Durchstarten im E-Commerce: Freelancer oder Agentur beauftragen?

Der Trend geht hin zu Online-Shops. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig der E-Commerce ist. Online-Shops stellten die Versorgung mit Lebensmitteln sicher, lieferten Hygieneartikel, Gesundheitsprodukte und vieles mehr. Selbst kleine Geschäfte richteten im Zuge der Pandemie ihren eigenen Onlineshop ein. Doch einen Onlineshop einzurichten, bedeutet nicht, auch Erfolg zu haben. Firmen mit wenig Erfahrung im E-Commerce benötigen Unterstützung. Viele Online-Shops schließen innerhalb kürzester Zeit wieder, weil sie nicht erfolgreich arbeiten. Die größten Mängel liegen im schlechten Marketing.

Was nützt es, einen tollen Shop mit großartigen Produkten zu betreiben, wenn keiner weiß, dass es ihn gibt? Unternehmer können sich für ihre Aktivitäten im E-Commerce professionelle Hilfe holen. Sie haben die Wahl zwischen einer Agentur und einem Freelancer.

Freelancer für Online-Shops mit kleinem Budget, Shopware Agenturen für größere Shops mit höherem Budget

Onlineshops stellen ein neues Jobpotenzial für den Freelancer dar. Um einen Onlineshop zu betreiben, braucht es Fähigkeiten und Kenntnisse im Webdesign im Kommunikationsdesign, in der Betriebswirtschaftslehre, im Marketing und in anderen Bereichen. Sich online gut zu verkaufen ist nämlich nicht so einfach wie es klingt. Wenn Sie nicht alles selbst machen können oder wollen und Ihnen die notwendigen Skills fehlen, sind Externe eine gute Wahl. Denn egal ob es um die Zahlmethoden oder die nicht zu vernachlässigende SEO-Optimierung des Shops geht, wenn man im E-Commerce Fuß fassen möchte, gibt es viel zu beachten.

Steht Shopbetreiber nur ein kleines Budget zur Verfügung, ist die Zusammenarbeit mit einem Freelancer eine zielführende Entscheidung. Online-Shops haben sich als wichtige Einnahmequelle für Freelancer entwickelt, sodass es in diesem Bereich vertrauenswürdige Spezialisten mit Erfahrung gibt.

Wer allerdings mehr Budget hat und außerdem mehrere Dienstleistungen abrufen will, benötigt eine Agentur mit mehr Manpower.

Die Vorteile von Freelancern

Freelancer sind immer dann eine gute Wahl, wenn es darum geht, einen ganz speziellen Bereich professionell betreuen zu lassen. Angenommen, es geht gezielt um den wichtigen Bereich der SEO-Optimierung für Ihren Shop, dann sind Freelancer mit einem passenden Erfahrungsprofil eine gute Entscheidung. Freelancer im Bereich SEO sind Spezialisten Ihres Gebiets und können zu fairen Preisen großartige Leistungen erbringen. Zu finden sind spezialisierten Freelancer im Bereich Marketing, Vertrieb und Kommunikation.

Manche SEO-Freelancer decken auch andere Marketingbereiche ab, doch die Regel ist das nicht. Der vergleichsweise niedrige Preis erklärt sich aufgrund ihrer Arbeitsweise. Freelancer arbeiten allein, sodass der Kostenapparat drumherum relativ gering ist. Für Auftraggeber bedeutet dies aber, dass sie sich den Freelancer mit anderen Auftraggebern teilen und das Leistungsspektrum entsprechend eingegrenzt ist. Großer Vorteil von Freelancern ist, dass sie einspringen können, wenn Arbeitsspitzen auftreten. Sie bringen einen umfangreichen und sehr speziellen Erfahrungsschatz aus der Zusammenarbeit mit anderen Kunden mit, sodass Sie davon entsprechend profitieren können.

Auf der Suche nach dem passenden Freelancer für Ihr Projekt?

