A) Grundlage und Umgang mit personenbezogenen Daten

Volljährigkeit und Geschäftsfähigkeit

Erst mit Erreichung der Volljährigkeit und Geschäftsfähigkeit können Sie wirksam in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten einwilligen. Aus diesem Grund kann der Betreiber Ihre Daten, sofern Sie noch nicht 18 Jahre alt sind, nicht auf dieser Website speichern. Mit der Abgabe dieser Datenschutzerklärung erklären Sie nach Erreichung der Volljährigkeit, dass Sie geschäftsfähig sind. Eltern oder Aufsichtsberechtigte sind für den Schutz der Privatsphäre ihrer Kinder verantwortlich.

Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Der Betreiber verarbeitet Ihre Daten zu diesen Zwecken (Art. 13 Abs.1c DSGVO):

  • Zur Anbahnung eines Dienst-, Werk-, Arbeits- oder sonstigen Beschäftigungsverhältnisses zwischen Freelancer und Projektanbieter über ein Projekt
  • Zur Präsentation von Freelancer- und Mitarbeiterprofilen
  • Zur Präsentation von Projekten und Firmenprofilenn
  • Zur Vertrags- und Zahlungsabwicklung
  • Für Benachrichtigungen, ggf. Portalinformationen und Newsletter
  • Zur Kunden- und Rechnungsverwaltung, Zeiterfassung, Reporting
  • Für Kundensupport

Die Verarbeitung Ihre Daten erfolgt auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

  • Es besteht eine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
  • Sie sind zur Vertragserfüllung notwendig (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
  • Es besteht ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten nicht zwingend erforderlich (Art. 13 Abs.1d DSGVO). Bei einzelnen Produktfunktionen oder Diensten muss ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) vorausgesetzt werden, da diese sonst nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zum berechtigten Interesse finden Sie in den jeweiligen Kapiteln.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Für die Dienstleistungen von freelance.de werden personenbezogene Daten von Ihnen erhoben und verwendet. Diese Daten werden vom Betreiber intern in einer Datenbank gespeichert. Es werden keine Daten von Kindern erhoben.

Der Betreiber geht nur mit personenbezogenen Daten um, soweit dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen Bestimmungen möglich ist. Er ist dabei um alle notwendigen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen bemüht, um Ihre personenbezogenen Daten jederzeit angemessen vor unberechtigtem Zugang und Missbrauch zu schützen.

Soweit personenbezogene Daten gespeichert oder verarbeitet werden, erfolgt dies innerhalb eines Hochsicherheitsrechenzentrums. Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, wird ein dem aktuellen Stand der Technik entsprechendes Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL) über HTTPS verwendet. Die Server sind mittels Firewall und Virenschutz gesichert. Back-up und Recovery-Verfahren sowie Rollen- und Berechtigungskonzepte sind selbstverständlich.
Die Mitarbeiter des Betreibers sind verpflichtet, beim Umgang mit Daten die Regelungen des TMG, des TKG, des BDSG-neu und der DSGVO zu beachten.

Empfänger und zugriffsberechtigte Personen personenbezogene Daten

Die vom Betreiber gespeicherten personenbezogenen Daten könnten folgenden Empfängern oder Kategorien von Empfängern mitgeteilt werden (Art. 13 Abs.1e DSGVO):


Ihre personenbezogenen Daten werden können von unseren Kunden abhängig von deren Mitgliedschaft und Ihren Privatsphäre-Einstellungen eingesehen werden.

  • Freelancer
  • Projektanbieter

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns unternehmensintern von der/den zuständigen Fachabteilung/en verarbeitet.

  • IT
  • Support
  • Vertrieb & Marketing
  • Buchhaltung

Zusätzlich haben wir Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) beauftragt. Diese werden von uns sogfältig ausgewählt und geprüft. Zusätzlich schließen wir mit jedem Dienstleister einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AV-Vertrag) ab.

  • Rechenzentrumsbetreiber
  • Partnerportale
  • Entwicklungs-, Systemadministrations- und Beratungsdienstleistungen
  • Versanddienstleister

Zur Durchführung Ihres Anliegens oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht ist die Weiter-gabe Ihrer personenbezogenen Daten an nachfolgend genannte Dritte erforderlich:

  • Zahlungsdienstleister
  • Steuerkanzlei

Datenübermittlung in Drittstaaten / Dritte

Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nur in den gesetzlich vorgeschriebenen Fällen, insbesondere soweit dies zur Erbringung der vertraglichen Leistungen durch die Übermittlung Ihrer Daten an andere Nutzer (z.B. bei Nutzung folgender Features: Bewerbung, Nachrichten oder Weiterempfehlung von Projekten und Profilen) sowie zur Abwicklung von Zahlungen per Lastschrift und Kreditkarte an den Zahlungsdienstleister erforderlich ist. Weitere Information zu den Zahlungsdienstleistern entnehmen Sie der Seite Partner, Bereich «Payment-Partner». Bei der Zahlung mit PayPal werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg weitergegeben. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch PayPal sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE. Auf Art und Umfang der durch unsere Zahlungsdienstleister und PayPal verarbeiteten Daten hat der Betreiber keinen Einfluss.

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Zu den durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.


Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommt es nicht zur Übermittlung an Länder außerhalb der EU bzw. EWR oder Dienstleister aus Ländern außerhalb der EU bzw. EWR (sog. Drittstaaten) können nicht auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen (Art. 13 Abs.1f DSGVO). Ausnahmen sind eingebundene Dienste und Inhalte von Dritten (z.B. Google-Dienste), hierbei kann eine Übermittlung in Drittstaaten nicht ausgeschlossen werden. Weitere Informationen zur Übermittlung von Daten in Drittstaaten und an Dritte finden Sie in den jeweiligen Kapiteln.

B) Website allgemein

Erfassung allgemeiner Informationen

Der Betreiber erstellt keine personenbezogenen Nutzungsprofile der Nutzer von freelance.de.

