7 Tipps zur Akquise von Anschlussprojekten

Auf die Frage, was Freelancer tun können, damit die Suche nach Anschlussprojekten für sie möglichst reibungslos verläuft, antwortete Martina Diel in unserem gestrigen Interview:

„Den alten Satz “nach dem Spiel ist vor dem Spiel” berücksichtigen und immer auch im Hinblick auf das Folgeprojekt agieren, Kontakte pflegen, Stammtische besuchen, Vorträge halten, sich in Erinnerung bringen und nach außen “sichtbar” sein.“
 

Sichtbarkeit ist ein wichtiger Aspekt. Das gilt nicht nur für das Selbstmarketing von Freiberuflern – mehr dazu weiter unten bei den Akquise-Tipps – sondern auch Projekte müssen sichtbar sein und von Freiberuflern gefunden werden können. Speziell um Anschlussprojekte zu finden, gibt es auf Freelance.de einen kleinen, aber effektiven Trick.

Wer auf Freelance.de nach Projekten sucht, kann bei Bedarf ein Datum angeben, ab wann das Wunsch-Projekt starten soll. Dieses Datum kann bis zu fünf Monate in der Zukunft liegen. Das heißt: im April können bereits Projekte gesucht werden, die erst im September starten. Wer also schon weiß, dass sein aktuelles Projekt in drei, vier oder fünf Monaten beendet sein wird, kann sich bereits jetzt um ein Anschlussprojekt kümmern.

Dass es diese Möglichkeit auf Freelance.de gibt, scheinen viele noch nicht zu wissen. Eine interne Auswertung hat ergeben, dass gerade mal bei 1,1% aller Projekt-Suchanfragen ein Projektstart ausgewählt wird, der in der Zukunft liegt. Anders formuliert: 98,9% aller Projekt-Suchanfragen konzentrieren sich auf das Hier und Jetzt oder lassen diese Filtermöglichkeit einfach außer Acht.

Freiberufler, die diese Such-Option nutzen, können sich deshalb einen klaren Vorteil verschaffen, weil sie auf diese Weise Projektangebote finden können, die andere nicht finden.

7 Akquise-Tipps

Um Ihnen die Akquise von Anschlussprojekten auf Freelance.de zu erleichtern, haben wir diese sieben Tipps für Sie zusammengestellt:

1. Projekte nach Startdatum suchen

Benutzen Sie die erweiterte Suche und geben Sie, wie oben beschrieben, als Projektstart Ihren Wunsch-Monat an. So haben Sie die Chance, gezielt ein Anschlussprojekt zu finden, das nahtlos an Ihr laufendes Projekt anknüpft.

2. Verfügbarkeit aktualisieren

Wenn es bereits abzusehen ist, dass Ihr Projekt z.B. im Juli ausläuft, geben Sie in Ihrem Profil „Verfügbar ab Juli“ an. So erhalten Sie am ehesten Projektangebote, die sich nicht mit Ihrem laufenden Projekt überschneiden und die Sie auch wirklich annehmen können.

3. Echtheitszertifikat freischalten

Als Expert User haben Sie die Möglichkeit, Ihre Profilangaben von uns prüfen zu lassen. Ist alles korrekt, statten wir Ihr Profil mit einem Echtheitszertifikataus, das Ihrer Präsenz auf Freelance.de noch mehr Attraktivität verleiht. Das erhöht Ihre Chancen, weitere Projektangebote zu erhalten.

4. Profiltitel optimieren

Der Profiltitel ist das wichtigste Feld Ihres Profils. Beschreiben Sie mit präzisen Worten Ihr Tätigkeitsfeld und verwenden Sie suchrelevante Begriffe. So wird Ihr Profil leichter gefunden und bei einer Bewerbung eher berücksichtigt.

5. Referenzen bestätigen lassen

Fügen Sie Ihrem Profil Referenzen hinzu und lassen Sie sie bequem per Klick von Ihren Kunden bestätigen. Bestätigte Referenzen untermauern Ihre Profilangaben, steigern deren Glaubwürdigkeit und beeinflussen die Wahrnehmung durch Projektanbieter positiv.

6. Ein professionelles Foto verwenden

Verwenden Sie in Ihrem Profil ein professionelles Foto, das nicht älter als 2 Jahre ist. „Selfies“ und sonstige Privatfotos sind hier eher fehl am Platz. Ein seriöses Foto unterstreicht Ihr professionelles Auftreten gegenüber Projektanbietern.

7. Seien Sie aktiv

Geeignete Anschlussprojekte fliegen Ihnen nicht einfach so zu. Werden Sie aktiv! Aktualisieren Sie regelmäßig Ihr Profil, nutzen Sie die Suchfunktion und bewerben Sie sich online auf die Projekte Ihrer Wahl. Wer Freelance.de aktiv nutzt, gewinnt schneller die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden.

Möchten Sie wissen, wie Sie die einzelnen Tipps am besten umsetzen? Schreiben Sie uns auf Facebook, Twitter, Google+ oder per E-Mail!

Dagmar Heinze

Dagmar Heinze

Ist seit dem 1. Juni 2012 bei freelance.de für das Online Marketing zuständig. "Ich freue mich bei diesem schnellwachsenden Unternehmen mitwirken zu können!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.