Was macht ein HR Manager?

HR Manager sind für alle Personalangelegenheiten in Unternehmen verantwortlich. Die Rolle als Human Resources Manager umfasst ein breites Aufgabenfeld. Sie sind für die Planung der Arbeitsstunden verantwortlich, setzen Stellenanzeigen auf und kümmern sich um den Bewerbungsprozess in ihrer Firma. Darüber hinaus ist der HR Manager aber auch für alle anderen erdenklichen Personalaufgaben verantwortlich. Im Folgenden erfahren Sie alles über das Berufsbild des HR Managers und wir erklären ihnen, welche Ausbildung Sie für diesen Beruf benötigen.
HR Manager

Was sind die Aufgaben eines HR Managers?

Als HR Manager sind Sie für das Personalmanagement eines oder mehrerer Unternehmen verantwortlich. Dazu gehören die Planung des Personalbedarfs, die Stellenausschreibung, Durchführung von Bewerbungsgesprächen und Weiterbildungen. Neben der Eingliederung von neuem Personal sind Sie aber auch dafür verantwortlich Angestellte zu entlassen und den Ausschlussprozess für die Mitarbeiter zu gestalten. Hinzu kommen aber auch Mitarbeitergespräche, Vertragsverhandlungen und Mitarbeitermotivation. Letzteres wird bei der Berufswahl oft vergessen. Es ist daher wichtig, dass man sich auf diese Aufgaben gut vorbereitet.

In welchen Branchen findet man als HR Manager einen Arbeitsplatz?

HR Manager werden vor allem in Großunternehmen gesucht. Da dort eine große Belegschaft kontrolliert werden muss und Neuanstellungen fast an der Tagesordnung sind. Kleinere Unternehmen hingegen brauchen nur selten einen HR Manager. Man findet aber auch bei vielen mittelständischen Unternehmen mittlerweile einen Job als HR Manager. Dies liegt auch daran, dass HR Manager oft für Team Building und Motivation zuständig sind. Branchen die sich anbieten sind in Deutschland die Automobilindustrie, Banken, Versicherungen, Unternehmen aus dem Gesundheitssektor, Einzelhandel, Logistikunternehmen und viele andere. Im Grunde bietet sich jede Branche an. Je größer das jeweilige Unternehmen, desto größer die Chancen das man dort einen HR Manager braucht.

Welche Ausbildung hat ein HR Manager?

Am einfachsten ist der Einstieg in die Arbeitswelt als HR Manager durch ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften. Schaut man sich unterschiedliche Stellenausschreibungen in Deutschland an, dann erkenn man schnell ein wiederkehrendes Muster. Alternativ sind aber aber auch Hochschulabsolventen aus den Bereichen der Psychologie und Soziologie gefragt. Eine Kombination aus Wirtschaftswissenschaften und Psychologie stellt daher eine sehr gute Basis dar, wenn man als HR Manager arbeiten will. Auch ohne Studium kann man den Beruf des Human Resource Managers trotzdem ausführen. Vor allem mit einer kaufmännischen Berufsausbildung kann man punkten. Erfahrung im Bereich Personalwesen ist bei der Bewerbung ein riesiger Vorteil. Neben der richtigen Ausbildung sollte man als HR Manager auch starke soft skills mitbringen. Denn Sie arbeiten täglich mit anderen Menschen zusammen und ein perfektes Teamgefüge sollte oberste Priorität besitzen.

 

Das Gehalt eines HR Managers

Das Einstiegsgehalt für HR Manager liegt in Deutschland bei 59.800 Euro pro Jahr. Das genaue Gehalt hängt sehr stark von der eigenen Qualifikation ab und von der Branche, in der man arbeitet. Als Durchschnittsgehalt kann man mit 68.400 Euro jährlich rechnen. Wenn man einen großen Arbeitgeber in Deutschland findet und Berufserfahrung gesammelt hat, können Sie von Spitzengehältern im Bereich von 80.000 Euro ausgehen.

 

Wie viel verdient man als HR Manager?

Einstiegsgehalt59.800€
Durchschnittsgehalt68.400€
Spitzengehalt80.000€

Freelancer

Ich akquiriere Projekte.
Registrieren als Freelancer

Personaldienstleister

Ich vermittle Freelancer.

Registrieren als Personalvermittler

Endkunden

Ich setze Freelancer ein.

Registrieren als Endkunde