAP Demo-, Test- und Schulung-Systemen
Kundenname anonymisiert, D7
8/2014 – 6/2015 (11 Monate)
Software-Hersteller
Tätigkeitszeitraum

8/2014 – 6/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Fehlerbehebung und  Programmänderungen von bestehenden PowerShell und Perl Programmen
Implementierung von neuen Funktionen, Skripten und GUI-Anwendungen
Redesign von Windows “postclone”-Programm: PowerShell
Implementierung von “postclone”-Verfahren für Linux Systeme: Perl
Projekt-Migration: Perforce – GIT
Projekt-Dokumentation
EXCEL VBA Programmierung

Eingesetzte Qualifikationen

Windows Server 2008, Perl, PowerShell, Linux Entwicklung

Storage-Admin, Backup-Admin, UNIX-Admin, Perl-Programmierung
Fresenius AG, Bad Homburg
2/2001 – 3/2014 (13 Jahre, 2 Monate)
Chemieindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2001 – 3/2014

Tätigkeitsbeschreibung

2013: Disaster-Recovery-Verfahren für Konzern-Standort in United Kingdom
Auswahl Technologie und Hardware
Sizing, Migrationsplan
Beratung und remote Unterstützung für Admin in UK bei allen NetApp Themen
Datenmigration Dell -> NetApp
Einrichten SnapVault Backup in UK
Einrichtung von SnapMirror UK -> Germany
Einrichtung von VMWARE Site Recovery Manager (NetApp Themen)

2012 - 2013: Erneuerung SAN Infrastruktur
Ausgangssituation:
EMC FC Fabric, 2x 3PAR T400
Windows Server + MS SQL, Solaris + Oracle, Linux + DB2
Vendor-, Technologieauswahl:
HP 3PAR, NetApp, EMC, HDS, IBM
Auswahlkriterien:
60 TB, 20000 IOPS (mit Erweiterungsoption)
Automatisches Speicher-Tiering HDD SDD
Snapshot Unterstützung
online Datenmigration
Preis
Migration:
FibreChannel Netzwerk: EMC -> IBM
2 FC Fabrics
Online Data Migration 3PAR T400 -> IBM V7000
Windows: IBMV7000 SVC Technologie
Linux: LVM pvmove
Solaris: VERITAS vxevac

2007-2014: Betreuung von der großen NetApp Storage-Landschaft
Planung und Bestellung von neuen Systemen
Durchführung von Installationen, Upgrades, Kapazitätserweiterungen
Performance Monitoring
Backup: Snapshots, Snapvault, NDMP
Verwalten von DFM Server
Backup/Restore, Backup Report
Performance Daten sammeln und auswerten

Aktuelle Konfiguration (Gesamtkapazität mehr als 1 PByte):
4x MetroCluster: FAS6080, FAS6220, FAS3250, FAS3160
HA pairs: 2xFAS3140, FAS3270, FAS3220, 2x FAS2240
Nearstore Systems: FAS3250, FAS2220, FAS3250
Protokolle: NFS, CIFS, iSCSI, FibreChannel

Anwendungen:
NFS Speicher für SAP DB2 Datenbanken
NFS Speicher für VMWARE ESX Server
NFS Speicher für Lotus Notes Server
CIFS File-Server
FC und iSCSI Speicher für Windows und Solaris Server
SnapVault: "incremental forever" Datensicherung
SnapMirror für Disaster Recovery Konzepte

Netapp Technologien und Software Komponenten:
Snapvault, Snapmirror
NDMP Backup
Snaplock Enterprise
NetApp DFM Server
SnapCreator
A-SIS deduplication and compression
Multistore: vfiler, ipspaces

2003 - 2014 CIFS File Server Farm in der Konzernzentrale: technisches Design, Hardwareauswahl, Implementiereung, durchführung von Datenmigrationen
Daten-Migrationsprojekte:
2003: Migration SUN PCNetLink -> EMC Celerra NS600
2007: Migration EMC Celerra NS600 -> EMC Celerra NS40
2010: F5 ARX1000 Cluster "cut in", Migration EMC Celerra NS40 -> 2x NetApp FAS3140
2013: Austausch F5 ARX1000 -> F5 ARX25000
2014: Datenmigration NetApp FAS3140 -> NetApp FAS3250
Aktuelle Konfiguration:
F5 ARX2500 file Virtualization Appliance
NetApp FAS3250 Metro-Cluster
60 TB, 80 Millionen Files
3000 gleichzeitigen CIFS Sessions

2001-2014: Datensicherung in der Konzernzentrale - EMC (Legato) Networker Server
Aufrechterhaltung, Weiterentwicklung, Erweiterung, Durchführung von Hard-/Softwareupdates
Legato NetWorker 6.3 (2001) -> ... -> EMC Networker 8.1 (2014)
SUN Solaris 8 (2001) -> Solaris 10 Cluster (2007) -> Linux SLES11 HA (2010)
Aktuelle Konfiguration:
IBM3584 LTO6 Tape Library: 3 Frames, 20 Drives, 2000 Slots
4 Storage Nodes
über 600 Clients: Windows, Linux, Solaris
Networker Module: MSSQL, ORACLE, DB2
NDMP Backup von NetApp CIFS Server (60 TB)
EMC Data Domain deduplication appliance


