Der Auslastungsvergleich für Freelancer

Vor einer Woche ging ein neues Feature auf Freelance.de online, das unseren registrierten Freelancern völlig neue Möglichkeiten bietet: der Freelance.de Auslastungsvergleich.

Eine hohe Auslastung ist für einen Freelancer Ausdruck von beruflichem Erfolg und einer erfolgreichen Akquise. Um dies zu erreichen, kann man an vielen Hebeln selbst ansetzen, andere Faktoren lassen sich nicht beeinflussen. Denken wir zum Beispiel an eine Krise in einer bestimmten Branche oder die noch fehlende Berufserfahrung eines Existenzgründers.

Wo stehe ich persönlich?

Ziehen Sie in unseren Auslastungsvergleich eine persönliche Bilanz und vergleichen Sie sich mit Ihren Mitbewerbern. Informieren Sie sich, wie sich die Auslastung in anderen Fachbereichen oder Bundesländern verhält. Und wie sieht es bei Mitbewerbern aus, die schon lange als Freelancer tätig sind oder gerade erst in diese Arbeitsform gewechselt haben?

Freelance.de Auslastungsvergleich – für alle registrierten Freelancer!

Der Auslastungsvergleich steht allen registrierten Freelancern unter “Mein Freelance >Auslastungsvergleich” kostenlos zur Verfügung. Tragen Sie in einem ersten Schritt Ihre realen Werte ein und erhalten auf Knopfdruck die Ergebnisgrafik.

Wählen Sie aus, welche Daten Sie in der x-Achse der Grafik betrachten möchten.

Was wäre wenn?

Im zweiten Schritt können Sie mit Ihren Angaben spielen. Bauen Sie ein Zukunftszenario, wechseln Sie gedanklich den Wohnort oder den Fachbereich. Die Auswertung gibt Ihnen Auskunft über den Stand der Dinge!

Schon weit über 100 Freelancer haben am Auslastungsvergleich kostenlos teilgenommen. Seien auch Sie dabei und loggen Sie sich gleich auf Freelance.de ein. In Zukunft werden wir Ihnen auch weitere interessante Auswertungen zur Verfügung stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.