Business Consulting

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  Europa
de
  auf Anfrage
  85658 Egmating
 16.05.2018

Kurzvorstellung

Projektleiter / Testmanager Task Force erfahren, Restrukturierung, Hands on Mentalität
Schwerpunkte im Regulatorischen Umfeld, Zahlungsverkehr bei FDL und Ges. Krankenkassen sowie .im strategischen und operativen Testmanagement

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Projektleitung / Teamleitung (IT)
    5 Jahre, 11 Monate Erfahrung
  • Testmanagement / Testkoordination (IT)
    4 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • Qualitätsmanagement / QS / QA (IT)
    2 Jahre, 7 Monate Erfahrung
  • IT-Beratung (allg.)
  • Release Management
Technik, Ingenieurwesen
  • Technisches Testmanagement / Testkoordination
Management, Unternehmen, Strategie
  • Krisenmanagement

Projekt‐ & Berufserfahrung

Testmanager
Kundenname anonymisiert, Bonn
12/2017 – 6/2018 (7 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

12/2017 – 6/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Übergreifendes Testmanagement Geldwäsche

Eingesetzte Qualifikationen

Testmanagement / Testkoordination (IT)


Testmanager
Kundenname anonymisiert, Nürnberg
10/2017 – 11/2017 (2 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

10/2017 – 11/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung und Aufbau Testmanagement

Eingesetzte Qualifikationen

Testmanagement / Testkoordination (IT)


Projektleiter
Kundenname anonymisiert, Köln
4/2017 – 9/2017 (6 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

4/2017 – 9/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Restrukturierung der Planung und Arbeitspakete, Rollen und Verantwortlichkeiten im Projekt; Management Reporting (Lenkungsausschuss), Statusberichte

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT)


Testmanager
Kundenname anonymisiert, Bonn
1/2016 – 3/2017 (1 Jahr, 3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2016 – 3/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Testmanagement, Testdurchführung, Teststrategie- und Planung, Defectmanagement, Ressourcenplanung, Last- und Performancetest, Abnahme und GoLive

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT)


Projektleiter
Kundenname anonymisiert, Frankfurt, Hamburg
7/2013 – 4/2015 (1 Jahr, 10 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

7/2013 – 4/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Ziel und Inhalt des Projektes SEPA ist die Neugestaltung der Zahlungs-verkehrsprozesse, neue Regelwerke und Prüfungen, sowie Tests und Einführung der SEPA Funktionalitäten der GKV Software iskv_21 in Produktion. Erstellung verschiedener Einführungsdokumentationen sowie Fachliche und organisatorische Arbeitsanweisungen.
A. SEPA
• Modul Partner: Aufbau Mandatsstammdatenverwaltung, Prenotifi- cation, Erfassung Stammdaten (Dublettenprüfung, IBAN, BIC, Ausland)
• Modul Zahlungsverkehrs: Regelwerksänderungen Zertifizierung und Übermittlung Zahlungsaufträge, R-Transaktionen, Kontoauszug MT 940 (Ver- und Nachbearbeitung), Erstellung SEPA konformer XML Dateien und E2E Test – Geldfluss (inkl. Hausbank), Verarbeitung in der Geschäfts- und Buchungslogik iskv_21c und Umsystemen (u.a. SAP-FI)

B. Organisation
• Aufbau-u. Ablauforganisation: Optimierung und Verifizierung Automatisierungspotenzial der Geschäftsprozesse (Anwendungsfälle)
• Querschnitt, Infrastruktur:
o DQ-Analysen im Modul Partner und Stammdaten Bestand hinsichtlich Dubletten, Dateneinspielungen- und austausch-verfahren und deren Verarbeitung in Umsystemen (KAPS, Alias, Kompass, Interforum, Vdek, etc.), (Schnittstellenmanagement)
o Prüfung der Tragfähigkeit sowie der Stabilität bei ausgelieferten Skripten und Batchen (Test);
o Konfigurationseinstellung in Bezug auf Benutzerrechte und Anwendungsfälle und Batche (Governance)
• Zahlungsverkehr: Analyse und Behebung Fehlbuchungen über alle Forderungen, Verbindlichkeiten, Geldbewegungen und die Übergabe der Buchungssätze an Neben- und Hauptbuch
• Versorgungsmanagement: Dateneinspielungen von Abrechnungen im Fachverfahren Leistungserbringer (LRB) und sonstige LRB von externen Datenlieferanten

