Was macht ein Roboterprogrammierer?

Was ein Roboterprogrammierer macht, lässt sich anhand seiner Jobbeschreibung ganz einfach als das Programmieren von Industrierobotern beschreiben. Er findet dabei Einsatzmöglichkeiten und Stellen in verschiedenen Bereichen der deutschen Industrie, in denen seine Aufgaben jeweils sehr variieren können.

 

Roboterprogrammierer am arbeiten

Was sind die Aufgaben eines Roboterprogrammierers?

Roboterprogrammierer werden häufig in Unternehmen eingesetzt, die Roboter für den Markt produzieren. Hierbei ist er in der Regel für die Entwicklung, Optimierung und die Instandhaltung der Roboter zuständig. Roboterprogrammierer werden häufig jedoch auch in Stellen eingesetzt, die sich größtenteils mehr mit Wartung und Inbetriebnahme von Robotern beschäftigt. Hierbei entwickelt er die Roboter nicht selbst, sondern modifiziert die von anderen Herstellern entwickelten Roboter so, dass sie auf die Bedürfnisse der Anlagen und Maschinen zugeschnitten sind. Eine weitere Einsatzmöglichkeit von Roboterentwicklung ist im Dienstleistungsbereich. Es gibt nämlich Firmen, die darauf spezialisiert sind, Roboter in verschiedenen Firmen in Betrieb zu nehmen. Dafür reisen sie häufig auch sehr viel. 

Wo arbeitet ein Roboterprogrammierer?

Roboterprogrammierer finden Einsatz in Firmen, die selbst Roboter produzieren und in Firmen, die darauf spezialisiert sind, Roboter zu warten und in Betrieb zu nehmen. Ansonsten findet man sie auch in Betrieben, die selbst mit Robotern arbeiten. Insgesamt ergibt sich dadurch ein recht breites Feld. Gerade in Positionen mit weniger Verantwortung, sind die Gehälter jedoch oft nicht der Verantwortung der Programmierer entsprechend.

Wie wird man Roboterprogramierer

Eine Möglichkeit Roboterprogrammierer zu werden, ist die Ausbildung zum Elektriker mit anschließenden Lehrgängen in Robotik. Eine weitere Möglichkeit ist auch ein Maschinenbaustudium oder ein Studium in einem anderen ingenieurswissenschaftlichen Fach. In jedem Fall sollte der angehende Roboterprogrammierer Erfahrung mit der Programmierung von Robotern haben und bereit viel und lange zu arbeiten. Der Markt ist zwar im Wachsen, bisher sind sehr gut bezahlte Stellen jedoch noch recht rar. 

Wie viel verdient man als Roboterprogrammierer

Das Gehalt eines Roboterprogrammierers variiert je nach seiner genauen Funktion und seiner Stellung im Betrieb. Die Bezahlung bewegt sich in etwa zwischen 3000 und 6000€ brutto im Monat. Das heißt zwischen 36000 und 72000€ im Jahr.

Wie viel verdient man als Roboterprogrammierer?

Einstiegsgehalt36.000€
Durchschnittsgehalt54.000€
Spitzengehalt72.000€

Freelancer

Ich akquiriere Projekte.
Registrieren als Freelancer

Personaldienstleister

Ich vermittle Freelancer.

Registrieren als Personalvermittler

Endkunden

Ich setze Freelancer ein.

Registrieren als Endkunde