Entwicklung von Nachfrage vs. Angebot in ausgewählten IT-Kategorien

Der Projektmarkt ist in den Bereichen IT und Engineering in den letzten Jahren unaufhaltsam gewachsen. Das ist eine Nachricht, die uns außerordentlich freut. Diese Branchen haben somit an Bedeutung gewonnen und dies bringt Veränderungen sowohl für den Arbeitsmarkt als auch für die technologischen Entwicklungen mit sich.

Die gefragten fachlichen Qualifikationen der Projektanbieter geben einen guten Überblick über aktuelle Trends und wir stellen fest, dass die Freelancer diese schnell erkennen und sich entsprechend orientieren.

Mit einer Auswertung wollten wir von Freelance.de herausfinden, wie sich Nachfrage und Angebot der geforderten Qualifikationen verändert haben. So konnten wir gerade im Vergleich mit dem letzten Jahr eine starke Annäherung in der Anzahl der Projektausschreibungen (Anfragen) und verfügbaren Experten (Angebot) feststellen.

Die folgenden Auswertungen beruhen ausschließlich auf Projekt-Ausschreibungen für den Zeitraum 2012 – 2013* sowie auf suchende und verfügbare IT-Experten innerhalb der DACH-Region im Portal Freelance.de.

Nachfrage-vs-Angebot

Die größten Marktchancen bieten sich in 2013 IT-Experten aus den wachsenden Bereichen wie Softwareentwicklung und Administration. In diesen Bereichen ist ein unaufhaltsames Wachstum zu verzeichnen und dies macht die Bedeutung der Branche noch mal deutlich. Die führenden Programmiersprachen und damit die am häufigsten geforderten Qualifikationen sind zurzeit Java und C++.

Besonders spannend stellt sich der Bereich SAP dar. Wir stellen einen beständigen Anstieg der Angebote fest. Während die Anzahl der Projektausschreibungen im Vergleich zum Vorjahr allerdings nur gering gestiegen sind, konnten wir auf Freelance.de die Anzahl der verfügbaren Experten um 20% steigern. Aber trotz Steigerung erreichen wir in 2013 bislang nur eine Abdeckung von 75% in Bezug auf Anfrage und Angebot. SAP bleibt damit weiterhin eine sehr interessante Sparte, die den Freelancern noch alle Entwicklungsmöglichkeiten offen lässt.

Im persönlichen Kontakt mit unseren Projektanbietern haben wir erfahren, dass ein Großteil von einem steigenden Bedarf an externen Spezialisten ausgeht. Andere rechnen mit gleich bleibendem Bedarf. Für den Projektmarkt und vor allem für die Freelancer sind das gute Nachrichten!

Dagmar Heinze

Dagmar Heinze

Ist seit dem 1. Juni 2012 bei freelance.de für das Online Marketing zuständig. "Ich freue mich bei diesem schnellwachsenden Unternehmen mitwirken zu können!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.