Beim Zugriff auf freelance.de werden jedoch automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst und in Protokolldateien gespeichert. Diese Informationen (z.B. Anwendungs-Logs, Webserver-Logs, Audit-Logs, Mail-Logs) beinhalten etwa alle IP-Adressen, die auf den Server zugreifen sowie Informationen über dessen Betriebssystem, den verwendeten Browser, die Referrer-URL (also die Website, von der Sie kommen), den Zeitpunkt des Zugriffs und Ähnliches. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien werden für einen Zeitraum von sechs Wochen gespeichert. Audit-Logs werden im Rahmen des Zahlungsverkehres erstellt und für einen Zeitraum für 12 Monate verschlüsselt gespeichert (Anforderung der PCI-DSS Zertifizierung).

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Social Plug-ins

Der Betreiber bietet Ihnen auf der Website freelance.de die Möglichkeit der Nutzung von sogenannten „Social-Media-Buttons“ an. Erkennbar sind diese Einbindungen an dem Logos der sozialen Netzwerke in den jeweiligen Farben bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“. Zum Schutz Ihrer Daten setzt der Betreiber bei der Implementierung auf die Lösung „Shariff“. Hierdurch werden diese Buttons auf der Website lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Website des Button-Anbieters enthält. Durch Anklicken der Grafik werden Sie somit zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Ihre Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern Sie die Grafik nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Nähere Informationen zur Shariff-Lösung finden Sie unter folgendem Link: http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Auf der Website freelance.de sind folgende Social-Media-Buttons mit Shariff eingebunden:

  • Twitter Inc. (795 Folsom St. - Suite 600 - San Francisco - CA 94107 - USA)
  • XING AG (Gänsemarkt 43 - 20354 Hamburg - Deutschland)
  • LinkedIn Corporation (2029 Stierlin Court - Mountain View - CA 94043 - USA)

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb der Website freelance.de Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Tweets von Twitter, Videos von YouTube, RSS-Feeds oder Grafiken usw. von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Dritt-Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Der Betreiber ist bemüht nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch hat der Betreiber keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies bekannt ist, klärt der Betreiber die Nutzer darüber auf.

Facebook Fanpage freelance.de

Die freelance.de Facebook Fanpage wird inhaltlich verantwortet von der Freelancer.Net GmbH. Der technische Betrieb und die Verarbeitung der Daten erfolgt durch die Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland. Daraus ergibt sich nach Art. 26 DSGVO eine gemeinsame Verantwortlichkeit.

Zwischen Facebook Ireland und dem Betreiber besteht eine Ergänzungsvereinbarung für die Verarbeitung von Insights-Daten nach Art. 26 DSGVO. Über die Insights-Seiten erhält der Betreiber von Facebook Ireland anonyme Statistiken zur Verwendung und Nutzung der Fanpage (sogenannte Insights-Daten).

Die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten liegt bei Facebook Ireland und Facebook Ireland sichert zu, sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten zu erfüllen. Der Betreiber trifft keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und aller weiteren, sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, darunter Rechtsgrundlage, Identität des Verantwortlichen und Speicherdauer von Cookies auf Nutzerendgeräten.

Die Ergänzungsvereinbarung „Seiten-Insights-Ergänzung“ wird im Wesentlichen von Facebook Ireland den betroffenen Personen zur Verfügung gestellt (Art. 26 DSGVO). Detailinformationen zur Ergänzungsvereinbarung finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Ihre Betroffenenrechten nach DSGVO in Bezug auf Insights-Daten können jederzeit bei Facebook Ireland oder dem Betreiber dieser Fanpage geltend gemacht werden. Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook https://www.facebook.com/privacy/explanation oder unseren separaten Datenschutzbestimmungen der freelance.de Facebook Fanpage https://www.freelance.de/datapolicy_fb.html.

Cookies und Local Storage

Wie viele andere Websites verwendet freelance.de sogenannte „Cookies“ sowie „Local Storage“ (auch „Lokale Daten“ und „Lokaler Speicher“).

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Hierdurch erhält der Betreiber automatisch bestimmte Daten wie z.B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet. Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen kann der Betreiber Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige der Webseiten ermöglichen. In keinem Fall werden die erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Local Storage ermöglicht es, Daten lokal im Cache des Browsers zu speichern. Diese Daten werden beim Verlassen der Seite nicht gelöscht und bleiben verfügbar bis der Cache gelöscht wird. Auf die im Local Storage gespeicherten Daten können Dritte nicht zugreifen. Sie werden an Dritte nicht weitergegeben und auch nicht zu Werbezwecken verwendet.

Natürlich können Sie die Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Den Inhalt des Local Storage verwalten Sie im Browser über die Einstellungen zur „Chronik“ bzw. zu „Lokalen Daten“, je nachdem welchen Browser Sie verwenden. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen der Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert bzw. den Local Storage gelöscht haben.

Der Betreiber weist auf die Verwendung von Cookies, auf der Website durch ein separates Popup, hin (Cookie Consent). Durch die Bestätigung des Hinweises, indem Sie auf "Okay, verstanden" klicken, drücken Sie lediglich aus, dass Sie den Hinweis zur Kenntnis genommen haben. Ihre Browsereinstellungen bleiben dadurch unberührt.

Soweit Sie dem Betreiber durch Ihre Browsereinstellungen die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf der Website zum Einsatz kommen:

Name Art Kategorie Beschreibung Gültigkeitsdauer Ursprung
sso Session Cookie Funktional Dieser Cookie speichert den Login – Status des Benutzers Das Cookie verliert nach Beenden der Sitzung seine Gültigkeit www.freelance.de
_ga Persistent Cookie Tracking Dieses Cookie dient der Erfassung des Nutzungsverhaltens von Besuchern auf der Internetseite. Das Cookie verliert nach 24 Monaten seine Gültigkeit .freelance.de
_gid Persistent Cookie Tracking Dieser Cookie wird benutzt, um zwischen Benutzern zu unterscheiden. Das Cookie verliert nach 1 Tage seine Gültigkeit .freelance.de
_gat Persistent Cookie Tracking Dieses Cookie dient der Nachverfolgung des Nutzerverhaltens. Das Cookie verliert nach 10 Minuten seine Gültigkeit .freelance.de
freelance Persistent Cookie Funktional Cookie zur Steuerung der Userspezifischen Einstellungen auf freelance.de Das Cookie verliert nach 30 Tage seine Gültigkeit www.freelance.de
cookieconsent_dismissed Persistent Cookie Funktional Cookie für die Bestätigung der Cookie – Verwendung auf dieser Website (siehe Datenschutz) Das Cookie verliert nach 12 Monaten seine Gültigkeit www.freelance.de
suite Session Cookie Funktional Session ID für die Suite - Anwendung Das Cookie verliert nach Beenden der Sitzung seine Gültigkeit www.freelance.de
dueljs_channel_fl_channel Local Storage Funktional Ermöglicht interne Kommunikation zwischen Browsertabs Wird nach Beenden der Sitzung gelöscht https://www.freelance.de/

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht können oder deren Speicherung vorab blockiert werden kann. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:


Soweit diese Cookies (auch) personenbezogene Daten betreffen können, werden Sie darüber in den folgenden Abschnitten informiert.


