Was macht ein Embedded Software Engineer?

Als Embedded Software Engineer ist man für die Entwicklung und Einbettung von Software in eingebettete Systeme zuständig. Die Entwicklung hin zu Embedded Systems bringt jede Menge Zukunftschancen und Jobmöglichkeiten in diesem Bereich mit sich. Wir zeigen ihnen, welche Aufgaben auf Sie zukommen, mit welchem Gehalt Sie rechnen können und wo Sie einen Arbeitsplatz finden werden.

Embedded Software Engineer

Ihre Aufgaben als Embedded Software Engineer

Das beste und vielleicht bekannteste Beispiel für Embedded Systems ist der Kühlschrank, der den Milchvorrat überwacht und bei Bedarf diese eigenständig nachbestellt. Der Embedded Software Engineer entwickelt für solche und andere Systeme die notwendige Software. Diese Entwicklung hin zu eingebetteten Systemen und Smart Devices wird sich in Zukunft mehr und mehr durchsetzen. Unser gesamtes Leben wird sich dadurch verändern.

 

Sie entwickeln die Software und Softwarekomponenten für die Embedded Systems und führen damit Tests durch. Wichtig ist dabei auch die Fehlersuche und die Diagnose von Systemen und Programmen.

Hier findet man als Embedded Software Engineer einen Arbeitsplatz

Embedded Systems haben mittlerweile in vielen Brachen Einzug gehalten und werden immer wichtiger. Die meisten Arbeitsplätze gibt es aber auch weiterhin in der Automobil- und Computerindustrie. Wie bereits erwähnt, sind aber auch Hersteller von Haushaltsgeräten auf der Suche nach Embedded Software Engineers. Ein Bereich, der in den kommenden Jahren ein großes Potenzial darstellen wird, ist der der Umwelt- und Energietechnik. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Man kann Lösungen für Nachhaltigkeit finden, die vor allem beim Umgang mit Ressourcen gebraucht werden.

 

Die eingebetteten Systeme, für die Sie verantwortlich sein werden, gewinnen auch im

Gebäudemanagement immer mehr an Bedeutung, was dazu führt dass hier auch immer mehr Jobs für Embedded Software Ingenieure geschaffen werden.

Ausbildung zum Embedded Software Engineer

Ein abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Elektronik, Mechatronik oder in einem ähnlichen Bereich öffnen bei der Jobsuche die meisten Türen. Neben diesen akademischen Vorraussetzungen wird ein Wissen bei der Hardwareprogrammierung vorausgesetzt. Weitere Kompetenzen, die Sie mitbringen sollten, sind technische und analytische Fähigkeiten, sowie das Verständnis von komplexen Zusammenhängen.

 

Dieses Verständnis kann man nur erlangen, wenn man ein grundlegendes Interesse am

Programmieren und der Elektrotechnik hat. Zu den weiteren Kompetenzen und Vorraussetzungen die man als zukünftiger Embedded Software Engineer mitbringen sollte, gehören Verantwortungsbewusstsein, Team- und Kommunikationsfähigkeit, sowie zielorientierte und zuverlässige Arbeitsweise. Vor allem dieVerantwortung, die mit dem Beruf einhergeht wird oft unterschätzt. Dabei sind Sie für die Qualität der Software verantwortlich und tragen die Verantwortung dafür, dass die Fehlerquote so gering wie nur möglich ist.

Embedded Software Engineer Gehalt

Das Einstiegsgehalt für einen Embedded Software Engineer liegt bei durchschnittlich 56.000 Euro Brutto im Jahr. Mit ein paar Jahren Berufserfahrung auf dem Buckel kann man mit einem Durchschnittsgehalt von 70.000 Euro jährlich rechnen. Und wenn Sie es auf der Karriereleiter ganz weit bringen, dann locken Spitzengehälter von bis zu 93.000 Euro. Das Gehalt eines Embedded Software Engineers ist damit schon von Beginn an sehr lukrativ. Mit den richtigen Qualifikationen, einem großen Arbeitgeber und dem perfekten Standtort kann man sein Einkommen jedoch noch weiter optimieren.

 

Wie viel verdient man als Embedded Software Engineer?

Einstiegsgehalt52.000€
Durchschnittsgehalt70.000€
Spitzengehalt93.000€

Freelancer

Ich akquiriere Projekte.
Registrieren als Freelancer

Personaldienstleister

Ich vermittle Freelancer.

Registrieren als Personalvermittler

Endkunden

Ich setze Freelancer ein.

Registrieren als Endkunde