Die Vorteile von Shopware Agenturen

Wenn Sie die Zusammenarbeit mit einer Agentur in Betracht ziehen, ist eine Shopware Agentur wohl eine der vorausschauenden Entscheidungen, die Sie treffen können. Shopware ist eine leistungsstarke Onlineshop-Lösung, die mit dem Erfolg Ihrer Firma wächst. Die Software ist skalierbar und flexibel hinsichtlich der Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings erfordert der Umgang mit Shopware Expertenkenntnisse, um das Beste herauszuholen. Die Software ist modular aufgebaut, die Leistungsbausteine lassen sich nach den individuellen Anforderungen zusammensetzen. Die Shopware Agentur rankeffect ist im Umgang mit diesem System sehr erfahren und sorgt dafür, dass Ihr Onlineshop die bestmögliche Performance erzielt: Mehr Besucherzahlen im Shop und langfristig mehr Verkäufe.

Der Vorteil von Shopware Agenturen liegt unter anderem in der Vernetzung innerhalb der Branche. Agenturen ziehen häufig selbst spezialisierte Freelancer heran, um ein optimal passendes Team für die besonderen Herausforderungen Ihres Shops zusammenzustellen.

Mit einer Agentur haben sie einen Profi im Hintergrund, der alle Leistungen erbringen kann, die notwendig sind, um den Shop erfolgreich zu machen. Sie haben Zugriff auf einen großen Erfahrungsschatz und können innerhalb kürzester Zeit zählbare Erfolge für sich verbuchen.

Die Unterschiede von Agenturen und Freelancern im Überblick

Freelancer und Agenturen unterscheiden sich in einigen Aspekten deutlich voneinander. Wie kurz dargestellt beschäftigen Agenturen mehrere Mitarbeiter, die entweder angestellt sind oder als externe Mitarbeiter für ein Projekt dazu geholt werden. Im Gegensatz dazu arbeiten Freelancer in der Regel allein. Der Unterschied, der sich daraus ergibt ist die Qualität, mit der die Arbeit für Sie erledigt wird. Freelancer fokussieren sich häufig auf ein Projekt. Dadurch erhalten Sie in dem speziellen Bereich, für den der Freelancer beschäftigt wird, in aller Regel Bestleistungen.

Agenturen hingegen spielen ihre Vorteile aus, wenn vielfältige Bereiche abgedeckt werden sollen. Ihre Arbeitsstrukturen erlauben es, sich breit aufzustellen und ihnen mehr zu bieten.

Hinsichtlich der Qualität und der Leistungen sollten Sie allerdings stets den Einzelfall genau betrachten. Es gibt gute und weniger gute Agenturen und es gibt gute und weniger gute Freelancer. Achten Sie bei der Auswahl auf das kommunizierte Leistungsspektrum und die Referenzen. Eine pragmatische Möglichkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen ist, die Zusammenarbeit für einen gewissen Zeitraum zu beobachten, etwa für 4 Wochen. Innerhalb dieses Zeitraums lernen Sie die Arbeitsweise besser kennen und können beurteilen, ob die Qualität der gelieferten Ergebnisse Ihren Anforderungen gerecht wird.

Entscheidungskriterien für Freelancer oder Agenturen

Die Entscheidung, ob ein Freelancer oder eine Agentur die bessere Wahl ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein wesentlicher Faktor ist das Projektprofil. Benötigen Sie nur eine spezifische Leistung, z. B. die Erstellung von GoogleAds oder die Entwicklung eines Logos, ist die Beauftragung eines Spezialisierten Freelancers sicherlich sinnvoller als die Zusammenarbeit mit einer großen Agentur. Möchten Sie aber mehrere Leistungen abrufen und wollen dafür sorgen, dass diese Leistungen alle perfekt ineinandergreifen, ohne großen Koordinationsaufwand zu betreiben, ist die Beauftragung einer Agentur eine gute Entscheidung.

Der zweite Aspekt ist der Kostenfaktor. Freelancer sind aufgrund der Arbeitsstrukturen in aller Regel günstiger als Agenturen. Wer viel Geld zur Verfügung hat und langfristig einen Ansprechpartner in vielen verschiedenen Bereichen benötigt, ist mit einer Agentur am besten beraten. Mit einem kleinen Budget ist es ratsam, die notwendigen Leistungen nach Wichtigkeit zu sortieren und diese dann möglichst Schritt für Schritt mit verschiedenen spezialisierten Freelancern abzuarbeiten. Berücksichtigen Sie bei dieser Vorgehensweise aber, dass dies einen erhöhten Koordinationsaufwand verursacht und Sie während der Koordinationsaufgaben keinen Umsatz erbringenden Arbeiten erledigen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.