Google Analytics

Der Betreiber setzt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) ein. Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Auswertung der Nutzung der Website und die Erstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf dieser Grundlage möchte der Betreiber sein Angebot und seine Dienstleistungen stetig verbessern.

Empfänger der Daten ist Google als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google den entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; der Betreiber weist Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf der Website verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken Google Analytics deaktivieren. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Dieser Cookie verhindert zukünftig die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser, so lange der Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Mit Hilfe des Tracking-Tools Google Analytics kann das Verhalten der Besucher der Webseite bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Der Betreiber weist Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code "anonymizeIp" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sogenannte IP-Masking) zu gewährleisten.


Google Ads

Der Betreiber setzt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, („Google“).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren Google "Ads", um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies erlaubt uns Anzeigen für und innerhalb unseres Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individueller Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes. Ferner erhalten wir einen individuellen „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Bei jedem Besuch unserer Webseite werden personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse, an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Unser Unternehmen erhält keine Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden. Eine alternative Möglichkeit für die Deaktivierung der AdWords -Cookies finden Sie unter folgenden Links: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement oder http://www.aboutads.info/choices.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/technologies/ads sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google https://adssettings.google.com/authenticated.

C) User, Profile und Projekte

Registrierung

Für eine wirksame Registrierung auf freelance.de wird eine valide E-Mail-Adresse benötigt. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzt der Betreiber das Double-Opt-in Verfahren ein. Hierzu wird der Versand einer Bestätigungsmail und der Eingang der hiermit angeforderten Antwort protokolliert.

Als registrierter Nutzer können Sie entsprechend ihrer Mitgliedschaft auf Inhalte und Dienstleistungen zugreifen. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Der Betreiber erteilt Ihnen selbstverständlich darüber hinaus Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigt bzw. löscht der Betreiber diese auch auf Ihren Wunsch, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Dazu kontaktieren Sie uns bitte (siehe “Betreiber“).

Bei der Registrierung werden folgende personenbezogene Daten erhoben:


Bei Freelancer

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse

Bei Endkunde

  • Firmenname
  • Firmenadresse
  • Vor- und Nachname Ansprechpartner
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Bei Personaldienstleister

  • Firmenname
  • Firmenadresse
  • Vor- und Nachname Ansprechpartner
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Zahlungsart und -daten
  • Rechnungsadresse

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b.

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Freelancer und Profile

Pflichtangaben bei Anlage eines Freelancer-Profils

Im Einzelnen werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

  • Geschlecht*
  • Vor- und Nachname*
  • Anschrift*
  • Telefonnummer*
  • E-Mail-Adresse*
  • Geburtsdatum*
  • Nationalität
  • Muttersprache
  • Berufserfahrung (in Jahren)
  • Qualifikationen / Skills
  • User – ID
  • Profil - ID

Alle mit * gekennzeichneten Daten können von Ihnen so eingestellt werden, dass sie nur für registrierte Nutzer einsehbar oder generell für alle Nutzer unsichtbar sind. Die Einstellungen zur Freigabe Ihrer Daten können Sie unter dem Menüpunkt ‹Einstellungen›, Untermenüpunkt ‹Privatsphäre› vornehmen, wenn Sie unter Ihrem Nutzernamen auf freelance.de eingeloggt sind. Um ein bestehendes Profil komplett offline zu schalten, nutzen Sie den Button ‹Sichtbarkeit an/aus› unter dem Menüpunkt ‹Mein Freelance›, Untermenüpunkt ‹Übersicht›.


Freiwillige Angaben Freelancer-Profil

Neben den genannten Pflichtangaben können Sie in Ihrem Profil weitere Angaben zu Ihrer Person oder Ihren Dienstleistungen machen. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit ein Foto und weitere persönliche Dokumente (Lebenslauf, Zeugnisse, Dokumente für Projekte und Berufserfahrungen usw.) hochzuladen. Für den Inhalt dieser Dokumente ist der Nutzer verantwortlich. Diese Angaben sind freiwillig und ermöglichen es den Besuchern Ihres Profils, Ihre angebotenen Dienstleistungen kennen zu lernen.


Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsdaten, um Ihre Bestellung ausführen zu können.


Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z.B. Vor- und Nachname, Anschrift usw.). Die Verarbeitung von weiteren im Profil eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Profils möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, sich als Freelancer auf unserer Website zu präsentieren und mit Projektanbietern in Kontakt zu treten, mit dem Ziel der Anbahnung eines Dienst-, Werk-, Arbeits- oder sonstigen Beschäftigungsverhältnisses zwischen Freelancer und Projektanbieter.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.

Projektanbieter, Recruiter und Projekte

Pflichtangaben bei Anlage eines Projektanbieterprofils und Projektes (mit Registrierung)

Bei einem Projektanbieterprofil (Endkunde, Personaldienstleister) und Projekt mit einem registrierten Account werden im Einzelnen folgende personenbezogene Daten erhoben:

  • Firmenname
  • Firmenadresse
  • Vor- und Nachname Ansprechpartner
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Zahlungsart und -daten
  • Rechnungsadresse
  • Qualifikationen / Skills
  • User – ID
  • Projekt - ID

Freiwillige Angaben bei Anlage eines Projektanbieterprofils und Projektes

Neben den genannten Pflichtangaben können Sie in Ihrem Projektanbieter- und Mitarbeiter-Profil sowie in der Projektausschreibung weitere Angaben zu Ihrer Firma, Person oder Vakanz machen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit ein Firmenlogo und ein Mitarbeiterfoto hochzuladen. Diese Angaben sind freiwillig.


Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsdaten, um Ihre Bestellung ausführen zu können.


