Coworking Spaces – mehr als ein Trend

Endlich mal wieder raus aus dem Home Office – viele Freelancer suchen Abwechslung zu den eigenen vier Wänden. Arbeiten von zu Hause klingt nach einer großartigen Idee, kann aber auf Dauer zur Belastung werden. Die häusliche Umgebung lenkt schnell mal ab und an produktives Arbeiten ist nicht mehr zu denken. Arbeit in Gesellschaft ist laut einer Fraunhofer-Studie gefragt und Coworking Spaces eine sehr willkommene Alternative.

coworking spaces

Raum teilen – Erfahrungen teilen

Coworking birgt unglaublich viele Vorteile: Der Austausch mit Kollegen, die Nutzung von Synergien und die professionelle Arbeitsatmosphäre sind hierbei sicher die größten Mehrwerte. So treffen sich im Coworking Space Freelancer aus verschiedenen Branchen und bringen unterschiedlichste Arbeitsweisen mit. Als Coworker erhält man die Chance in Gesprächen neue Lösungsansätze kennenzulernen und/ oder motivierend die eigenen Ziele strukturierter zu verfolgen.
Nicht zu unterschätzen sind die gemeinsamen Kaffeepausen, denn Networking ist gerade für den Freiberufler das A und O.

So möchte ich arbeiten!

Coworking Spaces bieten voll aus gestattete Arbeitsplätze mit zeitlicher Befristung an und das zu erschwinglichen Preisen. So lässt sich schnell ein Büro einrichten ohne sich zunächst um die Ausstattung kümmern zu müssen. Die technische Infrastruktur wird einfach gemeinsam genutzt. Räumlichkeiten lassen sich inzwischen in fast jeder Stadt finden.

Ein ganz neuer Trend ist das Coworking in der eigenen Wohnung -gemeinsam mit Fremden im Homeoffice arbeiten, ist ein aus Schweden stammendes Coworking-Konzept, das sich Hoffice nennt.

Dagmar Heinze

Dagmar Heinze

Ist seit dem 1. Juni 2012 bei freelance.de für das Online Marketing zuständig. "Ich freue mich bei diesem schnellwachsenden Unternehmen mitwirken zu können!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.