43.000 IT-Experten dringend gesucht

Pressemeldung vom 15.10.2015

In Zeiten von Fachkräftemangel punkten Freelancer mit Expertenwissen, Branchenkenntnis und Flexibilität

Wie der Branchenverband Bitkom bekannt macht, gibt es in Deutschland derzeit 43.000 offene Stellen für IT-Spezialisten. Sechs von zehn Unternehmen aus der Informations- und Telekommunikationstechnikbranche beklagen einen Mangel an qualifizierten Spezialisten. Im Vergleich zum Vorjahr macht sich ein Anstieg von rund 5 Prozent bemerkbar. Vor allem Know-how in Java, SAP, PHP und Fachleute für IT-Sicherheit werden händeringend gesucht. Grund für fehlende Fachkräfte können unattraktive Arbeitsbedingungen für Bewerber sein, etwa der Unternehmensstandort oder zu geringe Gehälter. Doch auch die Tatsache, dass nicht genügend Hochschulen in spezialisierten Bereichen wie etwa der IT-Sicherheit ausbilden, wird zum Problem.

„Bleiben qualifizierte Bewerber aus, sind Freelancer eine lohnende Alternative für Unternehmen, denn sie zeichnen sich durch Fachwissen aus und sind dank ihrer flexiblen Verfügbarkeit die ideale Besetzung für zeitlich befristete Projekte“, so Andreas Krawczyk, Chief Operating Officer von Freelance.de. Beruft man sich auf die aktuelle IT-Freiberuflerstudie der Computerwoche, bewerten IT-Verantwortliche die Leistungen mitwirkender Freelancer relativ hoch: 63,2% sind mit den Ergebnissen abgeschlossener Projekte zufrieden und 57,9% schätzen das Know-how der herangezogenen Fachkräfte.

Die Akquise-Plattform Freelance.de erleichtert Unternehmen die Suche nach dem geeigneten freiberuflichen Experten. Anhand der Datenbank, die inzwischen 100.000 registrierte Nutzer enthält, lassen sich in Abstimmung mit den Projektanforderungen die passenden Kandidaten ermitteln. Detaillierte Angaben zu Ausbildung, Qualifikationen und aktuellen Referenzen runden das Profil der Freelancer ab und können von Unternehmern eingesehen werden. Nutzer einer PREMIUM Enterprise Mitgliedschaft profitieren darüber hinaus von zusätzlichen Marktübersichten. Geeignete Freelancer können dann anhand von regionaler Verfügbarkeit und Stundensätzen ermittelt werden.

Freelance.de eröffnet den Usern zusätzlich zur Kontaktaufnahme eine Vielzahl an Dienstleistungen und bewertet darüber hinaus auch die Qualität der registrierten Freelancer und Auftraggeber. Bis zu 800 User sind auf Freelance.de gleichzeitig online. Im Schnitt werden täglich mehr als 350 neue Projekte auf der Plattform eingestellt und rund 700 Bewerbungen über Freelance.de versendet.

Weitere Informationen finden Sie im Netz unter www.freelance.de

Avatar

Presse

Pressekontakt: ELEMENT C GmbH Tatjana Ramerth t.ramerth@elementc.de +49 89 720 137 – 15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.