Was macht ein Systemadministrator?

Ein Systemadministrator ist ein IT-Spezialist, der für die tägliche Verwaltung und Wartung der IT-Umgebung innerhalb eines Unternehmens (oder einer Organisation) verantwortlich ist.

systemadministrator

Im Falle von Netzwerkproblemen oder anderen technischen Komplikationen ist der Systemadministrator derjenige, der zur Lösung der Probleme beiträgt. Größere Unternehmen unterscheiden manchmal zwischen einem Systemadministrator und einem Netzwerkadministrator, aber in den meisten Fällen handelt es sich um die gleiche Funktion.

Welche Aufgaben hat ein Systemadministrator?

Systemadministratoren sind für das ordnungsgemäße Funktionieren von Computersystemen und Netzwerken innerhalb eines Unternehmens verantwortlich. Die folgenden Aktivitäten gehören in der Regel zu den Aufgaben eines Systemadministrators:

• Betriebssysteme und Software auf dem neuesten Stand halten

• Datensicherung, Wartung von Servern

• Gewährleistung der Daten- und Netzwerksicherheit (Firewalls, Virenschutz)

• Lösung der Netzwerkprobleme von Mitarbeitern

• Vorbeugende Maßnahmen zur Erkennung und Vermeidung von Fehlfunktionen

• Beratung des Managements bei Verbesserungsvorschlägen in der IT

• Dokumentation der Funktionsweise des Systems

Wo arbeiten Systemadministratoren?

Unternehmen jeder Größe beschäftigen einen oder mehrere Systemadministratoren. Systemadministratoren sind in der Regel auch bei Regierungsstellen, gemeinnützigen Organisationen, Schulen und Universitäten beschäftigt. Systemadministratoren arbeiten in der Regel mit CIOs, Delivery Managern, Support-Ingenieuren und Programmierern (z.B. PHP-Entwickler, C++-Entwickler und .Net-Entwickler) zusammen.

Wie wird man Systemadministrator?

Um als Systemadministrator tätig zu sein bieten sich folgende Studiengänge und Ausbildungen an.

– Informatik

– Systemadministration

– Netzwerkmanagement

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Weiterbildungskurse, bei denen Zertifikate erworben werden können.

ausbildung systemadministrator

Gehalt

 Das Einstiegsgehalt eines freiberuflichen Systemadministrators liegt bei ca. 38.000€ brutto im Jahr. Im späteren Verlauf des Berufslebens liegt das durchschnittliche Jahresgehalt bei ca. 56.000€ pro Jahr. Spitzenkandidaten verdienen bis zu 69.000€ pro Jahr.

 

Wie viel verdient ein Systemadministrator?

Einstiegsgehalt38.000€
Durchschnittsgehalt56.000€
Spitzengehalt69.000€

Der Stundensatz von Systemadministratoren liegt durchschnittlich bei 80€ pro Stunde. Bei einem 8-stündigem Arbeitstag liegt der Tagessatz somit bei 640€ pro Tag.

gehalt systemadministrator

Freelancer

Ich akquiriere Projekte.

Personaldienstleister

Ich vermittle Freelancer.

Endkunden

Ich setze Freelancer ein.