Die Verarbeitung der Daten, die für den Abschluss des Vertrages erforderlich ist, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z.B. Firmenname, Vor- und Nachname, Anschrift usw.). Die Verarbeitung von weiteren im Projektanbieterprofil und Projekt eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung von Unternehmensprofil und Projekt möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, sich als Projektanbieter auf unserer Website zu präsentieren, Ihre Projekte auszuschreiben und mit Freiberuflern in Kontakt zu treten, mit dem Ziel der Anbahnung eines Dienst-, Werk-, Arbeits- oder sonstigen Beschäftigungsverhältnisses zwischen Freelancer und Projektanbieter.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang auf unsere angebotenen Inhalte und Leistungen gewähren.


Die Verarbeitung der eingegebenen Daten von Recruitern (z.B. E-Mail-Adresse, Name, usw.) bei der Anlage erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Durch Bereitstellung dieses Features möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, Recruiter ihres Unternehmens anzulegen und zu verwalten. Neu angelegte Recruiter werden per E-Mail über die Anlage des Accounts und die Zugangsdaten informiert.

D) Kommunikation

Benachrichtigungen, Sales/Promo

Der Betreiber versendet regelmäßig E-Mails an alle registrierten Nutzer von freelance.de. Mit diesen E-Mails informiert der Betreiber Sie u.a. über neue Features und übermittelt Ihnen bestimmte persönliche Benachrichtigungen (z. B. neue Bewerbungen, Ergebnisse aus dem Suchagent, automatische Projekt-/Profilvorschläge, usw.). Des Weiteren können die Nutzer über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs, Systemmeldungen oder technische Umstände per E-Mail informiert werden.


Benachrichtigungen

Als registrierter Nutzer haben sie die Möglichkeit sich persönliche Benachrichtigungen per E-Mail zuzusenden. Der Versand der Benachrichtigungen erfolgt an die im System gespeicherte E-Mail-Adresse. Für folgende Funktionen können Sie Benachrichtigungen versenden:

  • neue Nachrichten
  • Ergebnisse aus dem Suchagent
  • Ergebnisse aus automatischen Projekt- und Profilvorschlägen
  • neue Bewerbungen (nur Projektanbieter)

Diese Benachrichtigungsfunktion können Sie auf Wunsch für die einzelnen Funktionen teilweise deaktivieren. Einstellungen für die automatischen Projektvorschläge finden Sie im Menüpunkt ‹Office› - ‹Projektvorschläge›. Die Einstellungen für die Benachrichtigungen des Suchagenten finden Sie im Menüpunkt ‹Office›, Untermenüpunkt ‹Suchagent›, direkt bei der Änderung bzw. Neuanlage eines Suchagenten im Bereich ‹Versandoptionen›. Für die Weiterleitung von Bewerbungen finden Sie die Einstellungen im Menüpunkt ‹Einstellungen›, Untermenüpunkt ‹Bewerbungen› im Bereich ‹Bewerbungs-Einstellungen›. Alternativ kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").


Die Zusendung von Benachrichtigungen erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung der Benachrichtigungsfunktionen möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, Benachrichtigungen mit Ergebnissen oder Weiterleitungen per E-Mail zu erhalten. Für den Versand wird die bei der Registrierung durch das Double-Opt-in Verfahren bestätigte E-Mail-Adresse genutzt.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen Benachrichtigungen leider nicht zusenden.


Sales / Promo (werbliche Informationen)

Der Betreiber nutzt Ihre personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse), um Ihnen gelegentlich per E-Mail werbliche Informationen zu unseren Dienstleistungen zu senden.

Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse und dem Erhalt von werblichen Informationen jederzeit widersprechen. Hierzu finden Sie am Ende eines jeder E-Mail einen Link zur Abmeldung oder kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").


Die Zusendung von Benachrichtigungen erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG).

Durch Bereitstellung diese Features möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten werbliche Informationen zu unseren Dienstleistungen per E-Mail zu erhalten (diese sind z.B. Rabattangebote, Informationen über neue Funktionalitäten und Dienstleistungen usw.). Für den Versand wird die bei der Registrierung durch das Double-Opt-in Verfahren bestätigte E-Mail-Adresse genutzt.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keine werblichen Informationen zusenden.



Der Versand von werblichen Informationen erfolgt mittels des Versanddienstleisters Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.newsletter2go.de/datenschutz/. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

E-Mail – Tracking

Um das Dienstleistungsangebot fortlaufend zu optimieren, wird analysiert, welche Links die Nutzer in den jeweiligen Mailings geklickt haben. Die statistische Erfassung erfolgt über das Webtracking-Tool Google Analytics in anonymisierter Form, ohne dass ein Bezug zu konkreten Personen hergestellt werden kann.

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.

Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen. Hierzu finden Sie am Ende eines jeder E-Mail einen Link zur Abmeldung oder kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber")..

Der Versand und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Kontakt- und Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der individuellen Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert und verarbeitet.


Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. 1 lit b DSGVO).

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.


Der Nutzung der veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber der Website behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Feature Nachrichten

Weiterhin bietet freelance.de die Funktion ‹Nachricht senden› über die Freelancer und Projektanbieter in Kontakt zu treten können. Alle Nachrichten werden in Ihrem Posteingang (erreichbar über den Menüpunkt ‹Postfach›, Untermenüpunkt ‹Nachrichten›) gespeichert. Der Empfang von internen Nachrichten ist für alle registrierten Mitglieder möglich. Das Versenden von internen Nachrichten ist nur für Mitglieder mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft möglich, wobei Freelancer ausschließlich Projektanbieter kontaktieren können. Bei Eingang einer internen Nachricht erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail an die im System gespeicherte E-Mail-Adresse. Diese Benachrichtigungsfunktion können Sie auf Wunsch deaktivieren. Die Weiterleitung von Nachrichten per E-Mail ist nur für Mitglieder mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft verfügbar. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaften entnehmen Sie den Seiten Leistungen / Freelancer oder Leistungen / Projektanbieter.

Wenn Sie eine interne Nachricht an einen anderen Nutzer von freelance.de versenden, werden dem Empfänger die folgenden Daten angezeigt:

  • Ihr Name (sofern Sie Ihre Kontaktdaten sichtbar geschaltet haben)

Die Verarbeitung der im Feature Nachrichten genutzten Daten erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durchbereitstellung der Nachrichtenfunktion wollen wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten direkt mit Projektanbieter in Kontakt zu treten zu können.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zum Feature Nachrichten gewähren.

Feature Bewerbung

Bei der Bewerbung werden die im Profil freigegebenen Informationen an den Empfänger weitergeleitet – je nach Mitgliedschaft inkl. einem Link aufs Online-Profil oder mit den Daten aus dem Online-Profil als Datei. In der Datei-Version werden die Privatsphäre-Einstellungen ebenfalls berücksichtigt. Eine Übersicht über die aktuellen und archivierten Bewerbungen finden Sie unter dem Menüpunkt ‹Postfach›, Untermenüpunkt ‹Bewerbungen›. Als registrierter Freelancer mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft haben Sie die Möglichkeit, sich bei Eingang einer Antwort auf ihre Bewerbung, eine Benachrichtigung per E-Mail an die im System gespeicherte E-Mail-Adresse senden zu lassen. Diese Benachrichtigungsfunktion können Sie auf Wunsch deaktivieren. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaften entnehmen Sie der Seite Leistungen / Freelancer.


Die Verarbeitung der im Feature Bewerbung genutzten Daten erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durchbereitstellung der Bewerbungsfunktionalität wollen wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, sich direkt auf Projekt zu bewerben und die Bewerbungsunterlagen an den Projektanbieter zu übermitteln.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zum Feature Bewerbung gewähren.

Feature Weiterempfehlung von Projekten und Profilen

Registrierte Nutzer von freelance.de können von anderen Nutzern eingestellte persönliche Profile oder Projekte per automatisch generierter E-Mail an eine beliebige E-Mail-Adresse schicken, um den Inhaber des Profils bzw. das Projekt weiter zu empfehlen. Dies geschieht über die Funktion ‹Profil weiterleiten› („Dieses Freelancer-Profil externen Kontakten weiterleiten“), welche neben jedem persönlichen Profil angezeigt wird bzw. ‹Projekt weiterleiten›, welche neben jedem Projekt angezeigt wird. Dabei sind der Name sowie die E-Mail-Adresse des Empfehlungsempfängers und eine ergänzende Nachricht anzugeben. Die Versendung der E-Mail erfolgt im Namen des Nutzers. Sämtliche im Zusammenhang mit der Empfehlung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Empfehlung genutzt und für keine weiteren Zwecke verwendet.

Wenn Sie eine Empfehlung versenden, werden dem Empfänger die folgenden Daten angezeigt:

  • Ihr Name
  • Ihre E-Mail-Adresse

Die Versendung durch den Nutzer erfolgt unter der Bedingung, dass der/die Empfänger/in sich durch die E-Mail nicht belästigt fühlt. Um einen Missbrauch dieses Service zu vermeiden, werden folgende E-Mail-Daten in einem Audit-Log, Webserver-Log bzw. Mail-Log für einen Zeitraum von sechs Wochen gespeichert:

  • E-Mail-Adresse
  • Zugriffszeit
  • IP-Adresse
  • URL
  • Typ vom HTTP-Request
  • HTTP Status der HTTP-Antwort
  • vergebene Session ID
  • Benutzernamen

Sofern die Empfänger durch diesen Service in ihren Rechten verletzt wurden, besteht die Möglichkeit, den Missbrauch beim Betreiber zu melden und die E-Mail-Adresse des Empfängers zu sperren. Empfänger haben das Recht, eine Auskunft über alle von Ihnen beim Betreiber gespeicherten E-Mail-Daten zu erhalten. Dazu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").


Die Verarbeitung der im Feature „Weiterempfehlung von Projekten und Profilen“ genutzten Daten erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung dieses Features möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, Informationen zu interessanten Projekten und Profilen an Dritte zu versenden.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zum Feature „Weiterempfehlung von Projekten und Profilen“ gewähren.


Die Verarbeitung der eingegebenen Daten des Empfängers (z.B. E-Mail-Adresse, Name) erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Durch Bereitstellung dieses Features möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, Informationen zu interessanten Projekten und Profilen zu erhalten. Ihre durch einen Nutzer von freelance.de eingegebenen Daten werden zum Zwecke der Versendung einer E-Mail gespeichert.

E) Weitere Funktionen

Statistik und Online-Aktivität

Als registrierter Nutzer auf freelance.de werden Statistiken Ihrer Aktivitäten erfasst. Die zur Erstellung dieser Statistiken erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch generiert und zu keinen anderen Zwecken verwendet.


Aktivitäten (öffentlich)

Wenn Ihr Profil online geschaltet ist, werden allen Besuchern Ihres Profils Statistiken Ihrer Online-Aktivitäten angezeigt. Darunter befindet sich

  • Zeitpunkt Ihrer Anmeldung auf freelance.de
  • Anzahl der Profilaufrufe
  • Das Datum Ihres letzten Profil-Updates
  • Eine Anzeige ob Sie gerade auf freelance.de eingeloggt sind

Persönliche Statistik

Unter dem Menüpunkt ‹Office›, Untermenüpunkt ‹Statistiken› finden Sie weitere Statistiken zu Ihrem freelance.de Account. Diese Daten können allein von Ihnen eingesehen werden und dienen Ihnen zur Evaluation Ihrer Mitgliedschaft:

  • Zeitpunkt Ihrer Anmeldung auf freelance.de
  • Zeitpunkt letzter Login
  • Statistik der internen Nachrichten
  • Bewerbungsstatistik
  • Merklistdaten
  • Anzahl der Profilaufrufe
  • Besucher ihres Profils

Wenn ein User mit einem Online-Profil ein anderes Profil besucht, wird er diesem User als "Besucher" seines Profils angezeigt. Dabei wird das Profilbild, der Profiltitel bzw. die Position sowie - für Mitglieder mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft - der Name bzw. Projektanbietername angezeigt. Hierbei werden die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Profils berücksichtigt.

Kundenstimme

Als registrierter Nutzer von freelance.de können Sie ihre Kundenstimme abgeben. Dies geschieht über die Funktion ‹Kundenstimme hinzufügen›. Dabei wird neben Ihrer Meinung auch ihr Name gespeichert und zusammen mit ihrem Profilbild (falls vorhanden) veröffentlicht. Dies dient der Sicherheit des Betreibers, der für widerrechtliche Inhalte auf seiner Website belangt werden kann, auch wenn diese durch Nutzer erstellt wurden. Die Einwilligung zur Veröffentlichung ihrer Kundenstimme können Sie jederzeit widerrufen. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").