Eingesetzte Qualifikationen

ERP Beratung (allg.), IT Sicherheit (allg.), Projektleitung / Teamleitung (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT), Prozessberatung, SEPA


Teil- Projektleiter SEPA
Kundenname anonymisiert, Schwäbisch Hall
11/2012 – 7/2013 (9 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

11/2012 – 7/2013

Tätigkeitsbeschreibung

• Projektplanung, Testplanung und Projektsteuerung der Anwendungen und Programme des Workstreams Unternehmenssteuerung, Vertrieb und Basissysteme
o Definition Arbeitspakete, Festlegung der Iterationsziele und Ressourcenplanung, Review der Fach- und DV-Konzeption
o Steuerung der Iterationsziele und Qualitätssicherung der betroffenen Anwendungen und Konzeptionelle Einbindung in Gesamtarchitektur und Prozessabläufe
o Erstellung Statusberichte: Termin, Budget und Ressourcenplanung, Risiko- und Fortschrittskontrolle;

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Konzeption (IT), Projektleitung / Teamleitung, Qualitätsmanagement (allg.), SEPA


Projektleiter
Kundenname anonymisiert, Karlsruhe
11/2011 – 10/2012 (1 Jahr)
Banken
Tätigkeitszeitraum

11/2011 – 10/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe Projektleitung Netzwerk Infrastruktur:
• Projektplanung und Projektsteuerung: Erstellung Phasenmodell nach internen VGM (Voruntersuchung, Umsetzung und Abschluss)
• Definition Arbeitspakete und Rahmenbedingungen, unter Berücksichtigung bestehender Sicherheitsregeln und Betriebsprozesse
• Erstellung Projekthandbuch, Projektorganisation und Definition Eskalationsprozesse
• Definition der Migrationsszenarien und Koordination Plattformen, Fachzentren, Outsourcing Partner und Endkunden (800 Banken)
• Ermittlung und Qualitätssicherung der betroffenen Applikationen und Verantwortlichen anhand Asset Management DB (Valuemation) und Bereitstellungs- Änderungs- und Deinstallationsprozessen
• Vorbereitung von Ablaufplänen (Wiederanlauf / Fallback), Moderation und Durchführung von Big-Changes, Unterstützung Betrieb Leitstand bei der Koordination aller Beteiligten (Fachzentren, Plattformen, Kundenbetreuung, Netzwerk, MvD, Zentrale Dienste und Installationsmanagement)
• Moderation Planungsworkshop Netzwerkinfrastruktur, Plattformen und Fachzentren
• Ressourcenplanung interner und externer Projektmitarbeiter: Aufbau, und Steuerung des Kern- und Projektteam (ca. 100 Beteiligten)
• Erstellung Fachkonzept Netzwerk Infrastrukturübersicht (Firewall und LAN Komponenten) und Implementierung
• Qualitätssicherung verschiedener Datenbanken unter Einbeziehung bestehender Bereitstellungs- und Änderungsprozesse
• Konzeptionelle Einbindung in Gesamtarchitektur, Rechenzentrums-betrieb und Prozessabläufe
• Erstellung Statusberichte: Termin, Budget und Ressourcenplanung, Risiko- und Fortschrittskontrolle; Pilot für Einführung neuer Projektmanagement Software

Eingesetzte Qualifikationen

Firewalls, Projektleitung / Teamleitung (IT), Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Telekommunikation / Netzwerke (allg.), Projektleitung / Teamleitung, Qualitätsmanagement (allg.)


