Was ist CMS?

Ebenso bekannt als: Contentmanagementsystem, web content management

Ein Content Management System (CMS) oder Website-Managementsystem ist eine Online-Anwendung, die es Benutzern ermöglicht, Inhalte von Websites einfach zu verwalten. Spezifische technische Kenntnisse sind in der Regel nicht erforderlich. Die Pflege komplexer Websites wird durch CMS erleichtert, da das Layout der Website und der Inhalt voneinander getrennt sind.

Der Inhalt der Website wird in einem Content Management System über eine private Managementumgebung verwaltet. Die Texte der Website werden in der Regel in einer Datenbank gespeichert. Das “Frontend” des CSM stellt sicher, dass die im Backend erstellten Seiten und Texte mit den Designvorlagen zusammengeführt werden. So können die einzelnen Inhalte der Website den Besuchern korrekt angezeigt werden.

CMS-Systeme gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Die Installation eines Content Management Systems und die Inbetriebnahme der gewünschten Website erfordert in der Regel Webentwicklung-Kenntnisse. Viele Webdesigner arbeiten mit lizensierten CMS-Systemen oder mit kostenlosen Open-Source-Systemen wie Drupal, WordPress und Joomla. Manchmal ist es vorteilhaft mit einem individuell erstellten CMS zu arbeiten.

Bei der Auswahl eines CMS ist es wichtig zu wissen, welche Funktionen für die zu erstellende Website benötigt werden. Insbesondere bei der Auswahl eines Open-Source-Systems sollte auch die Frequenz der Updates berücksichtigt werden.

Markt

Ein Markt ist in der Regel ein definiertes Gebiet, in dem es Angebot und Nachfrage gibt. Ein Markt kann ein Ort sein, an dem Käufer und Verkäufer physisch präsent sind, wie auf einem Wochenmarkt, Jahrmarkt oder Viehmarkt.

Weiterlesen

Manuskript

Ein Manuskript ist der Textentwurf für eine zu veröffentlichende Publikation, in der Regel ein Buch. Früher wurden Manuskripte per Hand geschrieben (manus = Hände). Anschließend wurden sie mit der Schreibmaschine geschrieben und heutzutage tippt man sie digital ab.

Weiterlesen

Open source

Der Begriff Open Source ist vor allem für seine Open-Source-Software bekannt. Im Falle von Open Source liegt das Management und die Entwicklung eines Produkts nicht in den Händen eines Unternehmens, sondern in den Händen einer Gemeinschaft, die aus unabhängigen Entwicklern besteht.

Weiterlesen

HTTP

Das HyperText Transfer Protocol (HTTP) ist ein Internet-Protokoll, das beim Besuch von Websites verwendet wird. Dieses Protokoll bestimmt, wie Besucher (mit ihrem Browser) und Webserver im World Wide Web miteinander kommunizieren.

Weiterlesen

Triple play

Ein Provider wird wörtlich mit Lieferant oder Dienstleister übersetzt. Dies bezieht sich in der Regel auf einen Anbieter von digitalen Diensten. Dienste werden im Rahmen eines Abonnements werden.

Weiterlesen

JavaScript

Der Name JavaScript leitet sich von der Programmiersprache Java ab, aber bis auf einige Ähnlichkeiten in der Syntax, haben sie wenig gemeinsam. Die Technik wurde Anfang der 1990er von Netscape entwickelt und erschien 1995 erstmals in diesem Browser.

Weiterlesen