Die Verarbeitung der in Funktion Kundenstimme genutzten Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a).

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zu unserer Funktion Kundenstimme gewähren.

Kommentarfunktion

Wenn Nutzer Kommentare im Blog hinterlassen, werden neben diesen Angaben auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung, die E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht), optional die Website und der zuvor durch den Webseitenbesucher gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Betreibers, der für widerrechtliche Inhalte auf seiner Website belangt werden kann, auch wenn diese durch Nutzer erstellt wurden. Die Einwilligung zur Veröffentlichung Ihrer Kommentare können Sie jederzeit widerrufen. Dazu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").

Die Verarbeitung der als Kommentar eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Durch Bereitstellung der Kommentarfunktion möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Interaktion ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zu unserer Kommentarfunktion gewähren.

Umfragen

Der Betreiber führt mehrmals jährlich User-Umfragen durch. Die Teilnahme ist freiwillig. Die von den Teilnehmern eingegebenen Daten werden intern gespeichert und anonymisiert für Auswertungen genutzt bzw. veröffentlicht.

Auswertungen, Reporting

Auswertungen und Reports werden ausschließlich in anonymisierter Form, also ohne dass ein Bezug zu konkreten Personen hergestellt werden kann, erstellt bzw. veröffentlicht. Dazu werden Daten intern in einer separaten Datenbank anonymisiert gespeichert, weiterverarbeitet und als Ergebnis in Form von verschieden Reports, Analysen und Auswertungen ausgegeben. Sie haben das Recht, der Nutzung oder Übermittlung Ihrer Daten für Zwecke der der Markt- oder Meinungsforschung zu widersprechen. Dazu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").

Feature Datenschutz-Cockpit

Projektanbieter mit einer speziellen kostenpflichtigen Mitgliedschaft können mit der Funktion „Einwilligungserklärung Datenschutz“ ihre eigenen Datenschutzbestimmungen hochladen und diese von registrierten Freelancern im Rahmen der Bewerbung oder initiativ zustimmen lassen. Wenn eine neue Version der Einwilligungserklärung zum Datenschutz hochladen wird, müssen Nutzer mit bestehenden Einwilligungen der aktualisierten Version erneut zustimmen. Der Projektanbieter hat die Möglichkeit diese Zustimmung als Pflicht- oder Kann-Feld zu definieren.

Die Einwilligung zu den Datenschutzbestimmungen des Projektanbieters durch den Freelancer erfolgt im Rahmen des Bewerbungsprozesses durch eine zusätzliche Abfrage oder initiativ im Firmenprofil des Projektanbieters im Bereich „Zustimmung Datenschutz“. Das Ergebnis der Einwilligung (zugestimmt / nicht zugestimmt) wird dem Projektanbieter übermittelt und auch in seiner Bewerbungsverwaltung (im Bereich „Datenschutz-Cockpit“) angezeigt. Mit der Einwilligung wird dem Freelancer eine separate E-Mail mit Kontaktdaten, Inhalt der Datenschutzbestimmungen und dem Hinweis auf Auskunfts- und Widerrufsrecht zugesendet.

Als registrierter Freelancer können Sie die Einwilligung zu den Datenschutzbestimmungen des Projektanbieters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (gemäß Art. 21 DSGVO). Hierzu genügt es, die jeweilige Einwilligung in Ihrem Account im Menüpunkt "Bewerbung", im Bereich "Datenschutz-Cockpit" zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung zum Datenschutz und die Aufforderung zur Löschung der personenbezogenen Daten wird dem Projektanbieter automatisch per E-Mail geschickt. Zum Nachweis wird Ihnen eine Kopie dieser E-Mail zugesendet. Alternativ kontaktieren Sie direkt den Projektanbieter.

Für Auskunftsansprüche über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Projektanbieter (gemäß Art. 15 DSGVO) kontaktieren Sie bitte direkt den Projektanbieter als verantwortliche Stelle.

Die Freelancer.net GmbH haftet nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Rechtmäßigkeit der Datenschutzbestimmungen des Projektanbieters. Im Falle einer Verletzung von Rechten des Bewerbers durch die Nutzung der personenbezogenen Daten durch den Projektanbieter stellt der Bewerber Freelancer.Net von allen Ansprüchen frei. Die Freistellung umfasst auch die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.


Die Verarbeitung der im Feature Datenschutz-Cockpit genutzten Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a).

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang Feature Datenschutz-Cockpit gewähren

Feature berufliche Station bestätigen lassen

Registrierte Freelancer von freelance.de können ihre Projekt- & Berufserfahrungen durch ihre Kunden oder direkt durch den Betreiber bestätigen lassen. Dies geschieht über die Funktion ‹Berufliche Station bestätigen lassen›, welche unter jeder Projekt-/Berufserfahrung ausgeführt werden kann. Die Liste der Projekt-/Berufserfahrung finden Sie unter dem Menüpunkt ‹Mein Freelance› und den Untermenüpunkten ‹Mein Profil›, ‹Projekt- & Berufserfahrung›.


Bestätigung durch Kunde (Bestätigung via E-Mail)

Die Bestätigung durch den Kunden erfolgt per automatisch generierter E-Mail, welche durch den Nutzer an eine beliebige E-Mail-Adresse verschickt wird. Dabei sind optional die Anrede, der Name sowie eine ergänzende Nachricht und obligatorisch die E-Mail-Adresse des Empfehlungsempfängers anzugeben. Die Versendung der E-Mail erfolgt im Namen des Nutzers. Sämtliche im Zusammenhang mit der Bestätigungsanforderung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Bestätigung genutzt und für keine weiteren Zwecke verwendet.

Wenn Sie eine Bestätigungsanforderung versenden, werden dem Empfänger die folgenden personenbezogenen Daten angezeigt:

  • Ihr Name
  • Ihre E-Mail-Adresse

Die Versendung durch den Nutzer erfolgt unter der Bedingung, dass der/die Empfänger/in sich durch die E-Mail nicht belästigt fühlt. Um einen Missbrauch dieses Service zu vermeiden, werden folgende E-Mail-Daten in einem Audit-Log, Webserver-Log bzw. Mail-Log für einen Zeitraum von sechs Wochen gespeichert:

  • E-Mail-Adresse
  • Zugriffszeit
  • IP-Adresse
  • URL
  • Typ vom HTTP-Request
  • HTTP Status der HTTP-Antwort
  • vergebene Session ID
  • Benutzernamen

Sofern die Empfänger durch diesen Service in ihren Rechten verletzt wurden, besteht die Möglichkeit, den Missbrauch beim Betreiber zu melden und die E-Mail-Adresse des Empfängers zu sperren. Empfänger haben das Recht, eine Auskunft über alle von Ihnen beim Betreiber gespeicherten E-Mail-Daten zu erhalten. Dazu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").

Mit der Bestätigung durch den Empfänger werden Name, die Firma und die E-Mail-Adresse des Kunden gespeichert und angezeigt. Es besteht die Möglichkeit der anonymen Bestätigung, in diesem Fall werden keine Daten des Kunden angezeigt. Der Kunde hat das Recht, die Einwilligung zur Anzeige und Speicherung seiner Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dazu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").


Bestätigung durch Betreiber (Bestätigung via Dokument)

Um die Projekt- & Berufserfahrungen durch den Betreiber bestätigen zulassen, muss eine Kopie eines Arbeitsnachweis (z.B. Arbeitszeugnis, usw.) an den Betreiber übermittelt werden (nicht benötigte Daten sind zu schwärzen). Eingereichte Dokumente für die Verifikation werden nach der Überprüfung und Bestätigung durch den Betreiber als öffentlicher Dateianhang zur beruflichen Station automatisch hinzugefügt. Betroffene Kunden haben das Recht, der Veröffentlichung ihrer Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Dazu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").


Die Verarbeitung der im Feature „berufliche Station bestätigen lassen“ genutzten Daten erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung dieses Features möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, Projekt- & Berufserfahrungen von Dritten bestätigen zu lassen.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zum Feature „berufliche Station bestätigen lassen“ gewähren.


Die Verarbeitung der eingegebenen Daten des Empfängers (z.B. E-Mail-Adresse, Name) erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Durch Bereitstellung dieses Features möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, Projekt- & Berufserfahrungen von Freelancern zu bestätigen. Ihre durch einen Nutzer von freelance.de eingegebenen Daten sowie die von Ihnen im Rahmen der Referenzbestätigung gemachten Angaben werden zum Zwecke der Versendung einer E-Mail und für die Anzeige der bestätigten beruflichen Station gespeichert.

Feature Echtheitszertifikat

Als registrierter Freelancer mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft, kann auf Ihren Wunsch ein Echtheitszertifikat ausgestellt werden. Dies geschieht über die Funktion ‹Echtheitszertifikat›. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaften entnehmen Sie der Seite Leistungen / Freelancer. Dazu müssen Sie als Identitätsnachweis eine Kopie einer aktuellen Strom-, Telefon- oder Internetrechnung oder Kopie des Führerscheins, eine Checkliste zur Validierung einiger Profil-Daten und ggf. eine Kopie der Arbeitserlaubnis an den Betreiber übermitteln (nicht benötigte Daten, insbesondere Seriennummern, sind zu schwärzen). Die Checkliste umfasst folgende Daten:

  • Geschlecht
  • Vor- und Nachname
  • Anschrift
  • Nationalität
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummern (Geschäftlich / Mobil)

Die Checkliste wird über die Gültigkeitsdauer des Echtheitszertifikats im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen gespeichert. Eingereichte Dokumente für die Nachweispflicht werden nach der Überprüfung ordnungsgemäß durch den Betreiber vernichtet. Die Einwilligung zur Freischaltung des Echtheitszertifikats können Sie jederzeit widerrufen. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber"). Weitere Informationen entnehmen Sie der Seite Echtheitszertifikat.


Die Verarbeitung der im Feature Echtheitszertifikat genutzten Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. a).

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zu unserem Feature Echtheitszertifikat gewähren.

Feature Qualitätssicherung

Wenn die Kontaktdaten einer Firma, die ein Projekt veröffentlicht, nicht validiert werden können, erfragt der Betreiber als qualitätssichernde Maßnahme ein Dokument zur Validierung (bspw. Gewerbeanmeldung). Eingereichte Dokumente für die Nachweispflicht werden nach der Überprüfung ordnungsgemäß durch den Betreiber vernichtet.

Feature freelance.de - Suite

Als registrierter Benutzer auf freelance.de können Sie Ihre Kunden anlegen, Projektzeiten erfassen sowie Rechnungen online erstellen und versenden. Erfasst werden Ihr Firmenname (optional), Name, Adresse, UST ID und Kontodaten sowie die Rechnungsbeträge. Die über die freelance.de - Suite erhobenen Daten liegen in einer vom Portal (www.freelance.de) getrennten Datenbank auf einem separaten Server in Deutschland. Zur Anmeldung in der freelance.de - Suite findet eine einmalige Kommunikation zwischen Portal- und Modul-Server statt. Dieser einmalige Austausch ist SSL-verschlüsselt. Übertragen werden der Benutzername, E-Mail-Adresse und das verschlüsselte Passwort. Die in der freelance.de Suite erhobenen Daten stehen einzig dem User für seine persönlichen Auswertungen zur Verfügung.

Beim Erbringen der Leistungen kann der Betreiber Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und denen Ihrer Kunden erhalten. Bei der Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten handelt dieser in Ihrem Auftrag und ist nach Art. 28 DSGVO verpflichtet, ausschließlich Ihren Weisungen zu folgen. Die Weisung bedarf der Schriftform. Für die Zulässigkeit der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung sowie für die Wahrnehmung der Rechte der Betroffenen sind Sie selbst verantwortlich.


Die Verarbeitung der im Feature freelance.de - Suite genutzten Daten erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung der freelance.de - Suite möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Möglichkeit bieten, Kundendaten, Arbeitsstunden und Rechnungen zu verwalten.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen keinen Zugang zu unserem Feature freelance.de-Suite gewähren.

