Verfügbarkeit als Hebel für direkte Anschlussprojekte

Lünendonk®-Marktsegmentstudie 2015

Nach Schätzungen der Lünendonk GmbH sind in Deutschland etwa 92.000 IT-Freelancer aktiv. Dies sind inzwischen deutlich mehr, als die Poolgrößen der führenden Anbieter angeben.

Wenn damals noch mit einer bestimmten Poolgröße jedes Projekt besetzt werden konnte, so ist dies heute nicht mehr garantiert. Denn wenn trotz eines großen Kandidatenpools kein geeigneter Kandidat für ein Projekt gefunden werden kann, ist entweder die Poolqualität nicht ausreichend oder es gibt zu viele „Karteileichen“, die vor längerer Zeit in die Datenbank aufgenommen wurden.

Dementsprechend kommt der Aktualität der Profile sowie der Aktivität der Mitglieder auf dem Projektportal eine besonders hohe Bedeutung zu.

Um die Aktualität weiter zu steigern und Gesuche zu beschleunigen, empfehlen die Anbieter den IT-Freelancern die Angabe der konkreten Verfügbarkeit zu ergänzen. Diese Funktion dürfte zukünftig zu einem entscheidenden Faktor für die Portaleffektivität heranreifen.

Lünendonk®-Marktsegmentstudie 2015

Lünendonk®-Marktsegmentstudie 2015 – Abbildung 48: Anzeige der Verfügbarkeit als Effizienzhebel

Seit einigen Jahren ist die Konjunkturlage stabil, der IT-Projektmarkt wächst insgesamt dynamisch. Es zeigt sich als normal, zu wenige aktuell verfügbare IT-Freelancer für eine Projektanfrage zu finden. Die Projekt- und Freelancerportale helfen dabei, den Mangel an Experten besser zu verwalten.

Da nicht zu erwarten ist, dass sich die Projektbudgetierungs- und Vergabepraxis in den großen Unternehmen mittelfristig ändert und damit seitens der Projektanbieter eine bessere Planbarkeit möglich wird, liegt die Chance zur besseren Verfügbarkeitstransparenz fast ausschließlich bei den IT-Freelancern. Über die Projektportale ist die Sichtbarkeit der eigenen Verfügbarkeit gut zu steuern und es bietet sich die Chance, die Anschlussprojekte besser planen und realisieren zu können.

Sie haben Interesse an der gesamten Studie?

Als Enterprise Mitglied steht Ihnen die Studie als Download zur Verfügung.
Noch keine Enterprise Mitglied? Sprechen Sie uns an!

Dagmar Heinze

Dagmar Heinze

Ist seit dem 1. Juni 2012 bei freelance.de für das Online Marketing zuständig. "Ich freue mich bei diesem schnellwachsenden Unternehmen mitwirken zu können!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.