Interview: SCRUM – Ein Experte erzählt

Für die Softwareentwicklung wird heute häufig Scrum verwendet. Doch ist das nicht der Ursprung des Systems. In welchem Bereich es eigentlich genutzt wurde hat uns ein Experte auf seinem Gebiet beantwortet. Auch konnte er andere interessante Fragen aufklären:

Herr Wendl, Sie sind seit einigen Jahren selbständig in diversen Projekten mit Schwerpunkt SCRUM tätig. Warum haben Sie sich für SRCUM entschieden?

Bewusst habe ich mich nicht für Scrum entschieden. Vielmehr bin ich vor einiger Zeit zufällig mit dem Rahmenwerk in Berührung gekommen und habe schnell die Vorteile im eigenen operativen Arbeitsalltag erleben können. Irgendwann hat sich dann bei mir das Interesse gezeigt sich etwas ausführlicher mit den Inhalten auseinanderzusetzen. 

Können Sie unseren LeserInnen kurz erklären, was das Besondere an SCRUM ist und in welchen Bereichen dieses Modell zum Einsatz kommt?

Scrum ergänzt die klassischen Projektmanagement Methoden und bietet vielfältige Vorteile. Ursprünglich kommt die Methode aus der Softwareentwicklung und wird heute aber auch in sehr vielen anderen Bereichen angewendet.

Die klassische Wasserfall Methode zeigt in der Verwendung häufig Nachteile und durch ein agiles Vorgehen, wie es bei Scrum der Fall ist, ist es möglich bei eventuellen Fehlplanungen oder Entwicklungen schnell einen passenden „Kurs“ einzuschlagen. Eventuellen Fehlplanungen kann schnell entgegengesteuert werden und erste Projekt-Ergebnisse sind viel schneller sichtbar. Dadurch können passendere Kontrollmechanismen greifen und das Ziel des Projektes lässt sich schneller nachvollziehen.

Wie schätzen Sie die Zukunft für SCRUM ein? Ist es zukünftig möglichen Herausforderungen gewachsen?

Scrum geht in die Richtung zu mehr Eigenverantwortung und „kooperativen Führungsstil“. In den letzten Jahren hat ein entsprechender Wandel stattgefunden, weil die positiven Effekte weitreichend erkannt worden sind. Nicht allein aus diesen Gründen ist Scrum eine produktive und effiziente Projektmanagement-Methode, die viele Vorteile gegenüber der klassischen Verfahren bietet. Scrum ist nicht die Lösung für alle Probleme innerhalb der Unternehmen, aber eine zukunftsweisende Richtung für den Unternehmens-Wandel, auf den sich bereits viele Unternehmen vorbereiten.

Wer sich erfolgreiche Unternehmen anschaut, erkennt welche Herausforderungen in Zukunft von vielen Unternehmen gemeistert werden müssen.

Interview Scrum

Vielen Dank für Ihre interessanten Antworten Herr Wendl! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Projekten.

Hier geht es zum Profil von Experte Jochen Wendl.

Haben Sie Interesse, ein Interview mit uns zu führen? Dann schreiben Sie uns gern eine Nachricht an marketing@freelance.de.
Wir freuen uns auf Sie.

Miriam Kubiczek

Miriam Kubiczek

Miriam ist seit April 2019 bei freelance.de und unterstützt uns im Marketing Team. Sie ist duale Studentin an der IUBH, bei der sie sich Wissen im Marketing Management aneignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.