Teil- Projektleiter Datenqualität
Kundenname anonymisiert, Ludwigsburg
1/2011 – 12/2011 (1 Jahr)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2011 – 12/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen des Basel II - IRBA Projektes des Geschäftsfeldes BausparBank soll die Zulassung als IRBA Institute angestrebt werden und eine signifikante EK-Entlastung im Hinblick auf Basel III realisiert werden. Parallel wird im Meldewesen der Umstieg von SambaPlus nach Abacus realisiert. Das Teilprojekt Datenqualität soll die fachlichen Anforderungen folgender Themen bzw. Bereiche berücksichtigen.
Konzeption des technischen und fachlichen Zielbildes: Festlegung, mit welchem Verfahren die Sicherung der Datenqualität die Projektziele, in engster Abstimmung mit dem Fachbereich erreicht werden können:
• Konzeption der strategischen (Risiko-) IT-Zielarchitektur: Erstellung einer SolvV IT-Landkarte (Architekturübersicht), d.h. Darstellung der Datenflüsse, Extraktionen und Verarbeitungen ausgehend von den operativen Systemen bis hin zur SolvV-Meldung
• Definition des Datenqualitätsmanagement Prozesses Verfahren zur Sicherung der Datenqualität (Abstimmverfahren im Meldewesen (SolvV-Meldung), Ausfall-DB und Risikoparameter)
• Aufbau eines zentralen Metadaten Repository und Toolauswahl
• Prüfung angelieferter Daten für die SolvV-Meldung anhand definierter Kennzahlen auf Vollständigkeit, Korrektheit und Richtigkeit
• Aufbau und Implementierung eines Data Quality Teams
• Qualitätssicherung Rating / Scoring / Validierung und verschiedener Datenbanken
• Konzeptionelle Einbindung in Gesamtarchitektur (Meldewesen, Rating/Scoring, Ausfall) und Prozessabläufe
• Datenmodellierung und Vorbereitung Datenintegrationsschicht
• Konzeptionierung und Realisierung DQ-Plattform, Reporting und Auswertungen
• Analyse Asset Management und Applikation SimCorp, Abgrenzung Datenflüsse
• Durchführung von Kick-Offs und Projektmeetings
• Ressourcen Planung und Steuerung des Projektteams
• Produktionseinführung-, Betriebs- und Testkonzepte

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, Projektleitung / Teamleitung (IT), Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Architektur (allg.), Projektleitung / Teamleitung, Qualitätsmanagement (allg.), Basel II / Basel III, Asset management


Projekt Controlling
Kundenname anonymisiert, Hamburg
6/2010 – 12/2010 (7 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

6/2010 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt Controlling im Teilprojekt GT-KK (Kontokorrent) (Auslöser Integration Dresdner Bank in die Commerzbank)
Anforderungen:
• Platform Preparation (Systeme der Commerzbank sollen bei gleicher Performance (Zeit) den Lastfaktor von 2,2 durchsetzten können)
• „Kontonummernsystematik“ (Erhalt der heutigen Kontonummern der Dresdner Bank nach Integration in die Commerzbank)
• Business Requirements Domestic und Finance
• Migration der Konten für Privat- und Geschäftskunden, Mittelstands-bank und Rechnungswesen von der Dresdner Bank zur Commerzbank
• Controlling Reporting: Testfortschritt, Abweichungsstatus (Fehler), Status Datenmigration auf Basis System-, Integrations- und Abnahmetest (Migrationscontrolling)
• die Prozesse zwischen allen Projektbeteiligten Gruppen, Eskalations- und Berichtswege definiert und konzeptionell aufgesetzt.

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, Testing (IT), Migration, Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Finanzen (allg.), Controlling, Rechnungswesen (allg.)


Testmanagement
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
6/2009 – 4/2010 (11 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

6/2009 – 4/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Teilprojekt Leitung: Implementierung Neuer Kreditprodukte (Auslöser Integration Dresdner Bank in die Commerzbank).
Die Anforderung an das Teilprojekt ist Prüfung der Funktionalitäten und Geschäftsabläufe in den neuen Kreditprodukten, Verifizieren E2E Tests, das Customizing des Testtools und die Übergabe an das Migrations- Programm.
Aufgabe:
• Fachkonzepterstellung und Rolloutplanung für Produktivsetzung und Vereinheitlichung der Plattformen unter SAP MARK
• Aufbau und projektspezifische Anpassungen des Testmanagement Tools HP Quality Center: Testfallspezifikationen, Reporting und Defectmanagement
• Koordination und Releaseplanungen in verschiedensten Test- und Abnahmeumgebungen u.a. für die Produktion
• Batch- und Schnittstellentest in Kern- und Umsystemen sowie externen Partnern
• Koordination Aufbau SAP Testumgebung (Jobketten, Bestands- und Systemdaten, Schnittstellen, Middleware, Hostanbindung etc.)
• Mitwirkung bei Analyse und Konzeption Last- und Performancetests
Fachliche Tests:
Kernsystem SAP MARK, operative und dispositive Systeme:
• Datenänderungen in Partner, Sicherheiten und Objekte
• Neuanlage / Neugeschäft / Bestandsänderungen
• Rating und Scoring
• Auszahlung, Minderung und Vertragsänderungen
• Konditionen und Prolongationen
• Kapitalumbuchungen und Rückzahlungen
• Workflow und Schnittstelle Vertriebssystem
• Kontoverwaltung und Zahlungsverkehr

