Hinter den Kulissen: Interview mit unserem Kollegen Ned

In diesem Jahr feiern wir 15 Jahre freelance.de. Unser Kollege Ned war als Softwareentwickler von Anfang dabei. Inzwischen ist er der CTO bei freelance.de und damit verantwortlich für die technische (Weiter-)Entwicklung der Plattform und unserer Services. Nach 15 Jahren Betriebszugehörigkeit hat er eine ganze Menge zu erzählen.

Lernen Sie Ned kennen in einer schnelle Warm-Up-Runde: Entweder/Oder, Ned?

Büro oder im Homeoffice?
→ Büro

Sport oder Faulenzen?
→ Sport

Aufzug oder Treppe?
→ Treppe

Kaffee oder Tee?
→ Kaffee

Fahrrad oder Auto?
→ Je nachdem, aber eher Auto

Basketball oder Eishockey?
→ Basketball

Die oder das Nutella?
→ Der ;-) (der Aufstrich, keine Ahnung)

Hund oder Katze?
→ Katze

Berge oder Meer?
→ Meer

Ned, seit wann arbeitest du bei freelance.de und wie bist du hier gelandet?

Hui, ich bin nun schon 15 Jahre bei freelance.de – genau genommen seit November 2006, also von Anfang an. Das war eine aufregende Zeit und ich habe wirklich alle Phasen der Firmenentwicklung miterlebt.

Was sind deine Aufgaben als CTO bei freelance.de?

Meine Aufgaben als CTO sind unterschiedlicher Natur und immer sehr spannend. Einerseits arbeite ich eng mit der Produktentwicklung zusammen, um unsere Plattform weiterzuentwickeln und für unsere User zu optimieren. Andererseits arbeite ich eng mit der Geschäftsführung zusammen – dabei steht die langfristige technische Ausrichtung und Skalierbarkeit der Plattform im Fokus.
Natürlich übernehme ich auch immer wieder operative Aufgaben im Team, wie z.B. die Entwicklung für eine nachhaltige Softwarearchitektur, Fehleranalysen oder die Programmierung neuer Features.  

Was macht dir an deinem Job am meisten Spaß?

Am meisten macht es mir Spaß kreativ zu sein! Das kann man nämlich auch als Informatiker sein.
Meine Kreativität kann ich besonders gut einsetzen, um komplexe Prozesse zu verstehen, diese zu digitalisieren, zu automatisieren und nachhaltig zu vereinfachen.

Was ist dein bisheriges Highlight bei freelance.de gewesen?

Da ich ja schon so lange dabei bin, habe ich natürlich viele Highlights erlebt. Das macht es ja so spannend bei freelance.de. Ein ganz bestimmtes Highlight hervorzuheben fällt mir schwer. Für mich ist das größte Highlight in dieser Firma, dass wir im Team und auch mit der Geschäftsführung immer einen wertvollen Austausch haben und es dazu inspirierende Workshops und regelmäßige Teamevents gibt.

Was macht freelance.de für dich besonders?

Die Mischung aus der deutschen Firmenkultur mit einem hohen Qualitätsanspruch und der familienorientierten Firmenpolitik mit einem nordamerikanischen Führungsstil. Das macht freelance.de für mich besonders und einzigartig. Darüber hinaus gibt es eine besondere Firmendynamik: flache Hierarchien und schnelle Entscheidungen.

Wieso würdest du freelance.de als Arbeitgeber weiterempfehlen?

Bei freelance.de arbeiten wir mit motivierten und nach Innovation strebenden Kolleginnen und Kollegen zusammen. Wir arbeiten an einer Plattform, die sich ständig weiterentwickelt und dadurch entwickeln wir uns auch weiter – als Spezialisten und als Team. Nicht zu vergessen sind die gute Bezahlung, die Urlaubstage, ein flexibles Arbeitsmodell und vieles mehr.

Wie verbringst du deinen perfekten Feierabend?

Nach einem erfolgreichen und anspruchsvollen Arbeitstag, an dem ich meine Ziele erreichen konnte, ist es für mich der perfekte Feierabend Zeit mit meiner Familie zu verbringen und den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Beschreibe die Arbeit bei freelance.de mit einem Wort.

Spannend!

Danke Ned, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast. Schön, dass du schon so lange ein Teil des freelance.de Teams bist.  

Sie möchten auch Teil des freelance.de Teams werden?
Hier finden Sie alle verfügbaren Positionen »

2 Kommentare:

  1. Cooler Beitrag. Mal ein spannender einen Weg hinter die Kulissen zu bekommen. Und herzlichen Glückwunsch für so einen wertvollen Mitarbeiter. 15 Jahre in einer Firma ist wirklich eine gigantische Zeit. Und das gerade in der heutigen Zeit. Freut mich für euch. Vielen Dank für das tolle Portal 😘

  2. Hallo Herr Wengenroth,
    vielen Dank für Ihre Glückwünsche und freundlichen Worte, die wir gerne auch an unseren Kollegen Ned weitergeben.
    Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit unserer Plattform.
    Viele Grüße
    Dagmar vom freelance.de Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.