Feature Projektexport

Über den Projektexport werden die auf freelance.de ausgeschriebenen Projekte an ausgewählte Partnerportale weitergegeben. Dort werden die Projektausschreibungen unter dem Firmennamen "freelance.de", teilweise ohne Nennung des Firmennamens oder auch mit Firmennamen des ausschreibenden Unternehmens veröffentlicht. Dies ist abhängig von der vertraglichen Vereinbarung zwischen Freelancer.Net GmbH und den Partnerportalen. In der Regel werden Projekte aller Qualifikationen an die Partnerportale exportiert, gibt es Beschränkungen auf bestimmte Qualifikation, wird in den Exporthinweisen darauf hingewiesen. Standardmäßig ist der Export zu allen Portalen aktiviert, er kann aber unter dem Menüpunkt ‹Projektexport› von jedem Projektanbieter individuell eingestellt werden. Die Funktionalität Projektexport ist für alle registrierten Projektanbieter verfügbar.

Feature erweitere Sichtbarkeit

Über die Funktionalität „erweiterte Sichtbarkeit“ werden die auf freelance.de online geschalteten Freelancer-Profile bei ausgewählten Kooperationspartnern veröffentlicht. Dort werden die Profile im Namen von freelance.de auf den Partnerseiten angezeigt. Dabei werden Ihre Privatsphäre-Einstellungen, welche Sie unter dem Menüpunkt ‹Einstellungen› im Bereich ‹Privatsphäre›; vorgenommen haben, berücksichtigt. Es handelt sich nur um eine Anzeige bzw. Verlinkung der Profile, eine Übermittlung der Daten zu den Kooperationspartnern findet nicht statt. Die Funktionalität „erweiterte Sichtbarkeit“ ist für alle registrierten Freelancer verfügbar. Weitere Information zu den Kooperationspartnern entnehmen Sie der Seite Partnerschaften, Bereich ‹Kooperationspartnern›.

F) Ihre Rechte und Schlussbestimmungen

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Der Betreiber hält sich an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit und speichert Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber festgelegten vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, speichern wir Ihre Daten, bis Sie die Einwilligung widerrufen.

Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. In der folgenden Übersicht finden Sie unsere Löschfristen von personenbezogenen Daten:

Art der Daten Beispiele Löschfristen Bemerkung
Protokolldaten allgemein Anwendungs-Logs, Webserver-Logs, Audit-Logs, Mail-Logs, usw. 6 Wochen
Protokolldaten Zahlungsverkehr Audit-Logs 12 Monate PCI-DSS Zertifizierung (sicherer Zahlungsverkehr)
Registrierungsdaten, Kundenstimme, account- bzw. profil- spezifische Daten, freelance.de-Suite Daten und Daten von weiteren genutzten Features (registrierte Nutzer) Name, Adresse, E-Mail-Adresse, usw. 48 Stunden Daten von registrierten Nutzern werden maximal 48 Stunden nach Kündigung des Accounts gelöscht. Bei einem aktiven Abo verlängert sich die Frist auf 6 Wochen.
Daten für Newsletter E-Mail-Adresse 12 Wochen Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Sie werden nach 12 Wochen gelöscht.
Daten für Kontaktformular Name, E-Mail-Adresse, usw. 6 Monate Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht. Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.
Daten für Kommentar Name, E-Mail-Adresse, usw. - Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder die Einwilligung widerrufen wird.
Analysedaten (z.B. Google Analytics) pseudonymisierte Nutzungsdaten - Die Löschung der Daten erfolgt, sobald diese für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr erforderlich sind.
handelsrechtlich oder steuerrechtlich relevante Daten Rechnungen & Buchungsbelege, Geschäftsbriefe, usw. 10 Jahre Gesetzliche Anforderungen: § 257 HGB, § 147 AO sowie § 14b UstG
handelsrechtlich oder steuerrechtlich relevante Daten Handelsbriefe (ohne Eingangs- und Ausgangsrechnungen), Geschäftsbriefe, E-Mails und andere digitale Dokumente 6 Jahre Gesetzliche Anforderungen: § 257 HGB, § 147 AO sowie § 14b UstG

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, eine Auskunft über alle von Ihnen beim Betreiber gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten (gemäß Art. 15 DSGVO). Einsicht in Ihre Daten erhalten Sie nach dem Login unter dem Menüpunkt ‹Mein freelance.de› und den Untermenüpunkten ‹Mein Profil›, ‹Firmenprofil› und ‹Projektverwaltung›. Weitere Daten finden Sie unter dem Menüpunkt ‹Einstellungen›, Untermenüpunkt ‹Account›. Alternativ können Sie den Betreiber bei Fragen zu Ihrem Auskunftsrecht und den von Ihnen gespeicherten Daten kontaktieren (siehe "Betreiber").

Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, der Anzeige Ihrer Daten auf freelance.de zu widersprechen. Dazu nutzen Sie den Button ‹Sichtbarkeit an/aus› unter dem Menüpunkt ‹Mein freelance.de›, Untermenüpunkt ‹Übersicht›.


Für die Ausübung des Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").


Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung jederzeit durch entsprechende Mitteilung an den Betreiber mit Wirkung für die Zukunft vornehmen (Art. 7 Abs. 3). Hierzu kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber").

Beschwerderecht

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden (Art. 77 DSGVO). Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Sonstige Rechte

Für Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung von Daten (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) kontaktieren Sie uns bitte (siehe "Betreiber"). Die Benutzung von freelance.de ist dann nur noch eingeschränkt möglich.

Änderungsvorbehalt

Die gesetzliche Lage zum Datenschutz unterliegt erfahrungsgemäß regelmäßigen Reformen, an die sich ggf. auch die Datenschutzbestimmungen anpassen müssen. Ebenso unterliegt auch der Inhalt dieses Angebots ständigen Änderungen und Weiterentwicklungen. Der Betreiber behält sich deshalb vor, die vorliegenden Datenschutzbestimmungen entsprechend anzupassen. Darüber hinaus sollten Sie in regelmäßigen Abständen diese Website besuchen, um sich über mögliche Änderungen der Datenschutzbestimmungen und zu anderen Nutzungsbedingungen auf dieser Website zu informieren. Für Ihren erneuten Besuch gelten dann die neuen Datenschutzbestimmungen.

Diese Erklärung über den Datenschutz wurde zuletzt am 05. August 2019 überarbeitet.

Zusätzliche Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 und Art. 14 Datenschutz-Grundverordnung

Download: Art. 13 DSGVO
Download: Art. 14 DSGVO