2001-2014: DISK Storage Infrastruktur für SAP Systeme; Backup/Recovery/Systemcopy für SAP Datenbanken; UNIX/Linux Server für SAP Betrieb

Pharma-Unternehmen (2010-2014):
SAP Infrastruktur mit DB2 Datenbanken auf Linux SLES
SAP Migration Solaris+DB2 -> Linux+DB2
Storage und Linux Themen bei der SAP Migration Solaris+ORACLE -> Linux+DB2
Verwaltung von NFS Disk-Storage für den SAP Adaptiv Computing Controller (ACC)
Backup and Recovery von DB2 Datenbanken: NetApp Snapvault, Networker, DataDomain Disk Storage
DB2 Log Archivierung: UserExit-Skript, "logstore"-Server
automatisierte Erstellung von SAP Systemkopien
High Availability: NetApp Metro Cluster, Linux SLES Cluster (corosync + pacemaker), DB2 HA
DB2 Standby Datenbanken (Log Shipping)
Implementierung von dem Disaster Recovery Verfahren

Chemie-Unternehmen (2010):
OS/DB Migration : Solaris/Oracle -> Linux/DB2

Chemie-Unternehmen (2006–2009):
SAP Infrastruktur mit ORACLE Datenbanken auf Solaris 9-10
SAP Migration (nur Import) auf ORACLE + SOLARIS 9-10
Administration von HDS und 3PAR Disk Storage Systemen
ORACLE Datafile Management: "raw"-Devices, Füllgradüberwachung, Kapazitätserweiterungen
Backup and Recovery von ORACLE Datenbanken: RMAN + EMC Networker ORACLE Modul
ORACLE Log Archivierung: RMAN + NETWORKER
automatisierte Erstellung von SAP Systemkopien
High Availability: SUN SOLARIS Cluster, Storage Mirroring mit VERITAS

Pharma-Unternehmen (2003-2006):
SAP Infrastruktur mit DB2 Datenbanken auf Solaris 9-10
SAP DB Migration Informix -> DB2
DB2 Tablespace Management: "raw"-Devices, Füllgradüberwachung, Kapazitätserweiterungen
DB2 Log Archivierung
automatisierte Erstellung von SAP Systemkopien
High Availability: SUN SOLARIS Cluster, Storage Mirroring mit VERITAS
Legato Networker Backup and Recovery von SAP DB2 Datenbanken

Pharma-Unternehmen (2001-2003):
SAP Infrastruktur mit Informix Datenbanken auf SUN Solaris 8-9
INFORMIX dbspace Management: "raw"-Devices, Füllgradüberwachung,Kapazitätserweiterungen
automatisierte Erstellung von SAP Systemkopien
Legato Networker Backup and Recovery von INFORMIX Datenbanken
INFORMIX Log Archivierung



2001-2014: Data Center Automation: Entwicklung und Anpassung von Perl-Programmen und Shell-Skripten

Backup Skripte
Restore (System Copy) Skripte
Monitoring Skripte
Storage Volumes automatisiert erstellen
automatisiertes Anlegen von neuen Clients auf dem EMC Networker Server
Skripte für Datenmigrationen
automatisiertes Sammeln von Performance-Daten

Programmiersprachen:
Perl
sh, bash, C, JavaScript, Python, C#, kixtart, PowerShell, ".bat", ".cmd"

Programmierung Data Center WEB Portal:
Server-Seite:
Perl Catalyst Framework
Perl Mason2 templating system
Client-Seite:
CSS styles
JavaScript
YUI2, YUI3

Backup-Report :
Perl-Programm prüft täglich den Backup-Status für verschiedene SAP Systeme und Datenbanken am Ende wird ein Gesamtreport ausgedruckt
Plattformen: Linux, Solaris, Windows
Datenbanken: DB2, MS-SQL, Oracle, Informix, mySQL, MAX-DB
Networker Backups, Backup to Disk, NetApp DFM (SnapVault) Backups

Adaptive crontab:
ermöglicht das Umziehen von cronjobs (z.B. Backup-Job) beim SAP System-Umzug mit SAP ACC

Programmierung von Nagios Monitoring Skripten:
diverse Checks im Backup-Umfeld:
Anzahl von freien LTO Tapes, Health Check für Networker server, …
Diverse Checks im Storage-Umfeld:
File Server Verfügbarkeitscheck, Storage Volume Kapazitätscheck, ...

Ausbildung

Physikstudium
(MASTER of SCIENCE: Applied Computer Technology for Management)
Jahr: 1996
Ort: Moskauer Institut für Physik und Technologie (MIPT

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Fließend)
  • Englisch (Fließend)
  • Russisch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Nähe des Wohnortes
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
2941
Alter
48
Berufserfahrung
25 Jahre und 1 Monat (seit 10/1996)
Projektleitung
5 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden