Gesetzliche Krankenversicherung für Selbstständige: Wie hoch der Beitrag ist und wie Sie ihn senken können

gesetzliche krankenversicherung fuer freelancer

Im Gegensatz zu Angestellten unterliegen Selbstständige nicht der Versicherungspflicht und haben die Wahl: Sie können sich frei zwischen einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung entscheiden. Eine private Krankenversicherung kann für Jüngere, vor allem gutverdienende, anfangs günstiger sein als die gesetzliche Krankenkasse. Mit dem Alter steigen aber die Beiträge für eine private…

weiterlesen

Neuanfang gefällig? In 7 Schritten zu Ihrer neuen Karriere!

neue karriere als freelancer starten

Sie wollen beruflich etwas Neues wagen? Ob neuer Job, andere Branche oder gleich der Wechsel zu einer Karriere als selbstbestimmter Freelancer – dieser eine große Schritt ist schwierig, herausfordernd, aber auch sehr spannend. Wir haben das Ganze mal in sieben etwas kleinere Schritte aufgegliedert, die es vielleicht ein bisschen einfacher…

weiterlesen

Nebenberuflich als Freelancer durchstarten: So erklären Sie es Ihrem Chef

nebenberuflich als freelancer arbeiten so erklären sie es ihren vorgesetzten

Sie sind glücklich in Ihrem Arbeitsverhältnis, aber irgendetwas fehlt? Sie wollen Ihr Hobby professioneller betreiben? Wie wäre es denn mit einer nebenberuflichen Tätigkeit als Freelancer? So können Sie Ihre Leidenschaft nebenberuflich ausüben, haben jedoch noch nicht gleich die volle (und manchmal aufreibende) Umstellung auf ein Leben in Selbstständigkeit. Doch wie…

weiterlesen

Stundensatz oder Projektvergütung? Vor- & Nachteile der jeweiligen Abrechnung

abrechnung nach stunde oder projekt

Die Arbeit als Freelancer ist in vielen Fällen lukrativ: Im Normalfall sind die Honorare deutlich höher als die eines Festangestellten. Doch unabhängig davon, ob der Kunde anfragt oder ob Sie Ihre Kosten- und Administrationssituation überdenken – oftmals kommt die Frage auf, ob Sie als Freelancer nun eine Abrechnung auf Stunden-…

weiterlesen

Freelancer – ein spannender Berufstrend

Immer wieder erhalten wir auf freelance.de Anfragen, wie genau das eigentlich klappt, das mit dem Freelancer-Werden. Aus diesem Grund haben wir hier mal ein paar Basics zu dem nicht mehr ganz neuen, aber immer noch sehr spannenden Berufstrend zusammengefasst: Berufstrend mit Flexibilität Der Begriff Freelancer lässt sich im Deutschen mit…

weiterlesen

Durchstarten: 5 Tipps für die perfekte Bewerbung über Ihr Profil!

bewerbung tipps fuer freelancer optimierung ihres profils

Auch als Freelancer bewerben Sie sich ganz ähnlich wie Festangestellte, nur eben auf einzelne Projekte. Es handelt sich also meistens um eine Projektakquise. An dem eigentlichen Prozess einer Bewerbung bzw. Eigenpräsentation ändert das in den Grundzügen erstmal nichts. Oft ist hier neben Ausbildung, Erfahrungen und Referenzen, vor allem auch die…

weiterlesen

Berufliche Weiterentwicklung gesucht: Fort- & Weiterbildungen für Freelancer

weiterbildungen moeglichkeiten fuer freelancer

Als Freelancer sind Sie in vielen Berufsfeldern äußerst gefragt – dennoch herrscht auch hier ein gewisser Wettbewerb untereinander. Denn nur die Besten werden auch für die besten Projekte besetzt. Darum sind Weiterbildungen für Freelancer häufig essentiell, sowohl um konkurrenzfähig zu bleiben als auch für die persönliche Entwicklung. Diese Möglichkeiten haben…

weiterlesen

Brennpunkt Datenschutz: Herausforderungen für Freelancer

datenschutz herausforderungen der dsgvo fuer freelancer

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) muss ab dem 25. Mai 2018 europaweit befolgt werden. Kernthema ist der Schutz personenbezogener Daten – mit weitreichenden Folgen für zahlreiche Geschäftsmodelle. Im zweiten Teil unserer großen Datenschutz-Serie haben wir bereits die Herausforderungen der DSGVO für Unternehmen diskutiert. Doch wie sieht es speziell für Freelancer aus? In…

weiterlesen

Die DSGVO rückt näher: Herausforderungen für Unternehmen

herausforderungen der dsgvo fuer unternehmen

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 endgültig in Kraft. Sie bringt einige Änderungen in Bezug auf die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten mit sich – und zwar solche, die Unternehmen bei Nichtbeachtung empfindlich treffen können. Vor welchen Herausforderungen Unternehmen, insbesondere aber KMU (kleine und mittelständische Unternehmen),…

weiterlesen