Eingesetzte Qualifikationen

SAP Sicherheit (allg.), Testmanagement / Testkoordination (IT), Testing (IT), SAP Rollout, Prozess- / Workflow, Projektleitung / Teamleitung


Projektleiter
Kundenname anonymisiert, Winterthur
3/2007 – 9/2008 (1 Jahr, 7 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

3/2007 – 9/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Aufbau eines neuen Rechenzentrums (Primärbetrieb) und Ausweich-rechenzentrums und Implementierung von Wiederanlaufverfahren für über 70 geschäftskritische Applikationen innerhalb von 4 Stunden. Verifizierung Fachlichkeit und Ihrer Prozesse.

Koordination und Planung aller Teilprojekte unter Berücksichtigung von verschiedenen Ereignissen (Konsolidierung/ Virtualisierung Unix und Windows Plattformen, Umzugsplanung – und koordination, Datensicherung, Implementierung Monitoring im Systembetrieb und Netzwerkbetriebes), um die Vorgaben des Managements den Wiederanlauf der definierten Kerngeschäftsprozesse zu gewährleisten. Überprüfung fachlicher Testszenarien aus Prozessen der Marktbearbeitung PK: Versicherter und Agenturen (Neuanlage, Änderung, Kündigung, Offerten, Pflege Vertragsdaten), Schaden (Kontrolle und Überwachung Pflegeleistungen, Kapitalleistungen); Vertriebsmanagement (Marktanalyse- betreuung); Firmenkundenbetreuung; Schadenmanagement FK (Krankentagegeld Leistungen abwickeln und prüfen). Print und Druck von Offerten, Reports und sonstigen Auswertungen (Statistiken).

• Konsolidierung und Standardisierung der Plattformen (Architektur-konzept)
• Verifizierte Installations- , Start/Stopp – und Wiederanlaufverfahren
• Integration eines neuen Monitoring Systems und Prozesse (IT-Servicemanagement)
• Erfolgreiche Umsetzung der Termin-, Qualitäts- und Budgetziele
• Verfügbarkeit der fachlichen Anwendungen, Prozesse und Sicherung der Kundendaten

Eingesetzte Qualifikationen

Service Management, Projektleitung / Teamleitung (IT), Back up / Recovery, Virtualisierung (Allg.), Projektleitung / Teamleitung, Versicherungen (allg.)


Zertifikate

Management BI-Projekte (Zertifikat)
Oktober 2016

PRINCE2 (Zertifiziert)
Juni 2015

Certified Risk Manager (univ.) Universität Augsburg
Februar 2013

Ausbildung

Bankkaufmann
(Ausbildung)
Jahr: 1981
Ort: Böblingen

Marketing
(Fachwirt (VWA))
Jahr: 
Ort: Stuttgart

Qualifikationen

Tools:
• Div. Kernbankensoftware (u.a. T24, Kordoba-Core 24*), Handel und Wertpapierabwicklung (ARTS), Kredit (SAP MARK)
• Ges. Krankenversicherung: iskv 21c (Travic Link, EbicSign, EBsec),
• Test: HP Quality Center 9.0 , Tosca Testsuite (Testautomatisierung), SQS Testcenter
• Risk Management: @Risk, Chrystal Ball, Monte Carlo Simulation
• Projektmanagement: MS Project, Excel, Primavera, Clarity, PLANTA
• BCM und Notfallplanung: IRIS, Elementec Incident Manager
• Geschäftsprozesse: ARIS Tool Suite 6.3, Adonis, MS Visio
• DataWarehouse (Kenntnisse): Reporting- und ETL-Tools von PowerCenter, Cognos, Hyperion, Business Objects, Tagetik, QlikView
• IT-Service Management: Valuemation (CMDB- USU AG)

Über mich

Persönlichkeitsprofil:
Motivierend im Team mit positiver, optimistischer Ausstrahlung, engagiert, flexibel, Probleme erkennen, pragmatisch in der Lösung von Aufgaben, Entscheidungsfreudig. Kommunikationsstärke,
Teamplayer und Querschnittsdenker. Führungs- und Taskforceerfahrung , Konfliktmanager und Coach

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Europa
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
640
Alter
56
Berufserfahrung
40 Jahre (seit 08/1978)
Projektleitung
15 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »