Beratung und Entwicklung von Anwendungen auf Basis Objektorientierter Programiersprachen

freiberufler Beratung und Entwicklung von Anwendungen auf Basis Objektorientierter Programiersprachen auf freelance.de
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  en
auf Anfrage
64584 Biebesheim am Rhein
02.09.2019

Kurzvorstellung

Ich Berate und unterstütze Unternehmen bei der Erstellung und Umsetzung geplanter Softwarelösungen. Mein fachlicher Schwerpunkt liegt im Bereich Integration heterogener Softwaresysteme und der Konzeption sowie der Umsetzung von Software-Lösungen.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • SCRUM
  • SQL
  • Java (allg.)
  • webMethods
  • Webservices
  • .Net Framework (Mircosoft)
  • Spring
  • Softwareentwicklung (allg.)
  • Software Architektur / Modellierung
  • Full-Stack

Projekt‐ & Berufserfahrung

Berater
Kundenname anonymisiert, Waldkirch
11/2018 – 9/2019 (11 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2018 – 9/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Das bestehende PLM System auf Basis der Anwendung Creo Elements von PTC, ist als Rich Client in Java realisiert und soll durch eine neue, modernere Version ersetzt werden. Als Basis für die neue Anwendung dient der Innovator i. d. Version 11 von Aras, der auf dem Technologie Stack .net in der Programmiersprache C# basiert. Der Innovator ist als Client-Server Anwendung realisiert und wird vollumfänglich an die Bedürfnisse der Sick AG angepasst. Die Modifikationen umfassen Anpassungen an den Oberflächen, der Businesslogik sowie der zugrunde liegenden Datenbank.
Um den Übergang der ca. 3000 aktiven Nutzer zu erleichtern, gibt es eine Übergangsphase, in der die Anwendungen parallel betrieben und auch benutzt werden können. Hierbei muss sichergestellt werden, dass alle Daten jederzeit in beiden Anwendungen verfügbar sind. Dies wird durch die Einrichtung eines Messaging Systems sichergestellt, dass für die Verteilung der Daten zwischen beiden System zuständig ist.
Die Umsetzung beinhaltet:
- Beratung zu den eigesetzten Technologien, der Softwarearchitektur sowie zur Effizienzsteigerung der eingesetzten Anwendungen
- Installation des Kafka Messaging Systems auf den Instanzen Entwicklung, Qualitätssicherung und Produktion (auf Produktion als Failover-Cluster mit drei unabhängigen Servern) auf Linux Ubuntu Servern
- Anpassen und Gestalten des Frontends mit Javascript und den Bibliotheken JQuery und Dojo sowie CSS 3
- Übertragen der Businesslogik aus der Java basierten-, in die .net basierte Anwendung
- Anfertigen der Applikation zum Austausch der Nachrichten im koexistenten Betrieb
- Erweitern mehrerer bestehender Tools die der Unterstützung des Qualitätssicherungsprozesses dienen

Verantwortungsbereich:
Beratung bei der Optimierung der Systemarchitektur, Durchführen der Implementierung und Erstellen der Dokumentation für die Anwendungen

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Ubuntu, Windows 7, SCRUM, .Net Framework (Mircosoft), C#, EJB (Enterprise JavaBeans), Java (allg.), Jira, NetBeans, Visual Studio, XML, SOAP (Simple Object Access Protocol), CSS (Cascading Style Sheet), HTML5, JavaScript, JavaScript Object Notation (JSON), jQuery, JSF (Java Server Faces)


Software-Entwickler, Berater
Kundenname anonymisiert, Telgte
6/2015 – 10/2018 (3 Jahre, 5 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2015 – 10/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Der Kunde möchte seine in Eigenentwicklung erstellten Anwendungen in die bestehende Systemlandschaft integrieren. Derzeit wird die Kommunikation über die Integrationsplattform von SAP abgewickelt. Aufgrund des mangelnden Basiswissens soll SAPPI durch die Integrationsplattform webMethods abgelöst werden. Dabei besteht die Herausforderung, die neuen Systeme untereinander über webMethods zu verknüpfen ohne den produktiven Betrieb zu stören.

