Was macht ein Bauzeichner?

Ein Bauzeichner ist jemand, der professionell Zeichnungen von Gebäuden, bestimmten Konstruktionen und architektonische Entwürfe anfertigt.

Bauzeichner Berufsbild

Normalerweise skizzieren Architekten Zeichnungen von Gebäuden, in denen nicht alle Elemente gleich klar dargestellt sind. Der Bauzeichner hingegen arbeitet sehr detailliert und fertigt mehrere Zeichnungen von Bauwerken und architektonischen Anwendungen an, wodurch auch für den beteiligten Bauunternehmer ein klarer Überblick entsteht.

Welche Aufgaben hat ein Bauzeichner?

Die folgenden Aktivitäten gehören in der Regel zu den Aufgaben eines Bauzeichners:

• Sammlung von technischen Daten, rechtlichen Aspekten und Fotos für die Umsetzung der Pläne

• Aspekten und Fotos für die Umsetzung der Pläne
Ermittlung und Berechnung der funktionalen, physikalischen, geometrischen, strukturellen oder maßlichen Anforderungen an Produktkomponenten

• Feldforschung und Messung von Füllstandsdifferenzen mit Hilfe von Messungen und topographischen Dokumenten

• Überprüfung der gelieferten Zeichnungen und Unterlagen auf Anzahl/Gewicht, Maße, Vollständigkeit und Details 

• Entwickeln Sie Lösungen für Anlagen, Installationen oder Konstruktionen auf Basis von Spezifikationen

• Planung von Projekten und Anlagen anhand von Diagrammen und Detailzeichnungen und deren normgerechte Erstellung

• Erstellung von Notizen und Materiallisten für die Detailzeichnungen und Normteile der Unterbaugruppen

• Unterstützung des technischen Projektleiters durch Kontaktpflege mit Kunden und anderen Stakeholdern

Aufgaben Bauzeichner

Wo arbeiten Bauzeichner?

Bauzeichner arbeiten oft im Wohn– und Nichtwohnungsbau, in einem Architekturbüro, einem Bauunternehmen, einer Wohnungsgesellschaft, einem Ingenieur- oder Bauberatungsunternehmen. Darüber hinaus arbeiten Sie als Bauzeichner hauptsächlich mit Architekten, (Sub-)Auftragnehmern, Bauunternehmern, Konstrukteuren, Designern und Stadtplanern zusammen.

Wie wird man Bauzeichner?

Den Beruf des Bauzeichners ergreift man grundsätzlich nach dem Absolvieren einer Ausbildung. In der Ausbildung spezialisiert man sich bereits auf die Bereiche Architektur, Tiefbau oder Ingenieurbau. Je nach Spezialisierung erfordert es, sich zusätzliches Wissen in den verschiedenen Bereichen anzueignen.

Gehalt

 Das Einstiegsgehalt eines freiberuflichen Bauzeichners liegt bei ca. 43.000€ brutto im Jahr. Im späteren Verlauf des Berufslebens liegt das durchschnittliche Jahresgehalt bei ca. 60.000€ pro Jahr. Spitzenkandidaten verdienen bis zu 72.000€ im Jahr.

 

Wie viel verdient ein Bauzeichner?

Einstiegsgehalt24.000€
Durchschnittsgehalt32.000€
Spitzengehalt42.000 €

Der Stundensatz von Bauzeichnern liegt durchschnittlich bei 38€ pro Stunde. Bei einem 8-stündigen Arbeitstag liegt der Tagessatz somit bei 304€ pro Tag.

Gehalt Bauzeichner

Freelancer

Ich akquiriere Projekte.
Registrieren als Freelancer

Personaldienstleister

Ich vermittle Freelancer.

Registrieren als Personalvermittler

Endkunden

Ich setze Freelancer ein.

Registrieren als Endkunde