Die Umsetzung beinhaltet:
- Analyse der Kommunikationswege und Datenformate der bestehenden Systeme
- Beratung zur Verbesserung der Kommunikation der beteiligten Systeme –
- Implementierung der angedachten Lösung.

Verantwortungsbereich:
Erstellen der Architektur, Durchführen der Implementierung und Erstellen der Dokumentation für die Anwendung.

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, InterBase, SQL, Sybase, SCRUM, SAP PI, Apache Subversion (SVN), Eclipse, Hibernate (Java), Java (allg.), Jira, XML, EDI / EDIFACT, Java Message Service (JMS), SOAP (Simple Object Access Protocol), Ajax, CSS (Cascading Style Sheet), HTML5, JavaScript, JavaScript Object Notation (JSON), JSF (Java Server Faces), Representational State Transfer (REST), Webservices, XSLT (XSL Transformation), webMethods


Software-Entwickler, Architekt, Berater
Kundenname anonymisiert, Remote/Neustadt a.d. Weinstrasse
1/2015 – 5/2015 (5 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

1/2015 – 5/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Für den Kunden wird ein Marklerportal entwickelt, dass die Verwaltung von Kunden und ihrer zugehörigen Versicherungs- und Finanzprodukte durch eine intuitive Benutzeroberfläche erheblich vereinfacht. Das Tool zeigt alle dem Kunden zugeordneten Daten wie Vertragsdokumente, Emails, Kontaktdaten übersichtlich auf einer Benutzeroberfläche an. Eingehende Emails und elektronische Dokumente ordnet das System dem Kunden automatisiert zu. Zudem werden firmeninterne Prozesse über das System abgebildet, diese erstecken sich vom Anlegen eines Neukunden bis hin zur Einrichtung eines neuen Vertrages.

Die Umsetzung beinhaltet:
- Analyse der Geschäftsfälle
- Erstellen der Architektur
- Umsetzen der Lösung im Team

Verantwortungsbereich:
Erstellen der Architektur, Durchführen der Implementierung und Erstellen der Dokumentation für die Anwendung.

Eingesetzte Qualifikationen

mySQL, SCRUM, Apache Tomcat, Apache Subversion (SVN), Eclipse, Hibernate (Java), J2EE (Java EE), Java (allg.), Spring, XML, Ajax, AngularJS, CSS (Cascading Style Sheet), HTML5, JavaScript, JavaScript Object Notation (JSON), jQuery, Representational State Transfer (REST), XSD (XML Schema Definition)


Software-Entwickler
Kundenname anonymisiert, Mainz
6/2014 – 12/2014 (7 Monate)
Flugzeugzulieferer
Tätigkeitszeitraum

6/2014 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Die hauseigene Anwendung Promavo der SoftInvent GmbH soll um zusätzliche Funktionen erweitert werden. Hierbei kommen alle Vorgaben direkt vom Architekten und müssen nur noch implementiert werden.
Verantwortungsbereich:
Umsetzung der Anwendung nach Vorgaben des Architekten sowie deren Dokumentation.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, SCRUM, Apache Subversion (SVN), Eclipse, Hibernate (Java), Java (allg.), XML, SOAP (Simple Object Access Protocol), JSF (Java Server Faces), WSDL (Web Services Description Language), XSD (XML Schema Definition)


Berater, Software-Entwickler
Kundenname anonymisiert, Poing
5/2014 – 5/2014 (1 Monat)
Großhandel
Tätigkeitszeitraum

5/2014 – 5/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Bestehende Integration Server sollen von Version 8.22 auf Version 9.6 upgegradet werden.

Die Umsetzung beinhaltet:
- Überprüfen der Installation
- Migrieren der Integration Server Packages, Prozesse und CAF Projekte
- Erstellen von Testszenarien
- Einrichten der Tradingpartner
- Durchführen von Systemtests zur Qualitätssicherung

Verantwortungsbereich:
- Selbstständiges durchführen der genannten Tätigkeiten

Eingesetzte Qualifikationen

Apache Subversion (SVN), Eclipse, Java (allg.), XML, SOAP (Simple Object Access Protocol), HTML, JavaScript, JSF (Java Server Faces), WSDL (Web Services Description Language), XSD (XML Schema Definition), webMethods


Software-Entwickler, Architekt, Berater
Kundenname anonymisiert, Poing
3/2014 – 4/2014 (2 Monate)
Großhandel
Tätigkeitszeitraum

3/2014 – 4/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Nach der erfolgten Anbindung des proprietären Lagerverwaltungssystems an die webMethods Plattform, soll zusätzlich die Möglichkeit erschlossen werden anderen Systemen einen einheitlichen Zugang zu dem System zu gewähren. Dies erfolgt durch abkapseln der Funktionalitäten in Webservices die die Funktionen des Adapters als Service nach außen hin anbietet (SAS). Die Bündelung der Zugriffe erhöht gleichzeitig die Zugriffssicherheit auf das Lagerverwaltungssystem, da im Vorfeld der Webservicekonsument durch den Server authentifiziert wird.

Die Umsetzung beinhaltet:
- Erstellen der Konzeption sowie der Architektur für die Webserviceschnittstelle
- Erstellen der Eingabe- und Ausgabedokumente für die Webservices
- Erweitern der vorhandenen Lösung

Verantwortungsbereich:
Erstellen der Architektur, Durchführen der Implementierung und Erstellen der Dokumentation für die Anwendung.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), Apache Subversion (SVN), Eclipse, Java (allg.), XML, SOAP (Simple Object Access Protocol), Webservices, WSDL (Web Services Description Language), XSD (XML Schema Definition), webMethods


Software-Entwickler, Berater, Architekt
Kundenname anonymisiert, Poing
5/2013 – 2/2014 (10 Monate)
Großhandel
Tätigkeitszeitraum

5/2013 – 2/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Technische Beratung des Kunden bei der Implementierung seiner B2B Schnittstelle mit zusätzlicher Integration des proprietären Lagerverwaltungssystems mittels des von webMethods angebotenen Adapterframeworks in die webMethods Plattform.

Die Umsetzung beinhaltet:
- Erstellen der Architektur für die Anbindung des Lagerverwaltungssystems sowie des webMethod
Adapters
- Entwickeln des Adapters in Java sowie aller für den Adapter notwendigen Flow- und Javaservices
(Designer)
- Erstellen der XSDs für die Funktionsvalidierung
- Erstellen der Ein- und Ausgabedokumente für die Flow- und Javaservices

Verantwortungsbereich:
Erstellen der Architektur, Durchführen der Implementierung und Erstellen der Dokumentation für die Anwendung.

Eingesetzte Qualifikationen

JDBC (Java Database Connectivity), Microsoft SQL-Server (MS SQL), Apache Subversion (SVN), Eclipse, Java (allg.), XML, SOAP (Simple Object Access Protocol), WSDL (Web Services Description Language), XSD (XML Schema Definition), webMethods


Software-Entwickler
Kundenname anonymisiert, Remote/Jena
3/2013 – 4/2013 (2 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2013 – 4/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Prototypisch soll eine Anwendung für eine Projekt/Antragsverwaltung mit webMethods und CAF erstellt werden. Der Kunde wünscht dass sich der Showcase an den Bedingungen orientiert die in seinem Unternehmen vorherrschen. Die Anwendung basiert auf einem in BPMN ausgearbeiteten Geschäftsprozess, mit dem die Mitarbeiter über in CAF erstellte Masken interagieren können. Die Task Engine wird zur Unterstützung der Entscheidungsfindung in den Geschäftsprozess mit eingearbeitet.

Die Umsetzung beinhaltet:
- Architektur und Entwicklung eines Prozessmodelles auf Basis der Integrationsplattform
webMethods 8.22
- Erstellen aller im Prozess benötigten Integrations- sowie der Adapter- und Web Services
- Erstellen der Oberflächen in CAF sowie das Konfigurieren der angebunden Systeme LDAP und
MWS
- Erstellen des Datenbankdesigns
- Anbinden externer Systeme wie LDAP an den MWS

Verantwortungsbereich:
Erstellen des Prototypen anhand von Designvorlagen.

Eingesetzte Qualifikationen

JDBC (Java Database Connectivity), Microsoft SQL-Server (MS SQL), SCRUM, Apache Subversion (SVN), Eclipse, Java (allg.), XML, SOAP (Simple Object Access Protocol), CSS (Cascading Style Sheet), HTML, JavaScript, JSF (Java Server Faces), WSDL (Web Services Description Language), XSD (XML Schema Definition), webMethods


Software-Entwickler (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Rüsselsheim
8/2012 – 2/2013 (7 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

8/2012 – 2/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Weiterentwicklung und Pflege des Online Card Management Systems (OCMS) der Firma ID-ware Deutschland GmbH. Die Weiterentwicklung umfasst das Hinzufügen neuer Funktionalitäten, sowie das Optimieren des bereits bestehenden Quellcodes.

Verantwortungsbereich:
Entwicklung und Konzeption der neuen Funktionalitäten. Erweiterung der bestehenden technischen Dokumentation.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), Oracle Database, SQL, SCRUM, .Net Framework (Mircosoft), C#, Language Integrated Query (LINQ), Visual Studio, SOAP (Simple Object Access Protocol), Ajax, ASP.NET, CSS (Cascading Style Sheet), HTML, JavaScript, Webservices


Software-Entwickler, Architekt (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Rüsselsheim
3/2012 – 7/2012 (5 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

3/2012 – 7/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Ziel des Projekts ist es Prozessorkarten, unabhängig von der zugrunde liegenden Technologie, mit Daten sowie Zertifikaten beschreiben und wieder auslesen zu können. Hierfür wird unter Einbeziehung des Microsoft Minidriver Standards und der Microsoft Smartcard Middleware eine Bibliothek entwickelt, die anschließend in bestehende Produkte der Firma ID-ware Deutschland GmbH integriert wird. Dadurch wird eine flexiblere und schnellere Bearbeitung der jeweiligen Prozessorkarte erreicht.

Verantwortungsbereich:
Erstellen der Architektur, Durchführen der Implementierung und Erstellen der Dokumentation für die Anwendung.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), SQL, SCRUM, .Net Framework (Mircosoft), Apache Subversion (SVN), C, C#, Visual Studio


Software-Entwickler, Architekt (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Rüsselsheim
11/2011 – 2/2012 (4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

11/2011 – 2/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Die Firma ID-ware Deutschland GmbH möchte verschiedene Kartendrucker in ihr Online Card Management System integrieren, um einen Kartendruck inklusive der Kodierung direkt aus der Anwendung (OCMS) heraus zu gewährleisten. Der Drucker, ein Evolis Quantum, soll unter anderem über ein Treiber Menü konfigurierbar sein.

Verantwortungsbereich:
Konzeption und Realisierung der Anwendung, Erstellen der technischen Dokumentation.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), SCRUM, .Net Framework (Mircosoft), Apache Subversion (SVN), C, C#, Language Integrated Query (LINQ), Visual Studio, Windows Presentation Foundation (WPF), DCOM (Distributed Component Object Model)


Software-Entwickler, Architekt (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Rüsselsheim / Bremen
3/2011 – 10/2011 (8 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

3/2011 – 10/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Die Polizei Bremen möchte in einem Pilotprojekt auf elektronische Dienstausweise umstellen. Die Dienstausweise sollen zudem mit elektronischen Zertifikaten beschrieben werden, die den Zutritt zu den Dienststellen sowie das Anmelden an deren Computer ermöglichen. Um die entsprechenden Funktionalitäten anbieten zu können muss das OCMS um eine Funktion erweitert werden, die es erlaubt Zertifikate auf Smartcards zu schreiben und diese in einem Lebenszyklus abzubilden. Die erstellte Bibliothek dient als Ausgangspunkt für alle Anwendungen der ID-ware Deutschland GmbH um elektronische Zertifikate auf Smartcards zu schreiben.

Verantwortungsbereich:
Konzeption des Zertifikat Lebenszyklus für das OCMS, Implementierung in der Anwendung und Erstellen der technischen Dokumentation.
Konzeption der Bibliothek zum Verwalten von elektronischen Zertifikaten auf Smartcards, Realisierung des Konzepts und Erstellen der technischen Dokumentation.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), SQL, SCRUM, .Net Framework (Mircosoft), Apache Subversion (SVN), C, C#, Language Integrated Query (LINQ), Visual Studio, DCOM (Distributed Component Object Model), ASP.NET, CSS (Cascading Style Sheet), HTML, JavaScript


Software-Entwickler, Architekt (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Rüsselsheim
10/2010 – 2/2011 (5 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

10/2010 – 2/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Zur Optimierung der Arbeitsabläufe benötigt das holländische Ministerium für Immigration eine Anwendung zum Auslesen verschiedener Reise- sowie nationaler Ausweisdokumente. Durch die bestehende Anbindung an das OCMS des Kunden wird auf dessen Basis, mit Hilfe des Dokumentenscanners AT 9000 der Firma 3M, ein Plug-In für das OCMS implementiert, welches die gewünschte Funktionalität zur Verfügung stellt.

Verantwortungsbereich:
Konzeption und Realisierung der Anwendung, Erstellen der technischen Dokumentation.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), SQL, SCRUM, .Net Framework (Mircosoft), Apache Subversion (SVN), C, C#, Language Integrated Query (LINQ), Visual Studio, Windows Presentation Foundation (WPF), XML, DCOM (Distributed Component Object Model)


Software-Entwickler (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
12/2009 – 9/2010 (10 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

12/2009 – 9/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Zur Erweiterung des Firmenportfolios wird ein Datenbank gestütztes System für die Berechnung von Indizes erstellt. Die zu gewährleistende Aufgabe besteht darin den Durchsatz an zu berechnenden Indizes pro Stunde effektiv zu erhöhen. Alle Prozeduren und Views zur Datenaggregation werden in T-SQL umgesetzt, die Anwendung selbst wird in C# / .net erstellt. Das Hauptaugenmerk liegt in der gleichmäßigen Verteilung der Systemressourcen während der Index Berechnung was durch ein ausgeklügeltes Multithreading Szenario erreicht wird.

Verantwortungsbereich:
Umsetzung der Anwendung nach Vorgaben des Architekten sowie deren Dokumentation.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), SQL, .Net Framework (Mircosoft), Apache Subversion (SVN), C#, Visual Studio


Software-Entwickler (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
6/2009 – 11/2009 (6 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

6/2009 – 11/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Erstellen von Online-Shops nach Kundenvorgaben. Die Projekte sind in die Phasen Konzeption, Realisation und Abnahme unterteilt. Wobei jede Phase in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden vorbereitet wird. Die Erstellung des Lastenheftes, sowie die Entscheidung der verwendeten Technologien wird vom Projektmanager übernommen. Anschließend wird der Online-Shop implementiert und unter Einbeziehung des Kunden individuell angepasst. Nach Abschluss der Realisationsphase wird dem Kunden das Ergebnis während einer live Demonstration vorgestellt.

Verantwortungsbereich:
Vorbereiten der Kundengespräche in Zusammenarbeit mit dem Projektmanager. Implementieren des Online-Shops auf Basis der gewählten Technologien. Dokumentation der im Shop vorhandenen Funktionalitäten.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, SCRUM, Apache Tomcat, Apache Subversion (SVN), Eclipse, Java (allg.), CSS (Cascading Style Sheet), HTML5, JavaScript, OXID eShop Enterprise Edition (EE), PHP, Zend


Zertifikate

Certified Scrum Developer Scrum Alliance
April 2013

Ausbildung

Informatik
(Bachelor of Computer Science)
Jahr: 2011
Ort: Hochschule Darmstadt

Bankkaufmann
(Ausbildung)
Jahr: 2001
Ort: Frankfurt

Qualifikationen

ASP.NET 1 Jahr
C# 5 Jahre
C++ 1 Jahr
CSS 5 Jahre
PHP 2 Jahre
HTML 5 Jahre
Java 5 Jahre
Java EE 6 Monate
JavaScript 5 Jahre
T-SQL 6 Jahre
Ajax
Hibernate 6 Monate
jQuery
Scrum 6 Jahre
Certified Scrum Developer Scrum Alliance
Spring 6 Monate

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1558
Alter
39
Berufserfahrung
10 Jahre und 1 Monat (seit 08/2009)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »